Menu

Allgemein

Allgemein

Vier Heeressport-Athleten bei den Vikings

0
Heeressport 2017

Jedes Jahr werden vom American Football Bund Österreich die Spieler mit dem höchsten Potential und Talent, deren Präsenzdienst bevor steht, für das Heeressport Programm nominiert. Gleich vier Vikings-Spieler wurden in dieses Sportförderprogramm des Bundesheeres für die Zeit ihres Grundwehrdienstes aufgenommen. Nach dem Abschluss der Grundausbildung sind die Heeressport-Athleten nun zum Training im Verein nach Wien überstellt worden.

Zwei Heeressportler für die Offensive

Bernhard Seikovits hat durch seine Einsätze bei den Vikings und im Junioren Nationalteam bleibenden Eindruck bei den Entscheidungsträgern im Verband hinterlassen. Er hat sicher das Potential dazu als Quarterback im Nationalteam zu spielen. Die Möglichkeit während seiner Zeit beim Bundesheer intensiv zu Trainieren und mit dem US-Quarterback Kevin Burke zu arbeiten, ist nicht nur für die Vikings sondern auch im Hinblick auf das Nationalteam sehr wertvoll. Aleksandar Milanovic ist durch seinen Aufenthalt in den USA am College erst etwas verspätet eingerückt. Der bereits 25-Jährige bringt aber dadurch umso mehr Erfahrung ein.

Zwei Soldaten für die Verteidigung

Luis Horvath und Precious Ogbevoen sind beide Absolventen der Vikings Football Academy. Auch im AFBÖ ist man sich einig, dass die beiden zu den besten Defense Spielern des Landes gehören. Luis Horvath ist fixer Bestandteil der Vikings Secondary und war mit dem Junioren Nationalteam zweimal Europameister und erreichte den vierten Platz bei der Weltmeisterschaft in Kuwait. Precious ist durch seine körperliche Konstitution schon sehr früh in die Kampfmannschaft aufgestiegen. Bereits 2014 erhielt er seine ersten Einsätze. Seit damals ist er aus dem Linebacker Corps der Vikings nicht mehr wegzudenken. Auch er hat neben der Austrian Bowl XXX große Erfolge mit dem Junioren Nationalteam gefeiert. Er war sogar bei vier Großveranstaltungen im Aufgebot. Wie Luis ist auch Precious zweifacher Europameister.

Zugänge und Rückkehrer

0

Letzte Wochen haben wir von den Abgängen berichtet, aber natürlich hat sich auch in die andere Richtung einiges getan. Hier wollen wir euch die Neuzugänge und Rückkehrer vorstellen. Neben US-Quarterback Burke gibt es 14 neue Gesichter am Roster der Vikings.

Fünf Zugänge an der Line

Wie schon im Herbst vorigen Jahres berichtet wird Aleks Milanovic wieder in purple auflaufen. Die O-Line wird weiters durch Benjamin Domanig, Georg Marx (beide Asperhofen Blue Hawks) und Martin Nemeth (Dragons) verstärkt. An der D-Line kehrt Leon Balogh nach einem Jahr Pause zurück und Thomas Seiler (Dragons) hat sich entschlossen zu den Vikings zu wechseln.

We are back

Daniel Bernklau wird nach seinem Jahr mit den Oslo Vikings nun wieder als Linebacker in Wien spielen. Mathias Baldauf und Phillip Dubravec kehren nach Verletzungen und einer längeren Pause ebenfalls wieder zurück. Während Baldauf von seiner angestammten Position als Receiver in die Defense zu den DBs wechselt, wird Dubravec wieder als Receiver eingesetzt werden. Beide Spieler sind Absolventen der Vikings Football Academy.

Drei Studenten aus dem Westen

Gleich drei Spieler haben auf Grund ihres Studiums den Wohnsitz nach Wien verlagert und wechselten deswegen zu den Vikings. Yannik Mair (Salzburg Ducks) wird mit seinem Speed eine Verstärkung für das Passspiel sein, während Thomas Philips (Salzburg Ducks) wird für weitere Tiefe auf der Running Back Position sorgen. Stephan Amstler ist zwar Österreicher (Braunau), sorgt aber mit seinem Wechsel von den Kirchdorf Wildcats aus der GFL2 für einen leichten internationalen Touch.

