Der 1. Juli 2020 erweist sich für American Football Spieler sowie Fans als ganz besonderer Tag. Nachdem schon letzte Woche feststand, dass ab dem Monatsersten das langersehnte Mannschafts-Kontakttraining (ein Präventionskonzept dazu folgt asap) wieder erlaubt ist, erfolgt just heute auch die Bekanntgabe zur AFL – Austrian Football League 2020. Geplant ist eine verkürzte Staatsmeisterschaft von Anfang September bis Mitte November 2020, so der AFBÖ.

Dacia Vikings Head Coach Chris Calaycay. Foto (c) Hannes Jirgal
Heißhunger auf das erste Ligaspiel

„Das sind aufregende und sehr positive Neuigkeiten, auf die wir gewartet und gehofft hatten“, zeigt sich auch Dacia Vikings Head Coach Chris Calaycay erfreut. „Nach diesen herausfordernden und auch in Hinblick auf Wettbewerbsspiele unsicheren Monaten freuen sich Spieler und Coaches gleichermaßen auf die Meisterschaft, in die wir gut vorbereitet starten werden. Unseren Trainingsplan haben wir in Hinblick auf den verschobenen Ligastart adaptiert. Das Team kann es kaum erwarten, nach über 13 Monaten ohne Games wieder loszulegen. Und die Begegnungen versprechen spannend und hochkarätig zu werden“, so Calaycay.

Gespielt werden sechs Wochen Grunddurchgang, Playoffs und Finalspiel, welches vom Bestplatzierten nach dem Grunddurchgang und Playoff ausgerichtet wird. ORF SPORT+ überträgt ein Spiel pro Runde live.

In der AFL 2020 warten die Raiders, Giants und Dragons auf unsere Vikings. Foto (c) Hannes Jirgal
Vier Teams im Kampf um den Meistertitel 2020

Ab Anfang September wird allerdings ein dezimiertes Teilnehmerfeld antreten, um den österreichischen Meistertitel 2020 zu holen. Auf die Dacia Vienna Vikings warten die Swarco Raiders, Ssang Yong Danube Dragons und Projekt Spielberg Graz Giants als Gegner – allesamt ehemalige sowie ein amtierender Staatsmeister.

„Unsere Spiele gegen eben jene drei Clubs waren schon in den vergangenen Saisonen ein Garant für Spannung und erstklassigen Football in Österreich. Wir freuen uns, dass sich die vier stärksten Teams des Landes für diese spezielle Saison gemeldet haben. Da werden die Fans trotz einer verkürzten Saison bei jedem einzelnen Spiel mitfiebern und über tolle Plays jubeln können,“ kommentiert auch Dacia Vikings General Manager Lukas Leitner, auf den nun einige intensive, organisatorische Wochen zukommen, die News zur AFL 2020 „Ein Dank an dieser Stelle an die Verantwortlichen des AFBÖ sowie an die Vertreter der teilnehmenden Vereine, dass wir gemeinschaftlich in einer AFL Sitzung bereits viele Punkte effektiv und unkompliziert klären konnten. Das Jahr ist herausfordernd, die Umstände außergewöhnlich – schön, dass die Clubs mit Kompromissbereitschaft und Konsens an die Sache herangehen. Am Spielplan wird ebenfalls schon unter Hochdruck gearbeitet“, so Leitner.

Mannschaftstraining ist ab heute, 1. Juli, wieder erlaubt, allerdings wird noch auf ein Covid19 Präventionskonzept gewartet, bevor Kontakttraining in Aktion tritt. Foto (c) Hannes Jirgal
Nachwuchs, Ladies und Flag Ligen in finaler Planung

Auf Hochdruck laufen auch die weiteren Planungen des AFBÖ bezüglich der Meisterschaften in den Divisions, im Flag Football, im Nachwuchs und bei den Damen. Ab Mitte/Ende August 2020 sollen diese Ligen stattfinden. Ein wenig Geduld ist also noch von Nöten, bevor hier definitive Termine und teilnehmende Vereine veröffentlicht werden.
Diese sonnigen Aussichten auf einen Football-actionreichen Herbst könnte nur eine Wolke namens Covid-19 trüben. So hält auch der American Football Bund Österreich in seiner Aussendung fest: „Die Prämisse für alle Planungen bzw. Meisterschaften ist selbstverständlich, dass die Zahl der COVID-19-Infizierten nicht wieder zu sehr steigt. Der AFBÖ und seine Vereine arbeiten intensiv zusammen und setzen alle erforderlichen Maßnahmen, um die Gefahr von Infizierungen einzudämmen.“

Dacia Vikings Wide Receiver #10 Christoph Engleder. Foto (c) Dacia Vikings

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.