Menu

Cheerleading

Start Cheerleading

Die besten Cheerleading-Squads der Welt

0
New England Patriots at Washington Redskins 08/28/09

Seit Menschengedenken misst sich der Mensch im Wettbewerb. Sei es sportliches Kräftemessen mit seinesgleichen, wie bei den olympischen Spielen im antiken Griechenland, oder aber Mensch gegen Tier, wie die Gladiatoren im Kolosseum, die ihre Fertigkeiten am Schwert oder Speer gegen wilde Tiere unter Beweis stellen mussten.
Alle diese Ereignisse finden bis heute statt um die Zuschauer zu unterhalten. Im Laufe der Jahre hat sich ein regelrechter Fan-Kult entwickelt und die Zuschauer blieben nicht mehr länger ruhig auf ihren Plätzen sitzen, sondern feuerten ihre Favoriten lautstark an. Einzelne Gruppen haben sich gar zusammengeschlossen, um gemeinsam ihr Lieblingsteam anzufeuern. Für manche ist das Anfeuern zur Passion, ja gar zum Beruf geworden. Das Spiel, dass am bekanntesten dafür ist, die großartigsten Anfeuerungsgruppen zu haben, ist American Football.

Alter & neuer Österreichischer Meister: Die Dacia Vikings Cheerleader

 

Strahlende Dacia Vikings Allstars nach ihrem erfolgreichen 3Peat!

Die NFL ist für ihre Cheerleader bekannt, aber auch die Vikings haben ihren eigenen, sehr erfolgreichen Squads. Erst jüngst konnten vier Teams des Vikings-Cheerleader-Nachwuchses beim Christmas Cup einen ersten Platz erzielen. Im November holte das Allstar-Team vor den Augen von über 2000 Zuschauern sogar die österreichische Staatsmeisterschaft in der Senior-Klasse.

Die Popularität von Cheerleading wächst

American Football erfreut sich immer größerer Popularität, auch im europäischen Raum, vor dem TV oder bei Live-Sportwetten. Infolgedessen steigt auch das Interesse für die Cheerleader-Teams. Die schönen Damen an der Seitenlinie bekommen allerdings oft noch immer nicht ganz die Aufmerksamkeit, die sie eigentlich verdient hätten. Cheerleader sind unglaubliche Athleten, und wird dürften uns in einem Punkt alle einig sein, wenn wir sagen, dass American Football ohne Cheerleader wohl nicht dasselbe sein würde.

Mit diesem Gedanken wollen wir einen Blick auf vier der wohl besten Cheerleader-Squads der NFL werfen.

4. Dallas Cowboys Cheerleaders

Die Cheerleader der Dallas Cowboys wurden 1960 ins Leben gerufen und sind damit einer der ältesten Squads der NFL. Lange waren auch Männer geduldet, mittlerweile aber sind ausschließlich Frauen Mitglieder – und der Erfolg gibt ihnen Recht. Sie verfügen über eine eigene TV-Show und sind auch in anderen TV-Shows wie Love Boat oder Fifth Grader ein gern gesehener Gast.

Dallas Cowboys Cheerleader

3. Philadelphia Eagles Cheerleaders

Die Cheerleader der Philadelphia Eagles gibt es in der ein oder anderen Formation bereits seit 1948. Ursprünglich nannten sie sich die Eaglettes, später wurden aus ihnen die Liberty Belles. Ihre offizielle Anerkennung als Cheerleader der Eagles erhielten sie allerdings in den 1980er Jahren. Barbara Zaun ist nicht nur eine ehemalige Miss America, sondern auch Coach der Liberty Belles. Sie coachte die Mädchen auch während ihres Auftritts beim Super Bowl XXXIX im Jahr 2005, als die Eagles den New England Patriots unterlagen.

2. Baltimore Ravens Cheerleader

Mit Gründung des Franchises entstanden auch die Baltimore Ravens Cheerleaders im Jahre 1998. Ihnen wurde die einmalige Auszeichnung zuteil, der einzige Co-Ed-Squad der NFL zu sein. Heißt, neben Frauen, sind auch Männer aktiv. Mit 48 Mitgliedern ist der Squad der Ravens einer der größten der Liga.

