Hinter uns liegen bereits sechs actionreiche und aufregende AFL-Runden. Bis zum Meisterschafts-Endspiel am 29. Juli 2017, Austrian Bowl Tickets sind übrigens bereits erhältlich, stehen noch weitere sechs Spielrunden an. Grund genug, zur Saisonhalbzeit ein statistisches Dacia Vikings Resümee zu ziehen.

Nach dem 31:14 Erfolg über die Swarco Raiders Tirol befinden sich die Dacia Vikings mit einer Bilanz von 5 Siegen und 1 Niederlage derzeit an der AFL-Tabellenspitze – ein Platz, der sich zweifelsohne gut anfühlt und den man ungern wieder hergeben möchte. Ein Blick auf die AFL Teamstats untermauert das Ranking der Dacia Vikings: Man ist das #1 Scoring Offense Team sowie das #1 Total Offense Team der Liga. 40 Touchdowns wurden bisher gescort, im Schnitt 47,0 Punkte pro Spiel erzielt und die Vikings Offense verbucht im Moment herausragende 499,7 Yards per game in den Statistikbüchern.

Die Offensiv-Waffen der Wikinger
@ by Hannes Jirgal

88 First Downs in sechs Ligaspielen, ebenfalls Spitzenwert in der AFL, zeigen, wie gut die gesamte Offense Unit mit dem amerikanischen Quarterback Kevin Burke harmoniert. Der 24jährige Spielmacher der Vikings wurde gleich in seinem AFL-Debüt zum Player Of The Week erkoren – er rangiert im QB-Ranking der AFL mit 1781 Passing Yards und 18 Touchdowns aktuell auf Rang 2. Sein QBR NFL beläuft sich auf 121.6 – nur zum Vergleich: Matt Ryans QBR, MVP der vergangenen NFL Saison, stand am Ende der Regular Season bei 117.1.
Zu den tollen Passing Statistiken unseres aus Ohio stammenden Imports gesellen sich noch 308 gelaufene Yards sowie sechs Rushing TDs.

@ by Hannes Jirgal

Ebenfalls 6 Rushing Touchdowns verzeichnete bisher RB Alexander Hertel und führt damit innerhalb der Dacia Vikings Running Back Unit das Ranking an. Mit durchschnittlich 6.1 Yards per Carry erlief der Vikings Football Academy Absolvent bisher 374 Yards und rangiert mit seinem TD-Wert im Ligaweiten RB-Vergleich auf Platz 4.
Unterstützt von einer großartig agierenden Vikings O-Line erzielte man bislang insgesamt per Laufspiel 18 Touchdowns, abermals der derzeitige Spitzenwert im AFL-Ranking.

 

© by Hannes Jirgal

Auf Seiten des Receiving Corps verbucht WR Bernhard Seikovits die aktuell besten Statistikwerte eines Dacia Vikings Passempfängers. Mit 29 Catches und 465 Receiving Yards konnte der 1,97 Meter große Vorzeigeathlet bereits fünf Mal in der Endzone jubeln. Ebenfalls 5 Touchdowns gehen auf das Konto von WR Maurice Wappl. Er war auch 29 Mal Ziel des Passgebers und überbrückt durchschnittlich beachtliche 14.3 Yards.

Dacia Vikings sind die #1 Total Defense
© by nutville.at

Auch ein Blick auf die Defense Statistiken der AFL stimmt ein Vikings-Herz mehr als freudig: #1 Scoring Defense, #1 Rushing Defense und #1 Total Defense ist das Saison-Halbzeit Resümee.
Dieses Ranking beweist, mit den flinken und athletischen Spielern der Defensive in Purple, White & Gold ist nicht gut Kirschen essen. Nur 13 Touchdowns haben die Vikings bisher zugelassen – das sind mit Abstand die Wenigstens der Liga. Der direkte Verfolger in der Tabelle, die Swarco Raiders, mussten bisher immerhin 18 TDs hinnehmen. Mit dem Liga-Bestwert von 303 zugelassenen Yards pro Spiel verwiesen die Vikings-Verteidiger die Kontrahenten in ihre Schranken und zeigten der gegnerischen Offense oft erfolgreich ihre Grenzen auf.

© by Hannes Jirgal

Beim Blick auf das Individual-Ranking der Defense Spieler wird deutlich, dass das Vikings Pass-Rushing einen ausgezeichneten Job macht und dass die D-Line bisher auf höchstem Niveau agiert. Alle drei Stockerlplätze im Sacks-Ranking der AFL belegen Vikings-Player. Allen voran Defensive Lineman Leon Balogh (194 cm, 108 kg). Zum Ligahöchstwert von 5 Sacks (#1) gesellen sich noch 2 Forced Fumbles (#1) und 15.0 Total Tackles. Platz 2 im AFL Sacks-Ranking beansprucht derzeit DL Florian Grünsteidl (191 cm, 120 kg) für sich. Der Veteran im Vikings Dress, der bereits seine 17. Saison spielt, beweist mit 4 Sacks, dass er mit seiner Schnelligkeit den Spielmacher gehörig unter Druck setzen kann und immer noch einer der besten seiner Position ist. Komplettiert werden die Top 3 von DL Alex Taheri (188 cm, 112 kg), der bisher dreimal den gegenerischen QB zu Boden brachte.

The Defensive Back got our back!
@ by Andreas Bischof

Die Safties und Cornerbacks der Vikings präsentierten sich in den bisherigen Partien als sehr eingeschworenes und effizientes Kollektiv. Die neunköpfige DB Unit rund um Andreas Lunzer (2 Interceptions), Bernhard Pauli (4 Pass Breakups) und Luis Horvath bewachten ihr Territorium mit Argussaugen. Letzter ist im internen Vikings-Ranking mit 22 Solo Tackles Statistik-Führender, Horvath steuerte weiters 1 Sack und 4 Pass Breakups bei. Je eine Interception können sich DB Maximilian Zangl, DB Stephan Amstler und LB Waleri Teplyi (19.5 Total Sacks, 1 Forced Fumble und 2 Pass Breakups) auf ihre Fahnen schreiben. Kein Wunder, dass in der Statistik zur Passing Defense die Dacia Vikings mit nur 9 zugelassenen TDs den besten Wert stellen.

Zum Schluss noch ein kurioser Fun Fact: LB Charleus ‚Bo‘ Dieuseul führt das AFL Ranking im Rushing Average an. Mit nur einem TD Lauf in die Endzone schreibt er mit 32,0 yards per game den derzeit besten Durchschnittswert der Rushing Leaders an.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.