Menu

Allgemein

Start Allgemein

Vikings Nachwuchs nach 4. Meisterschafts-Weekend weiterhin ungeschlagen

0
  • U11 mit hervorragenden Leistungen im Freundschaftsspiel gegen Tiroler Alterskollegen
  • U13 besiegt Raiders aus Tirol 22:6
  • U17 dominiert Stadtrivalen Danube Dragons mit 19:0

Die U13 und U17 Teams haben vergangenes Wochenende die erste Hälfte der Meisterschaft ungeschlagen absolviert. „Der September verlief sehr erfreulich mit Siegen und ohne Niederlagen in allen 3 Altersklassen, so dass die Vikings derzeit in allen Nachwuchs-Tabellen den ersten Rang einnehmen. Wir können und dürfen uns aber darauf nicht ausruhen, denn bereits nächstes Wochenende warten weitere starke Teams auf uns. Wir werden die zweite Hälfte der Saison voller Elan angehen und versuchen die Heimrechte auf die Ravelin zu holen.“, fasst Nachwuchs-Leiter Georg Zivko den Verlauf der Nachwuchs-Meisterschaft zusammen.

U11 Dacia Vikings gegen Swarco Raiders Tirol

Ordentlich zur Sache ging es bereits bei dem Freundschaftsspiel der U11 Teams. Trotz des Ausfalls einiger Schlüsselspieler begegneten sich die beiden Teams, wie bereits beim ersten Spiel in Tirol, auf Augenhöhe und boten Nachwuchs-Football mit Quarterback Sacks, Big Plays, Trickspielzügen und allem, was dazu gehört. Traditionell steht in dieser Altersklasse nicht die Anzahl an Punkten im Vordergrund, sondern die Tatsache, Spielerfahrung zu sammeln. Aus diesem Grund wird auch nicht gezählt.

Scorer: #10 Oberhofer #84 Popovic

U13 nach Anfangs-Nervosität mit hervorragender Leistung gegen Raiders erfolgreich

In der ersten Halbzeit war die Aufregung vor dem vermeintlich starken Gegner aus Tirol noch zu spüren. So lautete der Halbzeitspielstand mit 8:0 für die Vikings (Touchdown #34 Nico Tillich im ersten Quarter) zwar eine Führung, aber in dem Moment war noch alles in dieser Partie offen. Die Tiroler Gäste konnten kurz nach der Pause den Rückstand auf 8:6 verringern. In der zweiten Hälfte fanden die Jung-Wikinger dann aber immer mehr ins Spiel und glänzten mit Top-Leistungen auf Defense- wie auch Offense-Seite. Zu Beginn des 4. Quarters konnte #25 Georgie Golder das Ei noch einmal in der Endzone der Tiroler deponieren und den Vorsprung dank geglückten PATs auf 16:6 ausbauen. Die Vikings Defense setzte die jungen Raiders derart unter Druck, dass sie ihrerseits keine Chance mehr hatten, anzuschreiben.

Auch der folgende, letzte Touchdown der Partie ging auf die Kappe von Quarterback Georgie Golder #25. Der Kick misslang leider, womit der neue Spielstand, der zugleich auch das Spielergebnis darstellte 22:6 lautete.

Scorer: #34 Tillich #25 Golder (2) PAT #15 Roth

U17 – Hauptstadt Duell mit spannender Partie

„Wir haben gewusst, dass dieses Spiel hart und anstrengend werden kann. Die Dragons sind sehr gut gecoacht und haben jedes Jahr auf`s Neue einen starken Roster bei der U17. Die erste Hälfte war durchwachsen und vor allem in der Offense haben wir nicht wirklich ins Spiel gefunden. Nach dem Wechsel konnten wir aber noch zwei Mal scoren und die Defense hat wieder einmal gezeigt auf welchem Level wir spielen können. Diese Woche heißt es den nächsten Schritt zu machen um am Sonntag gegen die Wolves unser bestes Spiel zu zeigen“, kommentiert U17 Head Coach Max Puchstein die spannende Partie der Stadtrivalen.

