Menu

Allgemein

Home Allgemein Page 2

Cheerleader Regionalmeisterschaft Wien-Süd 2015 am 03.10.15

©ÖCCV
Der Kampf um Titel ist eröffnet

Kommenden Samstag findet in der Sporthalle Brigittenau die Regionalmeisterschaft Wien-Süd im Cheerleading statt. Auch die Vienna Vikings sind selbstverständlich mit von der Partie und cheeren mit 187 Aktiven um Pokale und Medaillen.

Viennas finest

Insgesamt treten bei der Regio Wien-Süd folgende acht Vereine an: Vienna Vikings, Danube Dragons, TWL Red Wings, Graz Giants, Warlords, Vienna Wildcats, Vienna Pirates und Thunder Sparks.

Sei auch du dabei und bestaune am Samstag ab 13 Uhr Cheerleading at its best.

Cheerleader Regionalmeisterschaft Wien-Süd
Sporthalle Brigittenau, Hopsagasse 7, 1210 Wien
Einlass ab 13 Uhr, Beginn um 14 Uhr
Tickets vor Ort

©nutville.at
©nutville.at

Letztes Heimspiel der Superseniors am Sonntag (31.05.15)

©FMphotography

Letztes Heimspiel der Superseniors
Kommenden Sonntag (31.05.15) erfolgt um 15.00 Uhr am Footballzentrum Ravelinstraße der Kickoff zum Rückspiel der Vikings Superseniors gegen die Pannonia Eagles. Im Hinspiel, vergangenen April in Wiesen, behielten die Superseniors mittels gelungenem Field Goal hauchknapp die Oberhand. Aber auch im allerersten Aufeinandertreffen beider Teams, nämlich letztes Jahr -ebenfalls im April- auf der Raveline im Rahmen des Qualifikationsspieles für die Teilnahme an der Division 4, konnten die Wikinger mit 7:6 ebenfalls nur denkbar knapp über die burgenländischen Adler triumphieren. “Wie wichtig die Special Teams sind, zeigen unsere bisherigen Spiele gegen die Pannonia Eagles. Beide Begegnungen wurden durch Special Team Plays, nämlich durch PAT bzw durch Field Goal, entschieden. Deswegen haben wir auch in der Vorbereitung auf Sonntag verstärktes Augenmerk auf diese Plays gelegt”, erklärt Special Teams Coach Joe Yun.

Für Spannung ist gesorgt
Nach zwei Niederlagen in Folge gegen die Superseniors haben die Adler bereits zwei Rechnungen mit den Wikingern offen. Zusätzlich dazu werden die Adler höchstwahrscheinlich alles daran setzen, um ihre bisherige Ligabilanz (0W/4L) aufzubessern. Aber auch die Superseniors lechzen nach einem Sieg am Sonntag. Immerhin ist ihr letzter und gleichzeitig einziger Ligasieg -nämlich jener gegen die Eagles- bereits drei Spiele her und die Bilanz der Wikinger (1W/3L) ist auch nur knapp positiver als jene der Eagles. “Im Hinspiel gelangen unserer Defense die notwendigen Stopps und Turnovers und ermöglichte dadurch den knappen Sieg. Auch am Sonntag wird unsere Defense daher um jedes Yard und jeden Ball kämpfen, damit unsere Offense für die notwendigen Scores sorgen kann”, so Defense Coach Peter Jeschko. Eine auffallende Gemeinsamkeit haben beide Teams: In ihren bisherigen Ligaspielen konnten die Offense Units jeweils nur einen einzigen Touchdown erzielen. Es ist somit zu erwarten, dass sich die beiden Offensiv-Koordinatoren der Teams einiges einfallen lassen werden, damit ihre Units am Sonntag zu zählbaren Erfolgen kommen. Entsprechend motiviert zeigt sich Headcoach und Offensive Coordinator Stefan Schuster: “Gegen die Pannonia Eagles hat unsere Defense beide Siege eingefahren. Ich setze zwar auch am Sonntag stark auf unsere Defense, aber diesmal wird auch unsere Offense aufzeigen. Wir werden unseren Gameplan präzise einhalten, werden die notwendige Ruhe bewahren, werden versuchen allfällige Fehler der Eagles eiskalt auszunutzen und zu scoren.” Bisher also zwei äußerst knappe Siege, zwei siegeshungrige Teams und das letzte Heimspiel der Vikings Superseniors in der Division 4/2015. Alles denkbar beste Voraussetzungen dafür, dass es diesen Sonntag ein spannendes Spiel geben wird.

