Das erste offizielle “Team Austria” des Cheerleading-Sports gab am Mittwoch in den USA ihr Bestes. Die Weltmeisterschaft dauert noch bis 28. April.

Das ÖBV Team Austria Juniors hat am Mittwoch in Orlando/Florida österreichische Cheerleading-Geschichte geschrieben: Bei den ICU Cheerleading World Championships 2017 erzielten die heimischen Mädels in der Kategorie “Junior All Girl Advanced” den vierten Platz – nach Kanada, Deutschland und Japan.
Wir gratulieren allen Athletinnen zu ihrer großartigen Leistung und besonderer Stolz gilt unseren 7 Vikings Cheerleadern des Teams, die sowohl Österreich als auch die Vikings toll vertreten haben.

Das Projekt „Nationalteam“ erstmals in Österreich durchzuführen, war eine sehr große Challenge. Insgesamt hatten die Mädels nur 25 Trainings gemeinsam. Das entspricht etwa 6 Wochen Vereinstraining. Somit ist die Leistung des Teams noch höher zu werten.
Ein großes Dankeschön hier an unser Vereinsmitglied Victoria Czvitkovich MA, die als Projektleitung des ÖBV Team Austria tätig war.

„Der Erwartungsdruck hat in den letzten Wochen stark zugenommen, das hat uns als Team noch mehr zusammengeschweißt, aber uns auch bewusst gemacht was für eine einmalige Chance wir hier haben. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir dem Druck standgehalten haben und uns ab sofort zu den besten Teams der Welt zählen dürfen“, so Athletin Lea-Marie Bodlak ÖBV Team Austria Juniors und AFC Dacia Vienna Vikings

„Es ist eine unglaubliche Ehre mit den besten Cheerleadern Österreichs zusammen auf der Matte zu stehen und sein Land zu vertreten.“ – Athletin Lillian Graeven ÖBV Team Austria Juniors und AFC Dacia Vienna Vikings

Previous articleNeuer US-Import für die Dacia Vikings
Next articleElfstündige Anreise nach Hohenems wurde belohnt

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.