Bereits in den letzten Jahren hat die Stadt Wien im Football und Cheerleading Zentrum „Ravelin“ dringend notwendige Investitionen vorgenommen. Das bestehende Garderobengebäude wurde komplett renoviert und wesentlich erweitert. Die beiden Kunstrasen Football-Felder wurden einer umfassenden Renovierung unterzogen. Plus: das erste „Outdoor Cheerleader-Trainingsfeld“ in Europa wurde errichtet. Nun geht es auch der bereits in die Jahre gekommenen Flutlichtanlage an den Kragen.

Bereits am kommenden Montag, dem 14. September, wird die MA 51 damit beginnen, die Flutlichtanlage des 70 Yards Trainingsfeldes auf LED Fluter umzurüsten. Da die Dacia Vienna Vikings ihren mehr als 600 aktiven Athletinnen und Athleten ein ganzjähriges Training ermöglichen, kann man davon ausgehen, dass sich durch diese nachhaltige Energiespar-Maßnahme der Stadt Wien die Flutlichtkosten für den größten und erfolgreichsten Football und Cheerleading Verein in Europa wesentlich reduzieren.

„Unser besonderer Dank geht an dieser Stelle nicht nur an den Wiener Stadtrat für Soziales, Gesundheit und Sport, Herrn Peter Hacker, sondern auch an die MA 51, die auch in den sehr fordernden ‚Corona-Zeiten‘ auf die Zukunft der Wiener Sportvereine ein Auge hat“, kommentiert Dacia Vikings Präsident Karl Wurm diesen wichtigen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung.

 

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.