Am Samstag fanden die U16, U12 & U18 Play-Off Partien bzw. in der Altersklasse U14 das letzte Grunddurchgangs-Spiel statt. Die U16 musste sich leider in der Südstadt knapp gegen die Stadt-Rivalen geschlagen geben und somit die Saison beenden.
Die Zuschauer im Vikings Footballzentrum Ravelinstraße konnten im Triple Header – U14, U12 & U18 – in allen Partien jubeln, denn alle drei Heimspiele blieben in Purple Hands.
Für diese drei Altersklassen geht es kommendes Wochenende in die Finalspiele. Die Dacia Vikings U14 und U18 ziehen als ungeschlagene Tabellenführer mit Perfect-Season Hoffnung ins Finalspiel ein. Das erklärte Ziel ist natürlich, so viele Meistertitel wie möglich für die AFC Dacia Vienna Vikings zu holen!

Der Young Vikings Rückblick aufs Weekend

U16 verliert Play Off Stadt-Derby nach Halbzeitführung knapp mit 35:27
(7:7; 7:14; 21:14; 35:27)

Ausgerechnet die wichtigste, dritte Begegnung dieses Jahres mit den Stadt-Rivalen brach unseren U16 Wikingern „das Genick“. Nach 2 (knappen) Siegen über die Dragons in der Regular Season mussten sich die U16 Young Vikings mit 35:27 in der Play-Off Partie knapp aber doch geschlagen geben. Das Spiel war ein wahrer Fight auf Augenhöhe und garantiert nichts für schwache Nerven. In der Halbzeit lagen unsere Wikinger noch mit einem Score vorne. Nach der Pause fanden die Dragons besser ins Spiel und selbst die Aufholjagd im letzten Viertel konnte an der Niederlage nichts mehr ändern auch wenn die Wikinger bis zur letzten Sekunde alles gegeben hatten.

Scorer:
Touchdowns: Haller (2), Partsch, Hofbauer
PAT: Steinbauer (3)

U14 kann sich im letzten Regular Season zum 3. Mal gegen starke Raiders durchsetzen

Im Prinzip „ging es“ in dieser Partie um nichts. Denn das Finale zu Hause war nach zwei Siegen über die Raiders bereits zuvor einzementiert. Nichts desto trotz stellte dieses letzte Grunddurchgangs-Spiel eine wichtige Feuerprobe für das Finalspiel kommenden Samstag dar. Und wie von Head-Coach Tomasin prophezeit, hatten sich die Raiders hervorragend auf die Vikings-Offense eingestellt. Das erfolgsverwöhnte Team fand – vor allem auf der Offense-Seite – anfangs schwer ins Spiel. Durch Strafen wurden insgesamt drei Touchdowns aberkannt, die Nerven wurden in diesem Fight jedenfalls auf beiden Seiten stark strapaziert. Schließlich fanden unsere Wikinger aber immer besser in die Partie und ihre gewohnte Form und konnten sich dann in einem enorm starken 4. Quarter doch recht dominant präsentieren. Klar ist aber spätestens seit dieser Partie, dass das Finalspiel absolut keine „gmahte Wiesn“ ist und sich das Team diese Woche voll auf die Vorbereitung auf diesen starken Gegner konzentrieren wird.

„Die Raiders waren wirklich sehr gut auf uns eingestellt und wir fanden nur schwer ins Spiel. Viele unnötige Eigenfehler haben uns das Leben auch nicht unbedingt leichter gemacht. Dennoch konnten wir uns am Ende durchsetzen. Ich bin mir aber sicher, dass das Finale ein ganz heißes Spiel wird. Wir brauchen eure Unterstützung, kommt alle zum Finale“, kommentiert auch Head Coach Michael Tomasin die Partie.

34:20 (8:0; 10:8; 10:14; 34:20)
Scorer: Mürwald, Tabery (3)
Safety: Stampfl
PAT: Bergauer: (4)

Dacia Vikings U14 ungeschlagen im Finale. Foto (c) Wolfgang Eroes
U12 zieht mit 43:19 Sieg gegen die Raiders ins Finale ein

