Sunday, 5. February 2023

Tackle Football

Home Tackle Football

TE Frey und LB Watholowitsch verlängern ihre Verträge mit den Vikings

(c) Hannes Jirgal

Zwei waschechte Wiener ‘Local Heroes’ sind auch 2023 Teil des Vienna Vikings Kaders in der European League of Football. Tight End Rudi Lee Frey und Linebacker Alex Watholowitsch verlängern ihre Contracts mit dem regierenden ELF-Meister: Frey wird für ein, Watholowitsch für weitere zwei Jahre für Wien spielen. 

One of the under the radar players on our offense last year, he had his season cut short to injury, but Rudi is back and ready to fill that important Tight End role in 2023,” freut sich auch Vienna Vikings Chris Calaycay über die Vertragsverlängerung mit Rudi Frey, der 2022 bereits seine Klasse mehrfach aufzeigte.

Tight End #15 Rudi Lee Frey beim Auswärtsspiel der Wiener in Stuttgart. Foto (c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings

Frey, der in seiner gesamten Nachwuchskarriere auf der Position des Quarterbacks spielte, hat die Transition zum Tight End hervorragend gemeistert, was auch der Head Coach unterstreicht:  “Rudi first came to the Vikings youth program at the age of 12, and to see this young man grow into the Tight End beast that he is is why we have youth football in Europe.

Aufgrund einer Verletzung endete meine 2022 Saison leider früher als gewünscht, aber darum will ich heuer umso mehr mit meinen Teammates im Finale um den Titel verteidigen. Wir wollen an der Spitze der Liga bleiben und abermals beweisen, dass wir das beste Team in Europa sind,” erklärt Frey, der mit 1,94 Meter Körpergröße bei 107 Kilogramm die Idealmaße für einen Tight End mitbringt. Persönlich will der 23jährige Wiener nahtlos an seine guten Leistungen im Vorjahr anknüpfen und meint: “I want to come back stronger than before.“

“I doubt there is any team in Europe which can come even close to our level of play and team chemistry.” LB Watholowitsch
Unterschreibt für weitere zwei Jahre beim Wiener Franchise in der European League Of Football: LB #49 Alex Watholowitsch. Foto (c) Fiona Noever

Mit dem Zwei-Jahres-Deal von Alexander Watholowitsch konnte ein weiterer Schlüsselspieler der Vikings Defense & Special Teams in Wien gehalten werden. Nach seinem ersten Jahr in der European League of Football – Meistertitel inklusive! – schwärmt Alex vom Talent-Level und der Chemie in seinem Team: “Mit den Vikings zu verlängern war eine einfache Entscheidung für mich. Ich habe noch die davor für eine talentiertere und dominanterer Defense gespielt. Ich bezweifle wirklich, dass es irgendeine andere Mannschaft in Europa gibt, die annähernd an unser Level Of Play und an unsere Teamchemie herankommt.”

Obwohl Watholowitsch erst 24 Jahre jung ist, bezeichnet ihn Head Coach Chris Calaycay voller Überzeugung als Vikings Veteran, trainiert er den Linebacker doch schon seit knapp 10 Jahren und weiß ganz genau, was er an seinem Spieler hat: “Alex is a guy that we can always count on to make important plays for this defense. I am happy to say: Watho Loco is back!

Mit Liga-Trophy und Sieger-Zigarre: Alex Watholowitsch beim ELF Finale 2022 in Klagenfurt. Foto (c) Hannes Jirgal

In zehn Regular Season Games, wovon er bei sieben startete, verbuchte Watholowitsch 28 Tackles, 1 Tackle For Loss, 1 Fumble Recovery und 1 Pass Break-Up. Im Finale war er maßgeblich an der erstklassigen Rushing Defense beteiligt, die Hamburgs Run Game immer wieder zunichte machte. Apropos Championship Game: Dort will Alex auch 2023 wieder mit seinem Team auflaufen und den Titel ‘Back-To-Back’ nach Wien zu holen: “Wir haben 2022 keinen einzigen individuellen Liga Award bekommen, und das ist auch okay so. Stattdessen haben wir den Wichtigsten von allen Titeln als Team geholt, was sich fantastisch angefühlt hat. Wie jeder meiner Mitspieler will auch ich nur eine Sache: Winning the championship back-to-back.”

Die 2023 Saisonkarten für die Vienna Vikings Heimspiele des Grunddurchgangs sind bereits via > Ticketmaster Austria erhältlich. Ebenso sind die Karten für das Championship Game 2023 in Duisburg bereits bei > Ticketmaster Deutschland im Verkauf.
Die 2023 Regular Season der European League of Football startet mit 17 Teams aus 9 europäischen Nationen im Juni. Die 12 Runden des Grunddurchgangs bestreiten die Vienna Vikings, die in der Eastern Conference beheimatet sind, gegen Berlin Thunder, Fehervar Enthroners, Leipzig Kings, Prague Lions, Wroclaw Panthers und Raiders Tirol.

Linebacker Alex Watholowitsch. Foto (c) Hannes Jirgal

Ein Colt in Wien! Ex-Viking & VFA Absolvent Bernhard Raimann auf Heimatbesuch

Foto (c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings

Über drei Jahre ist es mittlerweile her, dass Bernhard Raimann heimischen Boden unter seinen Füßen spürte. Am vergangenen Wochenende war es endlich wieder so weit. Der Starting Tackle der Indianapolis Colts landete mit seiner Verlobten Calli in Wien – Natürlich sehr zur Freude seiner Familie und seiner Freunde hier in Österreich.
Auch seine ehemaligen Coaches, Team- und Schulkollegen hatten am Mittwochabend die Gelegenheit, Bernhard nach langer Zeit wieder zu sehen, als er in Begleitung seiner Zukünftigen und seiner Mutter das Vikings Footballzentrum Ravelinstraße besuchte.

