Menu
Thursday, 27. January 2022

Flag Football

Home Flag Football

Public Training am 17. Juni 2016 ab 17 Uhr

Feier auch du mit dem Team! // ©Andreas Bischof

Public Training vor dem wichtigen Spiel gegen Graz

Am kommenden Freitag, dem 17. Juni 2016, wird im Footballzentrum Ravelin ein öffentliches Training der Vienna Vikings stattfinden. Sei dabei und unterstütze die Wikinger beim letzten Training vor dem wichtigen Spiel gegen die Projekt Spielberg Graz Giants am 19. Juni 2016 in Floridsdorf. Zusätzlich dazu bekommst du auch einen Einblick ins Training eines Footballers und kannst sogar mitmachen:

Erlebe den Sport aus der Perspektive eines Vikings Spielers. Doch keine Angst, natürlich wird nicht mit letzter Entschlossenheit agiert. Unsere Spieler können auch ,,dosiert’’ zu Werke gehen. Es kann sich also Jedermann/Frau gerne selbst probieren. Man bekommt auf jeden Fall eine Vorahnung davon, wie herausfordernd dieser Sport ist und welche tollen Leistungen unsere Jungs immer wieder auf dem Feld abrufen.

Einfach den Beitrag auf Facebook bezüglich des öffentlichen Trainings von Gestern liken und kommentieren, warum genau DU mit den Vikings am Feld stehen solltest.

Hard Facts:

–       Gratis Einlass ab 17:00

–       Musik von DJ Frozen Fritz

–       Burger & Mehr im ,,SCORE’’ bei ALI

–       FUN-Part von 19:00-19:30

Wiener Landesverband ehrt Helmut Nigg

Der American Football Landesverband Wien ehrte vergangene Woche Helmut Nigg für die Verdienste um die Entwicklung von Flagfootball in Wien. Nicht nur, dass Helmut Nigg seit Jahren als Schiedsrichter auf allen unterschiedlichen Ebenen in dieser Sportart fungiert, er veranstaltet auch schon seit Jahren mit der “Hallowien Bowl” das größte Fun-Turnier des Landes.

Herzlichen Dank, Helmut. Wir hoffen, dass Du dich noch lange Zeit um Flagfootball in Wien kümmern wirst.

Football Coaches Of The Year 2015: Christoph Putz und Maximilian Kössler

©nutville.at
Außergewöhnliche Leistungen und unendliches Engagement

Die Coaches der Vienna Vikings arbeiten stets hervorragend und leisten für den Verein ein überaus wichtigen Beitrag. Die beiden Coaches Christoph Putz und Maximilian Kössler haben allerdings im Jahr 2015 der Pflicht immer noch eine deutliche Portion Kür zugesetzt und ein derartiges Engagement an den Tag gelegt haben, dass die Wahl zu den Coaches Of The Year 2015 auf sie gefallen ist. Neben ihren wichtigen Tätigkeiten als Coaches der Kampfmannschaft, darunter auch ihr eigenes Strength & Conditioning Programm, trainieren die beiden jeden Vormittag leidenschaftlich mit unserem Nachwuchs der Vikings Football Academy. Weil das aber noch nicht genug ist, kümmern sie sich immer wieder um die Wartung des Vikings Gym und veranstalteten im Sommer ein Camp für die Vikings Cheerleader und das Vikings Dance Team. Nachfolgend noch einige Worte unserer beiden Coaches Of The Year 2015, Christoph Putz und Maximilian Kössler. Wir gratulieren herzlichst!

Christoph Putz
Christoph Putz // ©nutville.at
Christoph Putz in Action // ©nutville.at

“Ich bin mittlerweile seit 12 Jahren bei den Vienna Vikings und ich sehe diese Auszeichnung als ein Symbol großer Anerkennung und Wertschätzung. Die Begriffe “Strength” und “Conditioning” sind  zwei Überbegriffe innerhalb eines Netzwerks aus trainierbaren Fähigkeiten und Fertigkeiten und deren jeweiligen Aspekten. Die Zielsetzungen richten sich dabei vor allem nach der Wettkampfleistung. Bei all den Faktoren, die die Performance eines Teams ausmacht, kann “S&C” nur seinen Teil zum Sieg beitragen. Es ist aber unwesentlich, wie viel dieses oder jenes Training zum Gewinnen beiträgt. Entscheidend ist, dass alle Trainingsmaßnahmen überlegt, strukturiert und zielorientiert geplant und dann mit unbändiger Leidenschaft auf das Feld gebracht werden. Diese Erwartungshaltung haben wir an uns selbst aber auch jedem Spieler gegenüber. Wichtig ist also nicht wie viel oder ob wir “S&C”-Training machen, sondern dass wir es richtig machen. Football hat seit ich 12 Jahre alt bin auf fast alle Bereiche meines Lebens Einfluss genommen und ich müsste lange darüber nachdenken, um ein Beispiel für negativen Einfluss auf mich durch diesen Sport zu nennen. Ich habe die ersten 5 Jahre meiner Footballkarriere nicht bei den Vikings verbracht. Der Wechsel und die damit verbundenen Erfahrungen bestätigen mich bis heute noch in der Hingabe und Leidenschaft dieses Vereins für Football. Ich sehe es nicht so, dass ich Zeit, Motivation und Leidenschaft für die Vikings aufwende. Ich lebe Football und mein Lebensraum sind die Vikings.