In der ersten Halbzeit lieferten sich die beiden U17 Teams eine Defense-Schlacht. So verliefen die ersten beiden Quarter, ohne dass eines der Teams es in die gegnerische Endzone schaffte. Ein Fieldgoal auf Seiten der Vikings durch #8 Samuel Herrnstein, sorgte für den Pausenstand: 3:0 aus Sicht der Vikings.

Im 3. Quarter konnte dann #85 Wide Receiver Johannes Prändl für den ersten Touchdown der Partie sorgen, der Kick durch Samuel Herrnstein gelang – somit zeigte das Scoreboard 10:0 für die Wikinger an. Durch einen Safety der Wikinger erhöhte sich der Vorsprung dann kurz darauf auf 12:0.

Die Vikings waren jetzt in Fahrt und wollten es noch einmal wissen. #82 Florian Simsek war es dann, der mit einem kraftvollen Lauf in die Endzone der Drachen für den Endspielstand  19:0 sorgte. (PAT #82 Herrnstein)

Scorer: #85 Prändl, #82 Simsek, Fieldgoal #8 Herrnstein, PAT #8 Herrnstein

 

Die nächsten Partien in der Nachwuchs-Meisterschaft:

  1. Oktober Footballzentrum Ravelin:

U11, U13 vs Dragons, U15 vs Rangers

 

  1. Oktober: U17 vs Budapest Wolves

Wikingerinnen ließen Wolves keine Chance

0
Dacia Vikings Ladies vs. Budapest Wolves
© by Holly Kellner

Am Sonntag, 1. Oktober, trafen die Ladies der Dacia Vikings zum ersten Mal in dieser Saison auf das Team der Budapest Wolves. Das Team der Wolves reiste gegenüber der vergangenen Jahre stark verstärkt an. In Week 1 konnten sie die Danube Dragons Ladies klar besiegen. Doch die Dacia Vikings Ladies spielten stark und überlegen wie immer.

 

Antonia Loicht. Bild: © by Holly Kellner

Im ersten Quarter wurden gleich drei Touchdowns erzielt. Im zweiten Quarter konnten die Wolves Ladies auch einen TD verwerten. Dann zogen allerdings die vielfachen österreichischen Meisterinnen davon. Letztendlich gewannen die Wikingerinnen das Spiel 50:6. Besonders erfreulich, dass auch die Rookies des Teams #40 Weigl Franziska und #88 Loibner Selina Punkte erzielen konnten.

Auch im Coaching-Staff gibt es Neuigkeiten: Peter Baumgartner, langjähriger Vikingsspieler, verstärkt von nun an das Team der Coaches in der Defense und wird sich vorrangig um die D-Line kümmern.

Vikings Nachwuchs mit Doppelsieg bei Double-Header vs Rangers

0

U13: Spannendes Spiel mit 16:8 Triumph in der Overtime

Zwei starke U13 Teams auf Augenhöhe lieferten sich am Samstag auf der Ravelin ein spannendes und durchwegs ausgeglichenes Spiel. In der Overtime konnten die Wikinger dann noch einmal punkten und somit den Sieg holen.

Das erste Quarter verlief mit einer starken Defenseleistung punktelos. Besonders hervorzuheben waren auf beiden Seiten vor allem die Leistungen der Mädchen. So konnte die Jung-Wikingerin Caroline Polzer durch ihren Einsatz und zwei starke Tackles das Eindringen einer Rangerin in die Vikings-Redzone verhindern.

Im 2. Quarter konnten die Vikings die Verteidiger der Rangers erfolgreich aufs Glatteis führen und Sebastian Bruckmayr #6 quasi ungestört den Ball in der Endzone der Rangers deponieren. Nach einem geglückten PAT durch Gareth Roth #15, der in dieser Altersklasse 2 Zusatzpunkte bringt, lautete der Spielstand 8:0 und die Vikings gingen erstmals in Führung.

