Das Team II der Dacia Vienna Vikings musste sich mit der 3:10-Niederlage bei den Amstetten Thunder aus dem Titelrennen der AFL Division 1 verabschieden.

Nachdem die Gastgeber beinahe das gesamte erste Viertel den Ballbesitz behaupteten, in der Red Zone aber gestoppt werden konnten, ging es ohne Punkte am Scoreboard ins zweite Quarter. Dort konnten die Thunder mit einem tiefen Touchdown-Pass vorlegen, doch fanden die Wikinger prompt eine Antwort. Nach schönem Drive mit Big Plays durch Marcel Helnwein und Adrian Pop verkürzte Arnold Bürgmayr-Posseth Sekunden vor der Pause auf 7:3.

Im zweiten Durchgang machten sich die Vikings das Leben mit zahlreichen Strafen immer wieder selbst schwer. Zwar ließ die Defense der Wikinger den Thunder im Hälfte zwei lediglich ein Field Goal zu, doch fand die Offensive um Quarterback Rudi-Lee Frey keine Mittel gegen die aggressive Defensive der Amstettener und konnte selbst keine weiteren Punkte nachlegen. Damit ist die Saison 2018 für die Dacia Vikings II beendet.

Previous articleInformationen zum AFL-Halbfinale
Next articleDacia Vikings sichern sich 24. Finaleinzug

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.