Drei Meisterschafts-Spiele fanden am Samstag im Footballzentrum Ravelin statt. Alle Begegnungen des Tages konnten die Teams des AFC Dacia Vienna Vikings zu Null für sich entscheiden, was für eine enorme Defense Leistung aller Wikinger spricht. Bei jedem Spiel des Tages kam die Mercy Rule zum Einsatz, was die überragende Rolle aller Offensive Reihen in Purple unterstrich.

Bild: Andreas Bischof

Auch in der Leistungsshow der Jüngsten, bei der traditionell keine Scores gezählt werden, wurden hervorragende Spielzüge und Big Plays der Micros geboten –  hier war ebenfalls ein deutlicher Niveauunterschied nicht zu leugnen.

U13 Dacia Vikings vs. Junior Tigers: 46:0

Bild: Peter Kramberger

Zu Beginn des Tages stand das Stadt-Derby der Dacia Vikings U13 gegen die Alterskollegen der Junior Tigers auf dem Programm. Die jungen Wikinger überrannten die Tiger förmlich und konnten von Anfang an das Spiel klar dominieren. Die große Zahl der Scorer macht deutlich, dass die Teamleistung bei unseren Jung-Wikingern stimmt und wir zahlreiche Talente in unseren Reihen haben. In der Tabelle der U13 Meisterschaft, die sich langsam dem Endspurt nähert, ist es auf den ersten drei Plätzen eng. Alle Top 3 Teams haben bisher nur ein Spiel verloren. Es wird daher wie es aussieht zu einem knappen Match Up um das Ranking innerhalb der Play Off Platzierungen und somit Paarungen und Spielorte kommen.

 

 

Facts:

U13 46:0 (14:0; 30:0; 40:0; 46:0)

Scorer: Szabo (2), Dullinger, Köberl, Pennekamp, Riha

Safety: Dullinger

PAT: Keimel (4)

 

U18 Dacia Vikings vs Vienna Knights: 51:0

Nach dem U11 Freundschaftsspiel vs Junior Tigers und der siegreichen Partie der Ladies gegen die Gäste aus Budapest (48:0 Sieg der Vikings Ladies) stand am Nachmittag das nächste Stadtduell, jedoch mit anderem Gegner, auf dem Programm. Die Wikinger begrüßten die Ritter von der Schmelz. Schnell war auch in dieser Partie klar, dass unsere Wikinger nach diesem Spiel ihre weiße Weste weiterhin behalten würden.

Bild: Peter Kramberger

Bereits im ersten Quarter fielen 21 unbeantwortete Punkte, in der gleichen Gangart ging es weiter, so dass bereits im 2. Viertel die Mercy Rule zum Tragen kam. Ab diesem Zeitpunkt lief die Uhr durch. Dennoch fielen auch in der 2. Halbzeit noch 14 Punkte für die Wikinger.

Neben einer wahren Scoring-Maschinerie in der Offense und einer beinharten Defense, die den Knights keine Chance auf Punkte ließ, rundeten einige schöne Big Plays wie eine Pick Six und ein Punt Return Touchdown die hervorragende Darbietung unserer bisher ungeschlagenen U18 Spieler ab.

 

Facts:

U18: 51:0 (21:0; 37:0; 44:0; 51:0)

Scorer: Simsek, Möslinger, Pflügl, Schwam, Kohlprath

2 Point conversion Pflügl, Schwam

PAT: Herrnstein (5)

Pick Six: Grubner

Punt Return TD Reitbauer

 

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Kommenden Samstag besuchen unsere U11, U13 und U18 Mannschaften die Stadt-Rivalen Danube Dragons in der Südstadt. Die ersten Partien in dieser Paarung konnten die Wikinger für sich entscheiden. Die Dragons werden auf heimischem Rasen aber bestimmt alles geben, um sich für die erste Niederlage zu revanchieren.

Am Sonntag sind dann die SonicWall Rangers Mödling zu Gast auf der Ravelin und werden sich mit unseren U15 Wikingern messen. Die erste Begegnung dieser beiden Teams – es war gleichzeitig der Season Opener 2018 – konnten die Rangers für sich entscheiden. Doch unsere U15 hat sich über die Saison stark gesteigert, und man darf gespannt sein, wer aus diesem Duell dieses Mal als Sieger hervorgehen wird.

Previous articleDacia Vikings Ladies als einziges Team in der Meisterschaft ungeschlagen!
Next articleVier Apps, die sich für Fans des American Football lohnen

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.