Menu

Allgemein

Home Allgemein Page 2

Herzlichen Glückwunsch an unsere Football & Cheer Academy MaturantInnen!

(c) Ballsportgymnasium Wien

Ohne Zweifel war das Sommersemester 2020 für SchülerInnen, Lehrende und auch Eltern das wohl ungewöhnlichste bisher. Lockdown, Online-Learning und sämtliche Covid-19 Bestimmungen haben in den letzten Monaten den Schulalltag allerorts geprägt.
Doch ab sofort stürzen sich alle Schüler und Schülerinnen in die wohl verdienten Sommerferien – für die diesjährigen MaturantInnen ist dieser Erfolg umso süßer.

Mit vorbildlichem Abstand halten also unsere 2020 Maturanten ihre Abschlusszeugnisse in die Kamera. Wir gratulieren (v.l.n.r.):
Max Plank
Alissa Pavlis
Janis Schneeberger
Sarah J. Senkyr
Noah Bernardiner

Die MaturantInnen unserer Dacia Vikings Football & Cheer Academy freuen sich auf einen hoffentlich unbeschwerten Sommer. Nach der Devise “Better safe than sorry” wurde die Maturafeier des Ballsportgymnasiums Wien in den Herbst verschoben, wie uns der Leiter der Vikings Football & Cheer Academy, Mag. Georg Zivko, berichtet: “Trotz des am Ende noch durch Corona geschüttelten Schuljahres haben unsere VCA Schülerinnen und VFA Schüler die Matura geschafft! Ich gratuliere ihnen allen und bin sehr stolz auf ihre Leistungen. Mit Sarah J. und Alissa reihen sich die nächsten VCA Schülerinnen in die Absolventenliste ein, und bei den Burschen gab es auch sehr gute schulische Leistungen von Noah und Janis, der mit einem Notendurchschnitt von sagenhaften 1.0 Jahrgangsbester der gesamten Maturaklasse ist.”

Auch die heurigen Maturaklasse-Fotos sehen bedingt durch Corona ein wenig anders aus. Die Freude auf den Gesichtern der Maturanten ist trotzdem groß. Foto (c) Ballsportgymnasium Wien / dapetykaan.photography

Auch Max Plank wollte noch zeigen, wo er Football gelernt hat und kam daher wieder nach Wien zurück, nachdem er in den USA bereits die Highschool mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen hat. “In Kürze zieht es Max ja wieder zurück in die Vereinigten Staaten, genauer gesagt an die University at Albany (NCAA Div1), wo er ein Full Scholarschip hat”, so Georg Zivko, der heuer auf eine weitere lieb gewonnene Tradition verzichten musste: “Die Abschluss-Ringe sind auch noch Lockdown bedingt in der Produktion stecken geblieben. Aber die Übergabe dieser besonderen Siegelringe holen wir schnellst möglich nach.”

Die Dacia Vikings wünschen allen ihren SchülerInnen und Schülern einen schönen Start in die Sommerferien!

Die Maturafeier soll im Herbst nach geholt werden, die feschen Abschluss-Schals gabs aber jezt schon. Foto (c) Ballsportgymnasium Wien / dapetykaan.photography

Zum Abschied ein Servus – Coach Ölsböck beendet seine Football-Karriere

Nach sagenhaften 33 Jahren als Spieler und Coach bei den Dacia Vienna Vikings beendet Thomas Ölsböck seine aktive Football-Karriere und verabschiedet sich mit einem berührenden Brief von der Vamily, den wir euch nicht vorenthalten wollen.

Liebe Vikings, Freunde, Familie!

Donnerstag, der 17. Dezember 1987: Dieser Tag wird mir für immer in Erinnerung bleiben.
Nachdem ich endlich den Weg zur Sportuniversität auf der Schmelz gewagt habe, um nun endlich bezüglich eines Probetrainings bei den Vienna Ramblocks nachzufragen, fiel ich sogleich aus allen Wolken, als man mir mitteilte, dass die Ramblocks 1988 nicht an der Liga teilnehmen werden und sich vielleicht sogar auflösen würden. “Oba neben uns trainieren die WIÄNA WEIKINGS, do kaunst sicha frogn”.
Vikings? Wer will zu die Vikings? Ich wollte doch ein Ramblock sein!