Die Rangers aus Mödling antworteten aber prompt mit einem Trickspielzug ihrerseits und lockten die Defense der Vikings erfolgreich auf eine falsche Fährte. Dieses Play brachte die Mödlinger tief in die Redzone der Wikinger. Dem 2. darauffolgenden Versuch konnte die Defense der Wikinger dann trotz aller Anstrengungen nicht mehr standhalten – auch der PAT der Rangers gelang und somit glichen die Mödlinger auf 8:8 aus. So lautete auch der Spielstand zu Spielende, womit die Partie in eine Overtime ging. Den College Football Regeln entsprechend, bekam jedes Team noch einmal von der 25 yards Linie aus das Ballrecht. Die Spannung und Stimmung auf der Tribüne war unübertroffen als Gareth Roth #15 nach Vorarbeit von Georgie Golder #25 den Ball zum siegreichen weiteren Touchdown in die Endzone trug. Auch der Kick gelang. Die Nerven der Wikinger hatten gehalten. End of Game: 18:6

Scorer: Bruckmayr, Roth

U17: Machtdemonstration der Wikinger mit 47:0 Kantersieg

Wesentlich eindeutiger verlief das Spiel der U17 Mannschaften. Eine starke Defense in Bestform ließ den Mödlingern keine Chance zu punkten.

„Seit dem letzten Spiel haben wir wieder einen Schritt nach vorne gemacht. Vor allem in der Offense, die seit Beginn der Saison ein paar Startschwierigkeiten hatte, finden wir immer besser zusammen und machen von Woche zu Woche weniger Fehler. Wann immer man gegen ein Team zu “0” gewinnt, ist natürlich die gesamte Defense daran beteiligt. Besonders freue ich mich aber für einen Defense Spieler, der diese Woche seinen ersten TD gemacht hat und das als Defense Liner – Joseph Schreyer.“, kommentiert Head Coach Max Puchstein die Performance seiner Schützlinge.

„Trotzdem heißt es ab heute wieder Augen nach vorne zum nächsten Spiel gegen die Dragons und die Fehler vom letzten Wochenende auszubessern.“.

Scorer: Herrnstein, Burgos, Schreyer, Ogbevoen, Simsek, Schwam

Die nächsten Nachwuchs-Partien:

  1. Oktober: U11 und U13 vs Raiders im Footballzentrum Ravelin, U17 vs Dragons in Mödling

 

BILDER: BRUCKMAYR PHOTOGRAPHY

Start des Offseason-Trainings im Fit/One

0

Während die Footballsaison für den Nachwuchs voll im Laufen ist, startet die Kampfmannschaft der Dacia Vikings heute in die Saisonvorbereitung für 2018. Dafür konnte ein neuer Kooperationspartner gewonnen werden. So werden die Offseason Trainings im Fittnessstudio Fit/One abgehalten.

© by Fit/One

Das Fit/One bietet ideale Möglichkeiten für das Strenght and Coditioning Training. Neueste Geräte, eine Vielzahl an Power Racks, freie Gewichte und Kurzhanteln lassen das Herz des S&C-Coaches Christoph Putz genauso höher schlagen wie der große Functional Fittness Bereich. Auf einer Fläche von über 4.500m² darf er sich austoben und die Wikinger für die Mission Titelverteidigung in Form bringen.

Bereits am vergangenen Samstag konnten sich die Spieler von Team I und Team II im Rahmen des Kickoff Meetings für die Offseason über die Möglichkeiten im neunen Studio überzeugen. Coach Putz konnte auch einen Ausblick auf die bevorstehenden Trainings geben. Außerdem wird es die ein oder andere Überraschung betreffend Neuzugänge und Rückkehrer ins Team geben.

Auch Fans profitieren von der Kooperation
© by Fit/One

Als zusätzliches Zuckerl sind in der Kooperation auch vergünstigte VIP-Mitgliedschaften für die Fans enthalten. Statt den üblichen 30€/Monat bezahlen Vikings Fans nur 25€. So steht die Chance also nicht schlecht Seite an Seite mit einem Wikinger zu trainieren. Nähere Informationen zu diesem Angebot können über lukas.leitner@daciavikings.com angefordert werden.