Maximilian Kössler
Maximilian Kössler
Maximilian Kössler in Action // ©nutville.at

“2007 habe ich als Wide Receiver bei den Vienna Vikings begonnen und seit 2008 coache ich bereits. Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung, weil sie zeigt, dass sich unsere Arbeit und unser Engagement für den Verein gelohnt hat und wertgeschätz wird. Die Möglichkeit die VFA zu coachen zählt zu meinen bisher größten und spannendsten Herausforderungen und bildet gleichzeitig ein großes Highlight in meiner Karriere. Es bereitet mir viel Freude mit topmotivierten, zielstrebigen Burschen zu arbeiten und sie bei der Erreichung ihrer Ziele unterstützen zu können. Wir haben es uns als Ziel gesetzt, den Schülern der VFA die bestmögliche, alters- und entwicklungsgerechte, athletische Ausbildung zu gewährleisten, die wir mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln durchsetzen können. Da die VFA ein Novum im American Football in Europa darstellt, heißt das auch, dass besonders viel Zeit in Recherche, Planung und Reflektion fließt. Mit unserer Arbeit wollen wir unter anderem dazu beitragen diese tolle Sportart in Europa auf ein ganz neues Niveau zu heben und das geht nur, wenn man den Sport nicht nur „konsumiert“ sondern lebt. Der Footballsport hat mein Leben in vielen Bereichen mehr als nur positiv beeinflusst. Das Coachen an sich hat sich zu meiner persönlichen Leidenschaft entwickelt und diese Leidenschaft prägt in erster Linie meine Arbeit.”

IVP-Austria ist offizieller Finanzoptimierer der Vienna Vikings

IVP-AustriaWir freuen uns sehr IVP-Austria als offiziellen Finanzoptimierer der Vienna Vikings und Sponsors des Nachwuchses begrüßen zu dürfen.

Schnappschuss (2016-06-09 13.32.53)
Sylvia Sommer
s.sommer@ivp-austria.at
0676 7016148

Mit der Internationalen Vermögensplanung GmbH verfügen die Vienna Vikings ab sofort in der Person von Sylvia Sommer über einen offiziellen Finanzoptimierer für Vereinsmitglieder. Seit über 25 Jahren ist Frau Sommer als staatlich geprüfte Vermögensberaterin tätig und beschäftigt sich mit der Optimierung von kleinsten Versicherungen bis hin zu großen Vermögensanlagen.

Als offizieller Sponsor des Vikings Nachwuchs sind vor allem die Kinder und deren Zukunft ein großes und wichtiges Thema, um das sich Frau Sommer bemühen wird. Hierfür wird sie ab dem 15. Juni 2016 jeden Mittwoch und Freitag von 16:30 Uhr bis 18 Uhr im Footballzentrum Ravelin beim Gastrobereich für erste persönliche Beratungsgespräche zur Verfügung stehen und alle Interessentinnen und Interessen individuell betreuen.

Sylvia Sommer ist unter 0676 7016148 und s.sommer@ivp-austria.at erreichbar.

 

NEU: Alle Dacia Vikings Termine mit einem Klick!

Stell’ dir mal vor, alle Vikings Termine stehen mit einem Klick bereits in deinem Kalender!? Klingt super? Ist auch super! Und seit heute bieten wir dir dieses Service kostenlos und vollkommen unverbindlich an.

Rechtzeitig vor den bevorstehenden Tryout-Terminen und vor dem Start der Herbst-Saison kannst du alle derzeitigen Vikings Termine mit einem einzigen Klick in deinen persönlichen Kalender laden. Und das Tolle am Abonnieren der Terminserie ist: Sollte es Änderungen geben, wird dein Kalender automatisch aktualisiert. So hast du alle Vikingstermine immer aktuell und griffbereit auf deinem Smartphone.

