Die reguläre Saison 2019 endet genauso wie die 2018 begann, nämlich mit einem Heimspiel der Wikinger gegen die Steelsharks aus Traun. Am Sonntag, den 23. Juni 2019 erfolgt um 15 Uhr im Stadion Hohe Warte der Kickoff zum AFL-Spiel, das von Wartenberg & Co. präsentiert wird.

Mit einem Sieg gegen die Oberösterreicher würden sich die Dacia Vikings bereits fix fürs Halbfinale der Austrian Football League qualifizieren – Home Field Advantage inklusive. Wen man dann beim potentiellen Playoff-Game am Sonntag den 14. Juli auf der Heiligen Warte willkommen heißen kann, wird sich erst am Wildcard Weekend entscheiden.

Wir beenden den Grunddurchgang der AFL mit einem Heimspiel auf der Heiligen Warte. #BeThere! Foto (c) Hannes Jirgal

Die Steelsharks werden es aber keinesfalls sein, denn für die Trauner ist ihr Auswärtsspiel in Wien gleichzeitig auch der Saisonabschluss 2019. Der Klassenerhalt wurde durch zwei Siege gegen den Tabellenletzten, die Wienerwald Thunder, gesichert – das Mitmischen in der Postseason waren die Leistungen aber trotz spielerischer Weiterentwicklung dieses Jahr und knappen Battles noch nicht drinnen. Und das obwohl man mit QB Uribe und WR Winter in der Offensive über brandgefährliche Waffen verfügt.

Dacia Vikings Head Coach Chris Calaycay schwört sein Team ein. (c) Hannes Jirgal

Nachdem wir in einem heißen und harten Battle gegen die Dragons den zweiten Tabellenplatz erobert haben, wollen wir diesen nicht mehr hergeben und vor heimischem Publikum einen Sieg auf der Hohen Warte holen. Die fixe Qualifizierung fürs Halbfinale mit Heimrecht ist zum Greifen nah, aber wir dürfen diese Situation nicht unterschätzen. Unser Gegner aus Traun kann gelöst, ohne Druck und mit Spielfreude sein letztes Saisonspiel bestreiten. Wir werden auf der Hut und fokussiert sein, um den Grunddurchgang mit einem Win abzuschließen“, so Dacia Vikings Head Coach Chris Calaycay, der auch um die Stärken der Steelsharks weiß.

Trauns Quarterback John Uribe macht in seiner zweiten Saison mit den Steelsharks einen sehr guten Job, führt die Passing Statistik der AFL mit 2269 Yards an. Beim wurffreudigen Spielmacher der Haie scheint die Chemie besonders mit Wide Receiver #14 Mario Winter zu passen. 825 Receiving Yards stehen Winter zu Buche, mit 66 Catches ist er nicht nur Uribes Lieblingsziel, sondern auch die Nummer zwei in der Receiving Kategorie der Austrian Football League. Mit WR Mathias Berghammer befindet sich noch ein zweiter Steelshark in der Top 10 Receiver-Liste der Liga.

Freut ihr euch auch schon so sehr auf Sonntag wie unser Andrew Spencer? Unsere #24 hatte letzte Spielrunde gut lachen, lief er doch für 215 Rushing Yards und 2 Touchdowns. (c) Hannes Jirgal

Bei dieser effektiven Angriffs-Kombi wird wieder die ausgezeichnete Pass-Verteidigung der Dacia Vikings gefragt sein. Die Passing Defense der Men in Purple ist nach wie vor eine Klasse für sich. Keine andere Mannschaft in der AFL ließ weniger Passing Yards des Gegners zu als die Dacia Vikings. Das Defensive Back rund um Luis Horvath, Sebastian Wimmer, Benjamin Straight, Maximilian Zangl, Christoph Gombkötö und Christoph Kellner ist gerüstet, um den angriffsfreudigen Steelsharks die Zähne zu ziehen.

Für einen Viking im Defensive Back und einen Weiteren im Receiving Corps wird das Match-Up gegen die Trauner wohl besonders emotional, ist es doch das erste Mal, dass die beiden Ex-SteelsharksDB Luca Hofstadler und WR Christoph Engleder – auf ihren ehemaligen Verein treffen und sich mit früheren, langjährigen Team-Kollegen messen werden.

Natürlich mit dabei am Sonntag beim Gameday: Die Dacia Vikings Cheer & Performance Cheer Teams. (c) Hannes Jirgal

Key Facts:
Dacia Vienna Vikings vs. Steelsharks Traun
Sonntag, 23. Juni 2010
Kickoff: 15 Uhr / Open Doors: 12 Uhr
Stadion Hohe Warte, Klabundgasse, 1190 Wien
Tickets auf wien-ticket.at oder an der Tageskassa

Die Livestream-Coverage des Spiels startet um 14:40 Uhr –> Link zum Stream

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.