33 Jahre später und mit der Ausnahme von einem Jahr als UNO-Soldat in Zypern & Kuwait sowie zwei Jahren in Minnesota, blicke ich auf die beste Zeit meines Lebens zurück und habe nun den Entschluss gefasst, meine aktive Football Karriere zu beenden.
Natürlich ist mir dieser Schritt nicht leichtgefallen und ich möchte euch versichern, dass ich für immer einer von euch sein werde! A Viking For Life!

Ich habe sehr lange über diesen Brief nachgedacht, angefangen zu schreiben, gelöscht, Notizen gemacht, diese wieder verworfen, Emotionen haben mich gezwungen, immer wieder Pausen einzulegen…
33 Jahre ist eine lange Zeit, und es ist nicht möglich, in einem Abschieds- bzw. Liebesbrief an euch, mich bei allen zu bedanken, um euch zu sagen, wie wichtig mir diese Familie in meinem bisherigen Leben war und immer sein wird. 

Wo würde ich anfangen? Der damalige HC der Rams, der mich zu den Vikings geschickt hat, Holub Michi, mit dem ich den ersten Kontakt hatte?
Wie kann ich in einem kurzen Brief alle Personen nennen, welche mich auf meinem Weg geleitet, für mich da waren und Freude und Familie bedeuten. So viele Personen, die Einfluss auf das hatten, was ich in meinem Leben und im Football umgesetzt habe: die Wurms, J. Zivkos, Holubs, Schleifers, Olsons, Calaycays, Herzs (erster Kontakt beim Training), meine Coaches, meine Spielerinnen der Ladies (My pride, my Joy, my Ladies), meine Spieler der Teams, welche ich gecoacht habe …

Ihr seht, dass eine Liste den Umfang dieses Briefes sprengen würde. Darum möchte ich mich bei allen, die mich auf diesem langen Weg begleitet haben, bedanken.
Jede Person hat zu meiner Weiterentwicklung als Spieler, Coach und Mensch beigetragen.   

Ich blicke gerne zurück, und wenn ich auf der Hohen Warte, der Ravelin oder generell bei einem Football Spiel sitze dann vergleiche ich, resümiere und habe ein Lächeln in meinem Gesicht, denn ich weiß, dass es ein langer und harter Weg für uns war, von meinem ersten Spiel an der Sideline gegen die Vienna Ducks auf der Schmelz vor 15 Zusehern (wobei 10 davon Tennisspieler waren, die auf dem Weg vom Tennisplatz zum Restaurant waren), zum Spiel gegen Bergamo auf der Hohen Warte, bei dem die Polizei den Zutritt sperren musste, da wir zu viele Zuseher hatten, bis zum Trainingszentrum Ravelin, eigenen Coaches Office, 30.000 Zuseher bei der Heim EM 2014 und und und …

In all meinen Jahren mit euch hatte ich viele ernste, lustige, traurige und vor allem gute Gespräche! Gespräche, die mir in meiner Entwicklung als Mensch, Spieler und später als Coach geholfen haben. Mir war es immer wichtig nicht stehen zu bleiben, zuzuhören und – wenn möglich – die wichtigsten Sachen für mich umzusetzen. Gespräche mit Coaches, Spielern und Freunden aus aller Welt haben mich offener gemacht, über die Grenzen zu schauen auch wenn es einfach nur bedeutet hat wieder einmal dankbar zu sein, für das was wir hier haben.

Im Laufe meiner Coaches Karriere habe ich viel darüber nachgedacht, was ich am Ende dieser Karriere sagen möchte, was würde mir am Herzen liegen. Die Meinung darüber hat sich immer und immer geändert.
Am Karriereende angekommen weiß ich genau, worum es mir am Ende geht und was mir wichtig war und ist: Rückblickend sind es nicht die Siege, die wir gefeiert haben, die Meisterschaften, die Medaillen, die den Erfolg einer Person widerspiegeln sollten.
Sondern ich frage mich: Habe ich Spielern, Spielerinnen, Coaches das notwendige Wissen mitgegeben und als Vorbild gewirkt, um ein guter Sohn, eine gute Tochter, ein guter Ehepartner, Mutter, Vater also am Ende ein selbstbewusster, mitfühlender, hilfsbereiter, offener und guter Mensch zu sein?

Es bleibt nur DANKE zu sagen, zurück zu blicken und zu hoffen, dass ich viel richtig gemacht habe, um ein würdiger Teil dieser Familie zu sein.
Danke, dass ich diesen unglaublichen Weg mit euch gehen durfte!

