Menu
Saturday, 24. July 2021

Flag Football

Home Flag Football

#BeActive Night – Dacia Vikings Football & Cheer Tryout am 26. September

Am Mittwoch, den 23. September startet die Europäische Woche des Sports 2020. Diese europaweite Initiative wurde 2015 ins Leben gerufen und bewegt mittlerweile Menschen in 42 Ländern – auch über die Grenzen der Europäischen Union hinweg.
Die Dacia Vikings sind heuer zum ersten Mal offizieller Partner der #BeActive Night am 26. September – An 27 Standorten in ganz Österreich laden verschiedene Veranstalter zu den unterschiedlichsten Bewegungsaktivitäten zum Mitmachen und Ausprobieren ein.



Wir Vikings freuen und daher auf neugierige Mädchen und Buben, Damen und Herren, die Tackle Football, Flag Football, Cheerleading oder Cheerdance gerne einmal ausprobieren möchten.
Auch Sport Austria Präsident Hans Niessl wird einen Teil seiner #BeActive Night 2020 bei uns Dacia Vikings im Footballzentrum Ravelin (1110 Wien, Bleriotgasse) verbringen.

Dein Probetraining bei uns Vikings am 26.9. um 19 Uhr!
–> HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG FÜR DAS TRYOUT!

Es freut uns sehr, Teil der #BeActive Night 2020 zu sein. Es ist uns wichtig aufzuzeigen, dass Football und Cheerleading für die breite Masse als Sport geeignet sind“, fordert auch Dacia Vikings General Manager Lukas Leitner alle Interessierten auf, zum Tryout zu kommen.  “Gerade im Football gibt es für jeden Körpertyp die richtige Position. So erfahren zum Beispiel auch übergewichtige Personen ab dem ersten Tag die Wertschätzung, dass sie eine wichtige Rolle im Team einnehmen können. Daher sind auch alle, egal ob jung oder alt, klein oder groß, dick oder dünn, bei unserem Tryout am 26. September ab 19:00 Uhr herzlich willkommen.

Ab diesem Alter könnt Ihr mitmachen: Football (Burschen & Mädchen 8-30+), Flagfootball (Burschen & Mädchen >15 Jahre), Cheerleading (Mädchen und Burschen ab 5 Jahre), Cheerdance (Mädchen ab 5 Jahre). Foto (c) Hannes Jirgal

#BeActive Night in der Europäischen Woche des Sports

Die Europäische Woche des Sports ist eine Initiative der Europäischen Kommission zur Förderung von Sport und Bewegung. Das übergreifende Kampagnen-Thema „#BeActive“ soll alle ermutigen, während der Woche aktiv zu sein und darüber hinaus das ganze Jahr über aktiv zu bleiben. Hintergrund für diese Initiative ist das stagnierende oder gar abnehmende Aktivitäts-Level der Bevölkerung in vielen Ländern. Der Mangel an körperlicher Aktivität hat nicht nur einen negativen Einfluss auf die Gesellschaft und die Gesundheit der Menschen, sondern führt auch zu wirtschaftlichen Kosten.
Die Europäische Woche des Sports richtet sich an alle Menschen – unabhängig von Alter, Herkunft oder Fitness-Level – und soll Einzelpersonen, Behörden, Sportorganisationen, Zivilgesellschaft und den privaten Sektor zusammenbringen. Die Veranstaltungen konzentrieren sich auf den Sport in Sportvereinen, im Fitnesscenter, in Schulen, am Arbeitsplatz und im Freien.
Seit 2017 ist Sport Austria nationaler Koordinator der Europäischen Woche des Sports in Österreich. –> www.beactive-austria.at

Du glaubst, Cheerleading ist dein Ding? Dann melde dich zum Vikings Tryout an und probier es mal aus! Foto (c) nutville.at

Football geht los!

