Menu

Allgemein

Home Allgemein Page 65

Einladung zur ordentlichen Dacia Vienna Vikings Generalversammlung 2019

Hiermit laden wir alle unsere Mitglieder zur Generalversammlung der AFC Dacia Vienna Vikings ein.
Datum/Uhrzeit:
Dienstag, 25. Juni 2019
18:30 Uhr
Ort:
Vikings Meeting Raum I
Kölgengasse 43 / DG
1110 Wien
Anträge zu dieser ordentlichen Generalversammlung müssen bis spätestens 11. Juni 2019 im Office der Dacia Vienna Vikings in schriftlicher Form (per Post eingeschrieben oder e-mail <office@daciavikings.com>) eintreffen.
Tagesordnung:
 
01. Begrüßung durch den Präsidenten
02. Feststellung der Beschlussfähigkeit
03. Genehmigung der Tagesordnung
04. Änderung der Statuten
05. Bericht des Präsidenten
06. Bericht des Vorstandes
07. Bericht der Rechnungsprüfer
08. Entlastung des Vorstandes
09. Wahl des Vorstandes
10. Wahl der Rechnungsprüfer
11. Anträge
12. Allfälliges
Mit sportlichen Grüßen
Karl Wurm
Präsident

Die Dacia Vikings Charity Bowl XXI als Topspiel gegen die Raiders

(c) Nutville.at

Das alljährliche Benefiz-Game der Dacia Vienna Vikings ist heuer das heißersehnte Spitzenduell in der Austrian Football League. In Woche Acht der aktuellen AFL empfangen die Wikinger den Tabellenführer und amtierenden Meister im Stadion Hohe Warte – die Swarco Raiders.
Nach dem Freundschaftsspiel gegen die Helsinki Roosters im Vorjahr im Sonnensee Stadion Ritzing ist die Charity Bowl in ihrer 21. Auflage wieder auf der Hohen Warte angekommen, und mit der Begegnung Dacia Vikings versus Swarco Raiders sind zwei der besten Vereine Europas am Start. Spitzen-Football kombiniert mit einem Spitzen-Event – Das ist die Dacia Vikings Charity Bowl XXI präsentiert von OSP22.

Die Tiroler Gäste hatten bisher eine Saison nach Wunsch, rangieren auf Platz Eins des Team Standings in der starken österreichischen Liga. Auch die bisherigen internationalen Bewerbsspiele– die Tiroler agieren im CEFL-Zweig der European Club Team Competition – konnten überzeugend gewonnen werden. Dementsprechend selbstbewusst und optimistisch werden die Raiders daher auf der „Heiligen Warte“ auflaufen.

Vikings Head Coach Chris Calaycay fand nach den beiden letzten Siegen gegen Prag und Mödling lobende Worte für sein Team, weiß aber um die Gefährlichkeit des Gegners, der am Samstag nach Wien kommt. Photo (c) Peter Kramberger
Vikings sinnen auf Revanche auf der “Heiligen Warte”

Die Dacia Vikings haben aktuell zwei offene Rechnungen mit den Swarco Raiders: Zum einen verloren die Wikinger in dramatischer und denkbar knapper Manier die Austrian Bowl XXXIV im Juli 2018 in St. Pölten, wo ein einziges Field Goal den High Scoring Meisterschaftskrimi zu Gunsten der Innsbrucker entschied; zum anderen will man sich für die Ende März erfolgte 48:28 Niederlage in Tirol revanchieren. Am Samstag kommt es daher zur mit Spannung erwarteten Begegnung der Vorjahrsfinalisten und gleichzeitig zwei der heißesten, diesjährigen Titel-Anwärter. Das Spiel ist auch das AFL Game Of The Week und wird live auf ORF Sport+ übertragen und gestreamt. Kickoff auf der „Heiligen Warte“ ist um 16 Uhr.

