Bevor das Team gestern den Trainingsbetrieb auf der Ravelin wieder aufgenommen hat, wurden zuvor schon die benötigten administrativen und organisatorischen Rahmenbedingungen geschaffen.

Mit dem bereits im Herbst 2015 vorangekündigten Rücktritt von Teammanager Herbert Heiliger wurde eine Neustrukturierung des Teammanagements notwendig. Nach Abschluss der Evaluierung aller aktuellen und möglicherweise zukünftigen Aufgaben bzw. Herausforderungen erfolgte gestern, nach Prüfung aller vorliegenden Dokumente die vollständige Entlastung von Herbert Heiliger und sein freiwilliger Rücktritt als Teammanager wurde –mit ausdrücklichen Dank und Anerkennung für all seine Leistungen für das Team- angenommen. Er wird das neue Teammanagement in den kommenden Wochen noch in alle Systeme und Prozesse einschulen und für eine geordnete Übergabe sorgen. Danach bleibt Herbert dem Team auch weiterhin als Spieler erhalten.

Nach erfolgter Zustimmung von Karl Wurm, Präsident der Vikings, übernahm Peter Prostrednik den Posten des Teammanagers. Tatkräftige Unterstützung erhält er von Bernhard Valant, Jürgen-Markus Schlögl, Wolfgang Kubitschek und Gerald Schaaf.

“Mit dem bereits seit September 2015 tätigen Coaches-Staff und der nun abgeschlossenen Umstrukturierung und Neubesetzung des Teammanagements sind wir überzeugt davon, sportlich und organisatorisch optimale Rahmenbedingungen für die Saison 2016 geschaffen zu haben. Nun liegt es an jedem einzelnen Spieler, diese Ligasaison noch erfolgreicher als unsere erste zu machen“, zeigt sich Neo-Teammanager Peter Prostrednik optimistisch.

(Text: Vikings Superseniors)

Previous articleDer nächste Vikings Export in die U.S.A.
Next articleVikings Ladies suchen neuen DB Coach

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.