(c) David Bitzan

Außergewöhnliche Umstände erfordern außergewöhnliche Maßnahmen und zuweilen rasche, kreative Alternativen. Mit diesem Satz lassen sich wohl die aktuellsten Beschlüsse im österreichischen American Football sowie bei den Dacia Vienna Vikings im Speziellen beschreiben. Das Covid19 Virus soll unser aller Leben nicht bestimmen, es ist aber zweifellos ein bestimmender Faktor, wenn Entscheidungen getroffen werden.

Österreichischer Staatsmeister entscheidet sich in Best-Of-5 Serie

Dacia Vienna Vikings, der Rekordmeister mit 14 Austrian Bowl Siegen, gegen Projekt Spielberg Graz Giants, zehnfacher Meister – So lautet also das Titelduell 2020.
„Eine Best-Of Serie mag im Football ungewöhnlich sein, im Basketball oder Eishockey ist sie aber gang und gäbe. Und Hand aufs Herz: In so einer Serie können sich immer wieder spannende Dynamiken entwickeln“, kommentiert Dacia Vikings General Manager Lukas Leitner, den diesjährigen Modus der AFL, der aufgrund der überraschenden Absage der Swarco Raiders und Ssangyong Dragons notwendig wurde.
Als erster Spieltermin in der Serie um den Staatsmeister-Titel steht das erste September-Wochenende fest.

Die Dacia Vikings (im Bild TE #4 Bernhard Seikovits) duellieren sich mit den Graz Giants um den Meistertitel 2020 in einer sicherlich spannenden Best-Of-5 Serie. Foto 8c) Hannes Jirgal

„Mit sehr großen Bedauern haben wir den Rückzug der Raiders und der Dragons vom Spielbetrieb der Austrian Football League zur Kenntnis genommen, wenngleich der amtierende Meister als auch unser Stadtrivale bereits für die AFL Meisterschaft genannt und diese Nennung auch nochmal bestätigt hatten. Ihre Absage-Emails in den vergangenen 72 Stunden haben nun sämtliche, bereits getroffenen Pläne bezüglich Spielplans im Herbst obsolet gemacht“, so Karl Wurm, Präsident der Dacia Vikings.

Safety First! – Football & Cheer verantwortungsvoll leben

 Wurm und der Rest des Dacia Vikings Vorstands trafen außerdem am Montagabend eine wegweisende, fast bahnbrechende Entscheidung. Neben der Kampfmannschaft, deren Testing ja vorm gemeinsamen Trainingsbeginn diese Woche schon durchgeführt wurde und für die laut Spitzensport-Konzept der nächste Test vorm ersten Spiel ansteht, werden auch alle anderen Teams der Vikings – das umfasst die im Herbst ebenfalls spielenden Vikings Ladies und den gesamten Nachwuchs der Wikinger sowie die gesamte Cheer-Sektion und die Flag AthletInnen – auf das Coronavirus getestet.

Alle AthletInnen der Dacia Vikings werden vorm Trainingsstart getestet. Die nächsten Testings stehen für die Cheer Teams an. Archivfoto (c) nutville.at

„Wir wollen allen, und ich betone, allen, unseren Vikings Athletinnen und Athleten die größtmögliche Gewissheit bieten, dass sie ihr gemeinsames Training infektionsfrei starten können. Unsere Mitglieder – ob groß oder klein, Football oder Cheer – wollen trainieren, wollen ihren geliebten Sport ausüben und wollen performen. Unsere Aufgabe als Verein ist es, den Aktiven, den Coaches sowie dem Betreuerstab das derzeit bestmögliche Sicherheits- und Gesundheitskonzept zu bieten, sowohl beim Trainings-, als auch beim Meisterschaftsstart“, betont Karl Wurm, der zu diesem Zeitpunkt die Dacia Vikings in einer Vorreiterrolle sieht und für den die soziale Verantwortung mehr als ein Lippenbekenntnis sein muss.