Beim letzten Heimspiel wird auch gecheert
In der Halbzeit dieser aller Voraussicht nach spannenden Begegnung wird den hoffentlich zahlreichen ZuseherInnen erst- und vorerst einmalig eine Halbzeitshow geboten werden. Und diese wird ebenfalls absolut sehenswert sein: Die SENIORETTES werden eine atemberaubende Dance-Performance auf´s Feld zaubern. Die SENIORETTES sind zehn Frauen bzw Freundinnen von Spielern der Vikings Superseniors, die sich nur für diesen einmaligen Auftritt bereits seit Monaten vorbereiten. Für die hochwertige Qualität dieser einmaligen Vorführung bürgt niemand geringerer als die erfahrene Cheerleaderin Azra Fuchs. Die ausgebildete Cheerdance-Übungsleiterin tanzte selbst im Vikings Dance Team (2007 – 2009), sowie bei den Premium Dancers (2009 – 2013), wurde 2010 sogar zum “Cheerleader of the Year” gewählt und sammelt seit 2009 Erfahrungen als Coach bei den Glittercheers. Da es sich bei der Halbzeitshow der SENIORETTES am 31. Mai 2015 um einen einmaligen und garantiert sehenswerten Auftritt handelt, sollte sich das Niemand entgehen lassen. Für alle Football- und Show-Interessierten kann es am kommenden Sonntag daher nur heißen …be there!

©Johannes Strauß
©Johannes Strauß

Vikings Superseniors vs Pannonia Eagles
Sonntag, 31. Mai 2015, Kickoff 15.00 Uhr
Footballzentrum Ravelinstraße (Eingang Bleriotgasse)

(Text: Peter Prostrednik)

Roman Seybold – die spielende Legende der Wikinger

Man mag es kaum glauben, aber es ist wahr: Unser O-Liner Roman Seybold wird am Sonntag in Tirol sein 250. Kampfmannschaftsspiel für die Vienna Vikings bestreiten. Der Verein ist unglaublich Stolz auf ihn und seine Leistung. Jahrelang hat er für die Vienna Vikings gekämpft und alles gegeben – das tut er auch noch heute.

Bereits im Jahre 1995 spielte er seine erste Saison für die Wikinger. Es folgten neunzehn weitere Saisonen im Team I unseres Vereins. Mittlerweile bestreitet der 46-Jährige Saison Nummer 21 im violetten Jersey. Von 249 absolvierten Spielen hat er mit dem Team 201 Spiele gewonnen. 198 Mal war Roman Seybold Starter bei den Vikings, 74 Mal davon Speaking Captain. Auch sein Sohn, Lukas Seybold, ist seit dem letzten Jahr O-Line Kollege seines Vaters im Team I.

Während den vielen Jahren haben die Vienna Vikings mit und durch Roman Seybold unzählige nationale und internationale Titel gewonnen. Zwölf Mal wurde man seit 1995 österreichischer Meister, 17 Mal stand man im Finale. Die Eurobowl konnte in dieser Zeit bei zehn Finalteilnahmen fünf Mal gewonnen werden. Die insgesamte Win-Percentage bis heute liegt bei 81% – ein fantastischer Wert.

All diese Zahlen und Fakten zeigen einmal mehr, was den Vienna Vikings schon lange bewusst ist: Roman Seybold ist ein Spieler, der unbeschreiblich viel Herz, Zeit und Energie in die Dienste des Vereins gestellt hat, bis heute noch stellt und hoffentlich noch lange stellen wird.

Wir bedanken uns hiermit im Namen des gesamten Vereins für bald 250 (und hoffentlich noch etliche weitere) Spiele für die Vienna Vikings und gratulieren zu all den Titeln, die bis jetzt durch und mit Roman Seybold gewonnen wurden.
Sein 250. Spiel kommenden Sonntag, dem 26.04.2015:

Swarco Raiders Tirol vs. Vienna Vikings
Kickoff um 15:30 Uhr – Gernot-Langes-Stadion Wattens

Gewinnspiel beim Sieg gegen die Swarco Raiders Tirol

©Vienna Vikings

Alexander Bauer hat im Rahmen des gestrigen Spiels gegen die Swarco Raiders Tirol beim EDGE Gewinnspiel gewonnen und war sichtlich sehr erfreut darüber. Nach dem Spiel überreichte ihm unser unglaublicher Wide Receiver #88 Stefan Postel sein Jersey, in dem er im Spiel zwei Touchdowns erzielt hatte.

EDGE wird auch in Zukunft das Merchandising der Vienna Vikings vertreiben und bei jedem Heimspiel anzutreffen sein. Die sehr gelungene Kollektion könnt ihr aber auch im Vienna Vikings Teamshop powered by EDGE bestellen.

Wir bedanken uns hiermit bei allen Besucherinnen und Besuchern, die gestern auf der hohen Warte dabei waren und die Mannschaft beim Sieg über die Swarco Raiders Tirol unterstützt haben! Das ganze Team ist überglücklich solche Fans zu haben.

