Den Samstagnachmittag können alle Football-Fans in Österreich mit einer Neuauflage des AFL-Klassikers Vikings gegen Giants starten. Um 13 Uhr (Live auf ORF Sport+) erfolgt der Kickoff zu Runde 5 der Austrian Football League in Graz Eggenberg. Die Dacia Vienna Vikings sind zu Gast bei den Projekt Spielberg Graz Giants, jedem Team, das der Rekordmeister aus Wien bei der Championship Finalserie 2020 mit einem 3:0 sweepte.

„Die Giants sind nicht mehr ganz das Team, das wir aus den Finalspielen im Vorjahr kannten. Mit neuen Legionären, einem neuen Head Coach und dem Selbstvertrauen aus zwei Siegen in Folge wird uns eine gestärkte Grazer Mannschaft erwarten. Wir wissen, sie haben ein gutes Receiving Corps und eine physisch spielende Defense. Also werden wir diesen Trip gut vorbereitet antreten und Vikinsg Football spielen“, so Dacia Vikings Head Coach Chris Calaycay.

Erstes Away-Game der Vikings läutet Hälfte 2 der Regular Season ein

Dieses Auswärtsspiel in Graz ist der Startschuss für Hälfte Zwei im Grunddurchgang der Austrian Football League. Mit 4 Siegen aus 4 Partien rangieren die Dacia Vikings auf Platz 1 der Tabelle mit einer blütenweißen Weste, und auch die Statistiken untermauern sämtliche Stärken des Tabellenführers.

Die Dacia Vikings #1 ist auch in den Defense Stats die Nummer 1, wenn’s um Sacks und Forced Fumbles geht. Leon Balogh Foto (c) Hannes Jirgal

Den Blick auf die Stats starten wir auf der defensiven Seite des Balls, wo das Defensive Back der Vikings regelmäßig mit Interceptions (Horvath 2, Huszar 2) und spielentscheidenden Pass Break Ups (Huszar und Cserveny je 3) aufzeigt. Unter den zehn Leading Assitant Tacklers sind nicht weniger als 8 Vikings dabei – Wohl ein Zeichen dafür, dass ein Viking selten allein kommt. In der ‚Königsdisziplin‘ der Defense Stats – den Sacks – ist ein Mann herausragend: Defensive End Leon Balogh. Der Vikings DE mit der Nummer 1 hält bei 7 Sacks, hinzu kommen 2 Forced Fumbles und 18 Tackles. Platz 2 im Sack-Ranking teilen sich ex aequo Maxi Müllner und Bernhard Mosor (Dragons) mit 3.  Leon schließt hier nahtlos an seine Leistungen der Vorjahre an. 2020 wurde Balogh Defense MVP der Liga, was auch Nationalteam Head Coach Max Sommer als TV-Experte beim Finalspiel die Aussage ‚Leon Balogh spielt die Position des Defensive Ends auf einem anderen Level in Österreich‘ entlockte.

Die Dominanz der Vikings Defense haben bislang die Rangers, Dragons, Raiders und Black Panthers zu spüren bekommen – Die Verteidigungsreihen in Purple ließen pro Spiel 92,8 Rushing Yards und 156 Passing Yards zu (beides Bestwerte der Liga). Im Schnitt ließen Balogh, Horvath, Watholowitsch & Co. nur 17 Punkte pro Spiel zu. Somit sind die Vikings jenes Team, das die wenigsten Scores eines Gegners zulässt.

Vikings Rushing Game eine Klasse für sich

Auf der offensiven Seite des Balls ist man mit 34,3 Punkte pro Spiel die tabellenanführende Mannschaft. Vor allem das Groundgame der Wikinger ist bisher überragend: Mit knapp 200 Yards pro Game läuft man den gegnerischen Teams um die Ohren, 791 Rushing Offense Yards und 12 Touchdowns sind unangefochtene Spitzenwerte. Zum Vergleich dazu hat das Team auf Rang 2 der Rushing Offense Statistik, die Raiders, 426 Yards (7 TDs).

Vikings RB Flo Wegan kann sich derzeit über 482 rushing yards und 5 TDs freuen – “Unsere Wahnsinns O-Line macht den Weg frei!” Foto (c) Hannes Jirgal

Ein Mann sticht bei den Rushing Yards ganz besonders hervor: Runningback Flo Wegan, der Mitte der Regular Season bei 482 Yards hält und sich auf den Weg macht, eine ‚1000 Yards Rushing‘ Season anzupeilen. Der Offense MVP 2020 zeigt herausragende Performances. Wegans individuelle Klasse (5 Rushing TDs) gepaart mit der Dominanz der Vikings Offensive Line sowie der Mobilität des QBs Eystin Salum (6 Rushing TDs), der in machen Phasen einem Sprinter oder Hürdenläufer gleicht – Das ist eine Kombination im Vikings Angriff, auf die alle bisherigen Gegner nur sehr bedingt eine Antwort wussten.

Tickets für Vikings @ Giants sind ab sofort (nur im Online-Verkauf) verfügbar: https://bit.ly/3htrn4T