Einmal hinzufügen. Immer aktuell. 100% kostenlos.

Das Abonnieren ist für dich völlig kostenlos und funktioniert mit allen gängigen Kalendern. Um dieses Service zu nutzen, machst du einfach Folgendes:

  1. Gehe zu https://calovo.de/f/viennavikings/dacia-vikings-termine
  2. Klicke zum Abonnieren einfach auf den Button “callfeed abonnieren”
  3. Nun wählst du nur mehr dein Gerät aus.
  4. Fertig! Schon sind die Termine in deinem Kalender! 🙂
Praktisch und aktuell – Per Klick kriegst du alle Termine in deinen persönlichen Kalender!

 

 

Austrian Bowl XXXII und Silver Bowl XIX am Samstag in Klagenfurt

Am Samstag findet die American Football Saison in Österreich mit der Austrian Bowl XXXII und der Silver Bowl XIX ihre Höhepunkte. Gespielt werden die beiden Finalspiele, wie auch im letzten Jahr, im schönen Wörthersee Stadion in Klagenfurt. Begleitet wird das Spektakel von einem Rahmenprogramm, das sich sehen lassen kann. Die Besucherinnen und Besucher erwartet am Samstag ab 12 Uhr eine Pregame Area mit Musik, BBQ und Eat The Ball Foodtruck. Dort hat man auch die Möglichkeit auf den ein oder anderen Gewinn, wenn man sich an den Football-Stationen ein wenig sportlich betätigt. Mit etwas Glück ist dann die Teilnahme am “Battle of Champions” möglich, wo Legenden, aktive Footballer und Fans in verschiedenen Disziplinen im Stadion antreten werden und zwar kurz bevor die Austrian Bowl XXXII angepfiffen wird.

Austrian Bowl XXXII: Swarco Raiders Tirol vs. Projekt Spielberg Graz Giants

Ab 19 Uhr sind spätestens alle Augen auf die beiden Teams gerichtet, die sich vor hoffentlich vollen Rängen um den österreichischen Staatsmeistertitel duellieren werden. Die Swarco Raiders Tirol könnten den Titel mit einem Sieg zum zweite Mal in Folge feiern. Die Grazer hingegen möchten ihre Durststrecke beenden und nach 2008 den Pokal endlich wieder in Richtung Himmel heben. Als es 2008 dazu kam, heiß der Gegner im Übrigen auch Swarco Raiders Tirol.

Silver Bowl XIX: Steelsharks Traun vs. Vienna Knights

Bevor es allerdings um den Staatsmeistertitel geht, treffen um 15 Uhr die beiden besten Teams der Division I aufeinander, die sich um den Aufstieg in die Austrian Football League und natürlich um den Division-Titel matchen werden. Beide Teams haben ihre Conferences gewonnen. Die Steelsharks steuern sogar auf eine Perfect Season zu, haben noch kein Spiel verloren.

Die Vienna Vikings wünschen den teilnehmenden Teams alles Gute fürs Finale!

>>mehr Informationen zur Austrian Bowl XXXII (inklusive Liga-MVPs) und Silver Bowl XIX

Vikings Office von 8. – 21. August geschlossen

Liebe Fans, liebe Vamily, liebe Leute,

nach einer langen und anstrengenden Saison, gönnt sich von 8. -21. August 2016 auch das Office der Vienna Vikings eine kleine Pause. Die Büroräume sind in diesem Zeitraum geschlossen, weshalb auch keine Anrufe angenommen werden können. E-Mails an das Vikings Office können nur teilweise beantwortet werden.

Wir freuen uns schon am 22. August mit vollem Elan in die bevorstehende Nachwuchs-Saison zu starten und wünschen bis dahin einen schönen und erholsamen Sommer.

Eure Vienna Vikings

 

Sechs WikingerInnen bei Flagfootball Europameisterschaft

Kommende Woche (7. bis 10. September) findet die Flagfootball Europameisterschaft in Madrid statt. Die Dacia Vikings stellen gleich sechs SpielerInnen! 
Bei den Damen werden die zwei Nationalteamveterans Martina Beisteiner und Jassi Straka sowie Flag Nationalteam Rookie Sandra Dorner, alle drei von den Vikings Ladies, versuchen den 5. Europameistertitel in Serie nach Österreich zu bringen.
Bei den Herren spielt heuer erstmals Kampfmannschafts WR Stefan Postel im Flagfootball Nationalteam.
Dazu kommen noch Damen Headcoach und Vikings Fanliebling Josiah Cravallho sowie Vikings Flag QB Holly Kellner als OC (beide haben das Nationalteam heuer übernommen) als Trainer der Damen dazu!
Somit sind die Vikings auch heuer International bei der Flagfootball Europameisterschaft stark vertreten.
 
