Endlich war es so weit. Unsere Nachwuchs-Teams absolvierten am Christi Himmelfahrts-Tag ihre ersten Preseason-Spiele des Jahres. Zum ersten Abtesten der über den Winter und Frühling in den neu zusammengestellten Teams erworbenen Skills standen keine Geringeren als die jeweiligen U13 U15 und U17 Alterskollegen der Grazer Giants als Gegner auf dem Feld.

Die zufriedenstellende Bilanz aus Sicht der Dacia Vienna Vikings: 2 Siege 1 Niederlage

U17 mit 24:3 Kantersieg

Den Anfang beim großen Nachwuchs-Triple Header machten die Größten unter den Jungwikingern.

Die Jungs in purple fanden rasch ins Spiel und konnten bereits im ersten Quarter zwei Mal anschreiben. Bis zur Halftime konnte der Vorsprung auf 18:3 erhöht werden. Die Partie in dem auf Seiten der Vikings Defense-Dominierten Spiel endete mit einem 24:3 Sieg für unsere U17 Jungs.

„Ich bin sehr stolz auf den ersten Sieg der Saison unseres jungen Teams. Wir haben vor allem in der Offense teilweise mit 10 Rookies und U15 Aufsteigern gespielt. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der Performance der Jungs, die Großteils eine wirklich gelungene Premiere in diesem Jahr abgeliefert haben. Die Tatsache, dass die Defense 3 Interceptions in Touchdowns verwandelt hat, ist natürlich eine herausragende Leistung und war auch ausschlaggebend dafür, dass wir die Giants doch so eindeutig besiegen konnten.“, zeigt sich U17 Head Coach Max Puchstein zufrieden mit dem Debut seiner jungen Schützlinge.

„Dennoch dürfen wir uns jetzt nicht ausruhen, sondern müssen uns mit voller Kraft auf das nächste Heimspiel gegen die Raiders vorbereiten“, ist der Coach gedanklich bereits bei der nächsten Partie.

Scorer: TD Bernadiner, Zilla, Burgos, Dullinger

Auch U15 Partie bleibt in Wikinger-Händen: 40:34 Sieg in purple gold and white

Weiter ging es im Stadion Eggenberg mit den U15 Mannschaften der beiden Traditionsvereine.  Die Partie war zur Halbzeit noch eine ausgeglichene Herzschlag-Begegnung- so gingen die Wikinger mit einem minimalen 1 Punkt Vorsprung und Spielstand 21: 20 in die Pause. Wehrmutstropfen dieses sonst sehr fairen Spiels war eine längere Verletzungspause auf Seiten der blau gelben Riesen – wir wünschen dem U15 Spieler aus Graz an dieser Stelle alles Gute und eine rasche Genesung.

Aufgrund dieser längeren Verzögerung lief die Uhr in der zweiten Hälfte durch. Nach der Pause fanden unsere Jungwikinger immer mehr ins Spiel und dominierten dieses – so konnten unsere Jungs die Partie mit  40:34 für sich entscheiden und übergaben das Spielfeld als Sieger an ihre jüngeren Teamkollegen der U13 für die letzte der 3 Begegnungen des Tages.

„Das erste Preseason Spiel der U15 war ein ganzer Erfolg. Die Burschen haben schnell ins Spiel gefunden. Offensiv wie auch defensiv konnten wir einige schöne Plays und Drives sehen. Erfreulich war es auch, dass wir wirklich jeden Spieler einsetzen konnten. Natürlich gab es noch einige Abstimmungsschwierigkeiten und Fehler, dadurch wissen wir aber auch, woran wir noch mehr arbeiten müssen. Der Coachingstaff ist jedenfalls sehr stolz auf das Team und freut sich schon auf das nächste Spiel.“, ist auch U15 HC Max Kössler voll des Lobes für seine U15 Burschen.

Scorer: Eder, Nierer, Bozinovic, Schüller (PAT), Hrouda (2)

U13 musste sich 6:22 geschlagen geben

Nicht ganz gereicht hat es bei der Premiere unseres jungen U13 Teams. War zur Halbzeitpause mit einem Spielstand von 6:14 nach einer schönen Aktion unseres Jung-Receivers Sebastian Bruckmayr  noch alles offen, ließ die Defense der Grazer Riesen in der zweiten Hälfte keine Punkte unserer Wikinger mehr zu. Nach einem weiteren TD der jungen Riesen, mussten sich unsere enttäuschten Jüngsten trotz harten Kampfes schließlich mit 6.22 geschlagen geben.

„Unsere U13 hatte am Himmelfahrtstag ist erstes Testspiel. Natürlich haben die Jungs hart gekämpft und alles gegeben, was sie konnten. Eine Niederlage ist immer bitter aber wir haben einiges aus diesem ersten Spiel gelernt. Dafür sind Preseason Spiele da – eine Chance, sich besser selbst kennenzulernen und herauszufinden, wo wir als Team stehen. Obwohl wir nicht gewinnen konnten habe ich ein sehr gutes Gefühl, dass dieses junge Team bis zum Saisonstart 2017 noch große Sprünge machen kann.“ , zeigt sich Head Coach Chris Calaycay zuversichtlich.

Scorer: Bruckmayr

 

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel:

4. und 5. Juni Footballzentrum Ravelin Nachwuchs-Heimspiele BE THERE

4. Juni:

11:00 Uhr U11 Turnier:
11:00 – 11:50 Dacia Vikings vs Junior Tigers
12:00 – 12:50 Junior Tigers vs Swarco Raiders
13:00 – 13:50 Dacia Vikings vs Swarco Raiders

14:00 Uhr U13 vs Swarco Raiders

 

5. Juni:

12:30 Uhr U15 vs Swarco Raiders

15:00 Uhr U17 vs Swarco Raiders

 

Fotos: Bruckmayr, bzw. privat beigestellt /Verena Ünal Gruner

 

Previous articleVikings gehen bei Doubleheader leer aus
Next articleLehrstunde für die Superseniors

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.