Heute vormittag lud der AFBÖ Medienvertreter zu einer Online Pressekonferenz, wo die vier Head Coaches, die mit ihren Teams in der Austrian Bowl XXXVI bzw. Silver Bowl XXIII stehen, für Interviews zur Verfügung standen. Natürlich wollte sich keiner der Cheftrainer in seinen Antworten in die Karten schauen lassen, aber eins war für alle Vier unbestritten: Die Vorfreude auf den großen Football-Finaltag am 31. Juli 2021 in der NV Arena St. Pölten ist riesig.
Tickets gibt’s bei oeticket.com.

Die Head Coaches am Wort

Austrian Bowl XXXVI | Kickoff 19 Uhr
Dacia Vienna Vikings vs. Swarco Raiders Tirol

Dacia Vikings Head Coach Chris Calaycay. Foto (c) Hannes Jirgal

Chris Calaycay, Headcoach Dacia Vikings: „Wir haben heuer schon drei Mal gegen die Raiders gespielt. Wir kennen einander sehr gut und ich erwarte ein tolles Spiel mit sehr guter Stimmung. Das Stadion ist perfekt, es ist laut und die Fans sind nahe am Geschehen. In einem Endspiel ist alles möglich. Die Regular Season liegt hinter uns, jetzt geht es ums Championship.“

Kevin Herron, Headcoach Swarco Raiders Tirol: „Wir haben ein ziemlich neues und junges Team, einige davon stehen zum ersten Mal im Austrian Bowl. Nach den Verletzungen zu Beginn der Saison haben sich einige junge Spieler bewiesen und ihre Möglichkeiten genutzt. Diese Spieler werden das spezielle Flair zum ersten Mal erleben. Wir sind alle sehr heiß darauf und werden den Fans eine gute Show liefern.“ Foto (c) Florian Mitteregger

 


Silver Bowl XXIII | Kickoff 15 Uhr

Salzburg Football Team vs. Dacia Vienna Vikings 

Nick Johansen, Headcoach Salzburg Football Team: „Es freut uns sehr, dass wir in so einem Stadion vor einem großen Publikum spielen können. Das ist für uns alle ein cooles Erlebnis. Wir sind dabei, in Salzburg ein Programm aufzubauen, um ganz oben mitspielen zu können. Nach der Fusion sind wir gemeinsam Salzburg-Football. Das ist der Spirit im Team.“
Foto (c) Stefan Müller

 

Vikings Division Team Head Coach Christoph Putz. Foto (c) Hannes Jirgal

Christoph Putz, Headcoach Dacia Vikings II: „Wir haben uns kontinuierlich gesteigert, was auch unser Plan war. Wir wollten den Spielern das Selbstvertrauen geben, um im Silver Bowl abliefern zu können. Wir treffen jetzt sicherlich auf den stärksten Gegner der Division 1. Alles was zählt, ist dieses eine Spiel. Es wird die Reifeprüfung für mein Team.“