Frankfurt Galaxy, Stuttgart Surge, Swarco Raiders und Vienna Vikings – Das sind die Franchises in der Central Conference der Season 2022 der European League of Football.
Am Wochenende gab die Liga-Leitung der ELF die Conferences uns somit jene Teams bekannt, die nächstes Jahr in der European League of Football an den Start gehen.

Central Conference:
Frankfurt, Stuttgart, Innsbruck, Wien
Northern Conference:
Berlin, Hamburg, Leipzig, Wroclaw
Southern Conference:
Barcelona, Düsseldorf, Istanbul, Köln

Vorfreude auf 12 Regular Season Spiele gegen hochklassige Gegner

Neben den sechs Spielen in der eigenen Conference bestreitet jedes Team sechs Spiele gegen Teams der anderen beiden Gruppen. Für die Vienna Vikings Franchise heißt das, dass die Inter-Conference Begegnungen gegen die Barcelona Dragons, Wroclaw Panthers und Istanbul Rams erfolgen.
Nach zwölf Grunddurchgangsspielen ziehen die drei Conference-Sieger sowie der beste Zweitplatzierte in die Playoffs ein. Das ultimative Ziel ist somit klar das Finale am 25. September 2022 im Wörthersee Stadion in Klagenfurt.
Tickets für das European League of Football Championship Game 2022 sind bereits über > Ticketmaster erhältlich.

Gesundes Wachstum als Basis der ELF Expansion

Mit einem Statement von Commissioner Patrick Esume wurden dann auch etlichen Pläne einer möglichen 16-er Liga in der nächsten Saison aus dem Weg geräumt.
“Die European League Of Football bleibt bei ihrem Expansionsfahrplan und wird mit 12 Teams in die Saison 2022 gehen. Gesundes Wachstum, um den Qualitätsstandard, der 2021 aufgestellt wurde, zu halten, schulden wir uns und all unseren Franchises,” so Esume im Rahmen der Conferences’ Announcements.

Previous articleSeiko feiert mit Lena erstes Thanksgiving im neuen Zuhause
Next articleEinblicke in den Schulalltag eines Vikings Academy Schülers!