Ein Carolina Top Cat beim Heimspiel der Panthers

1. Caroline Top Cats

Mit den Carolina Panthers traten auch die Carolina Top Cats 1995 in die Liga ein. Aktuell treten sie für die Carolina-Fans im Bank of America-Stadium in North Carolina auf. Die Mitgliederzahl der Top Cats ist stets um die 30. Zudem haben die Top Cats ein Kinderprogramm, an dem Mädchen aus ganz Carolina teilnehmen können. Die Auserwählten dürfen dann in einer Halbzeitpause bei einem Heimspiel der Panthers performen.

Vikings Obsession – Welcome to the Vamily

0
ÖCM Gruppenbild
© by nutville.at

Voller Stolz dürfen wir bekanntgeben, dass unsere Cheerleading Sektion Zuwachs bekommt. Vikings Obsession ist der Name des neuen Teams, welches von Coach Florentina Nöhrig betreut wird. Mit der Gründung des neuen Seniors Level 5 Allgirl Teams haben die Dacia Vikings nun zehn Cheerleading Teams.

Darunter sind drei Performance Cheer Teams, früher auch als Cheer Dance bekannt, zwei Coed Teams, hier cheeren sowohl Burschen als auch Mädchen in einem Team und fünf Allgirl Teams, also reine Mädchen Teams. Damit bieten die Dacia Vikings bereits um die 220 aktiven Cheerleadern eine sportliche Heimat, diese werden von insgesamt 27 Coaches betreut.

Infografik Vikings Cheer

Viermal Gold beim Christmas Cup 2017

0
Christmas Cup 2017

Beim Christmas Cup am 2.12. sind die Vikings Cheerleader mit allen ihren Nachwuchsteams angetreten. Das Ziel war, als Team gemeinsam an einem weiteren Wettkampf nach der ÖCM teilzunehmen, wo der Spaß im Vordergrund lag. Es war für alle Teams eine tolle Erfahrung und ein guter Abschluss, bevor viele Kinder in die nächst höhere Altersklasse aufsteigen müssen.

Hier die Platzierungen der Dacia Vikings Cheer Teams:

Vikings Evolution: 1. Platz Mini Level 2
Vikings Galaxy: 1. Platz Youth Level 3
Vikings Twisters: 1. Platz Junior Coed Level 4
Vikings Infinity: 1. Platz Junior All Girl Level 5

Christmas Cup 2017

#3PEAT!!!! – Vikings Allstars sichern sich zum Dritten Mal in Folge Staatsmeistertitel

0
Allstars erneut Staatsmeister
© by nutville.at
Vor mehr als 2.000 begeisterten Zusehern und vor den Augen einer strengen, internationalen Jury zeigten über eintausend! Cheerleader aus ganz Österreich in den Kategorien Cheer und Performance (Dance) ihr Können. Sechs Vikings Cheer und 2 Danceteams plus ein Double sind angetreten und aufgrund der guten Vorbereitung waren die Hoffnungen auf tolle Platzierungen groß.

Trotz kleiner Fehler in den Routines konnten in der Senior Cheer Division sowohl im Coed als auch im All Girl der Meistertitel bzw der Staatsmeistertitel nach Hause gebracht werden. Im Nachwuchs hat es bis auf Twisters im Bewerb Junior Cheer Coed heuer leider nicht ganz für den 1. Platz gereicht, dennoch sind wir sehr stolz auf die erbrachte Leistungen unserer Teams und freuen uns schon sehr auf die weitere Arbeit mit ihnen.
Vikings Destiny
Vikings Destiny

