Zum 14. Mal in Folge konnten die Vikings heute in Floridsdorf vor lautstarkem Publikum gegen den Lokalrivalen, die Danube Dragons, gewinnen. Es war ein wichtiger Sieg im Wiener Football Derby, den auch strömender Regen zu Ende des Spiels nicht mehr verhindern konnte. Ein großer Schritt in Richtung Playoffs ist getan.

Ausgeglichene erste Hälfte

Es dauerte einige Minuten bis beide Teams richtig ins Spiel gefunden hatten. Die Defenses dominierten das Spiel und die Vikings mussten bereits im ersten Viertel einen Touchdown inklusive PAT hinnehmen, nachdem ein Field Goal Versuch der Wikinger geblockt wurde. Im zweiten Viertel setzte regen in Floridsdorf ein. Das hielt die Mannen in Violett allerdings nicht davon ab mit einem Touchdown durch Marian Deininger und PAT durch Bernhard Seikovits erstmal anzuschreiben. Kurz vor der Halbzeitpause gelang den Dragons nach einem unnötig harten Einsatz der Defense noch ein Field Goal zum 7:10 Pausenstand.

Spannendes Finish bei strömendem Regen

Die Vikings starteten stark in die zweite Halbzeit und drehten das Spiel durch WR Joey Gabrick zu Beginn des dritten Viertels auf 14:10. Man hielt die Offense der Dragons im dritten Viertel weit weg von der eigenen Endzone und ließ keinen Punkt zu. Im letzten Viertel ging es in ähnlicher Manier weiter. Die Offense der Wikinger machte gehörige Druck und vor allem das Laufspiel funktionierte, wie am Schnürchen. Neun Minuten vor dem Ende bekam RB Anthony Stevenson den Ball und marschierte damit rund 20 Yards in die Endzone zum 21:10 (PAT: Seikovits). Im nächsten Drive der Dragons knüpften die Defense der Vikings an den bisher starken Leistungen an: DB Luis Horvath fängt einen Pass von Dragons QB Alex Good fast schon in der Vikings Endzone und sorgt somit für die erste Interception des Tages, die aber zu keinem Score führte. Stattdessen punkteten die Dragons bei noch rund 2 Minuten auf der Uhr zum 21:16. Starker Regen setzte nun in Floridsdorf ein und machte das Spiel für beide Teams noch schwieriger. 50 Sekunden waren noch auf der Uhr, als die Offense der Dragons zum letzten Mal aufs Spielfeld kam. Die Defense der Vikings hielt jedoch stark dagegen und besiegelte den 21:16-Sieg im Wiener Football Derby.

Headcoach Chris Calaycay: “Wir sind nach dem ersten Viertel immer besser ins Spiel gekommen. Unsere jungen Spieler werden immer stärker und ich bin stolz auf die gesamte Mannschaft. Am Ende zählt nur ein Sieg. Das Spiel gegen die Giants wird schwierig, aber wir möchten unbedingt gewinnen.”

Vienna Vikings vs. Danube Dragons
21:16 (0:7/7:3/7:0/7:6)

Die Scorer der Vikings:
Touchdowns: Marian Deininger (1), Joey Gabrick (1), Anthony Stevenson (1)
PATs: Bernhard Seikovits (3)

05.06.2016 | Stadion des FAC | 2130 Zuschauer

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.