Auf der ‚Ravelin‘ herrschte während Raimanns ausgedehntem Besuch reger Trainingsbetrieb. Sowohl die Nachwuchsteams des Vereins als auch die Vikings Ladies absolvierten ihre Einheiten. Da durften selbstredend Selfies, Autogramme und Erinnerungs-Gruppenfotos nicht fehlen. Auf dem großen Feld arbeiteten die ELF-Spieler an Ausdauer und Kraft.
Besonders innig und freudig war natürlich das Wiedersehen mit Vienna Vikings Head Coach Chris Calaycay und Strength & Conditioning Coach Christoph Putz, die sich wie jeden Mittwoch zusammen mit zahlreichen österreichischen Spielern des Franchise-Teams dem Off-Season Trainingsprogramm widmen. Beide Trainer kennen Bernhard bereits seit dem Tag, als er als 13jähriger im Nachwuchs der Vikings zu spielen begann, begleiteten ihn auch während seiner gesamten Zeit in der Vikings Football Academy am Ballsportgymnasium Wien bis hin zu seinem ersten und zugleich letzten Jahr in der Kampfmannschaft – Austrian Bowl Sieg 2017 inklusive. Danach übersiedelte Bernhard nach Michigan, um sein Sportstipendium an der Central Michigan University anzutreten. Der Rest ist österreichische Sportgeschichte…

Wir sind alle unglaublich stolz auf ihn und ich freue mich, dass ich einer seiner Coaches sein durfte.” – Coach Calaycay 

„Über viele Jahre hab‘ ich Bernhard fast jeden Tag gesehen, sieben Mal pro Woche hat er hier trainiert – vormittags mit der Academy, abends mit seiner jeweiligen Mannschaft. Nun kann ich ihn während der NFL-Saison im TV beobachten, wenn er als Starting Left Tackle für die Indianapolis Colts am Feld steht. Das ist einfach eine Wahnsinns-Erfolgsgeschichte. Eine wichtige und lehrreiche Geschichte, die für viele junge Footballer hier in Österreich Motivation und Inspiration zugleich ist. Seeing Bernhard always puts a smile on my face. Wir sind alle unglaublich stolz auf ihn und ich freue mich, dass ich einer seiner Coaches sein durfte. Als Spieler und Mensch ist Bernhard der Traum eines jeden Trainers, denn neben, Talent, Physis und Athletik ist er likeable, coachable und immer bereit in allen Bereichen des Sports diese berühmte Extra-Meile zu gehen,“ berichtete Calaycay mit einem Lächeln im Gesicht über das Wiedersehen mit Raimann, mit dem er auch über die Herausforderungen als Rookie in der National Football League sprach. „Er hat jetzt einen ganz anderen Lifestyle. In seinem Rookie Jahr musste Bernhard mit sehr viel Druck und permanenten Medienrummel leben, stand bereits vor dem NFL Draft unter Dauerbeobachtung. Und das sind drei von vielen Facetten im Leben eines NFL Starters. Ich finde, er meistert alle diese Challenges bravourös.“

Über Raimanns Besuch freuten sich auch die AFC Vienna Vikings Nachwuchsspieler. Foto (c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings

Der Heimatbesuch des knapp zwei Meter großen, 137 Kilo schweren Athleten ist nur von kurzer Dauer. Bereits am Montag erfolgt der Rückflug in die USA. Bis dorthin genießt der Ex-Viking noch Mamas Hausmannskost, seine kulinarischen Wünsche sind dabei so bodenständig und bescheiden, wie auch er trotz NFL-Vertrag geblieben ist: Frittatensuppe, Knödel und österreichisches Brot.

Raimann will gleich nach seiner Ankunft mit dem individuellen Off-Season Training starten. So wie es in der NFL Usus ist, arbeiten da die Profis mit Personal Position Coaches. Apropos Coach: In seinem 2. Jahr in der NFL wird Bernhard auch einen neuen Head Coach haben. Die Indianapolis Colts sind nämlich eins jener Franchises in der NFL, die gerade Interviews mit potenziellen, neuen HCs führen.

Bevor Bernhard die Vikings Facility, auf der er über 3.500 Stunden seines Lebens verbrachte, am Mittwochabend verließ, gab es noch eine sehr emotionale Umarmung mit einem jener Menschen, der bis heute eine besondere Bezugsperson für ihn darstellt: Georg Zivko. Der Vienna Vikings Nachwuchs- und Academy-Leiter begleitete Raimann sowohl sportlich als auch schulisch über sechs Jahre: als Head Coach des jeweiligen Teams während seiner gesamten Nachwuchs-Football Karriere in Wien sowie als Klassenvorstand und Professor am Ballsportgymnasium Wien. „Wie man unschwer erkennen konnte, war das Wiedersehen mit Bernhard ein ganz besonderer, emotionaler und freudiger Moment für mich. Ich freu mich einfach unglaublich, ihn zu sehen und dass er sich trotz des kurzen Aufenthalts in Österreich Zeit genommen hat, bei seinem alten Verein vorbeizuschauen, mit ehemaligen Schul- und Teamkollegen zu sowie seinen Ex-Coaches zu plaudern, mit unseren Nachwuchsspielern Selfies zu machen, Autogramme zu schreiben. Für mich war das heute Abend zweifellos eine besondere Reunion.“

Bernhard Raimann mit Georg Zivko, seinem langjährigen Coach im Nachwuchs sowie Klassenvorstand an der Vienna Vikings Football Academy am Ballsportgymnasium Wien. Foto (c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings

Schnurrer auch 2023 ein Viking! Bester europäischer Linebacker verlängert beim Meister

(c) Hannes Jirgal

Die personelle Devise “Bring ’em back to run it back!” setzt sich beim regierenden ELF Champion fort. Die Vienna Vikings verkünden heute ein Monster-Signing: Inside Linebacker Thomas Schnurrer verlängert um ein weiteres Jahr mit dem Wiener Franchise in der European League of Football.

