Dieu13 jüngsten Meisterschafts-Teilnehmer müssen den Traum von den Play Offs nach der Niederlage gegen die Mödlinger Rangers begraben. Die „Minis“ haben hart gekämpft bis zum Schluss, am Ende hat es leider trotzdem nicht gereicht. Vor allem in der ersten Hälfte war die Partie noch sehr ausgeglichen. Nach einem Interception Touchdown konnten die Rangers erstmals anschreiben und mit einer 6:0 Führung in die Pause gehen. Schließlich endete die Partie nach einem harten Kampf mit 19:8 für die jungen Mödlinger in schwarz.

U15: Besiegen die Tiroler Raiders 58:15 und bleiben im gesamten Grunddurchgang ungeschlagen.

u15Die Vienna Vikings zeigten in der ersten Hälfte eine souveräne Leistung und führten in der Pause bereits mit 30:0. In der zweiten Spielhälfte kamen die Tiroler etwas mehr ins Spiel und konnten insgesamt mit 15 Punkten anschreiben. Insgesamt waren unsere Burschen in dieser punktereichen Partie aber deutlich überlegen. Die U15 Vikings gehen somit mit der Tabellenführung in die Play Offs und haben sich das Heimrecht für die abermalige Begegnung mit den Tirolern am 6.11. gesichert.

„Bei den Raiders muss man sich stets auf eine harte Partie gefasst machen. Wir waren gut darauf vorbereitet. Unsere Jungs haben einen großartigen Job gemacht, zusammen gearbeitet und jede Kleinigkeit richtig gemacht. Wir werden diesen Schwung in die Playoffs mitnehmen und uns darauf vorbereiten, die Raiders in Wien wieder zu empfangen. Die Karten werden, wie bei jedem Spiel neu gemischt: Same station, same teams, new game.“, fasst Head Coach Chris Calaycay zusammen.

Auch bei der U17 konnte kein noch so starkes Team unsere Wikinger in dieser Season bezwingen.

Dieu17 letzte Partie im Rahmen des großen Nachwuchs-Spieltags auf der Raveline konnten unsere Jungs mit einem 42:0 gegen die Mödlinger Rangers für sich entscheiden, die keine Chance hatten, gegen unsere starke Defense anzukommen und anzuschreiben.

Mit den Rangers trafen wir am Wochenende auf ein körperlich starkes und gut gecoachtes Team. Meine Jungs konnten sehr gut mit der Favoritenrolle umgehen und gaben von Anfang an alles, um diesen Grunddurchgang mit 6 und 0 zu beenden und das Heimrecht für die Playoffs nach Hause zu bringen.

Auch diese Woche konnten die Coaches die durch Verletzungen ausgefallenen Spieler gut ersetzen und haben das Optimum aus dem Team herausgeholt. Es ist ein Privileg mit diesem Staff zusammenarbeiten zu dürfen und zu sehen, wie professionell sie alle hinter der Sache stehen! In den Playoffs werden wir auf die Vienna Knights treffen und so wie alle Teams in unserer Liga sind auch diese immer für eine Überraschung gut. Sie verfügen über einen sehr guten Coaching Staff und wir werden sie auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen,  wenngleich die erste Begegnung gegen sie mit 49 zu 0 gewonnen wurde. Wir erwarten einen harten Kampf um den Einzug in das U17 Finale. Im Grunddurchgang rede ich nicht gerne über eine Perfekte Saison, denn es kann immer den ein oder anderen Stolperstein geben. Nun gibt es aber nur mehr die Perfect Season Option für uns und das Team und wir Coaches werden alles daran setzen um dieses Ziel zu erreichen.“, so Head Coach Thomas Ölsböck zur aktuellen Lage.

 

Save the date: 6. November: PLAYOFFS auf der Raveline: 13:00h, U15 vs Raiders; 16:00h U17 vs Knights

Fotos: Andy Bischof

 

Previous articleLadies stehen erneut im Finale
Next articleBack to the roots – Milanovic spielt in der Saison 2017 wieder für die Vikings

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.