Zwei der besten Teams in Europa treten heute in der Charity Bowl XXI gegeneinander an. Es wird ein attraktives und spannendes Spiel werden, wo wir Vikings uns auf lautstarke Unterstützung der Fans freuen. Zuhause auf der Hohen Warte zu spielen, betrachten wir als großen Vorteil. Die Stimmung und die Atmosphäre sind einzigartig und geben der Mannschaft immer einen extra Push. Dieses Benefizspiel zu bestreiten hat eine lange Tradition für das Team, das stolz ist, seinen Beitrag zur Charity Bowl zu leisten. Als „Starke“ helfen wir den Schwachen und stark soll auch unsere Leistung am Feld sein“, bringt Dacia Vikings Head Coach Chris Calaycay die Ausgangslage vor der Charity Bowl XXI auf den Punkt.

Dacia Vikings DB #23 Benjamin Straight hat sich in weniger als zwei Jahren einen Platz in der Starting Lineup erarbeitet. Photo (c) Nutville.at
Dacia Vikings Featured Player Of The Week
DB #23 Benjamin Straight

Der 20jährige Defensive Back in der Reihen der Vikings freut sich schon auf das Matchup mit den Raiders am Samstag. Geboren in Pittsburgh, wuchs Straight aber in Österreich auf und begann 2014 Football zu spielen – damals nicht bei den Vikings sondern bei den Vienna Knights.

“Nachdem ich vier Jahre bei den Knights war, merkte ich Ende 2017, dass ich den Sport einfach liebe und dass ich ihn auf dem höchstmöglichen Level spielen möchte. Also habe ich mich entschlossen, zu den Vikings zu gehen. Umstellung bzw. Eingewöhnung waren am Anfang gar nicht so einfach. Zu Beginn meiner Zeit bei den Wikingern, hatte ich großen Respekt vor dem, was der Verein schon erreicht hatte und auch vor den großen Namen der jungen Vikings Stars in der AFL wie Seikovits oder Horvath. Ich kannte sie, sie mich aber nicht. Nun war ich aber im gleichen Team und wollte mich beweisen und mir den Respekt meiner Teammates erarbeiten. Zu den Vikings zu wechseln, war aber definitiv die beste Entscheidung, die ich zu diesem Zeitpunkt treffen konnte, vor allem was meine Entwicklung als Spieler und die Qualität meiner Performance betrifft,” beschreibt Straight, der auch 2017 mit dem Junioren-Nationalteam die Europameisterschaft in Frankreich gewann, seine Anfänge als Viking.

“Das Niveau, auf dem bei uns Vikings gecoacht wird, ist schon beachtlich. Daran musste ich mich anfangs erst gewöhnen, habe mich aber auch darauf gefreut. Von den Strength and Conditioning Trainern bis hin zu allen Position-Coaches – der Staff bei den Vikings ist dahinter, dass jeder Athlet sein maximales Potential ausschöpfen kann und es auch will.”

Wenn Head Coach Calaycay, der ja auch der Vikings’ Defensive Coordinator ist, Benjamin Straight gegen die besten Receivers in der Liga aufstellt, dann gibt es dem DB ein gutes Gefühl: “Es fordert mich heraus und gleichzeitig motiviert es mich, wenn ich zum Beispiel gegen Ex-NFL Spieler wie Patrick Donahue oder Imports wie Roman Namdar aufgestellt bin. Natürlich ehrt mich das Vertrauen, das man dabei in mich setzt. Das treibt mich parallel auch an, mein Bestmögliches zu zeigen.”

Vikings DB #23 Straight hat sich physisch gut weiterentwickelt, seiner Aussage nach auch dank der Off-season Gym-Pläne von Vikings Strength & Conditioning Coach Christoph Putz. Photo (c) David Hofman
“Als Spieler bin ich noch nicht dort, wo ich sein möchte.”

