Der amerikanische Quarterback Jadrian Clark wird Spielmacher der Dacia Vikings in der bevorstehenden Austrian Championship Series 2020 gegen die Projekt Spielberg Graz Giants. Schon am Freitag wird der 26jährige in Wien von Stuttgart kommend erwartet. Am Wochenende wird Jadrian bereits zusammen mit dem Team bei einem zweitägigen Camp im Ravelin Footballzentrum trainieren.
Auf die Wikinger wartet am Samstag und Sonntag ein straffes und intensives Practice Programm, mit vier On-Field Trainingseinheiten sowie zahlreichen Team und Unit Meetings.

Verpflichtung von Clark ein Glücksfall

Als sich das Szenario langsam abzeichnete, dass Jake Sullivan derzeit aus familiären Gründen nicht nach Österreich zurückkehren kann, begann Dacia Vikings Head Coach Chris Calaycay auf der Suche nach einem Spielmacher, seine ausgezeichneten Kontakte zu diversen europäischen Vereinen zu nutzen. Ganz oben auf der Kontaktliste stand natürlich Chris langjähriger Freund und ehemaliger Kollege im Vikings Coaching Staff: Jordan Neuman, HC der Schwäbisch Hall Unicorns.

„Wir haben mit Jadrian Clark einen großartigen Ersatz gefunden. Es hätte in diesem Fall nicht besser für uns laufen können. Er kommt aus der „Schule“ von Jordan, ist mit den Unicorns im Training und bereits in Europa. Wir freuen uns sehr, dass Jadrian unser Spielmacher für diese Saison sein wird“, bezeichnet Calaycay diese kurzfristige, notwendig gewordenen Neu-Verpflichtung als Glück im Unglück. Dass die GFL abgesagt wurde und somit Clark verfügbar wurde, spielte den Wikingern in die Karten.
Jadrian hat viel über die AFL gehört und durch seinen Head Coach Neuman natürlich auch viel Gutes über die Vikings. Seine Zusage kam also sehr schnell. Nun freut er sich einfach darauf, am Samstag beim Camp zum Team zu stoßen. Seinen Hunger darauf, bald wieder Football zu spielen, teilt er mit unserer gesamten Mannschaft“, so Calaycay.

Spielmacher Jadrian Clark, 2019 im Dress der Unicorns, freut sich drauf bereits am Samstag zum Dacia Vikings Team zu stoßen. Foto (c) Manfred Löffler / Schwäbisch Hall Unicorns
Nach drei Saisonen in der GFL nun in Vikings Uniform

Der 1,90 m große und 98 kg schwere US-Importspieler hat sich in den vergangenen drei Jahren in der europäischen Football Community als eine Größe etabliert. Nach seinem Abschluss an der Weber StateUniversity in Ogden (Utah), wo er deren NCAA-Division-I-Team 2016 in die Playoffs führte und zweimal in die Conference Auswahl berufen wurde, startete Jadrian seine Profi-Karriere im benachbarten Deutschland. Nach Stationen in Kirchdorf (2017) – er hatte maßgeblichen Anteil am Kirchdorfer Aufstieg in die GFL – und Braunschweig (2018) landete er im Frühjahr 2019 in Schwäbisch Hall, wo er seither von Unicorns Head Coach Jordan Neuman trainiert wird.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.