„Das Virus wird uns noch sehr lange begleiten. Also was sind die Alternativen: Einerseits kann ich mich in passivem, auf pre-Covid Zeiten hoffenden Warten üben, oder ich gehe einen proaktiven, verantwortungsvollen und auf Prävention basierenden Weg, der zeigt, dass Football, Flag und Cheerleading ihren legitimen Platz in dieser ‚neuen Normalität‘ haben. Die Vikings gehen diesen Weg und tun alles, wenn nicht sogar etwas mehr, um das Ansteckungsrisiko für uns alle zu minimieren – für unsere über 600 AthletInnen, Coaches, deren Familien, Freunden und Umfeld“, so der Vikings Präsident.

Dacia Vikings betreiben Teamsport auch von zuhause aus

Fotos (c) Privat

#BleedPurple #StayHome #StayFit

„Die letzten Tage waren für uns alle enorm herausfordernd; es ist uns aber gelungen, vereinsinterne Lösungen zu finden, um dieser schwierigen Situation entsprechend und vernünftig zu begegnen. Ein Dank daher an jeden einzelnen, der dazu beigetragen hat!“, fasst Lukas Leitner, Dacia Vikings General Manager, die momentane Lage zusammen. Es galt Trainingspläne für Home Work-Outs zu erstellen, Strukturen beizubehalten oder zu adaptieren, Medien- und Informationspläne anzupassen und vor allem die interne Kommunikation intensiv beizubehalten.
„Wir sind ein großer Verein mit sehr vielen Mitgliedern, mit starken Partnern und Sponsoren, unterstützt von zahlreichen Fans und einer aktiven Community. Zusammenhalt, Solidarität und vernünftiges Agieren sind jetzt gefragt. Unter strikter Einhaltung der wichtigen und richtigen Maßnahmen unserer Regierung ist es uns ein Anliegen, dass wir weiterhin mit unseren Athleten und Athletinnen stetig in Kontakt sind und ihnen Tools und Anleitungen bieten, damit sie zuhause fit und aktiv bleiben können,“ so Leitner.

Vikings bleiben fit in den eigenen vier Wänden

Besonders gefragt dieser Tage ist die Expertise von Vikings Strength & Conditioning Coach Christoph Putz, der derzeit ein enormes Arbeitspensum leistet. „Wir trainieren derzeit, was wir eben trainieren können“, so Coach Putz, „Mobilität, Stabilität und funktionale Bewegungsskills kann man auch mit Übungen zuhause adressieren.“

Auf diesen Parametern beruhen auch seine Trainingspläne für Home-Workouts der Athleten und Athletinnen aller Vikings Sektionen. Diese funktionieren grundsätzlich unabhängig von den Sportarten – Football, Cheer & Flag – und sind ohne besondere Hilfsmittel und alleine umsetzbar.
Instruktionsvideos, wie man Übungen richtig ausführt, werden sukzessive für alle Teams und Altersstufen erweitert. „Unsere Jüngsten – Pixies, Peewees und Evolaxy – bekommen bereits Videos mit Übungen, damit sie es auch bildlich vor sich sehen. Sie schicken davon wiederum Clips an uns zurück,“ erzählt Jessi Farthofer, Vikings Cheer Coach und Allstar.

Dacia Vikings Strength & Conditioning Coach Christoph Putz leistet derzeit ein enormes Arbeitspensum. „Wir trainieren, was wir eben trainieren können“, so Coach Putz, „Mobilität, Stabilität und funktionale Bewegungsskills kann man auch mit Übungen zuhause adressieren.“ Foto (c) Privat

Kommunikation und Unterstützung haben Priorität

Auch Team-, Coaches- und Unit-Meetings gibt es weiterhin – virtuell versteht sich. Das reicht von der Kampfmannschaft über die Young Vikings bis hin zu den Ladies und allen Cheer Teams.
„Wir Coaches halten unsere Meetings mit Hilfe von visuellen Kommunikationsmitteln ab, Video-Chats für und mit den einzelnen Units werden regelmäßig terminiert. Kommunikation ist eben enorm wichtig. Das für-einander-Dasein zählt. Wir Vikings wollen auch in dieser schwierigen Situation ein vorbildlicher Verein sein. Das heißt für uns auch, dass wir die Eltern unserer hunderten, jungen Footballer und Cheerleader ein wenig unterstützen wollen, indem wir gewohnte Strukturen – also Meetings und Practices an den bisherigen Trainingstagen – möglichst fortsetzen wollen. Jetzt passiert dies eben online und mit Home-Workouts,“ berichtet Dacia Vikings Head Coach Chris Calaycay stellvertretend für alle Coaches des Vereins.