Vizemeister im Damen Flag

0
© by Holly Kellner

Am vergangenen Sonntag fand im Footballzentrum Ravelin die dritte FlagLadiesBowl statt.
Die Teams der Klosterneuburg Indians und das der Dacia Vikings Ladies waren nach dem Grunddurchgang fix gesetzt. In den Wildcardgames konnten sich die Teams der Vienna Constables und der Furies durchsetzen.

So trafen die Vikings Ladies im Halbfinale auf die Furies und konnten die Partie mit 39:27 für sich entscheiden. Im zweiten PlayOff Game setzten sich die Constables klar mit 26:6 durch. Das Spiel um Platz 3 gewannen die Klosterneuburg Indians. Doch im Finale zeigte sich die Überlegenheit der Vienna Constables. Die Wikingerinnen kämpften bis zum Schluss, mussten jedoch eine Niederlage einstecken. Österreichischer Meister wurde erstmalig das Team der Constables Ladies.

Die Dacia Vikings Vienna Ladies dürfen sich zum ersten Mal Vizemeister im Damenflagfootball nennen. Wir gratulieren allen Spielerinnen und Coaches herzlich!!!

U15 Vikings auch im 2. Spiel des Grunddurchgangs siegreich

0

Am vergangenen Samstag besiegten unsere U15 Wikinger auf der Ravelin die Grazer Gäste souverän mit 42:7. Für die, im vergangenen Jahr in der Schüler-Meisterschaft zweitplatzierte, Grazer Mannschaft kein gelungener Saisonauftakt. Für unsere U15 Wikinger hingegen bereits der zweite eindeutige Sieg in Folge (nach dem 48:13 Sieg vs Raiders).

Doch auch bei seinem Team wittert Head Coach Georg Zivko noch Luft nach oben: “ Natürlich bin ich sehr zufrieden mit den Ergebnissen der ersten beiden Begegnungen in dieser Meisterschaft. Ich sehe auch eine klare Steigerung zur Vorwoche – bei diesem Spiel passierten bereits viel seltener Fehler. Trotz allen Stolzes auf die Jungs sehe ich noch Verbesserungspotential. Wir werden die zwei Bye-Weeks nutzen, um uns noch weiter zu polishen und für die nächsten Spiele gerüstet zu sein.“

Die U15 Vikings präsentierten sich am Samstag vor allem mit einer extrem starken Defenseleistung. Die Verteidiger der Vikings waren in Höchstform und hielten die Riesen in Zaum, so dass diese kaum eine Chance hatten, zu scoren. Auch die Offensive Line sorgte dafür, dass dem Quarterback ausreichend Zeit zum Passen blieb.

Scorer: Schüller (3), Bozinovic, Nierer, Hrouda

Das nächste Spiel der U15 Mannschaft wird am 7. Oktober gegen die Rangers stattfinden.

Nachwuchs-Game Day auf der Ravelin: 23.9. Vikings U13 und U17 vs Rangers

Die Alterskollegen der U13 und U17 begegnen den Mödlingern bereits dieses Wochenende, am 23. September auf der Ravelin. Die U13 macht um 13 Uhr den Anfang, um 16 Uhr folgt die Partie der U17 Mannschaften.

Für die Statistiker: In der U13 lagen die Rangers im Vorjahr mit Platz 4 einen Rang vor den Wikingern. In der U17 zeigte sich das gleiche Ranking wie in der U15: Platz 1 Vikings, Platz 5 Rangers. Doch gerade im Nachwuchs-Football werden die Karten jedes Jahr neu gemischt und alles ist möglich.

 

BE THERE!

 

 

© by Andreas Bischof

FlagLadiesBowl III

0
© by Holly Kellner

Am kommenden Sonntag, 24.9.2017 findet ab 11:00 auf der Sportstätte Ravelin (11, Ravelinstraße 8) das Finale der Österreichischen Meisterschaft im Damenflagfootball statt.