Seit Straight vor knapp zwei Jahren zu den Vikings kam, hat er sich spielerisch extrem weiterentwickelt – wahrscheinlich auch aufgrund dessen, dass er, wie er selbst meint, ein sehr selbstkritischer Mensch ist. “Selbst nach einem gewonnen, sehr guten Spiel ärgert mich oft dieses eine Play, das ich versaut habe. Ich bin nicht leicht mit meiner eigenen Leistung zufrieden. Aber solange ich Ärger in Motivation kanalisieren kann und stetig an mir arbeite, bin ich auf einem guten Weg, der beste Spieler zu werden, der ich sein kann. Denn als Spieler bin ich noch nicht sort, wo ich sein möchte”, schmunzelt Benjamin, der im September am FH Technikum zu studieren beginnen möchte.

Was seine Ziele im Football betreffen, formuliert der 1,83 große, 87 Kilo Mann ganz klare Erwartungen und Wünsche: “Zuerst mal die Austrian Bowl. Ich will mit den Vikings die Meisterschaft gewinnen. Und auf einer mehr persönlichen Ebene träume ich nach wie vor davon, College-Football in den USA oder Canada zu spielen. Der Wunsch ist zwar etwas kleiner geworden aber durchaus noch real. Und natürlich wär’ es auch fein, ein paar Jahre als Profi vom Football leben zu können. Ich bin da gedanklich offen, wenn sich die passenden Möglichkeiten auftun sollten.”

Wenn Benjamin Straight weiterhin als entscheidender Faktor in der Vikings Defense zu agieren vermag, dann ist er wohl am besten Weg selbst einer der großen Namen in der Austrian Football League zu werden. Am Samstag hat er jedenfalls wieder eine weitere Chance, sich zu beweisen, wenn er und sein Team um 16 Uhr auf das Spielfeld der Hohen Warte laufen.

Vikings DB #23 Benjamin Straight und seine Mannschaft werden am Samstag um 16 Uhr zur Tat schreiten. Photo (c) Nutville.at

Key Facts:
Charity Bowl XXI presented by OSP 22 

Dacia Vienna Vikings vs. Swarco Raiders Tyrol
Samstag, 1. June 2019
Kickoff: 16 Uhr
Stadium Hohe Warte, Klabundgasse, 1190 Wien
Das AFL Game Of The Week wird von ORF Sport+ live übertragen und gestreamt. (https://tvthek.orf.at)
Tickets gibt es an der Tageskassa und im Vorverkauf vergünstigt auf wien-ticket.at!

Charity Bowl XXI – Der Vikings Gameday voller Aktionen & Attraktionen

Bild (c) Photo Kratky

Abgesehen vom AFL-Spitzenspiel Dacia Vienna Vikings versus Swarco Raiders Tyrol warten am Samstag 1.6. im Stadion Hohe Warte eine Fülle an Aktionen und Attraktionen auf die Besucher der Charity Bowl XXI presented by OSP22.

Die Tore sind für das Publikum ab 13 Uhr geöffnet, und wir wünschen bereits jetzt einen aufregenden und abwechslungsreichen Dacia Vikings Gameday! Tickets für dieses AFL Game Of The Week gibt es an der Tageskassa bzw. vergünstigt auch im Vorverkauf auf –> www.wien-ticket.at.

Einige Gameday-Highlights haben wir für euch im Überblick in einem Album zusammengefasst:

Dacia Vikings Charity-Tombola mit NFL-Originalen ein voller Erfolg!

(c)CWildzeisz-Photography

Auch wenn das Resultat der Dacia Vikings Charity Bowl XXI aus sportlicher Sicht nicht den Wünschen der Wikinger entsprach, so war der Gameday im Stadium Hohe Warte samt den karitativen Einnahmen ein voller Erfolg.

