*U14 und U18 bleiben undefeated
*U16 verliert hart umgekämpfte Partie

U14: Vikings besiegen Tiroler Gäste mit 40:16 und behalten weiße Weste

Den Beginn an diesem verregneten Home-Triple Header machten die U14 Burschen.
“Das war unser bisher bestes Spiel der Saison. Wir haben vom ersten Snap an dominiert. Ganz besonders stolz bin ich auf unsere O-Line, die sich im Vergleich zum letzten Spiel enorm gesteigert hat.“, kommentiert Head Coach Michael Tomasin die Leistung seiner Schützlinge sichtlich zufrieden.

Bereits zur Hälfte führten unsere Wikinger mit 24:0. Nach Einsetzen der Mercy Rule im 3. Quarter setze auch der Regen immer stärker ein. Besonders erfreulich an dieser Partie war auch, dass alle Back Ups viel Spielzeit bekamen und auch mit hervorragenden Leistungen glänzen konnten. Unser Kicker, der kleinste Mann im Team, Dominik Bergauer erhielt an diesem Tag von Platzsprecher und Präsident Karl Wurm den neuen Beinamen „Mister 100 Prozent“ – verwertete er  doch jeden einzelnen PAT sicher zwischen den Goalposts.

Dacia Vikings U14. Foto (c) A. Köberl

„Dennoch bin ich mir sicher, dass sich die Raiders für die kommenden zwei Spiele etwas einfallen lassen, um uns zu besiegen.“, gibt Tomasin zu Bedenken und warnt vor zu großer Euphorie.
Zwei der drei Runden in dieser Meisterschaftsklasse sind inzwischen gespielt. Nach einer Bye-Week gibt es ein Wiedersehen am 29.10. mit den Tiroler Alterskollegen. Das Heimrecht beim Finale scheint aber mit 4 Siegen bereits besiegelt zu sein.

Scorer: Fellner, Mürwald (3), Imina
PAT: Bergauer (5)

U16 verlieren Regenschlacht unglücklich mit 20:26

„Das Spiel gegen die Raiders war ein richtiger ,,Dog Fight‘‘. Beide Teams haben unter diesen Wetterbedingungen wirklich sehr guten Football gezeigt. Am Ende haben leider wir den Kürzeren gezogen, da uns kleine Fehler unterlaufen sind. Wir müssen diese harte Niederlage jetzt abhaken und werden uns voll auf die Dragons konzentrieren, die in 2 Wochen auf uns warten. Dieses Spiel wird nicht viel leichter werden jedoch, werden wir als Team noch motivierter und besser vorbereitet sein.“, kommentiert Head Coach Florian Markus die U16 Partie.

Spannende U16 Begegnung zwischen den Vikings und den Raiders. Foto (c) Matthias Beck

Das Kopf an Kopf Rennen der beiden ebenbürtigen Teams wurde erst im 4. Quarter mit einem Score der Gäste entschieden.
Mit 3 Siegen und 2 Niederlagen steht die U16 der Vikings derzeit auf Platz 2 der Tabelle. Das letzte Spiel im Grunddurchgang findet am 29.10. gegen die Stadtrivalen aus Stadlau statt. Die erste Begegnung gegen den Tabellenführer konnten unsere U16 Wikinger für sich entscheiden. Große Spannung und wie bei einem Stadt-Derby übliche Stimmung wird bei diesem Kracherspiel erwartet. 

Scorer: Hofbauer (2), Klemm
PAT: Steinberger (2)

U18 dominiert Graz Giants mit 35:0

Das deutlichste Ergebnis an diesem Gameday konnten unsere U18 Spieler einfahren. Eine starke Defense ließ keine Punkte auf Seiten der Gäste zu. Die Offense scorte bereits bis zur Halbzeit 28 unbeantwortete Punkte. Man darf gespannt sein, was sich die Grazer für das Rückspiel, das bereits kommendes Wochenende in Eggenburg stattfindet, einfallen lassen. Für die Giants war dieses Spiel die erste Niederlage in dieser Saison. Insgesamt 196 Punkte konnten die Wikinger in dieser Altersklasse bereits in den 4 Partien anschreiben, dem gegenüber stehen 22 kassierte Punkte.

„Die Burschen haben ihren ersten Test gegen die Giants gut gemeistert. Ein Team wie die Giants mit unserem B-Game zu schlagen, spricht für das Potential, das in diesem Team steckt. Diese Woche werden wir an unseren Fehlern arbeiten und im Rückspiel am Samstag gegen die Giants zeigen, dass wir noch besser sein können. Die Devise für die letzten 2 Grunddurchgangsspiele und die Post Season ist ziemlich simple: Wir sind der regierende Österreichische U18 Meister und werden alles daran setzen diesen auch am Ende der Saison wieder nach Simmering zu holen.“, kommentiert Head Coach Benjamin Sobotka kein klares Ziel.

Die Dacia Vikings U18 ist als amtierender österreichischer Meister auf Mission “Titelverteidigung”. Foto (c) Matthias Beck

Für unsere jüngsten U12 Spieler geht es am Sonntag nach Tirol. Beim Heimspiel dominierten unsere Wikinger noch deutlich mit 41:12 – allerdings spielt die lange Anreise gerade in dieser Altersklasse erfahrungsgemäß eine große Rolle.

„Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Verlauf unserer Nachwuchs-Meisterschaft und den Leistungen, die auf dem Spielfeld präsentiert werden. Unsere Coaches und Spieler arbeiten hart daran, sich in den kommenden Spielen weiter steigern zu können, um gute Leistungen in den Playoff- und Finalspielen bringen zu können.”, zeigt sich Nachwuchs-Leiter Mag Georg Zivko zuversichtlich.

Die kommenden Spiele im Überblick:

U18: Samstag, 22. Oktober 12 Uhr, Graz Eggenburg vs. Projekt Spielberg Graz Giants

U12: Sonntag, 23. Oktober 13 Uhr, American Football Zentrum Innsbruck vs. Swarco Raiders Tirol

U14: 29. Oktober 10 Uhr, Vikings Footballzentrum Ravelinstraße vs. Danube Dragons

U16: 29. Oktober 12.30, Vikings Footballzentrum Ravelinstraße vs. Danube Dragons

U18: 29. Oktober 15 Uhr, Vikings Footballzentrum Ravelinstraße vs Team LA

U12: 30. Oktober 15 Uhr, Südstadt vs. Junior Tigers

Text: Julia Köberl // Fotos: Brigitte Bruckmayr, Andreas Köberl, Matthias Beck

Die Dacia Vikings U18 wird unterstützt von Beltermann.at – Ihr Berater für nachhaltige Geldanlagen.

Previous article15. Oktober: Großer Nachwuchs Gameday im Vikings Footballzentrum
Next articleELF: Planungen für 2023 haben begonnen