Der AFBÖ bezeichnete richtigerweise das gestrige Länderspiel als gelungene Premiere des neuformierten Nationalteams. Die österreichische Nationalmannschaft von Head Coach Max Sommer feierte vor über 600 Zuschauern im Ravelin Footballzentrum einen eindrucksvollen 48:6 Sieg gegen Serbien. Im Oktober geht es für Team Austria im Platzierungsspiel nun um den fünften Platz.

Wir haben losgelegt, wie die Feuerwehr. Wir sind vielleicht sogar einen halben Schritt weiter als ich dachte,“kommentierte ein zufriedener Head Coach Sommer das Match kurz nach dem Abpfiff und fügte stolz hinzu: „Unser Grundbaustein ist uneingeschränkter Zusammenhalt und das leben die Burschen. Das ist das Team von Football-Österreich.“

Purple Power für Rot-Weiss-Rot

16 Dacia Vikings Spieler waren gestern am Start und zeigten eindrucksvolle Performances am Feld. Dacia Vikings Runningback Flo Wegan scorte bereits im ersten Quarter zwei Touchdowns zum Auftakt des Punktereigens und erlief 104 Yards im Laufe des Spiels. Den ‚Ground Game‘ Weg für Wegan ebneten unter anderem die in der Offensive Line agierenden Wikinger Hinterwirth-Haider, Marx, Walz und Holub. Als Tight End agierte Rudy-Lee Frey.
An der Spielmacher-Position war vielfach QB Nico Hrouda im Einsatz. Gemeinsam mit Ex-Viking Alex Thury komplettierten die beiden Quarterbacks 10 von 18 Versuchen für 2 Touchdowns.

Safety Luis Horvath. Foto (c) Peter Kramberger

Auf der defensiven Seite des Balls zeigten die Vikings Verteidiger Aggressivität und Effizienz. LB Alexander Watholowitsch verbuchte 4.5 Tackles, Safety Luis Horath 3.5 Tackles und DL Maxi Müllner reüssierte mit 2.5 Tackles und 1 Sack. Weiters trugen sich auch CB Huszar, DB Straight, DL Kranich, DB Kellner und Linebacker Lucky Ogbevoen mit Tackles und Pass Break-Ups in die Defense Statistik ein. CB Gerner war ebenfalls als Starter in den Special Teams und im Defensive Back im Einsatz. LB Ogbevoen scorte noch dazu einen Touchdown und stellte im dritten Viertel auf 41:6 für das Team Austria.

>> alle Stats & Scorer

>> Relive

Nach dem erfolgreichen Ländermatch gehen auch die restlichen Dacia Vikings Spieler (der AFL bzw. Div1) in die wohlverdiente Sommer- bzw. Trainingspause, ehe die Off-Season für 2022 mit dem traditionellen Kickoff Meeting im Herbst eingeläutet wird.