Euer Öli

Dacia Vikings Fan Clubs übergeben 1200 Euro Spendengelder an den Nachwuchs

Ein freudiger Moment für den gesamten Dacia Vikings Nachwuchs fand am gestrigen Freitagnachmittag im Footballzentrum Ravelin statt, als Christoph Paulus und Robert ‘Bertl’ Chuda– stellvertretend für die Vikings Fan Clubs – 1.200 Euro an Spendengeldern an den General Manager der Wikinger, Mag. Lukas Leitner, übergaben.

Riesige Freude beim Dacia Vikings Nachwuchs über die Spendensumme von 1200 Euro an unsere jugendlichen Mitglieder. Stellvertretend für die Young Vikings Football & Cheer Sektion waren Laura Paulus (Vikings Evolaxy) und Marc Paulus (Vikings U13) anwesend.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Vikings Fanclubs während des Covid19 Lockdowns an Möglichkeiten gedacht haben, uns in dieser herausfordernden Zeit finanziell zu unterstützen. Dass das in einem vierstelligen Betrag resultierte, ist natürlich fantastisch. Im Namen des gesamten Football- und Cheer-Nachwuchs sage ich Dankeschön. Der Lockdown war für jeden einzelnen eine schwierige Phase. Dass ihr trotzdem an den Verein gedacht habt und das Grantler Eck initiativ wurde, finden wir fantastisch. Danke für eure Unterstützung, euer Durchhalten und vor allen euer zu uns Halten!“, so Leitner, der bei der Spendenübergabe zusammen mit Nachwuchsleiter Georg Zivko und Cheer-Sektionsleitung Vici Zachhuber den Verein vertrat.

Der Erfolg der Spendenaktion vom Vikings Fanclub Grantler Eck gab allen Anwesenden Grund zum Strahlen. Bertl vom Grantler Eck übergab stellvertretend für den Club die beeindruckende Spendensumme von 1.200 Euro.

Initiator der Spendenaktion ist der Vikings Fanclub “Grantler Eck”, der schon früh im Shutdown die Aktion “Für jedes Bier 50 Cent” ins Leben gerufen hat. Weitere Fangruppen, wie zum Beispiel Vikingsfire und die Vikings Fanbase All In, schlossen sich sofort der Spenden-Initiative an, wobei die ‚50 Cents’ nicht auf Bier limitiert waren. Auch bei einem Glaserl Wein oder Nicht-alkoholischen Getränken wurde Geld zur Seite gelegt. Zusätzlich zum „Bier-Geld“ kamen noch Spenden von Vikings Eltern hinzu sowie Einnahmen durch einen Online-Flohmarkt alter Vikings Merchandise Ware auf Will Haben. Alle diese Bemühungen der Vikings Fans resultierten in der beeindrucken Spendensumme von 1.200 Euro, die nun dem Vikings Nachwuchs zu gute kommt.

Ein großes DANKE an den Vikings Fanclub Grantler Eck, den Initiator der Covid-19 Spendenaktion.

Die Dacia Vikings bedanken sich beim Grantler Eck für die tolle Initiative und bei allen Vikings Fans, die durch ihre Beiträge zum Erreichen dieser beeindruckenden Spendensumme mitgewirkt haben. Go Vikings!

Nachwuchsleiter Mag. Georg Zivko und Vici Zachhuber, Dacia Vikings Vorstandsmitglied und Sektionsleitung Cheer, waren bei der Spendenübergabe natürlich auch mit dabei.

QB Frey und LB Sobotka vertreten Dacia Vikings beim eAFL PRO Cup

Heute Donnerstag startet die eAFL, Österreichs erste offizielle Online-Football-Liga. 28 Tackle und Flag Football Vereine des AFBÖ haben 57 Spieler nominiert, die auf sowohl auf Playstation als auch Xbox um den Einzug ins große Finale, das voraussichtlich am Wochenende des 15. Augusts stattfinden wird, kämpfen.

Beim 1. eAFL Pro Cup werden die Dacia Vienna Vikings von Quarterback Rudi-Lee Frey und Linebacker Florian Sobotka vertreten. Wir stellen euch zum Kickoff der eAFL die beiden Gaming Gladiatoren, die für uns Vikings in den virtuellen Ring steigen werden, mit einem Word Rap vor und hoffen, dass ihr ihnen fleißig eure Purple Daumen halten werdet. Die Spiele der beiden Vikings Gamer könnt ihr übrigens auf unserem Twitch-Kanal – www.twitch.tv/dacia_vikings – immer live mitverfolgen. Auf gameday.football.at bleibt ihr stets auf dem Laufenden, was Spieltermine und den gesamten Turnierverlauf betrifft.

