Wednesday, 28. September 2022

Tackle Football

Home Tackle Football

Saisonauftakt für die Dacia Vikings Ladies, U14 und U16 am Samstag

Am Salzburger Ducks Pond geht die “Meisterschaftsreise 2022” für die Dacia Vikings Ladies diesen Samstag los. Man gastiert bei den Salzburg Ducks Ladies. Kickoff in diesem Wiener-Salzburger Ladies Duell ist um 14 Uhr.
Der Home Opener des österreichischen Rekordmeisters im Damen-Football – Das Team von HC Cameron Frickey hat den Titel bereits 19(!) Mal in Folge geholt – erfolgt dann am 24. September gegen die Telfs Patriots Ladies.
Die Mission “20. Meistertitel” startet also für die Wikingerinnen am 10. September in Salzburg.

Season Opener der U14 & U16 auswärts bei den Raiders

Am Samstag gehen auch zwei heiße Nachwuchsduelle über die Bühne: Austragungsort der Young Dacia Vikings Spiele gegen die Alterskollegen der Swarco Raiders ist das American Footballzentrum in Innsbruck. Los geht’s mit der U14 um 13:00 Uhr, im Anschluss um 15:30 Uhr dann der Kickoff bei der U16.
Auf Gameday.football.at werden die Live Scores getickert. Wir sind schon auf den Saisonauftakt dieser beiden Nachwuchsteams gespannt.

Our house – Our playoff venue! ELF Semifinale im Vikings Footballzentrum Ravelinstrasse

(c) Hannes Jirgal
Our house – our playoff venue!
Es ist nun fixiert: Das Semifinale gegen die Barcelona Dragons wird am Sonntag, 11.9. im Vikings Footballzentrum Ravelinstrasse, 1110 Wien, stattfinden.
Alle bisher gekauften Tickets für die Generali Arena werden direkt von Ticketmaster rückerstattet. Der Ticketverkauf für das Footballzentrum startet heute um 12 Uhr – ebenfalls via Ticketmaster.at.

Preise der Eintrittskarten:

Erwachsene 18.-
Schüler:innen & Studierende 9.-
Kinder bis 6 Jahre gratis
Freie Platzwahl!
Publikumseinlass ab 12:45 Uhr (Eingang Bleriotgasse)
Wir möchten euch drauf hinweisen, dass die Parkplätze beim Footballzentrum limitiert sind und wir daher eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln empfehlen.
Im Footballzentrum sind keine Trommeln, Tröten oder Megaphones erlaubt. Dies wird auch beim Publikumseinlass kontrolliert. Wir bitten diesbezüglich um Verständnis.
Vikings Footballzentrum Ravelinstrasse, 1110 Wien. (c) Hannes Jirgal
The semifinal versus the Barcelona Dragons will be played on Sunday, Sept. 11th in the Vikings Football Centre Ravelinstrasse, 1110 Vienna.
Tickets that have already been purchased for the Generali Arena will be reimbursed by Ticketmaster. The ticket sale for the football centre starts today at noon – also via Ticketmaster.at.We would like to point out that the parking spaces at the football center are limited and we therefore recommend arriving by public transport. No drums, horns or megaphones are allowed in the football center. This will also be checked at the public entrance. We ask for your understanding in this regard.
Ticket prices:
Adults 18.-
Kids & students 9.-
Children up to 6 years have free entry.
Free choice of seats!
Public admission starts at 12:45 p.m. (Bleriotgasse entrance)

*BREAKING NEWS: Vienna Vikings dürfen ELF Halbfinale nicht in Generali Arena spielen

Der Geschäftsführer des Vienna Vikings Franchise wurde letzte Nacht vom FK Austria Management mündlich darüber informiert, dass es den Vienna Vikings aufgrund des angeblich schlechten Rasenzustands und des für das Wochenende prognostizierten Regenwetters nicht gestattet ist, das Halbfinale am Sonntag in der Generali Arena zu spielen. “Wir arbeiten bereits unermüdlich und fieberhaft daran, eine Spielstätte in Wien zu finden. Sobald es weitere Details gibt, werden Informationen unverzüglich kommuniziert. Danke für euer Verständnis!”, so Karl Wurm, CEO der Vienna Vikings.