Gemäß dem Motto „Starke helfen Schwachen“ haben die Dacia Vienna Vikings auch im heurigen Jahr den Reinerlös des Bowlgames in Höhe von 3.150.- Euro an die Kinder- und Jugendanwaltschaft Wien übergeben. Den Scheck überreichten Vikings Präsident Karl Wurm sowie Peter Hacker – amtsführender Stadtrat für Soziales, Gesundheit und Sport – an Monika Pinterits, die schon seit Jahren höchsterfolgreich diese Ombudsstelle für die Interessen von Kindern und Jugendlichenleitet und zusammen mit ihrem Team einen unverzichtbaren Beitrag für die Wahrung der Rechte von misshandelten Minderjährigen leistet.

V.l.n.r.: Stadtrat Peter Hacker, DSAin Monika Pinterits und Dacia Vikings Präsident Karl Wurm. Foto (c) Christopher Wildzeisz Photography
Minnesota Vikings unterstützen Benefizaktion der Vienna Vikings

Erstmals fand heuer im Rahmen der Charity Bowl eine Benefiz-Tombola statt, bei der zwei ganz exquisite Stücke verlost wurden: Die Minnesota Vikings stellten einen original, von Cornerback Xavier Rhodes signierten NFL-Helm sowie ein original Gamejersey mit dem Autogramm von Defensive Lineman Everson „Sack-Daddy“ Griffen für dieses Gewinnspiel zur Verfügung. Tombola-Lose konnten in den vergangenen Wochen bei sämtlichen Spieltagen der Dacia Vikings erworben werden.

„Es war ein Freudentag im Dacia Vikings Office, als das Paket mit den NFL-Originalen aus Minneapolis eintraf“, so Kiki Klepsch, Director of Communication bei den Dacia Vikings, die seit ihrem Besuch in Minneapolis vergangenen November stetig Kontakt mit den Minnesota Vikings hält und sich an dieser Stelle bei den Minnesota Vikings, insbesondere bei Brett Taber, George Paton und Karin Nelsen, bedankt. „Schon nach den ersten Gesprächen wurde klar, dass beide Vikings Organisationen gleiche Ziele verfolgen und die gleiche Grundhaltung haben, was „Giving Back to the Community“ anbelangt. Deshalb haben unsere Freunde in Minneapolis gar nicht lange gezögert, als wir um ihre Unterstützung in Form von Gewinnspielpreisen baten. Dass es dann diese signierten Originale zweier ihrer Topstars samt Echtheitszertifikate wurden, hat unsere Erwartungen übertroffen – ebenso wie die Spendensumme, die wir mit dem Loseverkauf generieren konnten.“

Günter Illetschko war der stolze Gewinner des original NFL-Helms, signiert von Minnesota Vikings CB #29 Xavier Rhodes, und nahm den Preis von Kiki Klepsch, Vikings PR, entgegen. Foto (c) Christopher Wildzeisz Photography
Charity-Tombola erzielte fast 1.800 Euro

Zur Halbzeit der Charity Bowl XXI fand dann die mit Spannung erwartete Ziehung der beiden Gewinner am Spielfeld des Stadion Hohe Warte statt. Als „Glückengel“ fungierte niemand geringerer als der prominente Vikings-Export an der Central Michigan University, Bernhard Raimann. Der österreichische Vorzeigeathlet, der ein volles Stipendium für das Division 1 College erhielt und bereits seine erste Saison bei den Chipewaas absolvierte, war auf Kurzbesuch in seiner Heimat und stimmte sofort freudig zu, die Ziehung vorzunehmen und zusammen mit Kiki Klepsch, die Preise zu überreichen.

„Schwer zu sagen, wer bei der Übergabe der Tombola-Preise mehr übers ganze Gesicht strahlte – die beiden Gewinner oder Bernhard und Kiki. Von Seiten der Dacia Vienna Vikings danke ich natürlich allen, die beim Gewinnspiel teilgenommen haben, ebenso jenen, die zum Gelingen dieser Aktion beigetragen haben. Dass es sich bei den glücklichen Preisträgern um zwei unserer treuesten und längsten Vikings-Fans handelt, ist wie das Sahnehäubchen obendrauf. Diesem ersten Meilenstein der Kooperation zwischen den beiden Vikings-Organisationen mögen noch viele weitere folgen,“ zieht auch Dacia Vikings Präsident Karl Wurm ein rundum positives Resümee dieser Aktion. Die exakte Spendensumme von 1.749 Euro, die im Rahmen der Tombola erreicht wurde, kommt übrigens sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen des Vikings Nachwuchsprogramms zugute.

