*Ein Sieg in Spiel 3 der Serie würde am Samstag den 15. Meistertitel für die Vikings bedeuten
*Das Team von Head Coach Chris Calaycay ruht sich aber nicht auf den bisherigen Leistungen aus und ist voll auf die vor ihr liegende Aufgabe fokussiert.

Nach einem umkämpften, aber soliden 31:19 Sieg in Graz Eggenberg und einem fulminanten 45:13 Win in Wien führen die Dacia Vienna Vikings in der Best-Of-5 Titelserie der Austrian Football League bereits 2:0. Sollten die Wikinger auch am Samstag im Footballzentrum Ravelin als Sieger vom Feld schreiten, würde das den Gewinn der Staatsmeisterschaft 2020 für die Dacia Vikings bedeuten. Das Team von Head Coach Chris Calaycay ruht sich aber nicht auf den bisherigen Leistungen aus und hat den „One Game At A Time“ Approach verinnerlicht. Der Fokus der Mannschaft liegt auf der Aufgabe, die noch vor ihr liegt, was uns auch einige Schlüsselspieler in Pregame Interviews bestätigen.

Dacia Vikings TE #4 Bernhard Seikovits blockte bisher in bester Tight End Manier und steuerte in der Serie 2 Touchdowns (15 Catches für 141 Yards) bei. Foto (c) Hannes Jirgal

Dacia Vikings Schlüsselspieler über die Keys To Success

Die Mannschaft lässt sich die Favoritenrolle definitiv nicht zu Kopf steigen. Staying Down To Earth & Focused“ ist die ausgegebene Devise für Samstag. Die Konzentration wird aufs Feld kanalisiert, wie auch NFL Pathway Teilnehmer und Star Tight End Bernhard Seikovits als Schlüssel zum Erfolg sieht: „Wir haben in den beiden bisherigen Partien viel richtig gemacht. Auch am Samstag wollen wir besser exekutieren als der Gegner, mehr Plays machen und einfach disziplinierten Football spielen. Dann sollte es auch in diesem Spiel 3 der Serie passen.“
In der richtigen Exekution des Game Plans sieht auch US-Quarterback Jadrian Clark einen entscheidenden Faktor: „Wir hatten zwei sehr gute, intensive Vorbereitungswochen auf einen Gegner, der uns nichts schenken wird. Nach zwei Spielen wissen wir recht gut, was wir von den Giants erwarten können. Jetzt kommt es einfach darauf an, dass wir unsere Plays machen und möglichst fehlerfrei agieren. Idealerweise legen wir wieder einen heißen Start hin und bringen schnell Punkte aufs Scoreboard.“

Der US-Spielmacher der Dacia Vikings, #3 Jadrian Clark, lieferte vor allem in Halbzeit 1 des 2. Spiels eine beinah perfekte Leistung ab. In 2 Games warf er für 468 Yards und 8 Touchdowns (QB Ranking 134.5). Foto (c) Hannes Jirgal

Auf ein weiteres Spiel vor heimischem Publikum freut sich daher Spielmacher Clark und seine Offense, die in Game 2 den Vikings Fans sechs Touchdowns und somit viel Grund zum Jubeln gaben. „Wir freuen uns auf das Heimspiel und werden alles tun, um am Samstag das Spiel und somit die Meisterschaft zu gewinnen“, so der US-Amerikaner.

Vikings Defense will abermals dominante Performance abliefern

„Da spielen einige Faktoren mit, um am Samstag erfolgreich zu sein. Wir zielen auf ein hohes Energielevel, Zusammenhalt und kollektives Exekutieren ab. Wenn wir auch in den heraufordernden Momenten des Spiels, unsere Stärken und Teamgeist zeigen, dann bin ich sehr zuversichtlich. Aber wie sagte der große Kobe Bryant ‚Job’s not finished!“, kommentiert Defensive Back Andrew Spencer die bevorstehende Begegnung. Zusätzlichen Druck aufgrund der Favoritenrolle verspürt der US-Import der Dacia Vikings nicht. Auch alle seine Teamkollegen in der bisher stark auftretenden Vikings Defense lassen sich von den Erwartungen nicht aus dem Konzept bringen. „Wir wissen wir müssen unsere beste Leistung abliefern, denn es geht ums Championship.“

Der Corona-Rost wurde in Spiel 1 abgestreift, in Spiel 2 einer der überragenden Akteure auf Seiten der Dacia Vikings Defense: US-Import DB #24 Andrew Spencer. Er reüssiert nach 2 Spielen mit 9 Tackles und 1 Interception. Foto (c) Hannes Jirgal