8 Teams kämpften im Grunddurchgang um den Einzug in die Finalspiele. Fix für die Halbfinali qualifizierte sich das Team der Dacia Vienna Vikings und der Klosterneuburg Indians und.

© by Holly Kellner

Mit im Team der Vikings sind die Nationalteamspielerinnen Jasmin Straka, Sandra Dorner und Martina Beisteiner, welche vergangene Woche den 4. Europameisterschaftstitel gewinnen konnten.

In den Wildcardgames treffen um 11.00 die Flag Furies mit Starquarterback Saskia Stribrny auf das junge Team der Projekt Spielberg Graz Giants Ladies. Zur selben Zeit kämpfen die Domzale Tigers aus Slowenien gegen das Wiener Team der Vienna Constables um den Einzug in das Halbfinale.

Die Halbfinali finden um 12:30 statt. Das Spiel um den 3. Platz findet um 14:00 statt, das Finale um 15:30.

Eintritt frei

U15 Giants vs Vikings: Amtierender U15 Österr. Meister begrüßt amtierenden Vize-Meister auf der Raveline

0

Mit einer knallharten Begegnung der U15 Altersklasse auf höchstem Niveau ist diesen Samstag auf der Ravelin zu rechnen. Zwar konnten die Grazer in der Preseason noch knapp mit 40:34 besiegt werden, die Riesen haben über den Sommer aber nicht geschlafen. Aus der Meisterschaft 2016 haben sie mit den Wikingern noch eine Rechnung offen, denn diese wurde von den Giants auf Platz 2 und den Vikings auf Platz 1 beendet. Spannung pur also ist garantiert!

Für die Grazer Besucher ist das Spiel der erste Einsatz in dieser Saison. Die Alterskollegen aus Wien konnten bereits letztes Wochenende gegen die Tiroler Raiders mit einem 48:13 Sieg einen starken Saisonauftakt feiern.

BE THERE! 16. September 13 Uhr, Sportzentrum Ravelin

Internationale Kooperation für den Football

0

Am Montag, 11. September 2017, sind die Dacia Vikings eine offizielle Partnerschaft mit dem ukrainischen Team „Hammerers“ eingegangen. In der Anwesenheit des ukrainischen Botschafters in Wien, Dr. Olexander Scherba, wurden die offiziellen Dokumente unterzeichnet.

Ukrainische Talente in der Vikings Academy
Mag. Thomas Bundschuh und Mag. Georg Zivko

Die Partnerschaft bezieht sich einerseits auf die Zusammenarbeit der beiden Vereine und die Weiterentwicklung des American Footballs. Außerdem wurde eine Kooperation mit der Vikings Football Academy abgeschlossen. Wir hoffen also bald auch ukrainische Talente in unserer Academy aufnehmen zu können. Die Vikings unterstützen die Hammerers bereits seit einigen Jahren beim Aufbau ihres Vereins mit dem Knowhow der Organisation und der Coaches. Auch ein Freundschaftsspiel im Footballzentrum Ravelin wurde in diesem Jahr ausgetragen. Nun soll die Zusammenarbeit vertieft und gefestigt werden.

I think this is the beginning of a beautiful friendship

Dr. Olexander Scherba, der ukrainische Botschafter in der Republik Österreich, kommentierte die Partnerschaft der beiden Verein mit einem Zitat aus Casablanca: „I think this is the beginning of a beautiful friendship.” In diesem Sinne wurde die Zusammenarbeit gleich in Angriff genommen. So hat Waleri Teplyi die Hammerers in sein Heimatland begleitet um dort sein Wissen als Spieler und Coach ins Training der Hammerers einzubringen. Außerdem ist ein internationales Nachwuchsturnier im Frühjahr/Sommer 2018 in Planung.

Dacia Vikings starten mit Triple-Sieg in die Nachwuchs-Saison

0

Besser hätte der Start in die Nachwuchs-Spielsaison nicht gelingen können. Bei allen drei Altersklassen konnten die jungen Spieler in purple and gold ihre Gegner in die Schranken weisen.