Das Jersey mit Autogramm von Everson Griffen war heiß begehrt. Am Ende durfte es Robert Birner mit nach Hause nehmen. Foto (c) Christopher Wildzeisz Photography
‚The Minnesota Vikings are proud to support our fellow Vikings in Vienna.‘

Die guten Nachrichten wurden noch am Wochenende natürlich umgehend an die Minnesota Vikings weitergeleitet, die postwendend reagierten und sich nochmal stolz darüber zeigten, dass sie die „Wiener“ Vikings und deren wichtige karitative Arbeit unterstützen konnten: The Minnesota Vikings are proud to support our fellow Vikings in Vienna and their philanthropic work.  It is humbling to see the impact football can have in both our great communities.‘

Starke helfen Schwachen – Das ist das karitative Credo des AFC Dacia Vienna Vikings seit vielen Jahren, und nach diesem Motto werden die Wikinger auch weiterhin auf der Charity-Ebene agieren und versuchen, durch Football positive Veränderungen im Leben bedürftiger junger Menschen zu bewirken.

V.l.n.r.: Vikings-Export und CMU Tight End Bernhard Raimann, Günter Illetschko, Kiki Klepsch und Robert Birner. Foto (c) Werner Herbich

Großes Nachwuchs-Stadt Derby auf der Ravelin

Am 30. Mai ist es endlich soweit. Nach der langen Winter-Pause sind die Teams des Vikings-Nachwuchs schon heiß darauf, endlich wieder in die Schlacht gegen die Stadt-Rivalen in Grün zu ziehen und zu beweisen, dass es nur ein wahres Hauptstadt-Team geben kann – und das trägt Purple.

Nachdem der geplante Michi Peters Day, organisiert von den Danube Dragons, wetterbedingt abgesagt werden musste, wird der große Nachwuchs Gameday als Heimspiel der Dacia Vikings auf der Ravelin ausgetragen.

Achtung! Auch die Kick Off Zeiten haben sich im Vergleich zur ursprünglichen Veranstaltung geändert!!

Die jungen Hauptstadt-Teams messen sich an diesem Tag in allen Altersklassen von der U11 bis zur U18 (U11, U13, U15, U18) mit den Alterskollegen der Donaudrachen. Für die Young Vikings stellen die Spiele gegen die Nachwuchs-Dragons jeweils das Debut des Jahres dar. Die Nachwuchs-Mannschaften der Danube Dragons hingegen konnten sich im Rahmen von Preseason Spielen mit den Graz Giants und den Swarco Raiders Tirol schon den Staub von den Rüstungen und Helmen fegen.

Die Stadt-Derbies sind besondere Termine im Vikings-Kalender

„Wie jedes Jahr ist es extrem spannend, unsere Nachwuchs-Teams zum ersten Mal wieder im Vergleich mit anderen Teams spielen zu sehen. Preseason Spiele sind eine wichtige Übung und Vorbereitung und helfen Spielern und Coaches dabei, das Training noch besser abstimmen zu können und Verbesserungspotentiale zu identifizieren.“, beschreibt Mag Georg Zivko, Nachwuchsleiter der Dacia Vikings, die Bedeutung der Spiele. „Außerdem gibt es für Footballer nichts schöneres, als endlich nach der langen Winterpause, wieder ein richtiges Match Up zu erleben. Stadt-Derbys sind dabei immer besonders spannend und actionreich.“, so Zivko ergänzend.