Rudi-Lee Frey aka superbienemaya

QB #15 / 190cm / 95 kg / 12. Saison bei den Dacia Vikings
1. Spiel – 21.06.2020 um 21 Uhr gegen Be49nny (Sonic Wall Rangers)

Ich spiele Madden seit: 2014
Am liebsten spiele ich mit folgendem Team: Ich spiele mit allen Teams gerne, da ich die Abwechslung brauche
Diese drei Dinge dürfen beim gamen nicht fehlen: Eine ruhige Umgebung, ein kleiner Snack und eine respektable Internetverbindung
Zu meinen Stärken bei Madden zählen: Einschätzung meines Gegners und dann Anpassung meines Spielstils
Das erwarte ich mir vom eAFL PRO Cup: Nervenkitzel am virtuellen Footballfeld, da es am echten erst frühestens im Herbst los geht.

 

Florian Sobotka aka DJ_BOBO_44

LB #44 / 175cm / 85 kg / 10. Saison bei den Dacia Viking
1. Spiel – 21.06.2020 um 11 Uhr gegen xxBasti_88 (Veterans St. Valentin)

Ich spiele Madden seit: 2005
Am liebsten spiele ich mit folgendem Team: Den San Francisco 49ers, weil es mein Lieblingsteam ist
Diese drei Dinge dürfen beim gamen nicht fehlen: Die passende Spotify-Playlist, ein voll aufgeladener Controller und etwas zum Trinken
Zu meinen Stärken bei Madden zählen
: Schnelle Adjustment und No Huddle Offense
Das erwarte ich mir vom eAFL PRO Cup: Spannende und lustige Spiele sowohl für uns Spieler als auch für Fans, die zusehen und die eAFL mitverfolgen

Der eAFL PRO CUP 2020 Turniermodus

 Eine Übersicht über den Turniermodus sowie die Verlautbarungen der Paarungen gab der AFBÖ gestern in einer Presseaussendung bekannt: Gespielt wird der erste eAFL PRO CUP 2020 in einem Swiss-Ladder-System mit anschließender KO-Phase. Während der Swiss-Ladder werden Spieler mit der jeweils gleichen Anzahl an Siegen in Losgruppen zusammengefasst und per Zufall untereinander zugelost. Eine Gesamttabelle pro Konsole gibt in dieser Zeit einen Überblick der bisherigen Leistungen. Nach den Swiss-Ladder-Runden steigen auf der PS4 die besten 32 und auf der XBOX ONE die besten Acht in die KO-Phase auf.

Gespielt werden die Runden jede Woche von Donnerstag bis Sonntag. Die Spieler entscheiden dabei untereinander, an welchem Termin ihre Spiele stattfinden sollen. Jeden Montag werden die neuen Paarungen bekannt gegeben. Ein Update zu Spielterminen und Ergebnissen findet man auf –> gameday.football.at.

It’s a celebration! Austro Rapper Slav und Vikings feiern 15 Jahre Dacia

(c) Dacia Österreich

Wir feiern 15 Jahre Dacia mit unserem Namenssponsor.

Anlässlich des Jubiläums von Dacia in Österreich hat die Firmenleitung nicht nur Celebration Sondermodelle auf den Markt gebracht, sondern auch einen Song des extrem aufstrebenden österreichischen Rappers Slav produziert. Und beim wirklich gelungenen Musikvideo spielen unsere Dacia Vikings die Hauptrolle.

Die gesamte Kampagne gibt es auf www.dacia.at/slav .

„Wir haben uns sehr gefreut, dass Dacia sich entschlossen hat, keine professionellen Schauspieler für den Videodreh zu engagieren, sondern den Clip mit den Vikings umzusetzen. Schließlich geht es in dem Lied genau um jene Werte, für die wir Vikings und Dacia gleichermaßen stehen und die unsere Zusammenarbeit nun schon seit Jahren so erfolgreich macht“, erzählt Kiki Klepsch, Head of Communications bei den Dacia Vikings, die am langen, aber sehr erfolgreichen Drehtag, der natürlich vor dem Coronavirus Lockdown stattfand, mit dabei war. Die Kälte am Drehtag hat der Freude daran keinen Abbruch geleistet. “Ich finde das Endresultat – sowohl den Song als auch das Video – großartig. Im Clip entdecken wir ein schlummerndes Acting Talent in unseren Vikings”, so Klepsch.