Junioren Nationalteamspieler wechselt von Dragons zu Wikings

Nicht zu vergessen sind Hertel und Raimann, die nach ihrem Auslandsjahr in den USA (wir berichteten) heimkehren. Beide befinden sich derzeit in der Maturaklasse der Vikings Fooball Academy. Bernhard Raimann wird nach dieser Saison im Sommer an die Central Michigan University wechseln. Last but not Least bedeutet der Wechsel des Junioren Nationalteamspielers Leonel Misangumukini eine tolle Verstärkung unseres Receiver Corps. Er hat bis vorige Saison für die Danube Dragons gespielt und trainiert seit September bei den Vikings. Angesichts dieser Zugänge darf man mit Vorfreude auf die Saison blicken.

Kevin Burke – Neuer Quarterback der Vikings

0

Erstmals seit 2008 werden die Vikings wieder mit einem US-Quarterback in die Saison starten. Head Coach Chris Calaycay hat sich höchst persönlich um die Analyse und das Recuiting des neuen Spielmachers gekümmert. Relativ schnell war klar, dass man sich für den aus Ohio stammenden Kevin Burke entscheiden wird.

Zwei National Championships und ein Weltmeister Titel

Die Statistik des Quarterbacks des Mount Union Colleges ist mehr als beeindruckend. In 43 Spielen als Starting Quarterback hat Burke lediglich eines verloren. Dreimal hintereinander erreichte mit seinem Team das National Championship Game und zweimal konnte er die nationale Meisterschaft gewinnen. Als Starting QB des US-Nationalteams gewann er 2015 die IFAF World Championship.

Zweimal bester Offense Spieler der Division III

Persönlich wurde dreimal ins 1st All American Team der Division III gewählt. Zweimal erhielt er den Gagliardi Award als bester Offense Spieler der Division III. Bis jetzt ist das keinem anderen Spieler in der Geschichte gelungen. Kevin Burke konnte sich bereits einen ersten Eindruck von Wien verschaffen und ist voller Vorfreude auf die Saison.

Nachwuchs QBs sollen durch Burke profitieren

Neben dem Job als Starting QB der Kampfmannschaft wird es seine Aufgabe sein sich gemeinsam mit QB-Coach Max Puchstein um die Entwicklung der österreichischen QBs der Vikings zu kümmern. Vor allem der Nachwuchs soll vom Know How und der Erfahrung von Kevin Burke profitieren.

 

Awards and Accomplishments:

  • 2 x Gagliardi Award Winner (Div. III Heisman Trophy) – 2014 and 2015: Only player in the history of the award to win it twice.
  • 3 x 1st Team All American Division III
  • 43-1 Career Record in three starting seasons (1 Loss was in the National Championship Game 
2014)
  • 3 Straight National Team Appearances
  • 2 National Championships 2013, 2015
  • 134 TD: 25 INT career, 68% career completion rate, 12.000+ yards in 3 years
  • 1000 Yard Rushing Season
  • 33 Rushing TD’s in 3 Seasons
  • Team USA starting QB, IFAF World Championship 2015
  • State Highschool Football and Base Ball Champion, Ohio 2011

Vienna Vikings Ferien Camps 2017

0
Vikings Ferien Camp 2017

Es gibt sie auch heuer wieder: Die Vikings Ferien Camps. Eine ganze Woche Sport und Spaß bei den Vikings. Gleich zwei Wochen stehen zur Auswahl. Und zwar von 10. bis 14. Juli und von 7. bis 11. August. Neben einem breiten Sportangebot besteht in der Woche von 7. bis 11. August die Möglichkeit an Lern-Workshops teilzunehmen, um gleich wieder fit für das nächste Schuljahr zu sein.

Ferien Camps zu unschlagbarem Preis

Die Camps finden jeweils vom Montag bis Freitag von 8:30-17:30 Uhr statt. Im Preis von 180€ pro TeilnehmerIn ist auch bereits das Mittagessen und bei entsprechendem Wetter auch Ausflüge ins Simmeringer Bad inkludiert. Die Lern-Workshops, die an jedem Tag von 10:00-12:00 Uhr stattfinden kosten zusätzlich 100€

Sport und Spaß für Mädchen und Burschen

Die Camps sind für Mädchen und Burschen zwischen 8 und 16 Jahren ausgelegt. Je nach Anmeldungen werden die TeilnemerInnen in Altersgruppen eingeteilt. Neben Football und Cheerleading sind die Inhalte polysportiv. Die Anmeldung (siehe Anmeldeblatt) ist bis 26. Juni bei mario.dittrich@viennavikings.com möglich.