Last night, the CEO of the Vienna Vikings Franchise was verbally informed by the management of the Generali Arena that the Vienna Vikings are not allowed to play at the stadium on Sunday due to the supposedly bad field condition and the predicted rainy weather on the weekend. “We are already working tirelessly and feverishly on finding a proper solution in terms of a venue for the game to be played in Vienna. As soon as there are further details, we will communicate all information immediately. Thanks for your understanding!”, CEO Karl Wurm.

ELF Playoff Kracher: Wien empfängt Barcelona im Halbfinale

(c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings

Wie sehen die Duelle in den Semifinales aus? Diese Frage war bis zur letzten Runde des Grunddurchgangs in the European League of Football offen und spannend. Seit gestern Abend sind die Würfel gefallen, und der Gegner der Vienna Vikings im Playoff Game steht fest: Die Barcelona Dragons kommen nach Wien. Gespielt wird am Sonntag, dem 11. September 2022 in der Generali Arena. Kickoff ist um 14:45 Uhr. In der Pregame Area können sich die Fans mit der Purple Party ab 12 Uhr auf das Spiel einstimmen.

Halbfinale am 11. September: Vienna vs. Barcelona

Es ist das heiß-erwartete Do-Or-Die Game für das Wiener Franchise, das gleich in seinem allersten Jahr in der europäischen Profiliga zu überzeugen wusste. Das Team von Head Coach Chris Calaycay konnte den Central Conference Titel erobern und – als zweitbeste Mannschaft der Liga – sich das Heimrecht in den Playoffs sichern. “Was für eine Leistung in unserem ersten Jahr in der European League of Football. Das ist großartig für das Team, das Franchise und für ganz Wien,” so der siegreiche Cheftrainer der Wiener.
Nun gilt unser gesamter Fokus dem Halbfinale. Die Barcelona Dragons sind eine extrem starke Mannschaft und werden uns fordern. Wir wissen, was am Sonntag auf dem Spiel steht und was unser Ziel ist,” so Calaycay, der mit seinem Staff nun in eine intensive Vorbereitungswoche startet, um das Team optimal auf den Gegner vorzubereiten.

Tickets für diesen ELF Halbfinal-Kracher sind bereits bei Ticketmaster erhältlich. > TICKETS VIKINGS : DRAGONS

Achtung: Für Schüler:innen und Student:innen gibt es nun – rechtzeitig zum Ende der Ferien noch eine besondere Ticket-Aktion. Mit dem Code VWIEFERIEN erhält man 9,- Euro Rabatt auf das Jugendticket. Dieser Karten-Discount ist zum Beispiel auch gleichbedeutend mit einem Gratis-Ticket in der Kategorie 3.

Beim Gruppenfoto gesellte sich die Vienna Vikings Spirit Squad zum Wiener Franchise Team in der Generali Arena. Foto (c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings

U18 Stadtderby als Kick-Off zur Nachwuchs-Meisterschaft

Nach dem Camp ist vor der Meisterschaft: Home-Opener der Dacia Vikings U18  macht den Auftakt zu den Young Vikings Spielen im Herbst.

Am 3.9. starten die Young Vikings in die Nachwuchs-Meisterschaft 2022. In den letzten zwei Wochen wurde beim Trainingslager in Wagrain fleißig trainiert, gilt es doch den Meistertitel in drei Altersklassen zu verteidigen. Das klare Ziel lautet, als Österreichischer Meister in allen vier Altersklassen aus der Meisterschaft heraus zu gehen.