(c) Dacia Österreich

Slav hatte beim Video starke Unterstützung von den Dacia Vikings und der Vikings „Vamily“. Als stolzer Naming-Partner der Vikings war es unschwer zu erkennen, dass es den Herren, Damen, der Jugend und auch den Müttern und sogar Großmüttern der Vikings ein Fest war, beim Videodreh dabei zu sein”, berichtet Dacia Österreich.
Den Song „Sag Warum“ von Slav X Dacia gibt’s ab sofort zum Immer-Wieder-Schauen auf YouTube sowie auf der Dacia Homepage. Auf Spotify ist das Lied ebenfalls verfügbar.

Dacia Vikings Safety #32 Luis Horvath und Defensive Lineman #7 Leo Misangumukini hatten trotz Kälte sichtlich Spaß beim Videodreh zu “Sag Warum?” von Slav x Dacia. Foto (c) www.dacia.at

Wir Dacia Vikings gratulieren unserem Naming-Partner Dacia zum 15. Geburtstag und wünschen allen viel Spaß mit “Sag Warum?”.

#BleedPurple #DaciaVikings #SagWarum #Slav

AFBÖ startet ersten offiziellen eCup für Vereine

Nach einem großartigen Community-Turnier, dem eAFL OPEN SPRING CUP 2020 – wo übrigens unser VFA Absolvent und Team II Spieler Florian Sobotka den tollen dritten Platz erobern konnte – , hebt der AFBÖ die eAFL nun auf die nächste Ebene. Mit dem eAFL PRO CUP 2020 startet in wenigen Wochen der erste offizielle eCup für Mitgliedsvereine. Gespielt wird EA MADDEN NFL 20 auf Playstation 4 und Xbox One. Livestreams des AFBÖ und der Vereine begleiten den Cup. Ziel ist das große Finale Ende August, bevor es im Herbst hoffentlich wieder zurück auf die Footballfelder geht. 

eAFL PRO CUP 2020

Seit wenigen Tagen ist die Anmeldung für den ersten offiziellen eCup des AFBÖ geöffnet. Jeder Mitgliedsverein des Verbands kann bis zu zwei Spieler pro Konsole für den Cup nominieren. Diese Spieler repräsentieren den Verein im mehrwöchigen Turnier. Sobald die Anmeldung mit 7. Juni geschlossen ist, wird die Turnierform gewählt und der Ablauf erstellt. Ziel ist das große Finale Ende August, bevor es im Herbst hoffentlich wieder zurück auf die Footballfelder geht. Langzeitpartner und Sponsoren ADMIRAL, Eat the Ballund hockeydata begleiten den AFBÖ auch auf dem digitalen Weg.

Begleitet werden die Spiele von Livestreams des AFBÖ sowie einiger Vereine. Footballfans dürfen sich also auf unterhaltsame Übertragungen, Gewinnspiele und vieles mehr freuen. Unterstützt wird der AFBÖ in dieser Sache von den Gaming-Plattformen Volume Gamesund Zock Around The Clock.

Alle Informationen zur eAFL finden sich unter eafl.football.at.

Quelle: Presseaussendung des AFBÖ (football.at)

Grünes Licht für Trainingsstart bei den Dacia Vikings

(c) Hannes Jirgal

Aufgrund eines Schreibens des AFBÖ freuen wir uns sehr bekanntzugeben, dass der Trainingsbetrieb im Ravelin Footballzentrum am Montag, den 18. Mai 2020 wieder los geht. Auf den Startschuss zum Mannschaftstraining in Kleingruppen hatten Coaches und AthletInnen der Dacia Vikings schon sehnsüchtig gewartet, denn aufgrund der Covid19 Verordnungen herrschte auf der wunderschönen Football-Anlage im 11. Wiener Gemeindebezirk seit 10. März Stillstand.