Hard Facts:

  • Mo-Fr 8:30-17:30 Uhr
  • Preis: 180€/Person und Woche bzw. 280€ inkl. Lern-Workshops
  • Für Mädchen und Burschen zwischen 8 und 16 Jahren
  • Anmeldung bis 26. Juni unter mario.dittrich@viennavikings.com

Download: Anmeldeblatt

Abgänge und Rücktritte 2017

0

Jedes Jahr ändern sich die Namen der Spieler die am Feld stehen. Und auch heuer haben die Vikings einige Abgänge zu verzeichnen. Einige dieser Spieler haben sich dazu entschlossen ihre aktive Karriere zu beenden, andere werden in der kommenden Saison für ein anderes Team auflaufen. Jedem Einzelnen gebührt aber Respekt für die erbrachten Leistungen bei den Vikings.

Drei Linebacker beenden die Karriere

Simon Blach wurde in der Perfect Season 2013 zum Defensive Player of the Year in der AFL gewählt. Neben seinen Erfolgen mit den Vikings war er auch für Jahre fixer Bestandteil des Nationalteams. Bereits nach der letzten Saison hat sich Simon dazu entschlossen seine Karriere zu beenden. Mit Marco Aigner und Stefan Walehrach beenden zwei weitere Linebacker ihre aktive Laufbahn.

Ein Urgestein verlässt die Vikings

Roman Seybold hat mit den Vienna Vikings alle fünf Eurobowls gewonnen und stand zusätzlich fünfmal im Finale der Eurobowl. Mit ihm gewannen die Vikings 12 Austrian Bowls und er stand in sechs weiteren Austrian Bowls im Finale. Er wird in der Saison 2017 für die Rangers aus Mödling am Feld stehen und damit zum ersten Mal gegen die Vikings spielen. Die Offense der Vikings muss aber nicht nur auf ihn zukünftig verzichten, sondern auch auf Receiver Dominik Bubik.

Starting Running Back hängt die Schuhe an den Nagel

Islaam Amadu stand lange im Schatten verschiedener Import Running Backs. Aber im Jahr 2015 legten die Vikings ihr ganzes Vertrauen in seine Hände und wurden nicht enttäuscht. In diesem Jahr hatte Islaam die meisten Rushing Yards der Liga. Er hat sich in der Offseason dazu entschieden seine Karriere zu beenden. Auch Valentin Schulz wird im Jahr 2017 kein Football Jersey mehr tragen. Der gelernte Receiver hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Bestandteil im Defensive Backfield gewandelt.

Hier die Liste der Spieler, die ihre Karriere bei den Vikings beendet haben:

Retirements:
Marco Aigner (LB)
Islaam Amadu (RB)
Peter Baumgartner (DL)
Simon Blach (LB)
Dominik Bubik (WR)
Joey Gabrick (WR)
Valentin Schulz (WR/DB)
Stefan Walehrach (LB)

Vereinswechsel:
Robert Dragotinits (OL) – AFC Rangers
Max Hradecny (DL) – Duquesne Dukes
Roman Seybold (OL) – AFC Rangers

SUPER BOWL PARTY MIT ÜBERRASCHENDEM AUSGANG

0
Super Bowl Party
© Foto Kietreiber

Zum bereits 25. Mal feierten die Cheerleader und Spieler der Vikings im Hotel Marriott die beste Super Bowl Party der Stadt.

Super Bowl Party mit vielen Promis

Zahlreiche Prominente, wie Wendy Night, Yvonne Ruef, Heinz Stiastny, Diana Lueger, BSO Chef Rudolf Hundstorfer, Leiter der Flughafenkommunikation Stephan Klasmann und Brigitte Wolf waren mit dabei.  Martin Lang von Radio Wien, feierten den Sieg der Patriots in letzter Minute. Die 1.900 Gäste verzehrten unter anderem 3.500 Hamburger und löschten mit 32hl Bier ihren Durst.