Dacia Vikings Head Coach Chris Calaycay in seiner neuen ‘Kommandozentrale’ – seinem Zuhause. Im Home Office Betrieb wird viel mit allen Coaches und den Spielern – Groß und Klein – kommuniziert. Foto (c) Privat
#NeverWithoutCheer
Dacia Vikings Cheer Athleten zeigen Motivation und Selbstdisziplin

Einige Details müssen klarerweise noch ausgearbeitet werden, aber der Basisplan ist schon im Einsatz. Ausgeführt werden auch bereits die Heim-Trainingspläne bei den Dacia Vikings Cheerleader. „Es ist toll zu sehen, wie motiviert und leidenschaftlich unsere Cheerleader und Cheerdancer die Übungen, die sie von ihren Coaches erhalten haben, zuhause durchführen. In den Wohnzimmern und Kinderzimmern der Stadt wird gedehnt, Stretch-Übungen und Ausdauertraining betrieben. Unsere Athletinnen und Athleten leben die neue Initiative #NeverWithoutCheer sehr beherzt und mit viel Selbstdisziplin. Diese Bewegung ‚Never Without Cheer‘ wurde vom Wiener Landesverband gestartet und findet großen Anklang bei unseren Athletinnen. Wir sind füreinander da, und zusammen sind wir eben stärker!“, so Vici Zachhuber, Leiterin der Cheer-Sektion bei den Dacia Vikings.

Daheim und doch gemeinsam – die Vikings Cheer Athletinnen und Athleten machen ihre Workouts in ihren eigenen vier Wänden und doch miteinander. “Vor allem für unsere Jüngsten machen wir Videos mit den Übungen vor”, so Jessi Farthofer, Coach und Vikings Allstar. Foto (c) Privat
Motivation und Freude am Aktiv-Bleiben! “Viking vs. Viking” Challenge gestartet

Die Challenge ‚Viking versus Viking‘ soll auch die Footballer bei ihren Workouts zu Hause zusätzlich motivieren. Die Spieler nominieren sich dabei gegenseitig – so ist der kompetitive Hunger zumindest ein bisschen gestillt, und die Vikings Fans möge diese Challenge in der Football losen Zeit unterhalten.
Auf den sozialen Kanälen der Dacia Vikings (@ViennaVikings auf Facebook, Instagram und Twitter) kann man die Wikinger und Wikingerinnen bei ihren Challenges und Home-Workouts beobachten und sich von der #StayHomeStayFit Welle auch ein bisschen anstecken lassen.
Bei #VikingsVsViking machten zum Beispiel die Defensive Backs, #23 Benjamin Straight und #32 Luis Horvath, den Anfang. Jeden Tag wird ein neuer Player nominiert!

Dacia Vienna Vikings sind Europas Organisation des Jahres!

Bei der ersten Internationalen Podyum Football Convention in Schwäbisch Hall wurden gestern Abend erstmals europäische Preise im Bereich des American Football vergeben. The Podyum, Veranstalter dieser Convention und der gleichnamigen Award Show und die größte Plattform für Football in Europa, vergab Preise in den Kategorien: General Manager des Jahres, Coach des Jahres, Europas Spieler des Jahres sowie den Award für die beste Organisation.

Am Ende des Abends durften sich die anwesenden Vikings – HC Chris Calaycay, OC Max Kössler, Daniel Auböck, Ben Sobotka und Philipp Jobstmann – über diesen heißbegehrten Preis freuen, den Kiki Klepsch, Dacia Vikings Head of Communication, stellvertretend für den Verein entgegennahm.

