Wie der American Football Bund Österreich soeben in seiner Aussendung bekannt gab, wird AFL – Austrian Football League mit der Saison 2022 auf zehn Teams aufgestockt. Nach längerer Planungszeit und aufgrund einer Pandemie-bedingten Verzögerung ist diese Entscheidung in enger Abstimmung zwischen dem AFBÖ und den AFL-Teams beschlossen worden.

Einen Auf- und Abstieg in bzw. aus der AFL wird es in der nächsten Saison nicht geben, um die Strukturen zu festigen und um den Teams – vor allem den vier Aufsteigern: Salzburg Ducks, Atrium Steelsharks Traun, Znojmo Kinghts und Telfs Patriots – die Chance zu geben, sich in der höchsten Spielklasse zu etablieren.
Wie die Raiders Tirol werden auch die Dacia Vikings mit einem neu formierten Team in der AFL antreten. Zusätzlich zu den Neueinsteigern gesellen sich dann noch die Danube Dragons, Graz Giants, Prague Black Panthers und Mödling Rangers.
Details zum Spielplan und zum Spielmodus folgen zu einem späteren Zeitpunkt, so der AFBÖ in seiner Aussendung.

Das Off-Season Training der AFL & Division III Athleten der Dacia Vikings hat bereits gestartet. Archivfoto (c) Hannes Jirgal
Dacia Vikings Division Team bereit für die Division III

Aufgrund der Umstrukturierung wird es 2022 unter der Austrian Football League drei weitere Divisionen mit jeweils zehn Teams geben. Das Dacia Vikings Division Team wird nächstes Jahr also in der Division III spielen und trifft dort auf “alte Bekannte” aus der 2021 Saison wie Blackvalley Wild, Ebenfurth Mustangs und Klosterneuburg Broncos. Weitere Div3 Teams sind die Huskies Wels, Pongau Ravens, Steyr Predators, Mosviertel Bastards, AFC Gruzzlies und Styrian Panthers.

Weitere Infos und die verschiedenen Divisions-Teilnehmer auf: football.at

#AFL22 #BleedPurple #DaciaVikings #AFLDiv3 #VikingsDivisionTeam

Previous articleVienna Vikings Franchise gibt erste Verpflichtungen für European League of Football bekannt
Next articleDer neue Dacia Spring – JETZT PROBEFAHREN!