Am 12. Juni steigt im Rahmen der European League of Football das erste Heimspiel der Vienna Vikings in der neuen Generali-Arena. Um den Rasen bestens vorzubereiten und instand zu halten, arbeiten die Greenkeeper von Austria Wien mit den Groundskeepern der Vienna Vikings eng zusammen.

Insgesamt sechs Spiele werden die Vienna Vikings über den Sommer verteilt in der Generali-Arena austragen. Zum Auftakt geht es mit Frankfurt Galaxy gegen den amtierenden ELF-Champion, in weiterer Folge kommen weitere Topteams aus Spanien, Deutschland, der Türkei, Polen und Österreich nach Wien-Favoriten. Nicht zuletzt deshalb sollen die Bedingungen freilich bestens sein.

Dafür arbeiten die Green- bzw. Groundskeeper der beiden violetten Teams eng und akribisch zusammen. Aktuell werden etwa die farblichen Markierungen, die für ein Football-Spiel auf dem Rasen notwendig sind, auf ihre Beständigkeit getestet. Was den Rasen selbst betrifft, sind die Verantwortlichen der Veilchen optimistisch.

Probieren geht über Studieren! Beim Rasentest mit der neuen Farbe wurden alle Parameter von Petsch und Holzinger genau berücksichtigt.
Positive Erfahrungen stimmen zuversichtlich

Ein Mitgrund dafür sind auch die guten Erinnerungen an die ersten Spiele der Vikings im Mai 2012 in der alten Generali-Arena. “Wir waren beide damals schon dabei und letztlich positiv überrascht, dass der Rasen durch die Football-Spiele nicht mehr belastet wurde als bei unseren Heimspielen davor”, lassen Marcus Petsch und Walter Wortmann von der Stadionverwaltung ausrichten.

Rainer Holzinger, Head of Groundskeeper der Vienna Vikings: “Wir sind schon intensiv mit den Vorbereitungen für das erste Heimspiel am 12. Juni beschäftigt und stimmen uns ganz eng mit den erfahrenen und kompetenten Greenkeepern des FK Austria Wien ab. Mit ihnen haben wir bereits vor zehn Jahren zusammengearbeitet und nur positive gemeinsame Erfahrungen gemacht. Es wird uns eine Ehre und Freude sein, den Rasen dieser wunderschönen Arena in ein Footballfeld zu verwandeln.”

Vikings in der Generali-Arena: “Tolles Gefühl”

Die Vorfreude ist jedenfalls auf beiden Seiten groß. “Die Matches 2012 waren zwei super Events, von vorne bis hinten tolle Spieltage mit großartiger Stimmung und schönen Erinnerungen. Wir freuen uns auf die nächsten Spiele der Vienna Vikings in der Generali-Arena”, so Petsch. Und Holzinger schlägt in dieselbe Kerbe: “Wir freuen uns unglaublich auf die bevorstehende Saison in der European League of Football. Dass die Vienna Vikings ihre Heimspiele dabei in der Generali-Arena austragen werden, ist ein tolles Gefühl.”

Übrigens: Die Vienna Vikings sind auf der Suche nach ehrenamtlicher Verstärkung der Groundskeeper Crew. Holzinger: “Wer Lust hat, Teil dieses tollen Teams zu werden, kann sich gerne unter office@daciavikings.com melden.”

Tickets für die ELF-Heimspiele der Vienna Vikings gibt es > hier online, Tageskarten sind ab 24 Euro (Vollpreis), 20 Euro (ermäßigt) sowie 9 Euro (6-16 Jahre) erhältlich. VIP-Tickets gibt es ebenfalls online um 336 Euro (Vollpreis) bzw. 288 Euro (Jugend).

Previous articleAFL-Duell Wien gegen Prag: Dacia Vikings empfangen Black Panthers
Next articleKickoff auf allen Ebenen – Vienna Vikings geben Investoren-Trio bekannt