Freudige Vikings nahmen den europäischen Preis in Schwäbisch Hall entgegen: (v.l.n.r) OC Max Kössler, Kiki Klepsch, HC Chris Calaycay, Philipp Jobstmann, Daniel Auböck und Ben Sobotka. Foto (c) Dacia Vikings / The Podyum

Die Liste der Finalisten liest sich wie das ‚Who Is Who‘ der American Football Clubs in Europa, darum freut es uns umso mehr, dass die Wahl des Komitees auf die Dacia Vikings gefallen ist. Die Auszeichnung beweist, dass es weit mehr bedarf als ein siegreiches Männerteam um als beste Organisation des Kontinents ausgezeichnet zu werden“, so Kiki Klepsch, die in ihrer Dankesrede betonte, dass Vereinskultur, Diversität, Charity Work, Integrität und die Werte der Vikings genauso wichtig sind, wie die Leitungen, die die Athletinnen und Athleten am Feld oder in Wettbewerben liefern.

OC Max Kössler und HC Chris Calaycay waren begehrte Gesprächspartner bei der dreitägigen Coaches Clinic von The Podyum in Schwäbisch Hall. Coach Calaycay war einer der Keynote Speaker, bei seinen zwei Vorträge waren die Plätze heiß begehrt. Weitere Vortragende waren zB Jordan Newman (HC Schwäbisch Hall Unicorns) oder Steve Fairchild (former Buffalo Bills, St.Louis Rams and San Diego Chargers OC/Coach and Colorado State University Head Coach Foto) sowie Jerry Hardaway, NFL Scout für die Arizona Cardinals. Foto (c) Dacia Vikings / Kiki Klepsch

„Dieser Preis steht für unsere Dacia Vikings Ladies, die in zwei Wochen – nach einer Perfect Season und ohne einzigen Gegenpunkt – nach ihrem 17. Titel in Folge kämpfen werden. Er steht für 212 Young Vikings, die nächstes Wochenende ihre Playoff Spiele bestreiten, nachdem sie in der Regular Season kombiniert 17 von 18 Spiele gewannen. Der Award betont die Leistungen der 363 Athletinnen und Athleten der Dacia Vikings Cheerleader & Cheerdanceteams, die in diesem Jahr bei nationalen und internationalen Wettbewerben bereits 16 Titeln ergattern konnten. Dieser Preis ist eine Auszeichnung für unsere knapp 80 Vikings Coaches, die weit mehr ‚trainieren‘ als Technik, Plays und Routines. Sie wissen um den Charakter-bildenden Aspekt unserer Teamsports und lassen diese Komponente nie außer Acht. Wir möchten uns bedanken bei den knapp 100 Vikings Volunteers, die ihre Zeit, Energie und Talente dem Verein zur Verfügung stellen und somit so wesentlich zum Erfolg unserer Organisation beitragen: Teammoms, Fotografen, Equipment Crew, Groundskeeper, Commercial Crew bis hin zu Waterboys und jedem Einzelnen, der im Hintergrund wirkt und uns zu dem Verein macht, der wir sind. Zum Schluss natürlich ein Riesen-Dank an unsere Vamily, unsere Tausenden Vikings-Fans, die unterstützend, loyal, reisefreudig und so kreativ sind. Sie sind ein wesentlicher Faktor, dass wir uns immer wieder evaluieren und weiterentwickeln wollen. „Raise The Standard“ steht in großen Purple Buchstaben im Büro unseres OCs, Max Kössler. Dies ist eine tägliche Erinnerung, dass es immer Raum für Verbesserungen gibt – On & Off The Field. Wir sehen diesen Award als Bestätigung für das, was wir als Verein leisten. Möge er uns auch als Inspiration und Motivation dienen, weiterhin die beste Organisation Europas sein zu wollen“, so Kiki Klepsch in ihrer Dankesrede bei der Podyum Award Show in Schwäbisch Hall.