Den Auftakt macht ein Home-Game der U18 gegen niemanden geringeren als die Stadt-Rivalen aus Stadlau am Samstag, dem 3. September im Vikings Footballzentrum Ravelinstraße (Wien 11). Kickoff ist um 15 Uhr.
In der Pre-Season dominierte unsere U18 die Donau-Drachen klar mit 51:0. Doch auch die Danube Dragons waren bestimmt über den Sommer nicht untätig, und man darf gespannt sein, ob unsere jungen Wikinger wieder als Sieger der Hauptstadt aus diesem Duell hervorgehen. Dass das Vikings Footballzentrum an diesem Tag beben wird, steht jedenfalls außer Frage, denn bei Gamedays der Stadtrivalen geht es traditionell besonders emotionsgeladen zur Sache – auf dem Feld wie auf den Tribünen.

Für die U14 und U16 der Dacia Vikings geht es am 10.9. zum Season-Opener nach Innsbruck zu den Alterskollegen der Raiders. Die U12 startet erst am 24.9. mit einem Heimspiel gegen die Swarco Raiders Tirol in die Saison.
Während sowohl die U14 als auch die U16 mit den Tirolern noch eine Rechnung von der Pre-Season offen haben und heiß auf eine Revanche sind, konnten die U12 Wikinger bereits im Frühling zeigen, dass sie die Raiders im Griff haben und werden alles geben, um auch dieses Mal wieder als Gewinner aus der Begegnung zu gehen.

#BeThere & #BleedPurple

3.9.2022
U18 | Dacia Vikings vs. Danube Dragons
Kickoff 15 Uhr
Publikumseinlass: 13 Uhr
Vikings Footballzentrum Ravelinstraße
, Eingang Bleriotgasse, 1110 Wien
Tickets sind an der Tageskassa erhältlich:
Kinder 0-5 Jahre: 0€ (Schoßplatz)
Jugendliche 6-16 Jahre: 5€
Erwachsene ab 17 Jahre: 11€

Text: Julia Köberl / Foto: Hannes Jirgal

Tickets: Sei live beim ELF-Halbfinale am 11.9. in der Generali Arena dabei

(c) Peter Kramberger

Mit großer Freude können wir nun Datum, Uhrzeit und Ort unseres Playoff Games in der European League of Football bestätigen:
Die Vienna Vikings spielen ihr Halbfinale zuhause in der Generali Arena am Sonntag, dem 11. September 2022. Kickoff im beeindruckenden Heimstadion des Wiener Franchise ist um 14.45 Uhr.

CLICK > TICKETS EXKLUSIV BEI TICKETMASTER <

Der öffentliche Kartenverkauf startet am 1. September um 12 Uhr. Für alle Abo-Besitzer 2022 gibt es ein Extra-Zuckerl: Die Saisonkarten-Besitzer:innen können bereits ab 10 Uhr Tickets für das Halbfinale erwerben. Sie werden mit einer Email von Ticketmaster, die auch den entsprechenden Kauf-Link enthält, direkt und vorab darüber informiert.

Wenn auch der Gegner zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht feststeht – Die finale Week 14 in der Regular Season wird noch über den #1 & #2 Seed sowie über das vierte Franchise im Playoff-Quartett entscheiden – wird dieses Do-Or-Die Game der Wiener zweifellos ein aufregendes Football-Ereignis. Lass dir das Halbfinale der Vikings in Wien keinesfalls entgehen und hol dir jetzt deine Tickets!

BESONDERE TICKET-AKTION IN WIEN

Rechtzeitig zum Schulstart ist bei dem Spiel am 11. September wieder die Rabattaktion für Kinder, Jugendliche und Studierende gültig. Mit dem Code VWIEFERIEN erhalten alle Schüler:innen und Student:innen einen 9,- Euro Gutschein beim Ticketkauf. 

–> Die Preise der Eintrittskarten starten bei Jugendlichen ab 9€ und bei Erwachsenen ab 18€.

JOIN THE #PURPLEREIGN!

ELF Exklusiv: Benjamin Straight im Interview

(c) Hannes Jirgal

GET TO KNOW BEN STRAIGHT
von > Lukas Pesendorfer

In Pittsburgh geboren und in Wien zum Football Spieler gereift. Nickelback Benjamin Straight sprach vorm morgigen Showdown gegen die Barcelona Dragons (28.8.202, 15 Uhr, Generali Arena) mit Lukas Pesendorfer über den Traum von der NFL, seine spezielle Position auf dem Feld und vieles mehr. 