Die nächsten Termine der Kampfmannschaft:

Am 11.04.2015 auswärts gegen die Prague Black Panthers

Am 19.04.2015 zu Hause gegen die Danube Dragons präsentiert von den Wiener Einkaufsstraßen
Unser Team II spielt kommenden Sonntag im Vienna Vikings Footballzentrum Ravelin ihr erstes Spiel der Saison in der Division I gegen die Steelsharks aus Traun. Kickoff ist um 18:00 Uhr. Auch das Team II freut sich auf eure Unterstützung!

Vienna Passing League in Turnierform und offen für ALLE

Vienna Passing League
c by Holly Kellner

die Vienna Passing League wird heuer zum vierten Mal ausgetragen. Allerdings zum ersten Mal in einer offenen Turnierform. Teilnahmeberechtigt sind sowohl Tackle- und Flagteams, als auch reine Funteams. Es können aus einem Verein auch mehrere Teams genannt werden.

Je nach Teilnehmerzahl wird die Vienna Passing Bowl IV an ein bis zwei

Vienna Passing League
Vienna Passing League

Wochenendterminen im November im Footballzentrum Ravelin ausgespielt.

  • 21./22. November
  • 28./29. November

Pro teilnehmendem Team wird eine Nenngebühr von 50€ eingehoben. Dem Gewinner der Vienna Passing Bowl IV winkt ein Preisgeld. Die Höhe ist abhängig von den teilnehmenden Teams.

Sollten die Vienna Vikings gewinnen, wird dieses Preisgeld einer wohltätigen Organisation gespendet.

Die Schiedsrichterkosten werden auf die Teams aufgeteilt und im Nachhinein verrechnet.

Die Regeln der Passing League findet ihr hier.

Anmeldungen bitte bis 15. Oktober per email an lukas.leitner@viennavikings.com.

Modus und Spielplan folgen nach der Nennfrist.

Cheerleading und Cheer Dance Tryouts 2015

Heute in einer Woche finden unsere Cheerleading und Cheer Dance Tryouts statt. Wir haben zu diesem Anlass ein Video mit von und mit unserem Nachwuchs erstellt. Untenstehen noch einmal die wichtigsten Informationen dazu und natürlich das Video.

 

Wo?              EWBA HALLE
1030 Wien, Erdbergstraße 186 – 190 (Schule)

Wann?           Am 19.02.2015 um 18 Uhr

 

Zum Video:

15_VV_Logo_CMYK_Konturweiß

 

Die Vienna Vikings freuen sich auf viele Anmeldungen – It’s your turn!

 

Vienna Vikings II gewinnen gegen die Steelsharks Traun mit 14:10

©Andreas Bischof

Heute um 18 Uhr hat auch die Division I der AFL für die Vienna Vikings begonnen. Im Auftaktspiel gegen die Steelsharks aus Traun setzte sich unser Team II mit 14:10 durch. Die Vienna Vikings verzeichnen somit ihren zweiten Sieg nach zwei Spielen in der Saison 2015.

Wie auch vergangenen Sonntag auf der Hohen Warte war das Spiel auf beiden Seiten von einigen Fehlern und vielen Verletzungen gezeichnet. “Ein typisches erstes Spiel, das habe ich so erwartet”, so Head Coach Thomas Ölsböck zum heutigen Game. Mit jedem Viertel kamen die Wikinger besser ins Spiel und minimierten die Fehler. Gegen Ende des Spiel kamen die Steelsharks jedoch noch einmal ran. Die Wikinger ließen sich aber nicht beirren und hielten stark dagegen. Am Ende stand es 14:10 für die Vienna Vikings.

“Wir haben die Steelsharks durch unsere Fehler leider immer wieder am Leben gehalten. Man darf aber auch nicht vergessen, dass die Steelsharks sehr gute Spieler in ihren Reihen haben. Sie haben ihre Stärken gut ausgespielt.”, so Head Coach Ölsböck nach dem Spiel, “Ich bin mit dem Sieg und der insgesamten Leistung der Mannschaft für ein erstes Spiel sehr zufrieden.”

Vienna Vikings II vs. Steelsharks Traun 14:10

(7:3/0:0/7:0/0:7)

Touchdowns Vikings: #12 Raoul Hrouda und #82 Daniel Wunsch

Extrapoints: #33 Daniel Bernklau

 