Auch der vor allem in Spiel 1 herausragend agierende Defensive End Leon Balogh streicht einige Punkte vor, die die Vikings Defense am Samstag umsetzen will: „Wir wollen unsere defensive Leistung nochmals steigern und unser Assignment spielen. Wenn jeder von uns seinen Job macht, dann sollte es kein Problem geben, auch den dritten Sieg einzufahren“, so Balogh, der mit den anderen Pass Rushern in der Wikinger Verteidigung nun einem ‚neuen‘  Quarterback auf Seiten der Grazer gegenüber steht. „Der Neue ist ja ein ‚alter‘ Bekannter. Wir kennen Anthony Gardner, viele von uns haben auch schon gegen ihn gespielt. Er ist als mobiler QB bekannt, das könnte nochmal extra Spaß für unsere D-Line bedeuten“, freut sich Balogh, der als einer der besten Defensive Ends in Europa gilt.

Dacia Vikings Defense will abermals eine dominierende Performance abliefern. DE #1 Leon Balogh (Bildmitte) machte bisher mit seinen 7 Tackles, 1 Sack und 1 Forced Fumble der Grazer offense das leben schwer. Foto (c) Hannes Jirgal
„In unserer Mannschaft steckt immens viel!“ (HC Caylaycay)

 Im Spiel Zwei der Serie am 12. September gelang den Mannen von Dacia Vikings Head Coach ein Start nach Maß. „Wir haben in diesem Game bereits im ersten Viertel 21:0 geführt; in der gesamten ersten Halbzeit haben Defense und Offense gezeigt, was in unserer Mannschaft steckt – Da hat jeder Viking am Feld das exekutiert, worauf wir uns vorbereitet hatten. Als Coach kannst du mit so einer Umsetzung deines Game Plans nur zufrieden sein. Genau so konsequent und effizient wollen wir auch in Spiel 3 auftreten“, so HC Calaycay, der mit den Men In Purple noch ein Abschlusstraining am Freitag Abend absolviert.

DB #37 Sebastian Wimmer lieferte mit seinen 2 Interceptions in Spiel 2 eine tolle Performance ab. Foto (c) Hannes Jirgal

„Wir fühlen uns als Team sehr wohl wissend, dass wir ums Championship spielen. Das ist immer eine besondere Sache. Natürlich werden wir alles dransetzen, diese Serie nun in Wien mit einem Sieg zu beenden. Wir trainieren weiterhin mit der gewohnten Intensität. Das wird auch wichtig sein, um optimal in die Begegnung am Samstag zu gehen. Die Grazer kommen nicht auf die Ravelin, um zu verlieren. Die Giants werden, angeführt von ihrem neu verpflichteten Quarterback Anthony Gardner, alles geben und genau das verlange ich auch von meiner Mannschaft“, so Dacia Vikings Head Coach Chris Calaycay, der am Samstag Vormittag bereits mit seiner Vikings U13 ein Spiel gegen die Giants absolviert.

Am Samstag um 16 Uhr erfolgt dann der Kickoff im Ravelin Footballzentrum. Siegen die Vikings, bedeutet das für sie die Staatsmeisterschaft und somit den 15. Titel für die Dacia Vienna Vikings.
Das Spiel ist bereits seit knapp zwei Wochen ausverkauft. ORF SPORT+ überträgt das Entscheidungsspiel ab 15:50 Uhr live; AFI.tv bietet einen kostenlosen Livestream der Partie an.

Dacia Vikings Receiver #14 Yannick Mayr machte seinem Namen als schnellster (und mitunter wendigster) Spieler der Liga wieder alle Ehre. Bei Spiel 2 lief er der Grazer Defense auf und davon – 2 Mayr-Touchdowns im ersten Viertel waren das Resultat. In der Serie hält er bei 6 Catches und 158 Yards. Foto (c) Hannes Jirgal

Dacia Vienna Vikings vs. Projekt Spielberg Graz Giants präsentiert von HAGEBAU
Samstag, 26. September 2020
Kickoff: 16 Uhr | Einlass: 14 Uhr
Ravelin Footballzentrum, Bleriotgasse, 1110 Wien

Football & Cheer Interessierte aufgepasst!
Am Samstag um 19 Uhr findet auch im Rahmen der #BeActive Night das Dacia Vikings Tryout im Footballzentrum Ravelin statt. Wer also Tackle oder Flag Football bzw. Cheerleading oder Cheerdance schon immer mal ausprobieren wollte, hat bei diesem Probetraining Gelegenheit dazu. Wir freuen uns auf euch! Anmeldungen sind noch möglich!
Infos und Anmeldung unter: https://daciavikings.com/mitglied-werden/tryout-probetraining/

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.