Alles was das Herz begehrt…

Ein NFL Merchandising Stand aus Deutschland, ein Admiral Wettstand, eine Fotobox vom DAZN und diverse Gewinnspiele unterhielten die Gäste bis zu Beginn des spannenden Spiels. Selbst Bloodhoundgang Leadsänger Evil Jared schickte eigens eine Grußbotschaft aus den USA an die Gäste des Marriotts:

https://www.facebook.com/ViennaVikings/videos/vb.427378380345/10158190788185346/?type=2&theater

Freitag, 4.2.2017, KEINE NACHWUCHSTRAININGS

0

Aufgrund des Schneefalls der letzten Tage wurde für das Footballzentrum Ravelinstraße eine Platzsperre ausgesprochen. Deswegen finden am Freitag, 4.2.2017, keine Nachwuchstrainings (U11, U13, U15 und U17) statt.

Zwei Vikings an US-Colleges – Raimann in höchsten Spielklasse

0
Raimann College

Gestern, am 1. Februar, war der sogenannte „Signing Day“ für Footballprogramme an US Colleges. Auch zwei Wikinger haben ihre Absichtserklärungen unterschrieben und sich so für die heurige Footballsaison an eine Universität gebunden.

Raimann auf höchstem College Niveau

Den größten Coup konnte dabei Bernhard Raimann landen. Er wird ab dem Sommer an die Central Michigan University gehen und für deren Footballprogramm, die Chippewas, spielen. Bernhard wurde ein volles Stipendium angeboten. Damit wird er in der höchstmöglichen College Football Liga spielen. Der bekannteste Spieler den die CMU hervorgebracht hat, ist momentan Antonio Brown (Pittsburgh Steelers). Bernhard wird bis zum Sommer noch die Vikings Football Academy besuchen und auch für die Vikings in der AFL spielen.

Hradecny entscheidet sich für die Dukes

Auch Max Hradecny hatte einige Angebote am Tisch. Am Ende hat er sich für die Duquesne Dukes entschieden. Auch die Dukes sind ein Division I College Team. Wie auch Alex Milanovic wird Max Hradecny in der Football Campionship Subdivision spielen. Wie von uns berichtet war Max auf einer College Tour um sich bei verschiedenen Unis vorzustellen. Im Gegensatz zu Bernhard Raimann war er zuvor an keiner Highschool in den USA und damit ist es auch etwas schwieriger sich an Universitäten zu empfehlen. Daher ist das volle Stipendium an einer Division I Schule als sehr großer Erfolg zu sehen und spricht für die Qualität von Max Hradecny und für die Ausbildung der Vikings.

Berufspraktikum und der Traum von der Vikings Football Academy

0
Raphael Höller

In den letzten beiden Tagen gab es besondere Unterstützung im Büro der Vikings. Raphael Höller, ansonsten Spieler in der U15, hat sich dazu entschlossen seine berufspraktischen Tage in der Organisation der Vikings zu absolvieren.

Ein großer Wunsch von ihm ist es ab nächstem Jahr die Vikings Football Academy zu besuchen. Nun hatte er auch Gelegenheit hinter die Kulissen der Vikings zu Blicken. Aber auch den Vormittagsbetrieb der Academy konnte Raphael „live“ miterleben.

Die Sponsorenlotterie 2017 gewann…

0
Sponsorenlotterie 2017

Zahlreiche Sponsoren haben sich auch heuer wieder Lose für unsere beliebte Sponsorenlotterie gekauft. Am gestrigen Montag, 30. Jänner, wurden die Gewinner gezogen.

In der Champions Bar des Wiener Marriott Hotels gab der Präsident der Vikings, Karl Wurm, einen Ausblick auf die kommende Saison. Die Sponsoren hatten die Möglichkeit sich mit den Spielern Alex Hertel und Bernhard Raimann sowie mit Cheerleadern zu unterhalten. Diese konnten über ihre Erfahrungen im Ausland und auch über die laufenden Vorbereitungen berichten (hier nachzulesen). Nach einer Stärkung am Buffet im American Style zog „Glücksengerl“ Michael Eschlböck die drei Gewinner.

Das Fan Paket bestehend auch Original Spielshirt und VIP Karten gewann Dr. Mondl. Über ein Gameday-Sponsor- Paket durfte sich Raimund Deininger freuen. Und den Hauptpreis, ein Sponsorpaket im Wert von 80.000€ inkl. Werbung am Shirt der Kampfmannschaft, konnte das Unternehmen Red Zac gewinnen.