„Nun haben wir grünes Licht erhalten, die Sportstätte wieder benützen zu dürfen und Teamtraining in limitierten Gruppen abzuhalten – natürlich alles unter strenger Einhaltung aller Vorgaben sowie Sicherheits- und Hygienebestimmungen,“ freut sich Vikings Präsident Karl Wurm, der bei aller Euphorie über den Trainingsstart aber auch den Ernst der Lage betont: „Den Athletinnen und Athleten muss klar sein, dass sie ein eigenverantwortungsvolles und diszipliniertes Verhalten an den Tag legen müssen. Bei einem Verstoß gegen eine Verordnung, ist ein Trainingsausschluss unumgänglich.“

Die Vorfreude auf das erste Mannschaftsstraining in Kleingruppen ist auch bei LB #45 und Teamkapitän Ugo Uwakwe groß. (c) Hannes Jirgal
Seit Tagen laufen Vorbereitungen auf Hochtouren

Im Hintergrund haben Coaches und Office Staff bereits seit einer Woche auf Hochtouren gearbeitet, um einen neuen, praktikablen Trainingsplan auszuarbeiten, der es jedem Mitglied des großen Vereins erlaubt, wieder zu trainieren.
„Das war logistisch gar nicht so einfach, mussten doch alle Kapazitäten – Zeit, Platz und Anzahl an betreuenden Coaches – bedacht werden,“ so Lukas Leitner, General Manager der Wikinger. „Wir haben ja alleine 10 Footballmannschaften, hinzu kommen noch knapp ein Dutzend Cheer und Performance Cheer Teams. Schließlich sollen alle Vikings wieder Trainingszeiten bekommen. Dass diese anders als vor der Corona-Krise sind, ist allen Beteiligten klar. Für uns alle sind diese ersten Trainingstage ein Lernprozess, wo wir besonders wachsam sein und stetig evaluieren werden.“

Am Montag 18.5. kehrt sportliches Leben aufs Ravelin Footballzentrum zurück, natürlich unter Einhaltung aller Auflagen und Vorschriften. (c) Hannes Jirgal

HC Chris Calaycay & Staff entwickelten neuen Trainings-Stundenplan

Der ‚neue‘ Trainings-Stundenplan auf der Ravelin basiert auf tagelangen Überlegungen von Dacia Vikings Head Coach Chris Calaycay und dem Kern seines Coaching Staffs. „Wir haben das gesamte Areal in Zonen eingeteilt, die Kleingruppen grob definiert und den Zeitraum zwischen den einzelnen Trainingseinheiten vergrößert. Außerdem gibt es einen ausgewiesenen Eingang und separaten Ausgang. Desinfektionsmittel wurden besorgt, und Schilder mit dem Basis-Verhaltenskodex werden gerade angebracht,“ so Chris Calaycay, der schon auf die erste Trainingswoche unter all diesen neuen Konditionen gespannt ist. Bei aller Vorfreude auf die Wiederaufnahme des Mannschaftstrainings in Kleingruppen, weist HC Calaycay aber auch darauf hin, dass die Coaches zukünftig sehr aufmerksam alles beobachten müssen. „Wir werden sehr fokussiert und konzentriert an die Sache herangehen. Wie gut dieses neue Trainingskonzept gelingt, wird von der Mitarbeit jedes und jeder einzelnen abhängen.“

Den Beginn machen am Montag, den 18. Mai unsere Jüngsten: Die Dacia Vikings U11 und U13 werden die ersten sein, die “Practice New” in Kleingruppen absolvieren.

Abstand Halten und dauerndes Desinfizieren wird Teil des neuen Trainingsalltags. (c) Hannes Jirgal

#BleedPurple #BleibimVerein #Trainingsstart #DaciaVikings

Happy Mother’s Day from the Dacia Vienna Vikings!

Am heutigen Muttertag lassen wir alle Vikings Mamas, Omas, Schwieger-, Stief- und Pflegemütter sowie werdende Mamas hochleben.
Natürlich geht ein spezielles Danke an alle Team-Moms in Purple And Gold, deren Liebe, Zuneigung, Leidenschaft, Mühe und Opferbereitschaft uns immer wieder aufs Neue begeistern.

Alles Liebe zum #Muttertag! #StaySafe #BleedPurple

Karl Wurm: ” Es wird leider für die nächste Zeit nichts so sein, wie es einmal war.”

Liebe Mitglieder und Coaches der Dacia Vienna Vikings!

