Kurz nach dem Austrian Bowl XXXI Sieg unserer Vikings Ende Juli, saß Coach Kössler im Flugzeug an die amerikanische Westküste. Der Wide Receiver Coach, der auch zusammen mit Coach Puchstein die Offense-Koordination innehatte und Headcoach der U15 Mannschaft war, verlagerte seinen Lebensmittelpunkt in die kalifornische Kleinstadt Davis, um Teil der UC Davis Coaching Staff zu sein. ‚Go Aggies‘ lautete fortan sein Wahlspruch als Coach an diesem Division 1 College, das in der Big Sky Conference spielt.

Coach Kössler und Aggie Fans im Aggie Stadium

„Ich wurde vom ersten Tag an mit offenen Armen empfangen und ins Team integriert. Es herrscht bei UC Davis ein positives und offenes Arbeitsklima, was sehr dazu beiträgt, dass ich in vielen Bereichen Etliches dazulernen konnte und viel Mehrwert daraus zog“, freut sich der Vikings Abroad über seinen freundlichen Start und die Arbeitsbedingungen an seiner neuen Wirkungsstätte. Das ‚Special Teams Quality Control‘ der Aggies liegt derzeit in den Händen von Max Kössler. Hauptaugenmerk muss er dabei unter anderem auf Opponent Scouting und Efficiency legen; weiters hat er die Position des Tight Ends Assistant Coaches inne.

Aggie Stadium, Heimspielstätte der UC Davis, bietet 10.700 Plätze.

Die Anforderungen sind hoch, die Agenda unseres Vikings Abroad ist umfangreich. „Trotzdem freue ich mich mit einer der besten Offenses in den gesamten USA arbeiten zu können. Im Team gibt es viele FCS Top Spieler, auch ein paar zukünftige NFL Spieler sind in den Reihen unseres Rosters“, erzählt Kössler, der auch das starke Wir-Gefühl in der Mannschaft lobt und die extrem positive Teamchemie betont. Die abgelaufene Saison konnte man mit 5:6 schließen, wobei einige knappe Niederlagen gegen Top FCS Teams dabei waren, die schmerzten.

Max Kössler gewährt uns einen Einblick in sein privates UC Davis Fotoalbum.

Auch wenn Wien als lebenswerteste Stadt der Welt gehandhabt wird, so hat auch Davis laut Max Kössler zweifellos seine Reize. „Es ist eine schöne und auch schön gelegene College-Kleinstadt“, beschreibt Max seine temporäre Heimat in Kalifornien. Vor allem die optimale Lage zwischen San Francisco, Lake Tahoe, Sacramento, Yosemite und Redwoods bietet Erholung, Entspannung, Natur sowie Action und Unterhaltung.

Ein Wiedersehen mit einigen Dacia Vikings Coaches ist geplant.

„Es war bisher eine tolle Erfahrung und ich bin froh, den Schritt über den großen Teich gewagt zu haben,“ reüssiert Coach Kössler seine letzten fünf Monate in Kalifornien. Momentan stehen alle Zeichen auf eine Verlängerung seiner Tätigkeiten bei UC Davis. Definitive Entscheidungen werden wohl bei der im Jänner stattfindenden Coaches Convention getroffen werden. Es scheint aber so, als ob den Vienna Vikings der Coach des Jahres nicht so schnell wieder zur Verfügung stehen wird. „Im Moment freue ich mich zu allererst auf Weihnachten mit Familie und Freunden und darüber, dass ich die Feiertage zu Hause in Österreich verbringen werde. Und meinen Coach Of The Year Award muss ich natürlich auch noch im Vikings Büro abholen“, so Kössler, der gestern in Wien gelandet ist.

So erinnern wir uns an Coach Kössler an Gamedays auf der Hohen Warte.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.