Bei optimalem Footballwetter feierten die Dacia Vikings am Samstag ihren 20. Sieg in Folge gegen den Stadtrivalen Ssangyong Dragons! Nach etwas zaghaftem Beginn beiderseits gingen die Wikinger mit einer knappen Führung in die Pause. Nach Wiederbeginn gaben die Hausherren in ihrem zweiten Saisonspiel die Führung bis zum Schlusspfiff nicht mehr her und gewannen das Wiener Stadtderby mit 38:28!

Hauptstadtderby powered by Hagebau
Dacia Vikings vs. Ssangyong Dragons
38:28 (0:0/21:13/3:0/14:15)

Scorer Dacia Vikings:
Touchdowns: Mitchell Paige, Florian Wegan(2), Eystin Salum(2)
PAT/FG: Alexander Rabl: Point-after-Touchdown (5), Fieldgoal(1)

Samstag, 10.4.2021 | Footballzentrum Ravelin

Spielverlauf:

Vorsichtiger Start & knappe Halbzeitführung
Die Vikings beendeten ihren ersten Drive mittels Punt, konnten jedoch durch eine Bilderbuch-Interception von Luis Horvath (#32) den Ball rasch wieder zurückerobern. Eine Holding-Strafe gegen die Wikinger brachte Raumverlust und in Folge Punt Nr. 2.
Kurz nach dem ersten Seitenwechsel folgte der erste Score der Vikings: QB Eystin Salum (#3) komplettierte über 8 Yards auf WR Mitchell Paige #5 zur erstmaligen Führung im Wiener Stadtderby – Touchdown 6:0! Alexander Rabl (#16) verwandelte den Zusatzkick (PAT) zum 7:0 Vikings. Im Gegenzug antworteten die Dragons postwended und kamen auf 7:6 heran (PAT missed).

Bei deutlich höherem Gamespeed punkteten die Vikings im Anschluss erneut, diesmal nach einem kurzen, kraftvollen Lauf durch RB Florian Wegan (#26) – 14:6 (PAT Alexander Rabl good)! Die Wikinger nutzten das Momentum und standen nach einem forced Fumble (gesichert durch Alexander Watholowitsch /#49) in der Redzone der Drachen. QB Eystin Salum #3 hechtete filmreif zum 3. Vikings-Touchdown des Tages! Für den erfolgreichen Point after Touchdown sorgte wieder einmal Kicker Alexander Rabl – 21:6 Vikings! Vor dem Kabinengang konnten die Drachen noch einmal aufschließen und auf 21:13 verkürzen.

Vikings vs Dragons | 10.4.2021 © A. Bischof

Vikings bleiben Nr. 1 in Wien!
Nach Wiederbeginn schien es zunächst nach einem weiteren scorelosen Quarter, doch eine Minute vor dem letzten Seitenwechsel verwandelte Alexander Rabl (#16) ein Field Goal über 29 Yards zum 24:13 Vikings! Zu Beginn des letzten Spielabschnitts zeigte die Vikings-Defense mit einem forced Fumble durch Moriz Elmauthaler (#42) ein weiteres Bigplay. Die Hausherren witterten abermals ihre Chance und nutzten sie: Nach effizientem Laufspiel über RB Flo Wegan machte QB Eystin Salum mit kurzem Lauf den Sack zu: Touchdown 31:13 Vikings (PAT Alexander Rabl)! Die Dragons konterten mit einem Touchdown samt 2-Point Conversion, doch mit der prompt folgenden Antwort erhöhte RB Florian Wegan mit seinem zweiten Touchdown zum 38:21 für die Vikings – PAT Alexander Rabl! Sekunden vor dem Schlusspfiff trugen sich die Drachen ein letztes Mal am Simmeringer Scoreboard ein, die Vikings entschieden letztlich die Partie mit dem Endstand von 38:28 für sich!