“Make sure you follow the Dacia Vikings in 2020 – I think it will be a great year for our Men In Purple!” schloss Kiki Klepsch ihre Dankesrede; danach gabs noch ein Küsschen für den Award. Foto (c) Dacia Vikings / C.Calaycay

Die anderen Finalisten in der Kategorie ‚Europas Organisation des Jahres‘ waren: Badalona Dracs, Seamen Milano, New Yorker Lions, Prague Lions, Schwäbisch Hall Unicorns, Swarco Raiders Tirol, Black Panthers Football Thonon, Triangle Razorbacks, Panthers Wrocław. Bei der Beurteilung der Vereine wurden folgende Aspekte herangezogen: Erfolge, Titeln, Nachwuchs-Programm, Frauen-Football, Wohltätigkeits- und Medienarbeit, Social Media Auftritt, Cheer-Sektionen, Gameday Experience, Sponsoren- und Partnermanagement und Vorbildfunktion.

Für die Dacia Vikings ist dies bereits der dritte Preis in den vergangenen Wochen. Ende August erhielt der Verein die Auszeichnung für herausragende Nachwuchsarbeit der Sportstadt Wien, bei den Sportstars 2019 im Wiener Rathaus empfingend ie Vikings den Preis als Bester Verein des Jahres. In Schwäbisch Hall wurde nun den Dacia Vienna Vikings der Award für Europas Beste Organisation des Jahres 2019 übergeben.

Das Footballzentrum Ravelin – Eine Erfolgsstory

MA51 beschließt umfassende Sanierungsmaßnahmen im Footballzentrum Ravelin. Foto (c) K.Pflaume

Am 1. August 2007 wurde den Dacia Vienna Vikings das „Football Zentrum Ravelin“ in Wien/Simmering offiziell übergeben. Diese europaweit einmalige Anlage wurde damals, nach nur sechsmonatiger Bauzeit, durch die Stadt Wien bzw. die MA51 errichtet und hat sich in den vergangenen elf Jahren zu einer anerkannten Football-Sportanlage weit über die Grenzen von Österreich hinaus entwickelt.

Die Ravelin war erst 2018 der Austragungsort für ein internationales U11 Turnier, an dem Mannschaften aus Österreich und Ungarn teilnahmen. / Foto © Hannes Jirgal

Seit August 2007 wurden bis heute weit über 600 Football-Spiele in den verschiedenen Divisionen der allgemeinen Klasse sowie Nachwuchsbewerbe der U19, U15, U13 und U11 durchgeführt. Aber nicht nur die Vikings, sondern auch die anderen Wiener Football Vereine wie die Vienna Warlords, Vienna Knights, Danube Dragons und die Teams der ACSL haben seit damals ihre Meisterschafts-Spiele auf der „Ravelin“ abgehalten. Die diversen Österreichischen National Teams des AFBÖ der Damen, Herren und Junioren waren genauso Gäste in Simmering, wie das polnische Herren-Nationalteam oder das Österreichische Rugby Junioren-Nationalteam.

Bei der EM 2014 besiegten die Schweden team Dänemark auf der Ravelin beim Spiel um Platz 5. / Foto © Vienna.at/Sports-Pictures.org

Sowohl bei der Football Weltmeisterschaft 2011 als auch bei der EM 2014 fungierte die Ravelin als Austragungsort von internationalen Begegnungen. So fand am 6. Juni 2014 das Spiel um Platz 5 der Europameisterschaft im Footballzentrum statt, wo Schweden das Team aus Dänemark bezwingen konnte.

Zusätzlich entdeckten aber auch die sehr erfolgreichen, Österreichischen Flag Teams der Constables, Barracudas, Indians und Dark Angels die Ravelin als ideales Trainingsgelände. Auch die europaweit sehr anerkannte „Hallowien Flag Bowl“ wird seit einigen Jahren auf der Ravelin abgehalten.
Im Laufe der Jahre etablierte sich das Football Zentrum Ravelin zu DEM Football Hot Spot Europas. Ob Nachwuchsteams aus den USA, Mannschaften aus Schweden und Dänemark, die Prague Panthers, Boblingen Bears oder Bratislava Monarchs – alle diese Vereine haben dieses Footballzentrum dazu benutzt, um ihre Football Skills zu verbessern.

