Den Start der Austrian Championship Series 2020 absolvierten die Men In Purple erfolgreich mit einem 31:19 Win gegen die Projekt Spielberg Graz Giants. Vor 700 Zuschauern und bei prächtigem spätsommerlichen Football-Wetter im Stadion Eggenberg holten die Dacia Vikings den immer so wichtigen Sieg im Spiel 1 der Best-Of-5 Serie.

Nach einem eher holprigen Start in die Begegnung – Die Giants schrieben als erstes Team mit einem Touchdown an – erfolgte eine Aufholjagd mit 17 Unanswered Points der Vikings. Nach einem Fieldgoal durch #2 Dennis Tasic, einem Touchdown durch D-Liner #7 Leo Misangumukini (nach Forced Fumble durch DE #1 Leon Balogh) und einem TD durch RB #26 Flo Wegan stellten die Wikinger auf 6:17, auch der Halbzeitstand, und gaben danach die Führung nicht mehr ab. Die weiteren Scorer auf Seiten des Wiener Rekordmeisters waren dann in der zweiten Spielhälfte TE #4 Bernhard Seikovits und WR #18 David Schaaf.

Die Defense der Dacia Vikings agierte aggressiv und effektiv, verbuchte insgesamt sechs Sacks, vier Pass Break-Ups und einen Forced Fumble. Foto (c) David Bitzan / GEPA
Vikings Pass Rusher drückten Spiel ihren Stempel auf

Die Defensive Line der Dacia Vikings rund um den ‚Sackmaster‘ der AFL 2019, Leon Balogh, machte der Grazer Offense an diesem Tag das Leben schwer. Die Pass Rusher der Wiener – #1 Balogh, #7 Misangumukini, #8 Kranich, #91 Plenert, #94 Grünsteidl und #50 Müllner – drückten in vielen Phasen dem Spiel ihren Stempel auf. Defensive End Misangumukini läutete mit seinem Fumble Return Touchdown (FF durch Leon Balogh) auch die Aufholjagd der Wikinger ein und sorgte für den Momentum-Swing zugunsten der Wiener.

Die Defense der Men In Purple agierte das ganze Game über aggressiv und effektiv, verbuchte insgesamt sechs Sacks, vier Pass Break-Ups und einen Forced Fumble. Die Tackle Statistik auf Seiten der Vikings führte US-Import DB #24 Andrew Spencer an (6 Solo Tackles), gefolgt von LB #49 Alex Watholowitsch mit 5.5.

Erfolgreiches Debüt der Neo-Vikings in der Offense

Auf der offensiven Seite gaben einige Spieler ihr Debüt im Vikings Dress. US-Quarterback Jadrian Clark warf für drei Touchdowns und 198 Yards (29-19-0; 119.6 QBR NFL). Das Groundgame in Purple dominierten wie erwartet die beiden Neo-Vikings – das Running Back Brüderpaar Florian und Anton Wegan verbuchte zusammen in 21 Läufen 98 Yards. #16 Flo Wegan erzielte auch seinen ersten Touchdown als Wikinger im zweiten Quarter.

Dacia Vikings TE #4 Bernhard Seikovits. Foto (c) David Bitzan / GEPA

Das Dacia Vikings Receiving Corps zeigte ganz im Balanced Attack Stil auf. TE #4 Bernhard Seikovits fing sieben Mal für 70 Yards (1 TD), #18 David Schaaf (aus dem Vikings Team II aufgestiegen) hatte vier Catches für 51 Yards (1 TD) auf seiner Statistikkarte. Die Angriffswaffen #14 Yannick Mayr und #6 Maurice Wappl steuerten 42 (2 Catches) bzw. 16 Yards (3 Catches) zu den insgesamt 311 Total Offense Yards der Wikinger bei.

Stimmen nach dem Spiel


RB #26 Flo Wegan

„Nach über 14 Monate ohne Spiel war es eine wahre Freude wieder am Feld zu sein. Das erste Mal als Viking zu spielen, hat mir schon ein paar Schmetterlinge im Bauch beschert. Insgesamt können wir mit unserer Leistung zufrieden sein, auch wenn wir jetzt hart daran arbeiten werden, unsere Fehler auszumerzen. Die nächsten zwei Spiele der Serie haben wir Heimvorteil, mit den eigenen Fans im Rücken auf der Ravelin wird das sicher ganz besonders.“

 


DE #1 Leon Balogh

„Nach dem Lockdown und dem Verschieben der Saison in den Herbst waren wir ziemlich frustriert. Aber wir haben extrem hart an uns gearbeitet, und es fühlt sich einfach nur mega an, wieder am Feld zu stehen und Football zu spielen. Wir haben ein bisschen gebraucht, um ins Spiel zu kommen. Man muss halt auch anmerken, dass wir lange nicht gespielt haben und unsere Mannschaft sehr jung ist. Aber spätestens im zweiten Quarter waren wir auf Betriebs-Temperatur und haben gezeigt, was Vikings Football heißt. Nach diesem wichtigen Auswärtssieg gehen wir mit 100% Effort und Energie ins Heimspiel nächsten Samstag, Sieg Nummer Zwei ist dann das erklärte Ziel.“

    Dacia Vikings Head Coach Chris Calaycay

„Wir sind ein wenig langsam ins Spiel gestartet, wussten aber schnell, dass wir unsere Plays machen müssen. Danach konnten wir Key Stopps und einen Score durch die Defense verbuchen. Es war eben das erste Spiel nach langer Zeit, da sahen wir, dass unsere Offense nicht richtig und nicht schnell genug in ihren Rhythmus gekommen ist. Aber wir haben nun eine Woche Zeit, um intensiv daran zu arbeiten. Es ist nie leicht in Eggenberg zu spielen, und Graz ist eine tolle Mannschaft, die alles daransetzen wird, um in der Serie auszugleichen. Unser Job wird es sein, das zuhause auf der Ravelin zu verhindern.“

US-Quarterback Jadrian Clark warf in seinem Vikings Debüt für drei Touchdowns und 198 Yards (29-19-0; 119.6 QBR NFL). Foto (c) David Bitzan / GEPA

Dacia Vikings Scorer
Touchdowns: Leo Misangumukini, Flo Wegan, Bernhard SeikovitsDavid Schaaf
Fieldgoal: Dennis Tasic (1)
PATs: Dennis Tasic (4)

Statistik Dacia Vikings @ Projekt Spielberg Graz Giants (5.9.2020 | Graz Eggenberg) –>  Gameday.football.at

On To The Next One!

Spiel 2 der Best-of-5 Titelserie steigt am Samstag, 12. September 2020 (Kickoff 16 Uhr) im Footballzentrum Ravelin. ORF Sport+ überträgt wieder live ab 15:50 Uhr.
Derzeit (Stand: 6.9. / 16 Uhr) ist das Ravelin Footballzentrum (fast) ausverkauft. Es sieht aber so aus, als dürften wir morgen Montag weitere Tickets in den Vorverkauf geben. Alle Tickets für die Dacia Vikings Heimspiele gibt es bei –> Wien Ticket im Vorverkauf!

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.