TEILEN
Doppelte Freude: Vikings U15 und U17 holen Meisterschaft

Es war ein perfekter Samstag für alle Vikings. Zwei Teams sind im jeweiligen Nachwuchs-Finalspiel angetreten und beide konnten das Spiel und somit die Meisterschaft für sich entscheiden. Unterstützt von zahlreichen und lautstarken Zuseherinnen und Zusehern gewann sowohl die Vikings U15 gegen die Graz Giants, als auch die Vikings U17 gegen die Swarco Raiders Tirol. Die Perfect Season ist für beide Teams vollbracht, man geht ungeschlagen in die Winterpause. Vielen Dank für den unglaublichen Support während der gesamten Saison! Außerdem einen besonderen Dank an alle Helferinnen und Helfer, Coaches und Betreuerinnen und Betreuer, die diese Saison und Leistung möglich gemacht haben und selbstverständlich auch an den AFBÖ Präsidenten, Michael Eschlböck, der die Pokal- und Medaillenüberreichung durchführte.

©Andreas Bischof
©Andreas Bischof
U15 Headcoach Chris Calaycay hat es lieber trocken // ©Andreas Bischof
U15 Headcoach Chris Calaycay hat es lieber trocken // ©Andreas Bischof
Beeindruckende Teamleistung sichert Vikings U15 die Meisterschaft

Obwohl das erste Viertel gegen die Graz Giants punktelos endete, war die Stimmung im Footballzentrum Ravelin am Kochen. Schon im zweiten Viertel bedankten sich die Vienna Vikings beim Publikum für die Geduld und zwar mit 18 Punkten. Zur Halbzeit stand es 18:0. In Viertel Nummer drei und vier legten die jungen Wikinger nach und stellten letztendlich auf 43:8. Auch die jungen Riesen aus Graz zeigten sich von ihrer besten Seite und kämpften bis zum Schluss. Wir gratulieren an dieser Stelle zu einer tollen Saison. Schlussendlich machte sich allerdings die beeindruckende Teamleistung unsere U15 bezahlt. Insgesamt gab es seitens der Vikings in diesem Finale sieben Touchdowns von sieben unterschiedlichen Spielern, was die Qualität des Teams von Headcoach Chris Calaycay nochmals unterstreicht. Einer von ihnen war Quarterback Yannik Gruner, der auch zum MVP gewählt wurde.

U15 Finale
Vienna Vikings vs. Graz Giants
43:8 (0:0/18:0/13:8/12:0)
7.November 2015, Footballzentrum Ravelin

Vikings U17 setzte sich am Ende deutlich gegen Swarco Raiders Tirol durch

Obwohl der Start für das Team von Headcoach Thomas Ölsböck nicht nach Wunsch verlief und man bereits im ersten Viertel mit 0:7 in Rückstand geriet, ließ man den Kopf nicht hängen. Unsere jungen Wilden machten weiterhin Druck, egalisierten den Score noch im ersten Viertel und lagen zur Pause sogar schon mit 21:14 in Führung. Die Tiroler spielten dennoch weiterhin stark auf und machten unseren Wikingern das Spiel schwer. Der Wunsch und der Glaube an die dritte Meisterschaft in Folge und das lautstarke Publikum machten allerdings Höchstleistungen der Vikings U17 möglich. Man punktete im dritten Viertel doppelt so hoch, wie der Gegner aus Innsbruck, und gewann das Spiel, nach einem punktelosen letzten Viertel, schlussendlich deutlich mit 49:28. Auch unsere U17 kann also stolz auf eine Perfect Season zurückblicken und den dritten Titel in Folge feiern. MVP wurde ebenfalls der Quarterback, Rudi-Lee Frey.

U17 Finale
Vienna Vikings vs. Swarco Raiders Tirol
49:28 (7:7/14:7/28:14/0:0)
7.November 2015, Footballzentrum Ravelin

Headcoach Thomas Ölsböck genießt die Gatorade-Dusche sichtlich ©Andreas Bischof
U17 Headcoach Thomas Ölsböck genießt die Gatorade-Dusche sichtlich ©Andreas Bischof
Vienna Vikings U17 // ©Andreas Bischof
Vienna Vikings U17 // ©Andreas Bischof