Vienna Vikings bei der ELITE Cheerleading Championship in Bottrop

Wie jedes Jahr zählt die ELITE Cheerleading Championship in Deutschland zum fixen Wettkampfkalender. Über 4000 Athleten und Athletinnen kämpfen im Vergnügungspark in Bottrop am 24. und 25. Mai um die Pokale. Unter ihnen auch Teams der AFC Vienna Vikings Cheerleader.
Vikings Explosion schnuppert im Zuge ELITE Cheerleading Championship erstmals internationale Wettkampfluft. Der Groupstunt besteht aus vier hochmotivierten Mädchen von den Vikings All Stars, die zusammengerechnet über 35 Jahre Cheererfahrung mitbringen. Diese Erfahrung wollen sie einsetzten und Jury und Publikum überzeugen. Ihr Ziel ist eine Topplatzierung.
Für Vikings Galaxy, das Level 3 Team der Vienna Vikings, ist der Wettkampf in Bottrop keine neue Sache mehr, dennoch gibt es auch bei ihnen eine große Premiere. Sie werden heuer zum ersten Mal in der Junior-Kategorie antreten. Unterschiede zwischen dem österreichischem und dem Elite- Regelwerk ermöglichen einen Antritt in einer höheren Levelstufe. Die talentierten Mädels von Vikings Galaxy sind hochmotiviert und wollen zeigen, dass sie trotz ihres jungen Alters locker mit Juniors mithalten können.
Für beide Teams wird es am Samstag ernst. Um 13:16 Uhr geht es für Vikings Galaxy auf die Matte, um 18:04 ist die Startzeit von Vikings Explosion angesetzt.
Heute (21.05.2015) findet das Send Off in der EWBA Halle, Erdbergstraße 186-190, 1030 Wien, statt. Los geht es um 18 Uhr. Be there!
(Text: Melanie Scheitz/Kevin Fuchs)

Tickets für die ÖCM 2015 ab SOFORT!

Vienna Vikings Allstars | AIO 2014 © Nutville.at
Vienna Vikings Allstars | AIO 2014 © Nutville.at
Der Vorverkauf zur Österreichischen Cheerleader Meisterschaft am 14.November im Multiversum Schwechat ist ab jetzt geöffnet! 

Die ÖCM 2015 ist auch in diesem Jahr wieder gespickt mit den besten Cheerleading und Cheer Dance Formationen Österreichs. Auch die Vienna Vikings sind selbstverständlich vertreten und das sogar mit acht Teams!

Wenn also auch du beim größten Cheerleading-Spektakel Österreichs dabei sein möchtest, dann sichere dir gleich deine Tickets unter unter wien-ticket.at erhältlich.

 

 

Lukas Walla verstärkt das Physioteam der Vikings

Lukas Walla

Wir freuen uns bekannt geben zu dürfen, dass mit Lukas Walla die Medical Crew der Vikings einen Zuwachs erhält. Er wird sich vor allem um die Betreuung des Football Nachwuchses und der Cheerleader kümmern.

Nachdem Lukas Walla seine aktive Karriere als Footballspieler nun beendet hat, wird er sich nun verstärkt als Physiotherapeut im Verein einbringen. Auch in den letzten Jahren war er bereits bei Spielen als solcher im Einsatz. Ab sofort übernimmt er aber auch die Einteilung des Physioteams im Nachwuchs und Cheerleading. Zudem wird er großteils selbst bei den Spielen des Nachwuchses und den Großevents der Cheerleader anwesend sein. Aber auch die Einzelbetreuung von AthletInnen in der Rehabilitation und Prävention wird von ihm angeboten. Terminvereinbarung ist telefonisch und per eMail möglich.

Ehemaliger Footballspieler und Physiotherapeut – Ideale Vorraussetzungen

In seiner Football-Karriere von 2003-2015 war Lukas Walla Teil großer Erfolge. Fünf Meistertitel im Nachwuchs, drei Staatsmeistertitel und ein Eurobowl Sieg mit der Kampfmannschaft zieren seinen Lebenslauf. Seine Ausbildung als Physiotherapeut schloss er 2010 ab. Seit dem hat er zahlreiche Fortbildungen wie z.B. Sportkinesiologie, Taping und Sporttaping abgeschlossen. Beruflich ist er als Physiotherapeut der Betriebskrankenkasse der Wiener Linien tätig.

Spielbetreuung, Rehabilitation und Prävention

„Ich bin froh weiterhin eine Unterstützung für die Vikings zu sein. Außerdem ist es ein großer Traum von mir in der Sportphysiotherapie tätig zu sein“, freut sich Walla über die neue Herausforderung. Er hat auch große Pläne mit den Vikings. So will er vermehrt mit den Strength and Conditioning Coaches Max Kössler und Christoph Putz zusammenarbeiten um gezielt die Verletzungsprophylaxe durch abgestimmtes Training zu optimieren. Außerdem beginnt er im Frühjahr 2016 sein Masterstudium. Fest steht jetzt schon, dass er seine Abschlussarbeit im Kooperation mit den Vikings schreiben will. „Eine tolle Möglichkeit wie auch der Verein durch meine Ausbildung profitieren kann“, ist Wall überzeugt.

Kontaktdaten:
Lukas Walla BSclukas.walla@viennavikings.com
+43660/7315161

Link zu unserer Medical Crew

X