Alle Wege führen zur Ravelin. Außer diesen Sonntag. In Woche drei steht das erste Auswärtsspiel für das AFL-Team am Plan. Die Thalheim Graz Giants begrüßen die Wiener zum Kickoff um 14 Uhr im ASKÖ Stadion Eggenberg.

Diese Kombination gilt als Klassiker in der Austrian Football League, da beide Teams bisher siegreich in die nächste Runde gegangen sind. Begeistert wird daher erwartet, wer nach der dritten Woche noch zu den wenigen ungeschlagenen Teams gehören wird. Die Grazer kennen die Wikinger einigermaßen gut, da sie in der Preseason ein gemeinsames zweitägiges Camp absolviert haben. So ist es umso einfacher, gute Schlüsse in der Vorbereitung zu ziehen.

Das Team aus der Steiermark hat bisher gegen die Telfs Patriots und die Rangers Mödling gespielt. An beiden Tagen dominieren sie schon von Beginn an: 7-42 und 9-31 Siege stehen auf der Seite der Giants. “Wir erwarten eine sehr starke Offense von den Giants mit einem amerikanischen Quarterback, der sich momentan in hervorragender Präsenz darstellt.” sagt Head Coach Ivan Zivko in Richtung der Grazer. Mit 620 Passing- und 112 Rushing Yards führen die Thalheim Graz Giants die Liga mit der besten Total Offense an. Das bedeutet, dass auf die Vikings-Defense wieder einiges zukommt. Ivan Zivko weiß aber: “Bei uns hat sich gezeigt, dass unsere Defense sich deutlich verbessert hat und im Spiel deutlich stärker auftritt und dem Gegner ihren Stempel aufdrücken kann.”. Die Offensive Seite der Vikings stehe ihrer Defense in nichts nach. Die Offense habe Wege gefunden, um Spiele zu gewinnen. Im ersten Spiel habe das Team um Quarterback Nico Hrouda schon gezeigt, in welche Richtung es gehen kann und letzten Sonntag gegen die Dragons “war es dann besonders imposant, was mit einem rein österreichischen Backfield und rein österreichischen Spielern in der Offense gegen eine starke Defense der Dragons möglich war, und zwar 21 Punkte in der zweiten Halbzeit.” beschreibt Ivan Zivko selbstbewusst seine Offense.

Die Vikings gehen nach dem Sieg am Wochenende gegen den amtierenden Meister, die Danube Dragons, mit viel Selbstvertrauen in ihr erstes Auswärtsspiel. Doch auch das Team aus Graz muss sich nicht verstecken, zumal sie am Sonntag das erste Mal vor heimischem Publikum spielen werden. Der Klassiker seit vielen Jahren zwischen den Thalheim Graz Giants (10 Meistertitel) und den AFC Vienna Vikings (15 Meistertitel) verspricht viel Spannung. Das Spiel ist im Stream auf der Seite des AFBÖ zu sehen.