Besonders stolz sind wir auf unser Peewee Team, die Twinkles, die bei ihrer ersten Meisterschaft überhaupt, wenige Monate nach der Teamgründung, so eine tolle Performance ablieferten. Auch unsere Calypso Double-Tänzerinnen holten sich heuer mit einem anspruchsvollen, tollen Programm eine ausgezeichnete Silbermedaille. Die Senior Tänzerinnen vom Destiny Danceteam haben sich wieder einmal enorm gesteigert und hart gekämpft. Wir sind sehr stolz auf eure tolle Motivation, auch wenn es nicht für eine Medaille gereicht hat

Hier die Ergebnisse im Detail:

  • Österr. Staatsmeister 2017 im Bewerb Senior Cheer All Girl: Vikings Allstars
  • Österr. Meister 2017 im Bewerb Senior Cheer Coed: Vikings Fusion
  • Österr. Meister 2017 im Bewerb Junior Cheer Coed: Vikings Twisters
  • Österr. Vize-Meister 2017 im Bewerb Junior Cheer All Girl: Vikings Infinity
  • Österr. Vize-Meister 2017 im Bewerb Mini Cheer All Girl: Vikings Evolution
  • Österr. Vize-Meister 2017 im Bewerb Junior Performance Cheer Double: Cindy & Kyra
  • 3. Platz im Bewerb Youth Cheer All Girl: Vikings Galaxy
  • 4. Platz im Bewerb Seniors Performance Cheer Freestyle: Vikings Destiny
  • 5. Platz im Bewerb Peewees Performance Cheer Freestyle: Vikings Twinkles
Nach dem Wettkamp ist ja bekanntlich vor dem Tryout und sowohl unser Cheer- als auch Danceteam nimmt wieder neue Mitglieder auf.
Mehr Infos findest du auf unserer Homepage unter:

Cheerleading Showcase

0
Showcase

Die Cheerleader Sektionen stehen in der unmittelbaren Vorbereitung für die Österreichische Cheerleader Meisterschaft am 25.11. im Multiversum. Die Choreographien wurden bereits beim Sommercamp erarbeitet und in den letzten Wochen intensiv daran gearbeitet.

Ein Auftritt für eine Meisterschaft dauert mind. 2:30 min exklusive Cheer. In dieser Zeit werden so viele Techniken und Schwierigkeiten wie nur möglich eingebaut. Bei den Allstars – Senior All Girl Level 6 (amtierende Staatsmeister) – bedeutet es sind insgesamt mehr als 30 Skills/Elemente in einer Choreographie; sprich ein Skill passiert alle 5 Sekunden.

Wie so etwas ausschauen kann? Macht euch selbst ein Bild.

Im Zuge der Vorbereitungen veranstalten die Vikings Cheerleader erstmalig einen großen Showcase und möchten gerne alle Vikings Mitglieder herzlichst dazu einladen.

Hier die Hard Facts:
Datum: 11.11.2017
Ort: Ballsportgymnasium – Erdbergstraße 186/2.OG, 1030 Wien
Einlass: 15:00
Beginn: 15:30
Eintritt: Freie Spende

Es treten die Cheer- und Danceteams der AFC Dacia Vikings und die RedWings auf.

https://www.facebook.com/events/1454274108025476/?active_tab=about

Cheerleader in Action

0

Schaut nach einer Menge Spaß aus, so eine Reise zu einer Cheerleadingreise nach Bottrop. Aber überzeugt euch selbst. Das nächste Mal sind unsere Cheerleader übrigends beim Heimspiel am Sonntag, 2. Juli, gegen die Danube Dragons zu sehen.

 

European Cheerleading Championship 2017

0
©nutville.at

Der letzte Wettkampf der Saison geht für unsere beiden Teams Dacia Vikings Fusion (Coed L6) und Dacia Vikings Allstars (All Girl L6) erfolgreich zu Ende. Fusion konnte mit Sauberkeit in den Stunts und Pyramiden überzeugen und holten sich somit den wirklich tollen 7. Platz in ihrer Kategorie. Unsere Allstars haben mit dem ausgezeichneten 4. Platz nicht nur ihren Platz vom Vorjahr verteidigt, sondern sich ebenso mit den zwei besten Nationen (Finnland & Norwegen) messen dürfen.

