Mit den Konsequenzen von Covid-19 erleben alle passionierten Athletinnen und Athleten gerade eine schwierige Zeit, natürlich auch die Dacia Vikings Ladies, für die draußen gemeinsam trainieren zu dieser Zeit des Jahres normalerweise am Plan stehen würde.
„Ein gemeinsames Outdoor-Training dreimal die Woche ist auch für uns gerade ein, wenn nicht das wichtigste Element der Spiel- und Saisonvorbereitung – zwei Dinge, die im Moment absolut nicht möglich sind“, so auch Cameron Frickey, Head Coach der Wikingerinnen, der mit seinem Team höchst erfolgreich zum österreichischen Serienmeister avancierte und den persönlichen Kontakt zu seinen Spielerinnen vermisst. “Trotzdem lassen wir uns nicht unterkriegen und bereiten uns weiter vor“, so Frickey, der ursprünglich aus Orgeon kommt und nun sehr wachsam die fortschreitende Covid19 Situation in den verschiedenen Staaten der USA beobachtet. „Meiner Familie in den USA geht es soweit gut. Große Vorsicht ist aber geboten, da mein Vater zur Risikogruppe zählt“.

Dacia Vikings Ladies Head Coach Cameron Frickey freut sich jetzt schon auf das Wiedersehen mit seiner Mannschaft. / Foto (c) Hannes Jirgal
Kreativität und Coach Putzs Trainingspläne halten unsere Ladies daheim fit!

Statt Gewichten im Gym und riesigem Platz setzen die Vikings Ladies auf Kreativität, wenn es um ihr Offseason-Training geht. „Dann muss eben ein Besenstiehl als Hebestange herhalten, statt Gewicht-Scheiben nehme ich Wasserflaschen,“ beschreibt Vikings Runningback Siri Knapp ihr individuelles Home Workout. Gummibänder, Bälle werfen im Garten und Geschicklichkeitsübungen im eigenen Hinterhof – Die Vikings Ladies finden originelle Wege, um aktiv und in Form zu bleiben.

Dank Coach Putz sind wir damit nicht alleine gelassen, sondern bekommen jede Woche einen Plan, der uns optimal durch die Vorbereitungszeit führt. So können wir das Training mit verschiedenen Komponenten drei Mal die Woche weiterhin absolvieren. Damit wollen wir das bestmögliche tun, um sofort ready zu sein, wenn es wieder los geht. Im Juni war eigentlich ein Freundschaftsspiel gegen die Birmingham Lions in Wien geplant – das wäre ein sehr kompetitives Match-Up geworden, auf das wir uns schon wahnsinnig gefreut hatten. Nachdem wir die 2019 sehr dominiert hatten, wären die Lions für uns wieder eine Herausforderung gewesen“, berichtet Quarterback Conny Pripfl, die auch Spielmacherin des österreichischen Damen-Nationalteams ist.

QB Conny Pripfl dirigierte die Vikings Ladies Offense zu einem weiteren Titel 2019. (c) P.Feuersänger
Geplantes Preseason-Spiel gegen Birmingham zunächst abgesagt

Die Dacia Vikings Ladies hoffen weiter, dass das Freundschaftsspie zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden kann. Hinter dem Termin steht aber ein großes Fragezeichen.

Auch für Selina Loibner, Vikings Ladies Spielerin und Bremserin im Bobteam Beierl, wurde das letzte Trainingscamp in Frankreich gestrichen und das gerade angefangene Sommertraining muss auf der Terrasse und auf Feldwegen durchgeführt werden. „Das ist zwar nicht ideal, aber zum jetzigen Zeitpunkt immer noch besser als wenn wir mitten in der Saison wären. Außerdem kann man nicht genug betonen, dass die Gesundheit aller und vor allem die der Risikogruppen wichtiger ist als jeder Eiskanal oder Footballfeld“, so Selina.

Selina Loibner.
Foto (c) Johannes Friedl

Abwechslung und ‚gemeinsame‘ Zeit verleben die Vikings Ladies wie alle Teams der Wikinger derzeit auch virtuell. Da stehen die eine oder andere Football-Theorie Einheit oder ein Madden-Spiel am Plan. Auch die Vikings Ladies Coaches nehmen gerne an den internen Clinics teil.
„Alle im Team, die nicht zu den System-Erhaltern gehören, bleiben natürlich zuhause, nutzen die Zeit zum Auftanken. Eins ist aber sicher: wir bleiben fit und sind ready, sobald wir eine Freigabe zum gemeinsamen Training haben“, freut sich Head Coach Frickey jetzt schon auf das Wiedersehen mit seiner Mannschaft.

QB Conny Pripfl, HC Cam Frickey und RB Siri Knapp sind auch Teil des Damen #TeamAustria. Archivbild (c) privat
Previous article#BleibimVerein – Sport Austria launcht neue, solidarische Kampagne
Next articleHappy Easter from the Dacia Vienna Vikings

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.