Deine Position in der Defense ist vielleicht nicht allen Fans ein Begriff. Kannst du uns die Position des ,,Nickelbacks‘‘ kurz erklären?
Ben: Ich würde den ,,Nickel‘‘ als Hybrid zwischen Safety und Linebacker beschreiben. Ich werde viel in die Passverteidigung miteinbezogen, habe aber auch meine Aufgaben gegen den Lauf. Ich bin daher in den Bewegungen der Offenses, wie z.B. Motions, miteinbezogen. Sozusagen ein Safety, der auf der Linebacker Position spielt.

Was gefällt dir speziell an deiner Position?
Ben: Als ich im Club-Football von den Knights zu den Vikings gewechselt bin, habe ich als Cornerback begonnen. Auf der Cornerback Position bist du nicht so stark in das Spiel integriert. Im Grunde dreht sich alles um die Pass Coverage. Das war mir zu wenig und zu langweilig. Ich bin jemand der sehr gerne tackelt und gerne physisch spielt. Daher ist die Nickel Position ideal für mich.

“Ich tackel gerne, spiele sehr physisch. Daher ist die Nickel Position ideal für mich,” Benjamin Straight. Foto (c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings

Vor ein paar Jahren war dein großer Traum College Football in den USA zu spielen. Wie groß und realistisch ist dieser Traum von der NFL über das IPP-Programm aus heutiger Sicht? 
Ben: Als ich 20 Jahre alt war, war der Traum vom College sehr präsent. Ich hatte viele Colleges angeschrieben und versucht irgendwie Kontakt aufzunehmen, war aber schlussendlich nicht erfolgreich. Somit ist der Traum von den USA ein bisschen geplatzt. Ich habe aber alles gegeben und konnte mir daher wenig vorwerfen. Dennoch ist das IPP in meinem Kopf nach wie vor sehr präsent. Sollte ich, über welchen Weg auch immer, in den nächsten Jahren eingeladen werden und es möglicherweise auch in die NFL schaffen, dann wäre das für mich ein wahnsinnig großer Erfolg. Ich werde jedenfalls hart weitertrainieren und weiter hoffen, dass ich die Chance dazu bekommen werde.

Siehst du die ELF dafür als das perfekte Sprungbrett?
Ben: Definitiv! Die ELF ist einfach die perfekte Plattform, um Scouts dein Talent auf höchstem europäischem Niveau zu zeigen. Wie gesagt, ich werde mein Bestes geben und dann werden wir sehen, was die Zukunft noch bringt.

Hast du dir vor der Saison persönliche Ziele gesetzt? Und falls ja, konntest du diese bis jetzt erreichen?
Ben: Ich habe mir vor der Saison tatsächlich wenig persönliche Ziele gesetzt. Ich wollte einfach auf dem höchstmöglichen Level spielen und mir meinen Starting Spot im Team sichern. In der Saison habe ich einfach von Spiel zu Spiel gedacht und versucht in jedem Game einfach alles zu geben.

Vienna Vikings nickel #23 Benjamin Straight spielt eine herausragende Saison, inklusive 3 Interceptions und 2 Pick-Six sowie 43 Total Tackles. Für das ELF 2022 All Star Team ist er als DB uns als Punter nominiert. Foto (c) Peter Kramberger

Hast du spezielle Gameday Rituale?
Ben: Ich habe wenig Gameday Rituale, bin aber ein bisschen abergläubisch. An einem Gameday muss ich immer 2 – 3 Lieder hören, die für den Spieltag reserviert sind. Das heißt, dass ich diese Lieder wirklich nur vor den jeweiligen Spielen höre und sonst nie. Durch diese Lieder macht es bei mir ,,klick‘‘ und ich weiß, dass es Zeit ist „bereit“ zu sein.

