Nachdem die Saison 2019 mit dem Vize-Titel im europäischen Club-Wettbewerb abgeschlossen wurde, ist der Hunger nach der europäischen Krone im American Football nach wie vor groß und ungebrochen. Nach fünf Euro Bowl Titeln und insgesamt 12 Teilnahmen in europäischen Finalspielen wollen die Dacia Vikings 2021 den Euro Club-Titel in wieder nach Wien holen.

Die CEFL- Central European Football League trägt im heurigen Jahr abermals den (IFAF) offiziellen Bewerb um den europäischen Titel auf Club-Ebene aus. Nach der Pandemie-bedingten Vorjahres-Pause will die CEFL mit den kontinentalen Top-Teams 2021 durchstarten. Als Nummer Zwei in Europa gesetzt bestreiten die Men In Purple kein Erstrundenspiel, sondern steigen gleich in Runde Zwei sprich dem Viertelfinale in den Wettbewerb ein, wo entweder die Kragujevac Wild Boars (serbischer Meister 2019) oder die Moscow Spartans (russischer Meister 2020) in Wien zu Gast sein werden. Die weiteren, gesetzten Teams neben den Dacia Vikings sind: Swarco Raiders, Schwäbisch Hall Unicorns und Calanda Broncos.

Dacia Vikings Head Coach Chris Calaycay will 2021 wieder die europäische Trophäe nach Wien holen. Zuletzt jubelte er 2013 mit den Vikings über den Euro Club-Titel, nach einem hart umkämpften Sieg der Vikings über die Raiders im Tivoli Stadion. “Wir Vikings wollen uns immer mit den Besten in Europa messen, was uns die CEFL dieses Jahr ermöglicht. Das ist nach all den Entbehrungen im Sport, die wir 2020 überwinden mussten, umso wichtiger. Ich freu mich auf die Competition. ” Foto (c) Holly Kellner

Der erste Vikings-Auftritt auf der internationalen Bühne soll am 15. Mai 2021 eben gegen die Wild Boars oder Spartans erfolgen. Das Semifinale ist dann für den 29. Mai angesetzt, das Finalspiel – die CEFL Bowl 2021 – wird am 26. Juni gespielt.

Auch unter den Dacia Vikings Spielern ist die Vorfreude auf die europäischen Match-Ups groß. Mit einer riesen Menge Motivation ist das Team im intensiven Vorbereitungsmodus auf die bevorstehende Season – Das erklärte Ziel 2021 kann daher nur lauten, sowohl den AFL als auch den CEFL Titel zu holen. Wir haben zwei Schlüsselspieler (Teamkapitän Luis Horvath und Offense Co-MVP der AFL 2020 Florian Wegan) um ihre Einschätzungen zur CEFL Teilnahme der Dacia Vikings gebeten.

Dacia Vikings Safety #32 Luis Horvath: ” Trotz Abgänge haben wir heuer einen starken Kader. Ich rechne mir sehr realistische Chancen für den europäischen Titelgewinn aus und freu mich auf die internationalen Spiele.” Foto (c) Hannes Jirgal
Stimmen aus dem Team: S Luis Horvath und RB Flo Wegan

Safety #32 Luis Horvath: „Ich freue mich natürlich sehr, dass wir wieder die Möglichkeit bekommen, uns auf der europäischen Bühne zu beweisen. Internationale Spiele sind was Besonderes und insofern auch anders, weil wir gegen Teams antreten, die wir nicht schon aus der heimischen Liga gut kennen. Wir werden auf Gegner treffen, die vor allem durch mehrere, amerikanische Spieler unterstützt werden. Ich denke dennoch, dass unser Kader so gut ist wie seit langem nicht mehr – trotz mehrerer Abgänge – und wir sicher eine realistische Chance haben, den Titel zurück nach Wien zu holen.“

Runningback #26 Flo Wegan: „Das wird mein erstes Mal in einem internationalen Bewerb und ich freue mich sehr darauf. Zum Wettbewerb selber kann ich nur sagen, dass es sicher nicht einfach wird, da sich der Football in Europa, vor allem in den letzten Jahren, sehr weiterentwickelt hat und auch Teams aus anderen Ländern auf Augenhöhe mit den deutschen und österreichischen Teams spielen können. Wenn wir an jedem Gameday jedoch unser volles Potenzial zeigen und auf den Platz bringen können, bin ich zuversichtlich, dass wir auch trotz starker Konkurrenz gewinnen können und den Titel nach Wien holen können. Drum sag ich jetzt schon Danke unserer Vamily für die Unterstützung. Go Vikings!“

Für Dacia Vikings RB #26 Flo Wegan wird 2021 die erste Saison im europäischen Club-Wettbewerb.” Ich freu mich sehr drauf. Wenn wir an jedem Gameday unser volles Potenzial zeigen und auf den Platz bringen können, bin ich zuversichtlich, dass wir auch trotz starker Konkurrenz den Titel gewinnen können.” Foto (c) Hannes Jirgal

Die CEFL startet mit ihren Erstrunden-Spielen am 24. April 2021. Während die Milan Seamen hier das Bye-Los gezogen haben, sehen die Paarungen wie folgt aus:
Thonon Black Panthers – Badalona Dracs
Copenhagen Towers – Carlstad Crusaders
Kragujevac Wild Boars – Moscow Spartans
Die vier gesetzten Teams steigen dann in der zweiten Runde in das Turnier um den europäischen Titel mit ein.
15. Mai:   Swarco Raiders Tirol – Milan Seamen
15. Mai:   Dacia Vienna Vikings – Kragujevac Wild Boars/Moscow Spartans
22. Mai:   Schwäbisch Hall Unicorns – Copenhagen Towers/Carlstad Crusaders
29 Mai:   Calanda Broncos – Thonon Black Panthers/Badalona Dracs

Previous articleVikings Cheer Sektion startet mit Übergabe der MVC Awards in die neue Saison
Next articleDie Reise geht los: Vikings Spieler Seikovits und Misangumukini fliegen zum NFL Programm

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.