Es gibt Spiele die zwar gewonnen werden aber trotzdem einen nicht so guten Eindruck hinterlassen. Und es gibt Spiele, wo einfach alles passt; soll heißen: (fast) keine angeschlagenen Spieler, gute Stimmung, qualitativ hochwertige Begegnungen, viele Zuseher und vor Allem: Siege!
Donnerstag, 15. Juni 2017 // Ravelin
Vikings U11 vs. Dragons
Leistungsschau
Es ist unglaublich, mit welcher Ernsthaftigkeit hier die Burschen und Mädchen der Vikings zur Sache gehen. Das spielerische Niveau ist bereits jetzt wirklich sehr ansprechend; man darf natürlich nicht vergessen, dass hier Kinder am Feld stehen. Usuell werden ja in der U11 keine Score verlautbart; trotzdem darf man aber sagen – verloren haben die U11 Wikinger nicht! 🙂
Vikings U13 vs. Dragons 8:8, 14:6, 6:8, 8:14 = 36:36
Freundschaftliches Vorbereitungsspiel
Ein großartiges Spiel unserer neu formierten U13 Mannschaft die seit ihrem ersten Freundschaftsspiel, vor ca. zwei Monaten, eine tolle Entwicklung hinter sich gebracht hat. Bei ausgelaufener Uhr hatten die Dragons – immerhin regierender Österreichischer U13 Meister – die Chance auf einen PAT und damit auch die Chance auf den Sieg. Der Kick wurde jedoch geblockt und so blieb es bei einem mehr als gerechten Unentschieden. Die Vikings Coaches setzen ab dem dritten Viertel alle ihre Spieler ein.
Vikings U15 vs. Dragons 0:0, 6:6, 14:0, 0:6 = 20:12
Freundschaftliches Vorbereitungsspiel
Auch in dieser Partie zeigten unsere Burschen eine sehr gute Leistung. Das knappe Ergebnis spiegelt nicht ganz den wahren Spielverlauf wieder. Offense, Defense und die Special Teams unseres U15 Teams scheinen auf einem guten Weg zu sein im Herbst ihren Titel zu verteidigen. Und außerdem steht ja noch das Sommer Camp vor der Türe, bei dem die Coaches noch Einiges an „Feinschliff“ dazu packen werden.
Samstag, 17. Juni 2017 // Ravelin
Vikings U14 vs. Ukraine Hammerers 6:8, 6:8, 22:6, 22:6 = 56:28
Internationales, freundschaftliches Vorbereitungsspiel
Seit einigen Jahren haben die Dacia Vikings quasi die Patronanz über die Hammerers aus der Ukraine übernommen. Nun kam es zum ersten Aufeinandertreffen zweier Nachwuchsmannschaften der beiden Vereine. Auf Seiten der Vikings wurde ein Team aus „alten“ U13 und „jungen“ U15 Spielern zusammen gestellt. Es war sehr interessant zu sehen, wie athletisch die Burschen aus der Ukraine waren und wie gut ausgebildet – und mit einer sehr guten Kondition versehen – sich unsere Burschen & Mädchen präsentiert haben. Auch das qualitativ wesentlich bessere Coaching war deutlich spürbar.
Vikings Team II vs. St. Pölten Invaders 14:3, 13:7, 9:14, 15:3 = 51:27
Grunddurchgang Division I
Da das Hinspiel mit 41:15 verloren wurde, war das sehr ambitionierte Ziel für das Rückspiel klar vorgegeben: Ein Sieg mit 27 Punkten Vorsprung! Und was niemand zu träumen gewagt hatte, passierte! Die Vikings Offense spielte eine entfesselte Partie und die Vikings Defense brachte den St. Pölten Angriff immer wieder zum Stehen. Und so stand es – wenige Sekunden vor dem Abpfiff – 51:24 für unser Team II (Vorsprung: 27 Punkte!). Was dann folgte ist zumindest mit einigen Fragezeichen zu versehen: Fakt bleibt, dass die Schiedsrichter bei auslaufender Uhr den St. Pöltnern noch die Chance auf ein Field Goal von der Vikings 2 Yard Linie gaben. Dieses Geschenk nahmen die Niederösterreicher dankend an. Trotzdem ein tolles Spiel unseres Team II!
Sonntag, 18. Juni 2017 // Hohe Warte
Dacia Vikings vs. Steelsharks Traun 28:0, 27:7, 0:8, 14:6 = 69:22 
Grunddurchgang AFL
Keine Schwierigkeiten hatten die Dacia Vikings am Sonntagnachmittag gegen die Steelsharks aus Traun. Der Aufsteiger und Gewinner der vorjährigen Silverbowl konnte klar mit 69:22 besiegt werden!
Nach einem schnellen Ballverlust im ersten Drive fingen sich die Vikings rasch und punkteten postwendend durch QB Kevin Burke und Marco Gagic über 60 Yards zum 7:0! Über die selbe Distanz lief wenig später Maurice Wappl zum zweiten Wiener Touchdown; den Kick zum Extrapunkt verwandelte wieder Bernhard Seikovits. Nach kurzem Pass von Burke machte Dominik Bundschuh das Trio zum 21:0 komplett. Vor dem ersten Seitenwechsel sicherte Christoph Gombkötö durch seine Interception nochmals das Ballrecht für Wien – Alexander Hertel verwertete mit einem spektakulären Lauf zum 28:0 (PAT Seikovits)!
Im zweiten Viertel reihten sich Stefan Postel, Philipp Dubravec (beide nach Pass von Kevin Burke) und Charles Dieuseul in die Riege der Wiener Scorer ein. Für das Bigplay vor der Pause sorgte Santino Schlimpert mit einem sehenswerten Kick off-Return-Touchdown zum 55:7!  Im Abschlussviertel scorten die Vikings noch zwei weitere Male: Diesmal mit QB Alex Thury – mal mit Pass auf Dominik Bundschuh, der zum weiten Mal an diesem Tag anschrieb, dann auf auf Receiver Yannick Mayr, der über 78 Yards(!) den zehnten Touchdown für die Wikinger erzielte. Als Kicker verwandelte Maurice Wappl beide Extrapunkte!
Scorer Dacia Vikings
Touchdowns: Marco Gagic, Maurice Wappl, Dominik Bundschuh (2), Alexander Hertel, Stefan Postel, Philipp Dubravec, Charles Dieuseul, Santino Schlimpert, Yannick Mayr
PATs: Bernhard Seikovits (7) , Maurice Wappl (2)

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.