Die Unterschrift bei der Vertragsverlängerung mit dem 28jährigen Steirer ist nun trocken: Teamkapitän und ELF All Star Thomas Schnurrer wird auch 2023 für die Vienna Vikings in der European League of Football an den Start gehen.
104 Tackles, 7 Tackles For Loss (13 Yards), 1 Forced Fumble, 2 Interceptions und 7 Pass Break-Ups – Das ist das imposante, rein statistische Resümee des Linebackers in 12 Spielen des Grunddurchgangs. Allein im Championship Game, beim Titelerfolg gegen die Hamburg Sea Devils in Klagenfurt im September des Vorjahres, erzielte Schnurrer 14 Tackles.

“He is one of the most instinctive players I have had the pleasure to coach.” – HC Calaycay

After being one of the most dominant players in Austria ever, Thomas stepped into the European League of Football and instantly made his impact known. He is one of the most instinctive players I have had the pleasure to coach, but more importantly, his personality and leadership brought this defense to be one of the top in the league. His signing for the 2023 season reflects his passion for the game and to this team,” betont auch Vienna Vikings Head Coach Chris Calaycay die immense Bedeutung von Schnurrer für das Team – On & Off The Field.

LB Thomas Schnurrer. Foto (c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings
“Wir zählen auch 2023 zu den Titelanwärtern.” – Thomas Schnurrer

Ich bin sehr glücklich, auch 2023 für die Vikings zu spielen und unseren Titel zu verteidigen“, kommentiert auch Thomas Schnurrer die Vertragsverlängerung freudig. “Ich denke, wir zählen sicher auch heuer zu den Titelanwärtern. Für uns Spieler hat sich an den Zielen nichts geändert: Wir wollen großartige Defense spielen und jede Woche mit einem 1-0 Record abschließen.”

Schnurrer, der von 2009 bis 2021 bei den Graz Giants aktiv war, stellt Teamerfolge stets über individuelle Auszeichnungen, auch wenn er derer schon einige sein Eigen nennen kann. Er wurde vier Mal zum AFL Defense MVP gewählt (2016, 2017, 2018, 2019) und war 2021 im All Europe Team von American Football International. 2022 wurde Thomas ins ELF All Star Team gewählt, als einer von sechs Europäern und als einziger Österreicher im 1st Team Defense. Er kann also zurecht als der beste europäische Linebacker bezeichnet werden.

Das herausragende österreichische Safety-Linebacker Duo Horvath und Schnurrer geht auch 2023 gemeinsam für Wien auf Titeljagd. Foto (c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings

Auf die Frage, wie seine persönlichen Ziele für die neue Saison aussehen, antwortet der sympathische Grazer: “Ich möchte mit meinem Teammates einfach Spaß am Spielfeld haben und der ganzen Liga abermals zeigen, aus welchem Holz ‘Austrian Football’ geschnitzt ist.
Die Möglichkeit dazu haben Schnurrer & Co. ab Anfang Juni, wenn die mittlerweile dritte Saison der European League of Football beginnt. 17 Teams aus 9 europäischen Ländern gehen dann mit einem Ziel an den Start: Sich am 24. September 2023 in Duisburg den Titel zu holen. Tickets für das Championship Game in der Schauinsland-Reisen-Arena sind bereits über Ticketmaster Deutschland erhältlich.
Auch die Saisonkarten der Vienna Vikings sind bereits im Verkauf. Bei den sechs Heimspielen des amtierenden Meisters aus Wien, der in der Eastern Conference beheimatet sind, können sich die Fans auf folgende Gegner freuen: Berlin Thunder, Fehervar Enthroners, Leipzig Kings, Prague Lions, Wroclaw Panthers und Raiders Tirol.
Die Vikings Season Tickets (ab 99,00 EURO) sind bereits exklusiv über Ticketmaster Austria verfügbar. > Zum Ticketshop!

Wiens LB #40 Thomas Schnurrer gegen Zach Edwards, QB #1 der Barcelona Dragons. In drei Spielen gegen die Katalanen gingen die Vienna Vikings jedes Mal als Sieger vom Platz. Foto (c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings

NORQAIN und die Vienna Vikings gehen 2023 gemeinsame Wege

(c) Matthias Beck / Vienna Vikings
Die Schweizer Uhrenmarke Norqain wird Sponsoring Partner des Vienna Vikings Franchise in der European League of Football. Norqain ist ab sofort Official Time Keeper des ELF-Champions aus Wien.

Es ist uns eine besondere Freude und Ehre, die neugeformte und heute in Kraft tretende Zusammenarbeit mit NORQAIN zu präsentieren. Let’s have the Time Of Our Life!“, kommentiert Hans-Jürgen Mild, Sponsoring und Marketing Direktor der Vienna Vikings, die Bekanntgabe der Kooperation des Football Franchises mit der 2018 gegründeten Uhrenmarke.
Schon beim ersten Kontakt war es uns klar, dass die Vienna Vikings und Norqain auf vielen Ebenen gleich ticken. Gemeinsame Werte und Attribute verbinden uns augenscheinlich. Sowohl bei den Vikings als auch bei Norqain dreht sich so viel um Präzision und Begeisterung, exaktes Timing und Leidenschaft sowie ausgefeilte Technik und Liebe zum Detail. Ästhetik vereint sich mit Funktionalität, die auf höchster Qualität beruht. Zum Drüberstreuen addieren wir noch Abenteuerlust und Out-Door Fun, der unsere Sportart mit dieser Uhrenmarke verbindet,“ berichtet Hans Mild.

