Was für eine Bilanz: Jeweils 5 von 5 Spielen haben unsere U13 und U15 Teams diese Saison bereits gewonnen. Somit ist ihnen die Tabellenführung bei Ende des Grunddurchgangs schon jetzt, vor ihren letzten Partien am kommenden Wochenende, sicher und somit auch das Heimrecht für die Play Offs.

Doch die anderen Teams sind sehr stark und somit ist bei dieser Meisterschaft noch alles offen – oder wie unser Platzsprecher zu sagen pflegt: „Der Kas ist noch lange nicht gegessen“. Denn in den Play Offs gelten sowieso andere Gesetze.

U13 mit Machtdemonstration in Graz: 22:0 WIN

Bei der Partie am Samstag in Graz bewiesen unsere U13 Spieler jedenfalls eindrucksvoll, wie sehr sie die begehrte Meisterschafts-Trophäe wollen!

Mit einer 22:0 Machtdemonstration gegen die Grazer Riesen und einer unglaublich starken Defense-Leistung fuhren die jungen Mannen selbstbewusst und in Feierlaune wieder Richtung Wien.

Die Scorer der Partie vs. Graz Giants: Im 2. Quarter konnte #25 Georgie Golder einen weiten Pass von Quarterback #4 Noa Calaycay in der Endzone der Grazer sichern, auch der PAT durch #15 Gareth Roth war gut: 8:0

Im 3. Quarter konnte dann #15 Gareth Roth erneut für die Vikings anschreiben. Kein PAT à  14:0

Im letzten Quarter zeigte Sebastian Bruckmayer dann noch einen langen kraftvollen Lauf und meiselte das Endergebnis von 22:0 in Stein. PAT #15 Roth

Jetzt heißt es volle Konzentration auf das nächste Spiel am Sonntag, 29. Oktober in Tirol vs den Tabellenzweiten Swarco Raiders Tirol.

Zur Statistik: Auf den Plätzen 2 und 3 der Tabelle liegen die Raiders mit einer Bilanz von je 3 gewonnen und 2 verlorenen Spielen. Die Titelverteidiger Danube Dragons hingegen liegen mit 5 verlorenen Spielen am letzten Platz der Tabelle. Gerade im Nachwuchs werden die Karten jedes Jahr auf`s Neue gemischt und alles ist möglich.

 

U15 vs Raiders: 36:34

In der U15 Altersklasse sind heuer Kopf an Kopf Rennen und Spiele, die in der Overtime bzw. um 1-2 Punkte gewonnen werden an der Tagesordnung. Der Ausgang der Meisterschaft wird somit bis zuletzt spannend, wie kaum zuvor, werden. Nichts desto trotz führen die Vikings mit 5 gewonnenen Spielen und keinem verlorenen Spiel die Tabelle an und haben bereits jetzt vor ihrem letzten Spiel vs Rangers am kommenden Sonntag das Heimrecht für die Play Offs auf der Ravelin gesichert.

Auch bei der Samstag-Partie in Tirol konnte das Spiel, bei dem in der Halbzeit die Raiders noch um 1 Punkt vorne lagen (15:14 zur Pause), erst durch ein Fieldgoal bei auslaufender Uhr schlußendlich knapp aber doch mit 36:34 für die Vikings entschieden werden. „Der Spielstand lautete 34:33 für die Raiders. Mit nur einer Minute auf der Uhr lief Quarterback Nico Hrouda bis kurz vor die gegnerische Endzone. 3 Versuche in die Endzone zu gelangen, wurden von der starken Raiders Defense gehalten. So ließen wir die Uhr auf 4 Sekunden herunterlaufen und nahmen ein Time Out. Robert Schüller bewies Nerven aus Stahl und traf dann bei auslaufender Uhr das entscheidende Fieldgoal.“, beschreibt U15 Head Coach Mag Georg Zivko die nervenaufreibenden letzten Augenblicke der Herzschlag-Partie.

Scorer: #18 Matthias Nierer(2), #32 Daniel Bozinovic(2) #88 Robert Schüller

PATs Schüller

Fieldgoal Schüller

 

Die nächsten Nachwuchs-Spiele (Reihenfolge nach Datum):

U11: 26. Oktober: Turnier bei den Junior Tigers, 28. Oktober Turnier auf der Ravelin

U17: Letztes Spiel im Grunddurchgang: 28. Oktober 15 Uhr vs Knights auf der Schmelz

U13: Letztes Spiel im Grunddurchgang: 29. Oktober 13 Uhr vs. Raiders in Tirol

U15: Letztes Spiel im Grunddurchgang: 29. Oktober 13 Uhr vs. Rangers in Mödling

 

Play Offs U13 U15 U17: 4.-5. November; U13 5. November 13 Uhr Ravelin, U15: 5. November 16 Uhr Ravelin

Finalspiele U13 U15 U17: 11.-12. November

 

BE THERE!

 

 

Foto: Bruckmayr Photography

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.