Neben den überaus erfreulichen Ergebnissen trugen auch neue Nachwuchs-Tools zum perfekten Gameday-Feeling bei. Ein durch das Kuchenbuffet der Nachwuchs-Moms finanziertes Zelt zählt genauso zu den neuen Errungenschaften für die neue Season, wie neue Fahnen und ein Season-Folder, der den Zuschauern bei allen Heimspielen einen perfekten Überblick über die Nachwuchs-Teams bietet. Das Nachwuchs-Zelt wird unserem langjährigen Mitglied, Freund und großzügigen Unterstützer Heinz Steinbauer gewidmet, dem die Anschaffung desselben stets ein großes Anliegen gewesen ist.

U15 und U17 Doubleheader Vikings vs Raiders: U17: 21:7; U15: 48:13

Das eindeutigste Ergebnis des Wochenendes präsentierten unsere U15 Spieler im Kampf gegen die Tiroler Alterskollegen auf der Raveline. Bereits zur Halbzeit gingen die Vikings mit einer 27:13 Führung in die Pause. In der zweiten Hälfte ließ die starke Defense keine Punkte auf Seiten der Tiroler mehr zu. Die Offense konnte ihrerseits weitere drei Mal anschreiben und die Führung bis zu Spielende auf 48:13 ausbauen.

„Wie jedes Jahr ist das erste Spiel auch heuer noch etwas holprig verlaufen. Die Jungs haben trotzdem bereits einiges gezeigt auf dem man aufbauen kann. Trotzdem wartet noch viel Arbeit auf uns. Natürlich sind wir mit dem Start in die Saison vom Ergebnis her sehr zufrieden. Ausruhen gibt es sowieso nicht, den nächste Woche wartet schon das starke U15 Team der Graz Giants auf uns.“, kommentiert U15 Head Coach Georg Zivko das Saison Debüt seines Teams.

Scorer U15: #88  Robert Schüller (3) #7 Nico Hrouda (3) #40 Luis Ecker

Die U17 ging ihrerseits mit einer 7:0 Führung durch #8 Samuel Herrnstein in die Pause. In der zweiten Hälfte konnten die U17 Wikinger und amtierenden Österr. Meister ihrer Altersgruppe noch weitere zwei Mal zuschlagen. Die Vikings-Defense hielt die Tiroler nach der Pause in Zaum und erlaubte kein Durchkommen mehr.

„Spiele gegen die Raiders sind auf jedem Alterslevel mit Spannung zu erwarten und so war es auch gestern. Nach einem holprigen Start unserer Offense hat diese aber dann im Lauf der Partie immer besser ihren Rhythmus gefunden und hat ein paar sehr schöne Drives aufs Feld gebracht. 21 Punkte gegen so einen Gegner ist sicher etwas Gutes! Die Defense hat wirklich sauber und schnell gespielt und hat vor allem mit sehr viel Pressure überzeugt. Trotzdem heißt es für alle weiterarbeiten und besser werden, denn wir sind noch lange nicht da, wo wir am Ende hinwollen.“, zeigt sich U17 Head-Coach Max Puchstein motiviert für die soeben gestartete Meisterschaft.

Scorer U17: #8 Herrnstein, #13 Lucky Ogbevoen, #28 Jakub Ovecka PAT Herrnstein

U13 Danube Dragons vs Dacia Vikings: 38:42

Die spannendste und knappste Partie des Wochenendes lieferten sich unsere U13 Wikinger mit den Stadtrivalen in grün. Die Stimmung auf den Zuschauertribünen war kaum zu überbieten und so manche Gänsehaut und Herzklopfen nicht zu übersehen.