Im Zuge der Partnerschaft zwischen den Vienna Vikings und Norqain kann sich auch Coach Chris Calaycay auf eine neue Rolle freuen. Der Head Coach des ELF-Champion agiert zukünftig als Markenbotschafter, was das Herz des bekennenden Uhren-Freaks höherschlagen lässt.

“Ich bin ein Viking. Ich bin ein #Norqainer.”, Vienna Vikings Head Coach Chris Calaycay ist nun Markenbotschafter der Schweizer Uhrenmarke. Foto (c) Matthias Beck / Vienna Vikings

A personal dream of mine is coming true. Ich bin schon seit vielen Jahren ein passionierter Uhren-Liebhaber, habe die spannende und beeindruckende Entwicklung von Norqain von Anfang an verfolgt. Die Designs und Visionen der Norqain Kollektionen begeistern mich. Ich werde ab sofort meine Adventure Neverest GMT in Stahl/Gold voller Freude und Stolz tragen – On And Off The Field, auch bei unserer aufregenden Football-Reise quer durch Europa, um unseren Titel in der European League of Football zu verteidigen,“ so Calaycay, der auch als Football-Experte bei den NFL und XFL TV-Übertragungen von Puls4 und Puls24 im Einsatz ist.

“Wir haben eine besondere Affinität zu Sportlern und deren besonderen Anforderungen.” – Markus Scharinger, Norqain Managing Director 

Markus Scharinger, Managing Director von Norqain, blickt der Partnerschaft mit den Vienna Vikings voller Vorfreude entgegen: „Norqain ist eine junge Schweizer Uhrenmarke, die sich der Produktion von präzisen und sportlichen Uhren verschrieben hat. Die Marke steht für robuste Uhren, die für jede Outdoor-Herausforderung gerüstet sind. Dadurch haben wir eine besondere Affinität zu Sportlern und deren besonderen Anforderungen. Die Kooperation mit den Vikings zeigt einmal mehr unsere Kompetenz in der Produktion von erstklassigen Zeitmessern, die sich jeder – auch noch so extremen – Aufgabe stellen. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit den Vienna Vikings eine ganz besondere Kooperation einzugehen und gemeinsam große Erfolge zu feiern.“

Das Norqain Büro im vierten Wiener Gemeindebezirk bot die perfekte Kulisse für die Vertragsunterzeichnung sowie das erste Fotoshooting. Markus Scharinger, Managing Director Norqain, übergibt “seinem” neuen Testimonial Coach Chris Calaycay die Adventure Neverest GMT. Foto (c) Matthias Beck / Vienna Vikings

Vienna Vikings als Titelverteidiger in der European League of Football

Derzeit herrscht Off-Season Modus bei den Vienna Vikings. Die bereits unter Vertrag genommenen österreichischen Spieler absolvieren zwei gemeinsame Trainings pro Woche, wo Strength & Conditioning Inhalte im Fokus stehen. Ab 1. Mai 2023 wird dann das gesamte Team der Saison in die offizielle Pre-Season vorlegen, ehe der Starschuss zur Regular Season im Juni fällt.
Die 2023 Regular Season der European League of Football geht mit 17 Teams aus 9 europäischen Nationen an den Start. Die 12 Runden des Grunddurchgangs bestreiten die Vienna Vikings, die in der Eastern Conference beheimatet sind, gegen Berlin Thunder, Fehervar Enthroners, Leipzig Kings, Prague Lions, Wroclaw Panthers und Raiders Tirol. Saisonkarten sind bereits exklusiv über Ticketmaster Austria verfügbar. > Zum Ticketshop!

Weiterführender Link: > NORQAIN 

Foto (c) Matthias Beck

Coach Max Kössler verlässt die Vikings: „Es ist Zeit, für ein neues Kapitel in meinem Leben!“ 

(c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings
European League of Football

Nach über 15 Jahren als Spieler dann Coach im Footballprogramm verlässt Max Kössler die Vikings. Der 36jährige Wiener fungierte 2022 – in der Premierensaison der Vienna Vikings in der European League of Football – als Assistant Headcoach und als Unit Coach für die Wide Receiver und Tight Ends. Kössler war somit essentiell am Erfolg des Franchise 2022, vom Recruiting bis hin zum fulminanten Titelgewinn gegen Hamburg im September, beteiligt. Neben den umfangreichen Agenden beim ELF-Team der Vikings füllt Kössler auch die Position des sportlichen Leiters der Vienna Vikings Academy aus; eine Aufgabe, die er noch bis zum Ende des aktuellen Wintersemesters ausüben wird. 

Während seiner Karriere bei den Vikings war Kössler maßgeblich an der Entwicklung von Europäischen Footballgrößen wie Bernhard Raimann, Bernhard Seikovits, Yannick Mayr und einer Vielzahl an weiteren österreichischen Nationalteamspielern beteiligt. Zahlreiche junge Athleten, die Coach Kössler trainierte, spielten des weiteren an US-High Schools oder US-Colleges. „Voller Stolz kann ich auf viele Jahre gemeinsamer Erfolge und gemeisterter Herausforderungen als Spieler und Coach zurückblicken. Gleichzeitig freut es mich sehr eine Vielzahl an Spielern durch meine Arbeit maßgeblich in ihrer Entwicklung unterstützt zu haben. Die Faszination und Leidenschaft zum Sport, sowie die enge Verbundenheit zu den Teams und Coaching Staffs haben meine 15 Jahre mit den Vienna Vikings geprägt. Obwohl ich diese Entscheidung schweren Herzens getroffen habe, weiß ich, dass gerade jetzt die Zeit für ein neues Kapitel in meiner Karriere und meinem Leben ist. Meinen Spielern und Coaching Kollegen danke ich von ganzem Herzen für die gemeinsame Arbeit, ihren Einsatz und ihre Loyalität. Ihr habt einen besonderen Platz in meinem Herzen und ich werde immer zu euch stehen. Ich könnte mich nicht mehr freuen, den nächsten Schritt zusammen mit meiner wunderbaren Frau und Tochter zu unternehmen,“ so Max Kössler.