Zur Zeit gehen die Wogen in Sachen „Trainingsbeginn für Football, Flag und Cheerleading“ ab 15. Mai 2020 aller Orten extrem hoch. Viele Meinungen werden geäussert und viele Mutmaßungen aufgestellt. Dazu möchte ich nun wie folgt Stellung nehmen:
Wir alle möchten nichts sehnlicher, dass wir wieder unsere Sportarten ausüben dürfen. Die Dacia Vikings sind in der glücklichen Lage, über unser eigenes „Ravelin“ Football & Cheerleader Zentrum samt Kraftkammer und Office zu verfügen. Per heute, 3. Mai 2020, liegen mir aber keine belastbaren Informationen vor, dass unsere Anlage für Trainingszwecke – in welcher Form auch immer (Kleingruppen, Mindestabstand, Nasen-Mund Schutz, usw.) – geöffnet werden darf. Ganz im Gegenteil – mir liegt ein Schreiben der MA 51 (Sportamt der Stadt Wien) vor, dass mir die Öffnung der „Ravelin“ für Trainingszwecke explizit untersagt. Daher muss ich Euch auch weiterhin um Geduld bitten. Nicht nur die Dacia Vienna Vikings sondern auch der AFBÖ (American Football Bund Österreich) bzw. ÖCCV (Österreichischer Cheer und Cheerdance Verband) versuchen alles, um einen baldigen Trainingsbetrieb wieder möglich zu machen.
Aber auf Eines müsst Ihr Euch jetzt schon gefasst machen: Ganz egal ab wann ein Trainingsbetrieb für Football und/oder Cheerleading auf unserer Anlage wieder möglich sein wird – dieser Trainingsbetrieb wird nicht mit einem Trainingsbetrieb „vor Corona“ vergleichbar sein. Es werden werden rechtzeitig vor Aufnahme eines Trainingsbetriebs noch Maßnahmen bekanntgegeben, die die Einhaltung der Abstandsregelung und Hygienemaßnahmen gewährleisten. Beispielsweise wird man die Anlage nur für das eigentlichen Training betreten dürfen, die Garderoben werden gesperrt bleiben und  Mindestabstände werden einzuhalten sein. Selbstverständlich werden sich auch die Trainingsübungen an den vorgegebenen Richtlinien orientieren müssen. Daher werden sehr viele unserer sporttypischen Übungen nicht durchgeführt werden dürfen. Dass unsere vereinseigene Kraftkammer so wie die Trainingshalle für unsere Cheerleader derzeit auch weiterhin gesperrt sind, möchte ich nur am Rande erwähnen.
Ich möchte mich bei dieser Gelegenheit bei Euch allen herzlich für Eure Treue zu den Vikings aber auch zu Euren Sportarten bedanken. Alle Vikings Coaches versuchen ihr Bestes um Euch mit „Home-Trainings“ zu versorgen. Die interne Weiterbildung unserer Coaches hat in den letzten Wochen ein noch nie gekanntes Ausmaß angenommen. Auch hier ein herzliches: Dankeschön!
Falls die Dacia Vienna Vikings in den nächsten Tagen verlässliche Informationen erhalten, ab wann, was, in welcher Form, wieder möglich ist, wird Euch das natürlich sofort mitgeteilt.
Bis dahin – bleibt gesund!
Karl Wurm
Präsident Dacia Vienna Vikings

 

Bestellt euch den Dacia Vikings Mund-/Nasenschutz von Skill Sports!

(c) www.skill-sports.com
Liebe Dacia Vikings Fans aufgepasst!
Ab sofort könnt ihr den Vikings Mund- und Nasenschutz vorbestellen. Dafür schreibt einfach eine Email an unseren Merchandising Partner: >> Service@skill-sports.com
Gebt in der E-Mail bitte euren Namen und die Lieferadresse an, und ihr erhaltet dann die Informationen zur Bezahlung. Da die Ware aus Österreich verschickt wird (um die Portokosten niedrig zu halten) kann der Artikel nicht über den Dacia Vikings Skill Sports Shop bestellt werden.
Übrigens: Der Preis beträgt 8,00 € inkl. Porto.
Die erste Auflage von 100 Stück des Dacia Vikings Mund- und Nasenschutzes war nur binnen drei Stunden ausverkauft! Die Nachbestellung durch Skill Sports erfolgte daraufhin sofort. Drum heißt es auch diesmal: schnell sein und euren Mundschutz hurtig vorbestellen.
#StaySafe #DaciaVikings #BleedPurple
X