Zweiter Sieg gegen Silverhawks

Während die Vikings das erste Aufeinandertreffen gegen den Newcomer aus Slowenien zu Hause in Floridsdorf recht knapp mit 16:7 gewonnen haben, zeigten sie heute, was wirklich in ihnen steckt und besiegten die Silverhawks auswärts mit 14:25 (0:7/7:13/0:6/7:0). Wie auch schon beim BIG6-Spiel in Frankreich, schlugen die Young Guns der Vikings zu.

Young Guns schlugen erneut zu

Bereits mit dem zweiten Drive der Offense ging man seitens der Vikings durch RB Florian Maier und Kicker Sebastian Daum mit 0:7 in Führung. Erst im zweiten Viertel punkteten auch die Slowenen, ehe RB Florian Maier erneut auf Führung stelle: 7:13. Die Wikinger legten noch im selben Viertel nach:  WR Marian Deininger schrieb nach einem ausgespielten 4. Versuch erneut voll an – Halbzeitstand: 7:20.

Auch im dritten Viertel gaben die Vikings weiter Gas und punkteten durch Touchdown von RB Islaam Amadu zum 7:26. Die Silverhawks kämpften bis zum Ende und konnten im letzten Viertel durch Matic Tomse noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben: 14:25.

Headcoach Chris Calaycay: “We took a step in the right direction with another victory. The good thing is that there is still a lot of room for us to improve as the season continues. Bernhard Seikovits played an efficient game. Our run game has been consistent, special teams had a big punt block and the defense has been very disruptive.”

Ljubljana Silverhawks vs. Vienna Vikings
14:25 (0:7/7:12/0:6/7:0)

Die Scorer der Vikings:
Touchdowns: Florian Maier 2x, Marian Deininger 1x, Islaam Amadu 1y
PATS: Sebastian Daum 1x

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.