Bei herrlichem Wetter und vor vielen Zusehern musste sich unser Team II in einer, von vielen Unterbrechungen geprägten Partie (Spielzeit weit über drei Stunden), schlussendlich mit 41:15 geschlagen geben.

Das Spiel startete im ersten Viertel mit zwei Interceptions der Vikings durch Mertz und Golemovic. Leider konnte unsere Offense daraus kein Kapital schlagen und so gingen die Invaders mit 7:0 in Führung. Im zweiten Viertel scorten die Vikings mit einem schönen Lauf durch Washington. Halbzeitstand somit 7:6 für die Invaders. Das dritte Viertel begann mit einem TD der Invaders auf das die Vikings mit einem FG durch Helnwein antworteten. Auf einen neuerlichen TD der Invaders folgte der schönste Spielzug aus Vikings Sicht. Ein wunderschöner, gut getimter Pass vom ambitioniert spielenden Vikings QB Frey auf REC Schaaf brachte einen Zwischenstand von 20:15. Jedoch ließ der Import QB der Invaders in weiterer Folge nichts mehr anbrennen. 21 unbeantwortete Punkte, allesamt durch „Big Plays“, waren die Folge.

Alles in Allem: Man merkte unserem Team II das fehlende Pre-Season Game in jeder Phase der Begegnung an. Trotzdem kann man diesem Spiel viel Positives abgewinnen. Denn einige Spieler ließen ihr Potential deutlich aufblitzen. Nun ist es an den Coaches dieses Potential auch in Siege um zu setzen.

Generali Invaders St. Pölten vs. Dacia Vikings Vienna II 41:15
(7:0/0:6/21:9/13:0)
Egger Home Field St. Pölten

Previous articleJetzt geht´s auch für die Superseniors endlich los!
Next articleGold, Silber und Bronze! Beim Storm Cup 2017 in München…

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.