Der heutige Gegner, Barcelona, könnte auch als potenzieller Playoff-Gegner in Frage kommen. Wie wichtig ist das heutige Spiel, auch im Hinblick auf den Heimvorteil, in einer möglichen Playoff Auseinandersetzung?
Ben: Das Heimspiel wäre natürlich sehr wichtig! Es ist immer angenehmer, vor den eigenen Fans zu spielen. Speziell unsere Fans mit den Vikings-Farben in unserem Heimstadion zu sehen, ist einfach ein schönes Gefühl. Ich glaube jedoch, dass es auch mental extrem wichtig wäre, Barcelona noch einmal zu schlagen, nach all dem, was im Hinspiel passiert ist. Barcelona wird sicher hochmotiviert aus der Kabine kommen und versuchen sich für die Heimniederlage zu revanchieren. Ich erwarte hochklassigen Football von beiden Seiten.

Das letzte Heimspiel der Regular Season steht an. Möchtest du den Vikings Fans noch eine Message mitgeben?
Ben: Ich möchte mich einfach ganz herzlich, bei jedem einzelnen Fan bedanken, dass ihr uns bisher so zahlreich unterstützt habt. Ich hoffe ihr hattet Spaß bei den Spielen und ich würde mich freuen, wenn wir uns im Halbfinale wieder sehen würden.

ELF: Sei bei Wien vs. Barcelona live dabei!

(c) Peter Kramberger

Das finale Home Game der Regular Season 2022 verheißt eine aufregende Partie zu werden. Zu Gast sind die Barcelona Dragons am Sonntag, dem 28. August. Kickoff in der Generali Arena ist um 15 Uhr. Die Purple Party in der Pregame Area freut sich ab 12 Uhr auf Gäste.

Clash Of The Conference Champions

Mit den Katalanen lieferte sich das Wiener Franchise im Hinspiel ein heißes Duell. Nach einem Rückstand zur Halftime konnte die Mannschaft von Head Coach Chris Calaycay effektiv adjusten und kehrte siegreich aus Spanien zurück. Nun sinnen die Dragons auf Revanche in Wien. Das Spiel Vienna vs. Barcelona wird präsentiert von KFC.
Die Begegnung ist nicht nur ein Battle zweier Conference Champions – Die Dragons konnten mit einem Win über Stuttgart in Week 12 die Krone der Southern Conference für sich entscheiden sondern auch vorentscheidend, ob sich die Vikings den Heimvorteil für das Halbfinale sichern können. 

CLICK > Hier geht’s zum Vienna Vikings Ticketshop! Jugendtickets ab 9,00 Euro und Erwachsenenticket ab 18,00 Euro!

Join The Purple Party – Pregame Area Spaß ab 12 Uhr
Neben dem Stadion-Getränkestand sind diesmal der Foodtruck von The Burgery Vienna sowie jener von Waffle Mania vor Ort.
Die musikalische Unterhaltung kommt von DJ Martin Zaccaria. Wer’s aktiver mag, kann sich an der AFBÖ Wurfwand versuchen oder coole Schilder im DIY Corner by Vikings anfertigen. Und die Kids können sich in der Hüpfburg der Stadt Wien austoben.
Cooles Merchandising und ELF & NFL Fan Wear bietet Thorsten Friemel an, während auch der Franchise Partner VAST diesmal wieder mit an Bord ist und euch über die True Performance Produkte informiert.
The Purple Pregame Party is managed by > NIKAevents.
VAST ist Partner der Vienna Vikings in der European League of Football. Foto (c) Peter Kramberger

ELF: Wien besiegt Istanbul und steht damit fix im Halbfinale

(c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings

Wien bezwingt Istanbul mit 37:22. Die Vikings sichern sich in ihrer Premieren-Saison in der ELF den begehrten Playoff Spot und sind mit einer 9-1 Bilanz nun fix Central Conference Sieger.