Auch der AFL Saisonauftakt 2018 zwischen den Dacia Vikings und den Traun Steelsharks fand im Footballzentrum in Simmering statt. / Foto (c) Hannes Jirgal
Sanierungsmaßnahmen starten bereits im Jänner 2019

Nun hat sich die Stadt Wien bzw. die MA51 dazu entschlossen, dem Footballzentrum Ravelin umfangreiche Sanierungsmaßnahmen angedeihen zu lassen. Das 120 Yard Wettkampf- und das 70 Yard Trainings-Feld werden mit neuen Belägen ausgestattet; auch wird der Unterbau der beiden Felder saniert. Zusätzlich wird ein drittes Kunstrasen-Feld mit Flutlicht errichtet, dass in erster Linie den Cheerleadern und Cheerdancern zur Verfügung stehen soll aber auch für Football Unit-Trainings geeignet ist. Die Sanierungsarbeiten werden noch im Jänner 2019 beginnen. Mit diesem in Kürze startenden Baubeginn soll gewährleistet werden, dass bereits die Football Saison 2019 auf den neuen Belägen gespielt werden kann.

Bereits im Jänner 2019 beginnen die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen der MA51. / Foto (c) Vikings/wien-ticket

Komm zum großen Dacia Vikings Try-Out!

Design by Manfredini
WIR SUCHEN DICH!

Wir suchen für unsere Football, Cheerleading, Cheerdance und Flag-Football Teams athletische und engagierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Also komm vorbei und finde heraus, ob auch ein Viking in dir steckt!
Das Tryout findet bei jedem Wetter statt. Alles, was du mitbringen musst, ist normale Sportkleidung. Und keine Sorge: es werden lediglich grundlegende, athletische Werte und Fähigkeiten gemessen.
Hier gehts zum Anmeldeformular und zu detaillierten Informationen zu unserem Tryout!

KEYFACTS – Save The Date!

Freitag, 21. September 2018
17:00 Uhr
Footballzentrum Ravelin (Ravelinstraße 8, 1110 Wien, Eingang Bleriotgasse)

Unsere Teams im Überblick:

FOOTBALL
– U11 (Burschen & Mädchen)
– U13 (Burschen & Mädchen)
– U15 (Burschen & Mädchen)
– U18 (Burschen)
– Team II (Burschen über 18 Jahre)
– Superseniors (Männer über 25 Jahre)
– Damenfootball (Mädchen ab 16 Jahre)
CHEERLEADING
– Burschen & Mädchen ab 5 Jahren
CHEERDANCE
– Mädchen ab 5 Jahren
FLAG-FOOTBALL
– Burschen & Mädchen ab 16 Jahre
Werde auch du Teil der Vamily! Bei diesen vielen Mannschaften ist auch sicher das richtige Team für dich dabei. Wir freuen uns auf dich.
#ClubToJoin #TeamToBeat #EventToSee

NEU: Alle Dacia Vikings Termine mit einem Klick!

Stell’ dir mal vor, alle Vikings Termine stehen mit einem Klick bereits in deinem Kalender!? Klingt super? Ist auch super! Und seit heute bieten wir dir dieses Service kostenlos und vollkommen unverbindlich an.

Rechtzeitig vor den bevorstehenden Tryout-Terminen und vor dem Start der Herbst-Saison kannst du alle derzeitigen Vikings Termine mit einem einzigen Klick in deinen persönlichen Kalender laden. Und das Tolle am Abonnieren der Terminserie ist: Sollte es Änderungen geben, wird dein Kalender automatisch aktualisiert. So hast du alle Vikingstermine immer aktuell und griffbereit auf deinem Smartphone.

Einmal hinzufügen. Immer aktuell. 100% kostenlos.

Das Abonnieren ist für dich völlig kostenlos und funktioniert mit allen gängigen Kalendern. Um dieses Service zu nutzen, machst du einfach Folgendes:

  1. Gehe zu https://calovo.de/f/viennavikings/dacia-vikings-termine
  2. Klicke zum Abonnieren einfach auf den Button “callfeed abonnieren”
  3. Nun wählst du nur mehr dein Gerät aus.
  4. Fertig! Schon sind die Termine in deinem Kalender! 🙂
Praktisch und aktuell – Per Klick kriegst du alle Termine in deinen persönlichen Kalender!