„Ein unglaublicher Start in die Meisterschaft. Wir wussten, dass es ein sehr schweres Spiel werden würde und das war es bis zum letzten Play. Ich bin sehr glücklich über den Kampf, den beide Teams gezeigt haben und sehr stolz über die Entwicklung unseres U13 Teams. Wir hatten eine Vielzahl an Themen, die wir verbessern mussten, und das coaching staff wird weiterhin hart daran arbeiten, um das Beste aus diesem Team herauszuholen.  Zusammengefasst kann man sagen: Ein guter Start aber es war auch nur ein Spiel. Zurück an die Arbeit.“, kommentiert Head Coach Chris Calaycay das Season Debut.

Spielbericht im Detail:

Im ersten Quarter gingen unsere Minis noch halbwegs überlegen mit 2 Touchdowns von Nico Tillich #42 in Führung. Doch die Antwort der Drachen ließ nicht lang auf sich warten. Mit einem Pick Six und einem weiteren Lauf in die Endzone schlossen die grünen Minis aus Stadlau bald auf und glichen auf einen Spielstand von 14:14 aus. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit wurde es dann mit einem wahren Touchdown-Feuerwerk so richtig spannend. Mit einem Schlagabtausch der seines Gleichen sucht, punktete zunächst Gareth Roth #15 2 Minuten vor der Pause für die Vikings, der PAT Kick war leider nicht gut, womit das Scoreboard 14:20 anzeigte. Nachdem Michael Szabo #14 den Ball aus den Händen der Dragons abfangen konnte, sicherte er den Wikingern das Ballrecht, die Drachen reagierten aber ihrerseits mit einer Interception und einem Lauf, der erst kurz vor der Wikinger-Endzone gestoppt werden konnte. Im nächsten Drive konnten sie dann ihrerseits punkten und nach erfolgreichem PAT die Führung erstmals mit 22:20 aus Sicht der Dragons an sich reißen.

42 Sekunden vor Ende des 2. Quarters schlugen die Wikinger dann noch einmal zu und mit einer 22:26 Führung kurz vor der Pause zurückerobern. In einem ähnlichen Tempo ging es dann in der 2. Halbzeit weiter. Die Vikings kamen stark aus der Pause und starteten gleich mit einem weiteren Run von Gareth Roth #15 in die Drachen-Endzone in die 2. Hälfte. Spielstand: 22:34. Im letzten Quarter kamen dann die Drachen wieder voll zurück ins Spiel und verkürzten auf 30:34 um kurz darauf mit einem weiteren Touchdown mit 38:34 die Führung einzunehmen.

Der erlösende Gegenangriff der Vikings erfolgte dann nach Vorarbeit von Gareth Roth durch Georgie Golder #25. Auch der Kick gelang, der in dieser Altersgruppe 2 Zusatzpunkte zählt, womit die Vikings nun mit 42:38 führten. Die letzten Sekunden auf der Uhr waren gekommen und eine starke Vikings Defense konnte die Dragons, die nun noch gewaltig Druck machten, im Zaum halten.

Somit blieb es bei dem knappen, aber wohlverdienten 42:38 Sieg unserer jungen Wikinger.

Scorer: #42 Nico Tillich (2) #15 Gareth Roth (3) #25 Georg Golder, PAT: Roth

 

U11 reiste zu Freundschaftsspiel nach Tirol

Auch unsere Jüngsten waren dieses Wochenende im Einsatz. Head Coach Mario Dittrich und sein Team nahmen die lange Zugfahrt mit ihren Schützlingen auf sich, um ein 4 mal 20 Minuten Freundschaftsspiel gegen die Tiroler Alterskollegen zu bestreiten. In dieser Altersgruppe wird noch nicht gezählt. Es geht prinzipiell darum, Spielerfahrung zu sammeln, alle Kinder spielen zu lassen und Spaß am Spiel zu haben. Trotz einiger Ausfälle konnten die Kleinsten bereits Football auf höchstem Niveau darbieten und zufrieden nach Hause reisen.

 

Zusammengefasst ein erfolgreicher Start in die neue Saison, der Großes erhoffen lässt!

Die nächsten Spiele des Nachwuchses:

16.9. U15 vs Giants, Raveline

23.9. U17 und U13 vs Rangers, Raveline