Die Vienna Vikings sind zurück auf der Siegerstraße! Vor 2082 Zuschauern bezwingen die Wiener im Heimstadion die Istanbul Rams mit 37:22. Mit diesem Sieg ist dem Team von Chris Calaycay die Playoff-Teilnahme und der Titel der Central Conference nicht mehr zu nehmen.

Die Wiener machten sich jedoch das Leben selbst schwer. So prägten ungewöhnlich viele, vermeidbare Fehler, wie Drops und Strafen das Spiel der Wikinger. Außerdem verursachte das Team von Chris Calaycay, aufgrund zahlreicher Strafen, über 180 Yards an Raumverlust im gesamten Spiel.

Offensiv konnten die Vikings vor allem durch Big Plays anschreiben. RB Anton Wegan erzielte den längsten Touchdown der heurigen Saison mit einem 97 Yards Rushing Touchdown. Aber auch TE Adria Botella Moreno konnte sein Comeback mit einem 70 Yards Touchdown Pass von Jackson Erdmann krönen. Die Defense der Wiener konnte ebenfalls aufgrund mehrerer Turnover on Downs sowie einer Interception von US-Import Exavier Edwards glänzen.

Schlussendlich entschieden die Vikings das Spiel mit 37:22 für sich, gleichbedeutend mit einer fixen Teilnahme an den Playoffs. Am nächsten Sonntag geht es weiter, mit dem wichtigen Heimspiel gegen die Barcelona Dragons. Das spanische Franchise feierte gestern einen ungefährdeten Sieg über die Stuttgart Surge und ist somit Southern Conference Champion. Tickets für das Spiel Vienna Vikings vs. Barcelona Dragons presented by KFC (Sonntag, 28.8. um 15 Uhr) findet man hier: https://shops.ticketmasterpartners.com/vienna-vikings

Wiens RB Anton Wegan verbuchte heute 109 Rushing Yards und 2 Touchdowns. Foto (c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings
Stimmen zum Spiel

RB Anton Wegan: ,,Always good to win. It’s always tough to win in this league! Istanbul came and showed up to a fight. They had a great gameplan too. It took us some time to get in this game. Just way too many flags and drops again.’’

WR Jordan Bouah: ,,This is definitely what we needed. Clinched the playoff spot. But we still have to keep going and make sure we secure the homefield advantage. Rough win, we could have done way more and had too many penalties. But in the end, a win is a win and we will take that!’’

ELF Exklusiv: Aleksandar Milanovic im Interview

(c) Hannes Jirgal

GET TO KNOW ALEKS MILANOVIC
von Lukas Pesendorfer

Aleksandar Milanovic hat in seiner Footballkarriere schon so einiges erlebt. Nach 5 Jahren am College in den USA und bei mehreren Stationen in Europa kehrte er zurück zu seinen Wurzeln bei den Vienna Vikings. Der Left Tackle der Wiener sprach mit Lukas Pesendorfer über seinen bisherigen Werdegang, Die European League of Football und vieles mehr. 

Im Football steht erfahrungsgemäß der Quarterback, die Wide Receiver oder Running Backs im Mittelpunkt der öffentlichen Betrachtung. Was macht für dich den Reiz aus Offensive Line zu spielen?
Aleks: Du spielst diese Position nicht um anzugeben. Die Offensive Line wird nur erwähnt, wenn wir Fehler machen. Wenn es läuft wird wenig über die O-Line gesprochen, weil nur wenige Leute wissen, wo alles beginnt. Das Beste für mich an dieser Position ist es Menschen gegen ihren Willen von einem Ort zum anderen zu bewegen und diese dann noch zu ,,pancaken‘‘. Es ist einfach eines der besten Gefühle die es gibt. Außerdem befinden wir uns, neben dem Quarterback, bei jedem Spielzug auf dem Feld.

Du hast insgesamt 5 Jahre in den USA am College verbracht. Was hast du aus dieser Zeit mitgenommen?
Aleks: Die Arbeitsmoral ist eine andere. Wenn viele um dich herum so hart arbeiten, dann pusht einen das. Man lernt einfach viele neue Dinge und Menschen kennen. