Eine Saison mit vielen Hochs und einigen wenigen Tiefs liegt hinter uns. Die Coaches und jeder einzelne Spieler hat Unglaubliches für die Vienna Vikings geleistet, selbst wenn man sich in der Austrian Bowl XXXI nicht dafür belohnen konnte. Von insgesamt zehn Spielen in der Austrian Football League, hat man acht gewonnen. Auch im europäischen Bewerb, der BIG6, konnte man aus zwei Spielen einen Sieg mit nach Wien bringen.

Blickt man nun zurück in den März 2015, als es nur wenige für möglich gehalten hätten, dass die Vienna Vikings nach unzähligen Abgängen von Leistungsträgern und einem nahezu ausschliesslich österreichischen Team um den Staatsmeistertitel spielen werden. Doch die Coaches der Vikings haben ausgezeichnete Arbeit geleistet und die entstandenen Löcher mit Spielern aus dem eigenen Nachwuchs besetzt. Für viele unserer jungen Wilden war es die erste Saison in der höchsten, österreichischen Spielklasse. Und obwohl noch Luft nach oben ist, ist man mehr als zufrieden mit dem, was sie im Laufe der Saison gezeigt haben. Auch zeigte sich aber, dass sie vor allem von unseren Routiniers noch viel lernen können, wollen und werden. Sicher ist, dass der Weg der Vienna Vikings für uns der richtige ist.

Die Vienna Vikings wollen sich hiermit offiziell bei allen Sponsoren, Fans und Unterstützern für diese Saison bedanken. Ohne euch wäre Vieles nicht möglich gewesen. Wir hoffen, dass wir auch in der kommenden Saison auf eure Unterstützung zählen können und werden, laut Head Coach Chris Calaycay, bis dahin “noch besser und härter trainieren”, um im nächsten Jahr einmal mehr ganz oben dabei zu sein.

Previous articleKeine Krone in Klagenfurt
Next articleThank you, Joey Gabrick … so far

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.