Am Donnerstag bestritt das Damennationalteam sein zweites Spiel bei der EM in Granada, Spanien. Gegner war Finnland, das bei weitem stärkste Team Europas.

Österreich konnte eine sehr gute Leistung zeigen. Trotzdem gelang nur 1 Touchdown durch Lisa Neubauer (70 Yards Run) sowie 1 Zusatzpunkt durch Franziska Sottner. Finnland war letztlich mit 52:7 klar erfolgreich.

Die Österreicherinnen spielen daher am kommenden Samstag um die Bronzemedaille, der Gegner wird erst ermittelt.Text: Elisabeth Kellner
Previous articleFLA – Vikings Flag kämpft in Schwechat um einen Playoff Platz
Next articleAleksandar Milanovic transferiert zu Adams State Grizzlies

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.