Die aktuellsten Zugänge im Roster der Vienna Vikings für die Season 2022 in der European League of Football heißen: Benjamin Straight, Raoul Hrouda und Kimi Linnainmaa.
Somit werden drei weitere Spieler, ein Defensive Back und zwei Wide Receiver, fürs ELF-Team bekannt.

Der in Pittsburgh geborene Benjamin Straight kam als Zweijähriger nach Österreich, wo er aufwuchs und sich in den Sport verliebte: “Ich habe begonnen 2014 bei den Vienna Knights zu spielen, habe mich dort vollkommen in den Sport verliebt und wollte auf dem höchst möglichen Level spielen. So habe ich dann 2017 zu den Vikings gewechselt, um in der AFL zu spielen und könnte mit der Entscheidung nicht glücklicher sein! Dass jetzt 2022 die ELF bevorsteht, ist absolut geil, da es nochmal ein besseres Level an Football sein wird: Stärkere, schnellere, schwerere Gegner warten auf uns. Das motiviert mich ungemein.” Der 22jährige Parade-Athlet (184cm, 88 kg) weiß um die Stärke seines Teams und zeigt sich optimistisch: “Wir werde am Ende um den Pokal spielen.”
Auch Wide Receiver Raoul Hrouda will den Titel nach Wien holen. Der Absolvent der Dacia Vikings Football & Cheer Academy (Class of 2017) sieht in der European League of Football eine noch nie dagewesene Chance: “„Ich freue mich gemeinsam mit meinen langjährigen und neuen Teammates und Coaches auf die noch nie dagewesene Chance, in einer professionellen Liga wie der ELF spielen zu können. Die Liga gibt uns die einmalige Möglichkeit, uns mit den besten Spielern Europas zu messen und neue Erfahrungen zu sammeln. Wir sind alle hochmotiviert und gemeinsam werden wir hart daran arbeiten den Titel nach Wien zu holen.“

Der langjährige Helsinki Rooster, Wide Receiver Kimi Linnainmaa, schaffte bereits den Sprung in die CFL und spielte 2021 bei den Potsdam Royals. Nun kommt der finnische Nationalteamspieler nach Wien, um für die Wiener Franchise in der European League of Football zu spielen. Foto (c) Nicol Marschall
Ex-CFL Receiver kommt nach Wien: Kimi Linnainmaa wird einer der offensiven Schlüsselspieler der Vikings Franchise sein

Der Finne Kimi Linnainmaa gilt als einer der besten europäischen Wide Receiver. In Helsinki geboren startete er seine Football Karriere bei den Helsinki Roosters; 2019 wurde er von den Toronto Argonauts gedraftet und verbrachte eine Saison als Profi in der CFL. Da 2020 Covid-bedingt keine Season in Kanada gespielt wurde, kehrte der blitzschnelle Athlet zu den Roosters in die Maple League zurück, ehe er von den Potsdam Royals 2021 für die GFL verpflichtet wurde.
Nun zieht es den Finnen zu den Vienna Vikings: “Mir ist schon seit einiger Zeit bewusst, dass die Vikings eine Spitzenorganisation sind. Nachdem ich die Vision des Coaches für die kommende Saison der European League Of Football gehört habe, war es eigentlich eine leichte Entscheidung, Teil der Vienna Vikings zu werden.”
Der 27jährige Parade-Athlet hat für die kommende Saison ein klares Ziel vor Augen: “I have one goal for the 2022 season: to win the ELF championship! 

Previous article#PurpleReign – HC Calaycay zu Gast bei Michi & Kelli in Episode 5
Next articleDacia Vikings begrüßen US-Importspieler für die AFL Saison 2022