Auch Vienna Vikings Head Coach Chris Calaycay betont den immensen Impact, den Coach Kössler in der vergangenen Dekade hatte, und wünscht ihm stellvertretend für das Team alles nur erdenkliche Gute: „The decision from Max to step away from the Vikings is one that will be felt throughout our program. He is one of the finest offensive coaches in Austria and Europe and his future in Coaching is bright. He has my full support in his new journey. We as a team and staff are wishing him all the best. Max will always be part of the Vikings family and he will be able to take with him an ELF Championship.

Vikings verlängern mit CB Gerner, verpflichten Ex-Steelshark Leutgeb

Leo Gerner (c) Hannes Jirgal

Zwei oberösterreichische Defense-Spieler werden heute offiziell zum Roster der Vienna Vikings hinzugefügt. Cornerback Leo Gerner, der bereits 2022 eine beeindruckende Saison für Wien in der European League of Football gespielt hat, verlängert um weitere zwei Jahre beim Meister. Mit Valentin Leutgeb konnte ein vielversprechendes Talent an der Defensive Line verpflichtet werden. 

Leo is one of those pieces to our secondary that continues to make important plays for us. Every year he adds to his game and will be a big part of the success of the Defensive Back crew in the upcoming two years,” kommentiert Vienna Vikings Head Coach Chris Calaycay den neuen Zwei-Jahresvertrag für Gerner.

36 Tackles, 2 Interceptions und 10 Pass Break-Ups. Das sind die 2022 Regular Season Stats von CB Leo Gerner. Die 10 Break-Ups markieren auch den Bestwert innerhalb des Wiener Teams. Foto (c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings

Wenige Monate, nachdem Leo 2019 mit dem Junioren-Nationalteam Europameister wurde, kam der gebürtige Oberösterreicher zum AFL-Team der Vikings, davor war er für die Kirchdorf Wildcats jahrelang aktiv.
In seiner ersten European League of Football Saison überzeugte Gerner, reüssierte nach dem Grunddurchgang 2022 mit 10 Pass Break-Ups (Bestwert im Team), zwei Interceptions und 36 Tackles.
Leistung und Statistik blieben auch von der Liga nicht unbemerkt und brachten dem 22jährigen Athleten eine All-Star Team Nominierung ein. Das Franchise aus Wien sicherte sich nun die Dienste des Cornerbacks, der auch in den Special Teams als Long Snapper agiert, für weitere zwei Jahre, was auch Gerner mit Stolz und Freude erfüllt: „I’m really excited to represent the Vikings, Vienna and Austria in the European League of Football in 2023 and 2024 again. This team is a special group of men, and I am grateful to be a part of it. I can’t wait to put the work in with the guys to run it back.“

Defensive End Valentin Leutgeb ist neueste Roster-Zugang der Wiener in der European League of Football. Foto (c) Chrystal Brady / Atrium Steelsharks Traun
Vienna Vikings nehmen DE Valentin Leutgeb unter Vertrag

Coming into his rookie year in the European League of Football, this young Austrian defender has the tools to contribute this year and to the future of the Vikings franchise,” stellt Head Coach Calaycay seine neueste Verpflichtung vor und macht klar, dass er der weiteren Entwicklung des oberösterreichischen Defensive Ends gespannt und zuversichtlich entgegenblickt.
Der 1 Meter 91 große und 110 kg schwere D-Liner unterschrieb für ein Jahr beim ELF-Meister aus Wien und freut sich auf das neue Kapitel in seinem Football-Leben, wobei er hohe Erwartungen an sich selber definiert: “Richtig zufrieden bin ich nie, ich sehe immer Potenzial nach oben. 2023 werde ich an neue Grenzen stoßen, die es zu meistern heißt. Ich bin sehr motiviert und mir sicher, dass das ein Riesen-Schritt für mich wird.

Der 21jährige Leutgeb begann 2015 bei den Steelsharks Traun mit American Football. 2019 wechselte er den Verein und war für zwei Saisonen Spieler bei den Gladiators Ried, ehe er 2021 wieder nach Traun zurückkehrte und für die Steelsharks in der AFL aktiv war. Nun wartet mit der Verpflichtung durch die Vikings der Next Big Step auf den jungen Defensive End – Die European League of Football hat er aufmerksam verfolgt, das Spielniveau reizt und motiviert ihn: “Ich möchte mich weiterentwickeln und dafür ist die European League of Football mit Sicherheit der richtige Weg. Dass ich dies als Teil des Wiener Teams machen kann, freut mich sehr. Mit den Champions zu trainieren und zu spielen, ist mir eine Ehre, und es wird mich als Spieler stark verbessern.

Die Vienna Vikings starten die 2023 European League of Football Saison als Champions. Die Spiele starten im Juni 2023. Foto (c) Hannes Jirgal

Die 2023 Regular Season der European League of Football startet mit 17 Teams aus 9 europäischen Nationen im Juni. Die 12 Runden des Grunddurchgangs bestreiten die Vienna Vikings, die in der Eastern Conference beheimatet sind, gegen Berlin Thunder, Fehervar Enthroners, Leipzig Kings, Prague Lions, Wroclaw Panthers und Raiders Tirol.
Saisonkarten sind bereits exklusiv über Ticketmaster Austria verfügbar. > Zum Ticketshop!

Jordan Bouah bleibt ein Viking!

(c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings

Wide Receiver und Returner Jordan Bouah verlängert seinen Vertrag mit den Vienna Vikings. Der blitzschnelle Italiener ist zum aktuellen Zeitpunkt – neben Center Daltrey (UK) und Runningback Pajarinen (FIN) – der dritte europäische Importspieler am Roster des Meisterteams aus Wien.

