Am vergangenen Wochenende fand im neuen Footballzentrum Tivoli ein NFL Combine für mögliche Teilnehmer des International Player Pathway Programs der National Football League statt. Von den Dacia Vikings waren TE Bernhard Seikovits und DL Leo Misangumukini eingeladen. Die weiteren zwei Österreicher waren Markus Schaberl (Graz Giants) und Tobias Bonatti (Raiders Tyrol).
Corona-bedingt werden heuer “nur” regionale Tryouts abgehalten, um die Anzahl der teilnehmenden Athleten möglichst gering zu halten. Im neuen Footballzentrum in Innsbruck gingen also insgesamt sieben Athleten ans Werk und stellten sich den typischen Combine Drills.

Foto (c) Facebook AFBÖ Development Program

Folgt die NFL dem kalendarischen Prozedere des Vorjahres, wird wohl Anfang Dezember bekannt gegeben werden, wer die begehrten Spots für das IPPP 2021 erhält und somit an der IMG Academy in Florida dieses Preparation & Development Programm der NFL durchlaufen wird. Für Star-Tight End Bernhard Seikovits kein Novum. 2020, wo Seikovits bereits einer von neun teilnehmenden Athleten war, wurde das Program vorzeitig aufgrund der COVID19 Situation abgebrochen. Nun lebt die NFL Chance für Seikovits und Misangumukini – Wir halten alle Purple Daumen!

Dacia Vikings DL Leo Misangumukini beim 40yards Drill. Foto (c) Facebook AFBÖ Development Program

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.