Am vergangenen Samstag besiegten unsere U15 Wikinger auf der Ravelin die Grazer Gäste souverän mit 42:7. Für die, im vergangenen Jahr in der Schüler-Meisterschaft zweitplatzierte, Grazer Mannschaft kein gelungener Saisonauftakt. Für unsere U15 Wikinger hingegen bereits der zweite eindeutige Sieg in Folge (nach dem 48:13 Sieg vs Raiders).

Doch auch bei seinem Team wittert Head Coach Georg Zivko noch Luft nach oben: “ Natürlich bin ich sehr zufrieden mit den Ergebnissen der ersten beiden Begegnungen in dieser Meisterschaft. Ich sehe auch eine klare Steigerung zur Vorwoche – bei diesem Spiel passierten bereits viel seltener Fehler. Trotz allen Stolzes auf die Jungs sehe ich noch Verbesserungspotential. Wir werden die zwei Bye-Weeks nutzen, um uns noch weiter zu polishen und für die nächsten Spiele gerüstet zu sein.“

Die U15 Vikings präsentierten sich am Samstag vor allem mit einer extrem starken Defenseleistung. Die Verteidiger der Vikings waren in Höchstform und hielten die Riesen in Zaum, so dass diese kaum eine Chance hatten, zu scoren. Auch die Offensive Line sorgte dafür, dass dem Quarterback ausreichend Zeit zum Passen blieb.

Scorer: Schüller (3), Bozinovic, Nierer, Hrouda

Das nächste Spiel der U15 Mannschaft wird am 7. Oktober gegen die Rangers stattfinden.

Nachwuchs-Game Day auf der Ravelin: 23.9. Vikings U13 und U17 vs Rangers

Die Alterskollegen der U13 und U17 begegnen den Mödlingern bereits dieses Wochenende, am 23. September auf der Ravelin. Die U13 macht um 13 Uhr den Anfang, um 16 Uhr folgt die Partie der U17 Mannschaften.

Für die Statistiker: In der U13 lagen die Rangers im Vorjahr mit Platz 4 einen Rang vor den Wikingern. In der U17 zeigte sich das gleiche Ranking wie in der U15: Platz 1 Vikings, Platz 5 Rangers. Doch gerade im Nachwuchs-Football werden die Karten jedes Jahr neu gemischt und alles ist möglich.

 

BE THERE!

 

 

© by Andreas Bischof

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.