 

 

Damen Flag Nationalteam auf Camp in Ritzing

Das Damen Flag Nationalteam bereitet sich bereits intensiv auf die kommende Weltmeisterschaft vor. Als 5-facher Europameister und Vizeweltmeister gilt es intensiv zu trainieren um einen möglichen Weltmeistertitel nach Österreich zu holen. Mit dabei von den Dacia Vikings sind Josiah Cravalho als Headcoach und Antonia Loicht (Tackle und Flag Vikings). Der ehemalige Vikingsspieler, Holly Kellner, ist als Offensive Coordinator mit von der Partie. Quarterback ist die langjährige Spielerin der Dacia Vikings, Saskia Stribrny, die weltweit zu den größten Talenten auf dieser Position im Damenfootball zählt.

Trotz Kälteeinbruch bot das Sonnenseestadion in Ritzing die optimalen Möglichkeiten für das Vorbereitungscamp. Besonders der Indoor Kunstrasen hat den den Damen und den Coachen angetan. Auch der ORF Burgenland hat im Rahmen des ORF Wetters vom Camp berichtet: http://tvthek.orf.at/profile/Wetter-Burgenland/8094958

Die Dacia Vikings MVPs und MVCs 2017

Die MVPs der gesamten Football-Nachwuchsmannschaften haben wir schon beim Upgrade Day bekanntgegeben. Bei der Vienna Vikings Weihnachtsfeier letzten Samstag wurden die weiteren 2017 MVP und MVC Preise sowie die Auszeichnungen für die Coaches des heurigen Jahres verliehen. Wir gratulieren allen Preisträgerinnen und Preisträgern sehr herzlich.


MVPs Team I
Maurice WAPPL (Offense)
Alex TAHERI (Defense)
Martin NEMETH (Lineman of the Year)


MVPs Ladies
Siri KNAPP (Offense)
Vanessa DÖRING (Defense)
Selina LOIBNER (Rookie of the Year)


COACHES of the Year
Max PUCHSTEIN (Tackle Football)
Max KÖSSLER (Tackle Football)
Natalie MOSER (Cheerleading)


MVCs Cheer
Helen HORVATH (Evolution)
Viola BRASWELL (Galaxy)
Blessing AIL (Twisters)


Leonie MODIFOR (Infinity)
Kevin-Marc ROUBINEK (Fusion)
Florentina NÖHRIG (Allstars)


MVCs Dance
Lena WERNICKE (Twinkles)
Rebekka BATELKA (Calypso)
Christina FELDBACHER (Destiny)


MVPs Team II
Rudi-Lee FREY (Offense)
Moritz ELMAUTHALER (Defense)


MVPs Flag
Constantin BATTENFELD
Conny PRIPFL (Offense)
Martina BEISTEINER (Defense)


MVPs Superseniors
Steve NEUNER (Defense)
Alexander HOCHMEISTER (Offense)

Alex Taheri, Defense MVP des Jahres, konnte sich auch über den George Thomas Award freuen. Die Purple Blood Awards gingen an Julia Köberl, Andrea Steinbauer, Romana Eder, Michael Kalenda, Katharina Graeven, Otto Pachmann sowie Bernd Sobotka.
Congratulations!

Wiener Landesverband ehrt Helmut Nigg

Der American Football Landesverband Wien ehrte vergangene Woche Helmut Nigg für die Verdienste um die Entwicklung von Flagfootball in Wien. Nicht nur, dass Helmut Nigg seit Jahren als Schiedsrichter auf allen unterschiedlichen Ebenen in dieser Sportart fungiert, er veranstaltet auch schon seit Jahren mit der “Hallowien Bowl” das größte Fun-Turnier des Landes.

Herzlichen Dank, Helmut. Wir hoffen, dass Du dich noch lange Zeit um Flagfootball in Wien kümmern wirst.

X