Mehr Infos zum Turnier findet ihr unter: https://www.facebook.com/AustriaFlagFootballTeam
Photocredit: © Kellner Holly, © Benedikt Wolf photography

American Football in Österreich auf einem sehr guten Weg

Schon seit 1984 wird in Österreich im Ligabetrieb American Football gespielt. Doch einen echten Schub hat der Ballsport in den Nullerjahren dieses Jahrhunderts erlebt, als sich österreichische Vereine reihenweise auch für europäische Wettbewerbe qualifizierten. Waren es zunächst die Amateure, so folgten die Erfolge auch auf professioneller Ebene. Den endgültigen Durchbruch schaffte der amerikanische Sport dann im Jahr 2011, als die Weltmeisterschaft in der Alpenrepublik ausgetragen wurde. Das steigende Niveau der österreichischen Akteure wurde 2014 sichtbar, als die Gastgebende Mannschaft sogar das Finale der Europameisterschaft erreichte. Heute führt American Football in Österreich längst kein Nischendasein mehr.

Die Frühphase

1984 war das Jahr, in dem American Football in Österreich in professionelle Bahnen gelenkt wurde: Denn in diesem Jahr wurde zum ersten Mal eine Meisterschaft zwischen den Clubs ausgespielt. Einer der ersten dieser Vereine hatte sich mit den „Vienna Ramblocks“ bereits 1978 gegründet. Schon kurz nach der Gründung der Vikings stellte man sich den konkurrierenden „Salzburg Lions“ entgegen. Das Spiel fand bei strömendem Regen statt und endete wenig schmeichelhaft für die Wikinger. In einer wahren „Gatsch-Schlacht“ ging man mit 0:50 im wahrsten Sinne des Wortes unter. Doch der Grundstein für eine stetige Weiterentwicklung war gelegt. Denn auf dieser frühen Entwicklung aufbauend, sind die sportlichen Erfolge auf europäischer Ebene zu erklären. Von der Jahrtausendwende ausgehend, etablierten sich österreichische Clubs zunehmend auch auf europäischer Ebene. besonders hervorzuheben ist die Siegesserie der Vienna Vikings, die von 2004 bis 2007 fünfmal in Folge mit dem Eurobowl den höchsten Titel im europäischen Amateur-Football errangen. Eine beeindruckende Serie, die erst 2014 zu Ende ging, als das Finale des Eurobowl zum ersten Mal seit 14 Jahren ohne einen österreichischen Teilnehmer auskommen musste.

Die WM im eigenen Land

Das bisher größte internationale Turnier in Österreich fand 2011 statt. Die Wahl für den Austragungsort der Weltmeisterschaft fiel auf die Alpenrepublik. Doch für den Gastgeber verlief die WM enttäuschend: Österreich belegte in seiner Gruppe nur den letzten Rang, gewann aber immerhin das Spiel um Platz sieben deutlich gegen Australien. Weltmeister wurden erwartungsgemäß die USA. Doch trotz des enttäuschenden Abschneidens der Österreicher: Insbesondere das Finale im Ernst-Happel-Stadion in Wien brachte der Sportart einen weiteren enormen Popularitätsschub.

Enorme Steigerung bei der Heim-EM

Nur drei Jahre später war Österreich erneut Austragungsort eines Großereignis. Bei der Europameisterschaft 2014 stimmte dann auch die sportliche Ausbeute: Österreich qualifizierte sich als Gruppenerster für das Finale und traf auf das Nachbarland Deutschland. Das Finale, wiederum im Ernst-Happel-Stadion vor 27.000 Fans ausgetragen, entschieden letztlich die Deutschen für sich. Doch das Ergebnis war denkbar knapp: Ein 30:27 Sieg sicherte den Deutschen den Titel. Der Footballbegeisterung in Österreich tat dies dennoch keinen Abbruch. Natürlich hat der Sport noch längst nicht den gleichen Stellenwert, wie er in den USA genießt. Die quasi-religiöse Aura des Super Bowl, der regelmäßig fast das gesamte Land vor dem Fernseher versammelt, ist etwas, von dem Spieler in Österreich nur träumen können. Die NFL mit ihrer enormen, medialen Aufmerksamkeit, die sich auch an den umfangreichen Wettmöglichkeiten messen lässt, scheint noch in weiter Ferne zu sein. Doch einen steilen Aufwärtstrend zeigt zum Beispiel Niederösterreich, wo sich die Zahl der Footballer zwischen 2010 und 2016 verdoppelt hat.