Jordan Bouah returns! I love the competitive nature of the Boogie man. He wants to repeat as Champions and brings that intensity and competition to every practice and every game,” kommentiert Head Coach Chris Calaycay freudig die Vertragsverlängerung mit dem 28jährigen Wide-Out und Return Specialist, der zweifelsohne zu den explosivsten und schnellsten Spielern der Liga zählt. Mit 680 Receiving Yards und 6 Touchdowns führte Bouah auch die Gruppe der Wiener Wide Receiver in diesen Kategorien nach der Regular Season an. Unvergessen ist sein spektakulärer 90 Yards Touchdown im spanischen Reus, der den Comeback-Sieg der Vikings über die Barcelona Dragons markierte.
Nun stellt Bouah seine Talente eine weitere Saison in den Dienst des amtierenden Meisters aus Wien und macht seine Absichten und ambitionierten Ziele für das Franchise auch klar: “My expectation for the Vikings is to win it all again and even go undefeated during the regular season.” Auf persönlicher Ebene will der Paradeathlet (180cm, 88kg) seine eigenen Erwartungen erfüllen, will dabei sowohl on der Offense als auch in den Special Teams noch produktiver und wirkungsvoller sein. “The field will tell the rest“, so Bouah, der 2022 auch zum Second Team All-Star der European League of Football gewählt wurde. 

Foto (c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings
“The chemistry and the awareness we had was unmatched” – WR Bouah über seine 2022 Saison in Wien
Für Jordan Bouah markiert 2022 und seine erste ELF-Saison eine  besondere Zeit in seiner bisherigen Karriere; er zieht unter anderem dabei Vergleiche mit seinen vorherigen Stationen in der GFL (Dresden und Braunschweig), der CFL (Ottawa Redblacks) und der italienischen Liga (Rom, Bozen und Mailand)This past season in Vienna has been special because as I said throughout the year the chemistry and the awareness, we had was unmatched. We knew from the beginning that our biggest enemy was going to be ourselves and that as far as roster and coaching there was no team better than us. That put pressure on our season because as we kept winning, we also kept having injuries and that forced us to step our game up and adjust constantly. Being able to win it all and prove to ourselves that what we believed was true, it’s an amazing and contagious feeling that we’ll carry into this next season.

Die Vienna Vikings spielen in ihrem zweiten Jahr in der European League of Football in der Eastern Conference, wo folgende Gruppen-Gegner warten: Leipzig Kings, Berlin Thunder, Wroclaw Panthers, Prague Lions und Fehervar Enthroners. Beim Inter-Conference Match-Up wartet der österreichische All-Time-Rival, die Raiders Tirol. Die Begegnungen im Grunddurchgang der 2023 Saison starten wieder Anfang Juni.
Saisonkarten zum Aktions-Bestpreis (inklusive speziellen Extras für Fans) sind noch bis 8. Jänner 2023 via Ticketmaster Austria erhältlich. > Zum ‘Holidays Special’ Saisonkarten der Vienna Vikings! 

Tartarotti und Wimmer verlängern bei den Vienna Vikings in der European League of Football

(c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings

Die beiden Defensive Backs Fabio Tartarotti und Sebastian Wimmer werden auch 2023 für die Vienna Vikings in der European League of Football spielen. Das Franchise verlängerte sowohl mit Cornerback Tartarotti als auch mit dem Veteran Free Safety Wimmer um jeweils ein weiteres Jahr.

Nach Safety Luis Horvath, CB Nikolaus Huszar und Allround-DB-Talent Exavier Edwards sind Fabio Tartarotti und Basti Wimmer nun zwei weitere Defensive Backs aus dem aktuellem ELF Meisterteam, die weiterverpflichtet werden konnten. Der Starting Safety Wimmer geht somit 2023 in seine 13. Saison als Viking, gilt als Leader-Figur innerhalb der Unit, was auch Head Coach Chris Calaycay unterstreicht: “Our long-time safety and a veteran leader of the group returns for another season. This Defensive Back group is one that has played, and won, a lot of games together. Sebastian is one of those that knows our defense as well as anyone and is a big part of the special DB culture of the Vikings.”

Starting Free Safety Sebastian Wimmer verlängert um ein weiteres Jahr bei den Vienna Vikings in der European League of Football. Foto (c) Andreas Bischof

Der 29jährige Wimmer, der heuer auch als DB Coach mit dem U18-Team des AFC Vikings Nachwuchs österreichischer Meister wurde, freut sich jedenfalls darauf, ein weiteres Jahr für das Wiener Franchise zu spielen, während er den bisher so erfolgreichen ‘Team Approach’ betont: “Das Ziel ist immer noch dasselbe wie letztes Jahr – jede Woche 1-0 zu sein und am Ende den Titel zu verteidigen.”

Fabio Tartarotti: Erfolgreiche Transition von WR zu CB in höchster europäischer Liga

Als ‘nahtlose’ Transition bezeichnet Vienna Vikings HC Calaycay indes die bemerkenswerte Entwicklung von Fabio Tartarotti in den letzten zwölf Monaten. Der 24jährige Niederösterreicher, der von 2011 bis 2021 bei den AFC Rangers Mödling und zusätzlich zwei Saisonen in der ACSL (Uni Wien Emperors) spielte, wurde beim Wiener Franchise vom Wide Receiver zum Cornerback ‘umgeschult’. “Fabio hat diese Transition in seiner allersten Saison als Viking bravourös gemeistert. Jetzt freuen wir uns über die Fortsetzung seiner Weiterentwicklung als Spieler in der European League of Football und als Playmaker in unserer DB Unit,” kommentiert Calaycay die Vertragsverlängerung von Tartarotti, der sich seinerseits auf sein zweites Jahr als Viking freut.