Kick-Off Zeiten:
U11: 10 Uhr
U13: 11 Uhr
U18: 13.30 Uhr
U15: 16.30 Uhr

Alles zum Gameday gibt’s HIER

Dacia Vikings verlieren Klassiker gegen Swarco Raiders

Vikings vs. Raiders (c) Nutville
Dacia Vikings vs. Swarco Raiders © Nutville.at

In einer heiß umkämpften Partie mussten sich die Dacia Vikings am Samstagabend den Swarco Raiders mit 13:34 geschlagen geben! Es war die erwartet spannende Begegnung, in der die Wikinger alles daran setzten, dem AFL-Leader aus Tirol die erste Saisonniederlage zu bereiten. Das Spiel war lange ausgeglichen, so ging es zur Halbzeit mit 13:13 in die Kabinen. Nach Wiederbeginn drängten die Gastgeber zur Führung, doch eine von insgesamt drei Interceptions der Raiders machte die Anstrengungen jäh zunichte. Im Gegenzug konnten die Tiroler auch im letztem Spielabschnitt noch zwei weitere Male punkten und entschieden die Partie schließlich noch mit 3 Scores Vorsprung.

Charity Bowl XXI presented by OSP 22
Dacia Vienna Vikings vs. Swarco Raiders Tirol
13:34 (0:13/13:0/0:7/0:14)

Spielverlauf:
Die Swarco Raiders gewannen den Münzwurf und wählten den Erhalt des Balls. Schon im ersten Drive konnten die Tiroler Gäste nach knapp 3 Minuten mit 0:7 anschreiben. Im Gegenzug klopften die Wikinger schon fast an der Redzone der Raiders an, als diese einen Pass des Vikings Quarterback Austin Herink (#8) abfangen konnten. Die Tiroler nutzten ihre Chance und erzielten im folgenden Drive ihren 2. Touchdown, erneut über Patrick Donahue.

Gleichstand zur Pause
Kurz nach dem ersten Seitenwechsel war es dann soweit: Andrew Spencer (#24) schüttelte so manchen Tiroler Verteidiger ab und kämpfte sich über 11 Yards in die Endzone der Swarco Raiders – Touchdown! Maurice Wappl (#6) verwandelte den anschließenden Extrapunkt sicher zum 7:13 aus Sicht der Vikings. Den folgenden Drive der Raiders verteidigten die Wikinger perfekt und erwzangen so ein Turnover. Die Vikings ihrerseits waren in ihrem nächsten Drive erfolgreich: Nach Raumgewinn bis an die 3-Yard-Line der Raiders tankte Andrew Spencer (#24) durch die Tiroler Defense zum Ausgleich (PAT blocked)! Beim Spielstand von 13:13 ging es in die Halbzeitpause.

Nach Wiederbeginn starteten die Vikings rasch und drängten auf den Führungstreffer, als die Raiders wieder den Pass von Quarterback Herink in der eigenen Endzone abfangen konnten. Die Defense der Wikinger hielt jedoch dagegen und zwang die Raiders zum Punt. Doch schon im folgenden Drive eroberten die die Raiders nach einem Pick Six durch Arno Schwarz die Führung zurück – 13:20. Diesmal antworteten die Wikinger mit einer Interception durch Benjamin Straight (#23), der das Ei noch einige Yards Richtung Mittellinie tragen konnte. Dennoch mussten die Wiener ihren Drive mittels Punt beenden, im Gegenzug schrieben die Raiders ein weiteres Mal an – 13:27 aus sicht der Gäste. In der vorletzten Spielminute schlugen die Swarco Raiders ein weiteres Mal zu und erhöhten zum Endstand von 13:34.

Scorer Dacia Vikings
Touchdowns: Andrew Spencer (2)
PATs: Maurice Wappl

Samstag, 1.6.2019| Stadion Hohe Warte | 2621 Zuseher

Tryout – Alle Informationen

Der Nächste Termin

Freitag, 27. September 2019, um 17:00 Uhr im Footballzentrum Ravelin
Ravelinstraße 8, 1110 Wien, Eingang Bleriotgasse

Gerne kannst du auch über unser Rookie School Programm (Football, Cheerleading) in den Verein einsteigen.

Anmeldung

Für das Tryout kann man sich im Vorfeld über das folgende Formular anmelden. Eine Anmeldung ist auch beim Tryout selbst möglich, man muss dann aber unter Umständen längere Wartezeiten in Kauf nehmen.

Hier geht es zum Formular

Vorbereitung

Du musst dich für das Tryout nicht extra vorbereiten. Es werden dort nur deine grundsätzlichen sportlichen Fähigkeiten und deine Motivation getestet.

Das Tryout – Was soll ich mitnehmen?

Mitzubringen sind folgende Dinge:

  • dem Wetter entsprechende Sportbekleidung,
  • für Kunstrasen geeignete Sportschuhe (Football)
  • für Turnhallen geeignete Sportschuhe (Cheer und Cheer Dance)

Es gibt Umkleidemöglichkeiten und natürlich auch die Möglichkeit die Duschen zu verwenden. Am Platz gibt es Trinkwasser zur freien Entnahme.

Das Tryout

Football

Die Übungen beim Tryout bestehen aus Grundübungen, die du bei den Vikings benötigen wirst. Dazu gehören zum Beispiel:

  • 40 Meter Lauf mit Zeitnehmung,
  • Weitsprung aus dem Stand,
  • Hochsprung aus dem Stand,
  • Liegestütze usw.

Wichtig ist, dass du dabei den Coaches zuhörst und umsetzt was sie dir sagen. Je motivierter du bist über dich hinauszuwachsen, desto eher wirst du den Coaches auffallen und den Einstieg bei den Vikings schaffen.

Cheer und Dance

Du absolvierst gemeinsam in der Gruppe mit den Coaches ein Training. Dabei wird deine Athletik, Koordination und Beweglichkeit beurteilt. Aufgrund dessen wird dann die Bewertung vorgenommen.

Die Bewertung – Football

Die Bewertung deiner Testergebnisse erfolgt nach verschiedenen Kriterien, die sich von Tryout zu Tryout ändern:

  • Größe und Gewicht: Da es im Football verschiedene Positionen gibt, finden sowohl der Kleinere und Leichtere als auch der Größere und Schwere ihren Platz. Natürlich werden Sie unterschiedlich bewertet.
  • Pro Altersklasse können nur eine bestimmte Anzahl an Spielern aufgenommen werden. Das ist von der Kadergröße der bestehenden Teams abhängig.
  • Natürlich steigen deine Chancen, wenn du bessere Ergebnisse als deine Mitbewerber lieferst.

Solltest du den Aufnahmetest nicht schaffen, arbeitest du an deinen athletischen Fähigkeiten und versuchst es beim nächsten Tryout (rund 6 Monate später) noch ein Mal.

Altersklassen

Bei den Vienna Vikings wird Tackle Football in folgenden Altersklassen angeboten:

Altersklasse Alter Geschlecht
Football Nachwuchs U11 8-11 Damen und Herren
Football Nachwuchs U13 11-13 Damen und Herren
Football Nachwuchs U15 13-15 Damen und Herren
Football Nachwuchs U18 15-18 Herren
Football Vikings II * ab 17 Herren
Football Vikings I ** ab 17 Herren
Football Ladies ab 15 Damen
Football Superseniors ab 30 Herren

* Für die Vikings II ist Voraussetzung, dass man bereits Leistungssport betrieben hat bzw. besonders sportlich ist.
** Ein Einstieg in die Vikings I ist nur über das Team II vorgesehen.

Im Cheerleading und Cheer Dance wird die Zuteilung zu den Teams aufgrund von Alter und Leistung vorgenommen. Nähere Infos dazu findest du im Menüpunkt Cheerleading.

X