Umstrukturierung der Liga

Mit der erhöhten Aufmerksamkeit für den Sport, änderten sich auch die Verhältnisse in der österreichischen Liga. Zunächst kam es nach der Saison 2008 zu einer Reduzierung der Teams. Nur noch vier Mannschaften traten in der höchsten Österreichischen Spielklasse an. Doch auch diese Veränderung war nicht von großer Dauer: 2010 wurde die Liga dann wieder aufgestockt, sodass seitdem acht Teams den österreichischen Staatsmeister unter sich ausmachen. Mit den Prague Panthers nahm jahrelang eine tschechische Mannschaft am Wettbewerb teil, nun sorgen die Ljubiljana Silverhawks aus dem benachbarten Slowenien für europäischen Flair in der AFL. Auch international ist man gut aufgestellt. So qualifizierte sich das österreichische Nachwuchsteam 2016 für die Junioren-Weltmeisterschaften und durfte nach China reisen, wo die Zukunftshoffnungen gegen die ganz goßen Vorbilder aus den USA Erfahrungen sammeln konnten. Wie stark das Österreichische Juniorennationalteam ist, stellte es erneut eindrucksvoll bei der heurigen EM unter Beweis, wo man bereits zum 4. Mal in Folge (!) den Europa-Titel nach Österreich holen konnte. Und die zunehmende Professionalisierung hat auch Auswirkungen auf die Karrierechancen von Spielern, die bei österreichischen Vereinen unter Vertrag stehen. Zum Beispiel Vienna Vikings Football Academy Absolvent Precious Ogbeveon, der die große Chance erhielt, aufs New Mexico Military Institute JC zu wechseln, wo er ein Full Scholarship bekam. Ebenso Vikings Academy Graduate Bernhard Raimann, der sein volles Sportstipendium an der renommierten Central Michigan Universität in Kürze antreten wird.

Große Bandbreite als Basis für den Erfolg

Doch American Football ist in Österreich kein reiner Männersport. Auch das Flag Football der Damen erlebte in den letzten Jahren einen regelrechten Boom. Das Österreichische Damen Flag-Nationalteam kehrte erst vor wenigen Wochen von der Europameisterschaft mit Goldmedaillen heim. Zu einer festen Größe im österreichischen Flag Football haben sich mittlerweile die Dacia Vikings Vienna Ladies gemausert, die Ende September nur knapp die Meisterschaft verpassten.

Im Jahr 2017 lässt sich mit Fug und Recht feststellen, dass American Football in Österreich nicht nur akzeptiert und angekommen ist: vielmehr hat sich eine lebendige Vereinsstruktur entwickelt. Zahlreiche Jugendmannschaften in verschiedenen Altersklassen, Spieler die als Stipendiaten an amerikanische Universitäten gehen, um ihre Fähigkeiten auszubauen und die internationale Wettbewerbsfähigkeit zeigen. Ein ausgeklügeltes Merchandising der Vereine erinnert ebenfalls in Ansätzen bereits an die USA. Österreich ist längst zu einer Heimstätte des uramerikanischen Sports geworden. Nicht mehr nur die Übertragungen aus der NFL erzeugen Aufmerksamkeit, das Interesse an den heimischen Ligen und Akteuren ist so groß wie nie.

#ClubToJoin – Komm am Donnerstag zum Dacia Vikings Tryout!

We Want You!Werde Teil des größten American Football & Cheerleading Vereins Österreichs!
In zwei Tagen, am Donnerstag, den 7. Oktober öffnet um 17 Uhr das Vikings Footballzentrum Ravelin seine Pforten, um allen interessierten Mädchen und Buben sowie Damen und Herren die Möglichkeit zu bieten, Football mal auszuprobieren.
ACHTUNG: Aufgrund der aktuellen Wettervorhersage wird das Tryout für Cheerleading und Cheerdance in der Volksschule Klausenburgerstrasse 25, 1100 Wien, stattfinden! (Update 6.10.2021) 
Das Tryout für Football findet nach wie vor im Vikings Footballzentrum Ravelin (Eingang Bleriotgasse), 1110 Wien, statt.
Wer?
Flag Football > Mädchen und Buben ab 8 Jahren
Tackle Football > Mädchen und Buben ab 10 Jahren
Cheerleading > Mädchen und Buben ab 4 Jahren
Cheerdance > Mädchen ab 6 Jahren
Erwachsene Neueinsteiger sind herzlich willkommen.
Wie?
Info und Anmeldung unter: > www.daciavikings.com/tryout
X