Tartarotti mit dem wichtigen Pass Break-Up beim Comeback-Win der Vikings gegen die Barcelona Dragons. Foto (c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings

“Es macht mir große Freude, ein weiteres Jahr bei den Vienna Vikings lernen zu dürfen. Das Ziel für kommende Saison ist klar: Repeat! Wir wollen am Ende der Saison wieder die Trophäe in die Luft stemmen,” macht auch Fabio die Mission ‘Titelverteidigung’ klar. “Die anderen Teams haben es jetzt auf uns abgesehen, das gibt mir Motivation umso härter an mir als Football Spieler zu arbeiten. Ich freue mich auf ein weiteres Jahr in der European League of Football,” so Fabio kurz nach seiner Weiterverpflichtung, wo er auch keinen Zweifel an seiner persönlichen Motivation lässt.

Wie gut das Vienna Team sich mit der Rolle des Gejagten tun wird, werden vor allem die Eastern Conference Duelle zeigen, wo einige neue Franchises der Liga sicher seinen guten, ersten Eindruck machen möchten. Das Wiener Franchise hat in seinem zweiten Jahr in der European League of Football ja bekanntlich folgende Gegner in der eigenen Conference: Leipzig Kings, Berlin Thunder, Wroclaw Panthers, Prague Lions und Fehervar Enthroners. Beim Inter-Conference Match-Up wartet der österreichische All-Time-Rival, die Raiders Tirol. Saisonkarten für alle Heimspiele der Regular Season 2023 (inklusive speziellen Aktions-Extras) sind via Ticketmaster Austria erhältlich. > Zum Holidays Special der Vienna Vikings! 

#ELF23: OL Aleks Milanovic und WR Weston Carr sind ‘Back On Board’

Foto (c) Hannes Jirgal

Das Vienna Vikings Franchise verlängert den Vertrag mit Left Tackle Aleksandar Milanovic und verpflichtet den US-amerikanischen Wide Receiver Weston Carr. Mit Milanovic und Carr konnten zwei essentielle Offensiv-Spieler für die European League of Football Saison 2023 gewonnen werden.

Ein Championship-Team zu halten, ist kein leichtes Unterfangen. Dem European League of Football Meister aus Wien scheint es bisher sehr gut zu gelingen, Schlüsselspieler weiter zu verpflichten. Vor allem in der so wichtigen Offense Line wurde mit Veteran Aleksandar Milanovic nun – nach Youngstar Lukas Holub und Center Matt Daltrey – bereits der Dritte, meisterliche Viking an der O-Line verlängert. Milanovic unterzeichnete einen Zweijahresvertrag mit dem Franchise, mit dem er seine Karriere begann.

Aleksandar begann 2005 im Alter von 14 Jahren im Nachwuchs des AFC Vienna Vikings. Schon früh zeigte er Talent und war bis 2008 ein fester Bestandteil der österreichischen Jugend-Nationalmannschaften, als er in das All-Star-Team der Jugend-Europameisterschaft berufen wurde. Sechs Jahre später, 2011, war es für den talentierten Österreicher an der Zeit, den nächsten Schritt zu gehen. Er bekam ein Full Scholarship von den Sacramento State Hornets und schrieb somit österreichische Football-Geschichte, wurde unter anderem auch Vorbild für Bernhard Raimann, der heute bei den Indianapolis Colts spielt.

Im Gespräch mit Puls4 Sport kurz nach dem Finalgewinn des Wiener Franchise sprach Milanovic bereits davon, dass die Titelverteidigung das erklärte Ziel ist. Foto (c) Matthias Beck / Vienna Vikings

„Es ist etwas ganz Besonderes, Aleks weiterhin bei uns zu haben,“ weiß auch Vienna Vikings Head Coach Chris Calaycay, der Milanovic schon im Nachwuchs gecoacht hat. „Mit Aleks verbinden mich viele spezielle Momente – jene, in denen wir Siegestrophäen holten, stechen dabei natürlich heraus. Es gibt für die Vikings keinen besseren Left Tackle auf der Blindside als Alexander Milanovic.”
Auf der Position des Left Tackle reicht dem 31jährigen Wiener kein anderer Europäer das Wasser. Dass er weiters erstklassige Leadership Qualitäten hat, bewies der hauptberufliche Lehrer als einer der Teamkapitäne 2022, indem er mit seinen Co-Kapitänen Luis Horvath, Thomas Schnurrer und Jackson Erdmann das Vikings Schiff zum Meistertitel navigierte. In den Hafen der anderen Art, nämlich jenem der Ehe lief Milanovic gestern ein, als er seiner Verlobten im engsten Kreis in Wien das Ja-Wort gab.

“I resigned with the Vikings because nothing beats their culture and brotherhood.“ – WR Weston Carr

Der Kalifornier Weston Carr war schon 2022 der Nummer Eins Wunsch-US-Receiver auf Seiten der Wiener. Bedauerlicherweise verletzte sich der blitzschnelle Wideout beim Pre-Season Scrimmage der Vikings gegen die Leipzig Kings an der Schulter und fiel in der Folge für die gesamte Saison aus.
Nun ist der ehemalige All-American und Cotton Bowl Sieger bereit für sein Comeback und kann es kaum erwarten wieder am Feld zu stehen: “I resigned with the Vikings because nothing beats their culture and brotherhood. When it comes to expectations for the upcoming season, the goal is clear: Defending the title and becoming back-to-back Champions.“

Receiver Weston Carr beim Pre-Season Scrimmage gegen die Leipzig Kings. Foto (c) Hannes Jirgal

