Ein starkes Vikings U15 Team präsentierte sich in der Partie gegen den Tabellenführer, die Swarco Raiders, am vergangenen Samstag in Tirol. Das Spiel zeigte bis kurz vor Spielende einen spannenden Schlagabtausch unter zwei ebenbürtigen Teams auf Augenhöhe. Schlussendlich reichte es mit einem bitteren letzten Viertel nicht für einen Sieg der Young Vikings.

Nachdem die Raiders mit zwei Touchdowns zunächst in Führung gingen, nahmen unsere Wikinger Fahrt auf und konnten bis zum Ende des 1. Quarters auf 14:7 verkürzen. Ein Pick Six durch die Vikings Defense sowie gleich darauf ein weiterer Touchdown in Form eines Runs in die Raiders Endzone brachten die Wikinger erstmals an diesem Tag in Führung – Nach einem verpatzten Field Goal der Versuch der Tiroler schrieben die Raiders aber dann vor der Halbzeit auch noch einmal mit sieben Punkten an. Der ausgeglichene Pausenstand von 21:20 ließ für die zweite Hälfte alles offen.

Zum Ende des 3. Viertels führten die Boys In Purple nach einem weiteren Touchdown noch mit 27:21. Nach zwei unglücklichen Turnovers mussten die Wiener im letzten Quarter jedoch noch 20 schmerzhafte Punkte kassieren und sich in der sehr lange offenen Partie schlussendlich geschlagen geben.

Final Score spiegelt Spielverlauf nicht wider

„Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht repräsentativ wider. Die Zuschauer erlebten zwei ausgeglichene Teams. Im letzten Viertel hat sich das Blatt leider zu Gunsten der Raiders gewendet. Ich bin jedenfalls sehr stolz auf meine Mannschaft, die sich gegen die bisher ungeschlagenen Tiroler hervorragend präsentiert hat. Wir sind auf einem guten Weg, und es gab sowohl Offense- als auch Defense-seitig sehenswerte Aktionen unserer Burschen, die uns für die weiteren Spiele optimistisch stimmen,“ kommentiert U15 Head Coach und Nachwuchsleiter Mag. Georg Zivko die Partie.

Leistungsshow der Vikings U11 überzeugte

Bruckmayr Photography

Auch unsere Micros traten am Samstag die lange Reise nach Innsbruck an, um sich in einer freundschaftlichen Leistungsshow mit den Alterskollegen der Swarco Raiders zu messen. Die Dacia Vikings U11 zeigte dabei von Anfang an, dass sie die frühe Anreise perfekt weggesteckt hatte und die Spielfreude am Platz überwog. Die Vikings Micros boten eine großartige Leistung mit tollen Spielzügen und ein paar technischen Raffinessen.

Next Stop: Gameday at Ravelin!

Am kommenden Wochenende freut sich der gesamte Vikings Football-Nachwuchs auf eine Bye Week. Der nächste Dacia Vikings Gameday findet am 20. Oktober im Footballzentrum Ravelin statt, wobei gleich vier Partien auf dem Programm stehen. Neben den Young Vikings (U11, U13 und U18) sind an diesem Tag auch die Dacia Vikings Ladies gegen die Budapest Wolves im Einsatz. Be There!

Alle Infos zum Gameday am 20. Oktober gibt’s hier: https://www.facebook.com/events/228561701345341/

 

Swarco Raiders Tirol vs. Dacia Vikings U15
Ergebnis: 41:27 (14:7/7:13/0:7/20:0)

Scorer: Chaikovskyi (3) Weratschnig; PAT Roth (3)

 

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.