Heute und morgen findet im Ravelin Footballzentrum das erste große Team Austria Camp des Jahres statt. Nationalteam Head Coach Max Sommer sowie seine Coordinators und Position Coaches begrüßen über 100 Spieler zu diesem Sichtungs-Wochenende.
Und im Coaching Staff des #TeamAustria sind zahlreiche Vikings Coaches am Werk: Chris Calaycay (DC), Ivan Zivko (OC), Max Kössler (WR), Ben Sobotka (DL) sowie die zwei Ex-Vikings Mario Floredo (DB) und Valentin Gruber (OL).

Zum ‘Abschied’ nochmal die 2020 Staatsmeister-Trophäe halten, bevor es Receiver Mayr voraussichtlich Mitte März nach Schwäbisch Hall verschlägt. (c) Dacia Vikings

Unter den Aktiven beim Camp tummeln sich auch ca. 25 Dacia Vikings Spieler – Für sie alle gibts ein Wiedersehen mit Ex-Viking Receiver und Neo-Unicorn Yannick Mayr. Der Salzburger hat das NT Camp genutzt, um ein wenig früher von Salzburg nach Wien zu reisen und natürlich bei den Vikings vorbeizuschauen. Die Reunion mit “seinem” Receiver Coach, Max Kössler, war besonders herzlich. Die beiden freuen sich aufs gemeinsame Arbeiten im Rahmen von Team Austria.
Nach einer Runde ‘Pokal-Kuscheln’ mit der Staatsmeister-Trophäe 2020 gab es mit Vikings DB #23 Benjamin Straight auch herrliches Pre-game Trashtalking, als die beiden sich die Eurobowl Pokale im Vikings Office ansahen. Ein Aufeinandertreffen der beiden im Rahmen der CEFL ist ja sehr wahrscheinlich. Wenn das Match-Up Vikings vs. Unicorns lauten sollte, dann könnten sich die Fans schon auf ein 1:1 zwischen Straight und Mayr on The Field freuen.

Trashtalk Vorgeschmack zwischen DB Straight und WR Mayr? Im Rahmen der CEFL könnte es tatsächlich zu einem direkten Matchup kommen, wenn die Dacia Vikings gegen die Schwäbisch Hall Unicorns spielen. Foto (c) Dacia Vikings