Vikings Superseniors schreiben Geschichte

Der Ostermontag, 6. April 2015, wird in die Geschichtsbücher des Österreichischen Footballsports eingehen. Während Vikings 1 und Vikings 2 bereits erfolgreich in die AFL bzw die Division 1 gestartet sind, steigen die Vikings Superseniors am kommenden Montag erstmals in die Division 4 ein. Somit spielen erstmalig gleich drei Herrenteams eines Vereins in offiziellen Ligen. Die Wikinger treffen bei ihrer Ligapremiere auf die Pannonia Eagles, ein bereits aus dem Vorjahr bekannter Gegner.

Eagles als leichter Favorit

Mit dem gestrigen Training endete die Vorbereitung der Vikings Superseniors auf das Spiel am Ostermontag. Zum letzten Mal wurde der Gameplan besprochen und der letzte Feinschliff an einigen Plays vorgenommen. Im Abschlusshuddle war die Motivation des Teams förmlich zu spüren. „Nach 20 Wochen harter Vorbereitungszeit ist jeder heiß, nun endlich in der Liga sein Können zeigen zu dürfen. Mit den Pannonia Eagles wartet gleich zu Beginn unserer ersten Ligasaison ein starker Gegner, noch dazu auswärts am Sportplatz Wiesen. Letztes Jahr gewannen wir zu Hause hauchdünn mit 7:6, wobei dies das allererste Spiel der Eagles war. Während die Spieler der Superseniors über ein Durchschnittsalter von über 40 Jahren verfügen, sind die Eagles ein Team aus jungen, schnellen Spielern und haben mit Franz Kolohsar einen erfahrenen Ex-AFL-Spieler als Headcoach. Wir haben großen Respekt vor den Eagles, sie gehen trotz ihrer Letztjahresniederlage gegen uns, als leichter Favorit in das Spiel am Montag“, so Superseniors-Headcoach Stefan Schuster nach dem gestrigen Abschlusstraining.

Nur vier Tage Regenerationszeit

Obwohl die Pannonia Eagles ein starker Gegner sein werden, so erwartet die Superseniors bereits wenige Tage später die wohl größte Herausforderung ihres Premierenjahres. Bereits am Samstag darauf, am 11. April 2015, um 17.00 Uhr treten die Wikinger am Footballzentrum Ravelinstraße schon gegen den nächsten Gegner, die Carnuntum Legionaries, an. Den Superseniors verbleiben zwischen den beiden Spielen also lediglich vier Tage Regenerationszeit, selbst für junge Spieler eine nicht zu unterschätzende Herausforderung. „Aufgrund des fortgeschrittenen Alters unserer Spieler sind wir uns der Größe der Herausforderung bewusst und haben uns deshalb intensiv darauf vorbereitet. In der Offseason hat das Team sehr hart an Kondition und Verletzungsprävention gearbeitet. Doch vorerst denken wir nur von Spiel zu Spiel. Unser ganzer Fokus liegt derzeit auf unserem ersten Ligaspiel am kommenden Montag. Die Pannonia Eagles werden stark spielen, aber die Vikings Superseniors sind bereit und werden ihr Bestes geben. Wir freuen uns auf ein hartes, aber faires Ligadebüt“, ergänzte Defense Coordinator Peter Jeschko abschließend.

Pannonia Eagles vs Vikings Superseniors

Ostermontag, 6. April 2015, Kickoff 16.00 Uhr

Sportplatz Wiesen, Schöllingstraße in 7203 Wiesen

Vikings Superseniors vs Carnuntum Legionaries

Samstag, 11. April 2015, Kickoff 17.00 Uhr

Footballzentrum Ravelinstraße

©Pannonia Eagles
©Pannonia Eagles

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.