Unsere U12 startete fulminant ins Spiel und machte vom ersten Drive an ihre Überlegenheit deutlich. Bis zur Halbzeit konnte eine 30:0 Führung geholt werden, so dass in der zweiten Hälfte alle Spieler dieses großen Teams eingesetzt werden konnten und wertvolle Spielzeit sammeln konnten.
Im Finale warten nun am Sonntag die Ebenfurth Mustangs, eine Spielgemeinschaft der Mödling Rangers und Ebenfurth Mustangs, auf unsere jungen Wikinger. Die Ebenfurth Mustangs hatten den Grunddurchgang ungeschlagen absolviert und ziehen als Tabellenführer in das Finale ein. Die Play-Off Partie gegen die Junior Tigers konnten die Ebenfurther mit 53:31 für sich entscheiden. Spannung beim U12 Meisterschaftsfinale ist also garantiert.
“Ich bin sehr stolz auf mein Team, welches direkt mit einem Turnover fulminant ins Spiel gestartet ist. Den ersten Offense Drive konnten wir direkt mit einem Touchdown belohnen. Offense-Technisch hat leider nicht so viel wie erwartet an dem Tag funktioniert, dennoch konnte unsere Defense im ersten Quarter die Gegner zu Null Punkten halten. Ab Beginn der zweiten Halbzeit sind immer mehr Backups reingekommen und konnten Spielerfahrung sammeln. Die Raiders haben dann nochmal gut aufholen können, aber der Sieg war nie in Gefahr. Jeder unserer Spieler hat Spielzeit bekommen und es war zu jeder Zeit ein faires und spannendes Match. Wir sind schon mitten in den Vorbereitungen für das Finale nächstes Wochenende gegen die ungeschlagenen Mustangs. Unsere Rolle als Underdog gefällt uns und wir werden ein bestmögliches Finale spielen,” fasst U12 HC Grünsteidl das Playoff Spiel seiner Mannschaft zusammen.

Scorer: Hartmann(2), Weins L, Magierski, Sukopp, Zohmann
PAT: Böhm (two point), Weins L (two point), Böhm (two point), Sukopp

Dacia Vikings U12 stürmt nach Sieg über Raiders ins Finale gegen die Ebenfurth Mustangs. Foto (c) Wolfgang Eroes
U18 zieht mit 45:0 Sieg gegen die Vienna Dragons mit weißer Weste ins Finale ein

Das wohl dominanteste Team der Wikinger in diesem Jahr ist die U18 Mannschaft. Das Team von Head Coach Benjamin Sobotka, das einige Spieler mit AFL-Erfahrung sowie zahlreiche Vikings Academy Schüler im Kader hat, zeigt U18 Football-Action auf europäischen Top-Niveau und ließ bisher nicht den geringsten Zweifel daran, wer in dieser Altersklasse die Nummer 1 in Österreich ist. Mit einer nie gefährdeten Machtdemonstration sicherten sich die U18 Wikinger am Samstag in einem Night-Light Stadtduell gegen die Vienna Dragons klar den Einzug ins Finale. Dort treffen sie am Samstag, dem 12. November auf die Projekt Spielberg Graz Giants, die in dieser Saison bereits zwei Mal mit 35:0 geschlagen werden konnten.
“Im Halbfinale haben wir ein fast perfektes Spiel gezeigt. Die letzten Kleinigkeiten werden wir in der kommenden Trainingswoche ausbessern um dann im Finale das bestmögliche Vikings U18 Team präsentieren zu können. Wir freuen uns schon auf das Spiel und hoffen auf jede Menge Zuschauer,” so Head Coach Sobotka.

Scorer:
Touchdowns: Markovic, Tillich (3), Foidl, Keimel,
PAT: Voznyak (4)
2 point conversion: Kreiner’
Fieldgoal: Voznyak

Stürmt die Dacia Vikings U18 zum Titelerfolg? Nico RB Tillich, QB Michael Szabo & Co. wollen nach 2021 auch heuer österreichischer U18 Meister werden. Foto (c) Bruckmayr Photography

  

Das große Final-Wochenende im Nachwuchs steht vor der Tür

Samstag, 12. November 2022
Vikings Footballzentrum Ravelinstraße, Bleriotgasse, 1110 Wien
13 Uhr: U14 | Dacia Vikings vs. Swarco Raiders
16 Uhr: U18 | Dacia Vikings vs. Projekt Spielberg Graz Giants

Sonntag, 13. November 2022
Mustangs Ranch Ebenfurth
13 Uhr: U12 | Ebenfurth Mustangs vs. Dacia Vikings

Text: Julia Köberl
Fotos: Wolfgang Eroes, Bruckmayr Photography

Previous articleYoung Vikings siegreich in allen Altersklassen
Next articleGrande Finale in der Nachwuchs Saison: Vikings stehen mit U12, U14 & U18 im Finale der Meisterschaft