Der herausragende Receiver blickt auf eine beeindruckende College-Karriere zurück, glänzte von 2015 bis 2018 in den Reihen der Azusa Pacific Cougars (NCAA Div II), ehe er 2019 als Graduate Transfer zur Division I School Penn State wechselte, wo er Cotton Bowl Sieger wurde. Nach seinem Abschluss trat der US-Amerikaner 2021 seine Pro-Karriere bei den Kiel Baltic Hurricanes in die GFL an. Carr spielte eine herausragende Saison mit 62 Catches für 1318 Yards und 15 Touchdowns und wurde zu Recht in das All-Star-Team berufen.
Dass Westons 2022 Saison bereits vorm ersten ELF-Meisterschaftsspiel ein jähes Ende fand, bedauert auch Head Coach Calaycay: „”Weston’s season was cut short in the preseason due to an injury but being fully healthy, he returns to Europe and has a chance to show the European League of Football why he was so dominant in 2021.“
2023 erwarten Calaycay und sein Coaching Staff eine besondere Saison von Carr. Der Vienna Vikings Head Coach freut sich jedenfalls auf Westons Rückkehr auf dem Feld: „We are excited for Weston to be back on the field. And we are excited for the fans to see what he can do in Purple in 2023.“ Die Vorfreude auf die Comeback Saison des Receivers scheint auch in der Redaktion der European League of Football groß zu sein, wo man folgende Prognose gibt: „The former All-American could potentially be one of the best pass catchers in the European League of Football next season.“

Wer Milanovic, Carr & Co. 2023 in Wien live sehen möchte, sollte noch schnell bei der Holidays Special Aktion des Franchise zugreifen, wo es neben den Best-Price Saisonkarten einige Aktions-spezifische Extras gibt: Teilnahme an einem exklusivem Fan-Event, Preisreduktion beim Kauf von Original 2022 Spieler Jerseys und ein spezielles Fan-Goodie, das es im Handel nicht zu kaufen gibt. Die Aktion ist noch bis einschließlich 8. Januar 2023 gültig und ist über Ticketmaster Austria erhältlich. > Zu den Season-Tickets!

Center Daltrey und Runningback Pajarinen sind Teil des Wiener Franchise-Teams 2023

(c) Fiona Noever

Der European League of Football Meister aus Wien gibt die Verpflichtung von Center Matthew Daltrey und Runningback Karri Pajarinen bekannt. Der schottische Offensive Lineman war schon 2022 Teil des so erfolgreichen Vikings Teams, mit dem finnischen Athleten Pajarinen holt man einen der besten europäischen Runningbacks in die Donaumetropole.

Für die Vikings Fans gibt es heute noch zwei Extra-Pakete unterm Christbaum: In Päckchen Nummer eins steckt der schottische Offensive Lineman Matthew Daltrey. Der Center, der vor seiner Verpflichtung bei den Vikings drei Jahre lang für die Helsinki Roosters in der Maple League tätig war, unterschrieb für ein weiteres Jahr bei Wien und kann es kaum erwarten wieder mit seinen Teamkollegen loszulegen: “I was honoured to hear that even with the lower number of European imports allowed this season that the Vikings intended on bringing me back. I loved being part of this amazing team last season and am looking forward to being with my brothers again. Can’t wait to lift that trophy with my Vikings family once again!”

Daltrey Rückkehr nach Wien ist also mit der Mission ‘Titelverteidigung’ eng verknüpft. Das unterstreicht auch Vienna Vikings Head Coach Chris Calaycay, der auch die Qualitäten von Matthew abseits des Feldes betont: “He is one of those teammates that does whatever it takes to get us in the position to win. Either with his play on the field or his natural charisma to give the team the lift that we need. We kept a vital part of our OL with Matthew returning.“

Center Matthew Daltrey bei einer seiner Post-Practice Speeches. Foto (c) Hannes Jirgal
HC Calaycay: “Karri combines size, agility, power and speed!”

Auch das zweite ‘Packerl’ unterm Vikings Christbaum ist ein ehemaliger Helsinki Rooster, der 2022 einen einjährigen Zwischenstopp beim GFL Vizemeister Potsdam eingelegt hat. Der Finne Karri Pajarinen soll eine der gefährlichen Offensiv-Waffen der Wiener werden. Für Head Coach Chris Calaycay war Karri einer der Wunschspieler für 2023. Schnelligkeit, Athletik, Beweglichkeit und Kraft sind jene Attribute, mit denen der Meistertrainer seinen neuesten Rosterzugang beschreibt: “Karri is one of those backs that combines size, agility, power and speed. Not to mention, he catches the ball naturally. He was one of THE top European players on the market this offseason, and we are thrilled that he accepted our offer. We are more than ready to welcome another Finnish friend to the Vikings.”

Wir haben dem 24jährigen Runningback (178cm, 94kg) vorab ein paar Fragen gestellt. 

Why did you sign with us? 
Karri: Vienna has a well-established culture of winning, which has brought them continuous success over the years. It is also one of the leading organizations in Europe, with the best possible facilities to accommodate players’ needs. So, I feel it really is a privilege to get to join the Vikings family! 

Runningback Karri Pajarinen. Foto (c) Jari Turunen

What are your expectations for 2023?
Karri: I expect a highly competitive league with new challenges and opportunities. With all the new teams joining the league it’s going to be an exciting season for all of Europe. 

What do you look forward to?
Karri: I’m all about learning new things, so naturally, I look forward to learning from the elite coaching staff that has been the foundation for the Vikings’ success for so many years. I also look forward to meeting all the players and people who made the Vikings so successful this year! 

2022 war Pajarinen einer DER offensiven Stars der GFL, war auch ein All-Star.. Bei Potsdam sorgte er mit spektakulären Szenen für Furore. Foto (c) Katie Stepek

What is your opinion of the league and going into it with the reigning champion?
Karri: In my opinion, the league has taken the crown for being the most competitive league in Europe. At least speaking from the player’s perspective, looking for the most consistent competition this is the league to play in.