Die Siegesserie ist gerissen! Die Vienna Vikings mussten die erste Niederlage in der bisherigen ELF-Saison gegen den amtierenden Champion, die Frankfurt Galaxy, mit 42:8 hinnehmen. Den einzigen Touchdown für die Wiener erzielte WR Felix Reisacher.

Bei den Wienern lief im Grunde von Beginn an sehr wenig zusammen. Die Frankfurt Galaxy agierten hingegen deutlich konzentrierter und präsentierten sich auf beiden Seiten des Balles sehr stark. Bereits nach Halbzeit eins lagen sie mit 29:0 deutlich in Front. Die zweite Spielhälfte zeigte ein ähnliches Bild. Die Vikings versuchten noch einmal alles, um heranzukommen, was jedoch nicht wirklich gelingen sollte. Ein Touchdown war die Ausbeute der Wiener Offense. QB Jackson Erdmanns Wurf fand WR Felix Reissacher auf der linken Seite, der mit dem Ball in die Endzone lief. Die 2-Point-Conversion funktionierte  nach einem erfolgreichen Pass auf Florian Sudi.

“Gratulation an die Galaxy! Sie haben verdient und zu recht gewonnen. Mir tut es leid, dass wir den vielen Fans kein besseres Spiel geboten haben. Heute haben wir einfach nicht gut exekutiert. Da gibt es auch keine Ausreden. Nun heißt es, das game zu evaluieren und alle genau unter die Lupe zu nehmen,” so Head Coach Chris Calaycay bei der Pressekonferenz nach dem Spiel.

Obwohl die Wiener ihre erste Niederlage in der European League of Football Saison einstecken musste, stehen sie dennoch weiterhin komfortabel an der ersten Stelle der Central Conference. Die Chance auf Wiedergutmachung bekommen die Vikings bereits am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr, im Heimspiel gegen die Istanbul Rams. Tickets für das Spiel findet hier: https://shops.ticketmasterpartners.com/vienna-vikings

Text: Lukas Pesendorfer / Foto: Hannes Jirgal

Previous articleELF – Wien vs. Frankfurt ist das Game Of The Week
Next article22 Vienna Vikings für das ELF All Star Team 2022 nominiert