Besonders freuen wir uns über die neu geschlossene Freundschaft mit einem der Gastgeber Teams „JNS“ (Join New Spirit) die durch das letzte gemeinsame Training in Prag gefestigt wurde. Hier kam die gegenseitige Unterstützung durch lautstarkes anfeuern im Training, wie auch bei der Meisterschaft besondes zum Ausdruck!

Der Rückhalt unserer Fans wie auch unter den Teams war deutlich zu spüren, denn sobald ein österreichisches Team die Matte betrat, tobte die Halle! Danke für die tolle Unterstützung jedes Einzelnen!
Dieses Wochenende haben sich alle Teams von ihrer besten Seite präsentiert. Wir sind sehr stolz auf eure Leistungen! 🇦🇹

Let’s end it with a BANG!

0

Nach einem gelungenem Showcase am Dienstag sind unsere Level 6-Cheerteams Allstars und Fusion auf dem Weg nach Prag zu ihrer letzten Meisterschaft der Saison. Die Dacia Vikings wollen sich bei der Europameisterschaft, die diesen Samstag und Sonntag stattfindet, international beweisen.

Die Athleten und Athletinnen nutzen die freie Zeit nach der Anreise um einerseits gemeinsam die schöne Stadt zu besichtigen, aber auch für eine letzte Trainingseinheit vor Ort. Dazu besuchen sie das Team JNS, um schon im Vorfeld Freundschaften zu schließen, die sich beim Wettkampf durch gegenseitiges Anfeuern bezahlt machen werden.

Wer sich die Auftritte der Seniorteams nicht entgehen lassen will, kann sich natürlich liebend gern den österreichischen Fans anschließen, und zur Unterstützung einen Kurztrip nach Prag machen. Für weniger Abenteuerlustige gibt es mehr Infos unter https://www.facebook.com/events/357082787969606??ti=ia und voraussichtlich einen Live Stream des ganzen Events. Die Auftrittszeiten lauten wie folgt:

Fusion: Samstag 24.6., 13:19 Uhr

Allstars: Samstag 24.6., 17:42 Uhr

Wir wünschen unseren Teams viel Glück, Spaß und Erfolg in Tschechien!

Austrian International Open

0

Die Austrian International Open sind eines der beiden Großereignisse im Cheerleading-Sport in Österreich. Die Veranstaltung, die auch für internationale Teams offen ist, findet am 10. Juni im Multiversum in Schwechat statt. Seht wie sich die Vikings Teams auf den Wettkampf vorbereiten.

 

Elite Cheerleading Championship in Bottrop

0

Während Andere das lange Pfingstwochenende in der Sonne genossen haben, hatten unsere Teams Galaxy und Allstars ein paar aufregende Tage bei der Elite Cheerleading Championship 2017 im Movie Park, Bottrop.

Für Galaxy war dies auch der letzte Wettkampf der Saison, den sie mit Bravur gemeistert haben. Nach einer nicht ganz fehlerfreien Routine konnten sie den 4. Platz von 12 Teams belegen und können stolz auf die erreichte Platzierung sein.

Ein wenig enttäuschender gestaltete sich das Wochenende für die Allstars. Unser All Girl Level 6 Team konnte zwar mit der Schwierigkeit ihrer Routine ganz oben mitspielen, auf Grund von mehreren gravierenden Fehlern mussten sie sich jedoch mit dem 8. Platz und ohne Einzug ins Finale geschlagen geben.

Trotzdem konnten sie das schöne Wetter und die Attraktionen im Movie Park genießen und stehen heute schon wieder in der Halle um fleißig weiterzutrainieren.

Das Saisonende wird für unser Peewee Level 2 und unsere Junior Teams die AIO am kommenden Samstag in Schwechat sein. Während Fusion und Allstars noch 3 Wochen Vorbereitungszeit für die EM in Prag haben, wo sie sich gegen internationale Konkurrenz durchsetzen müssen.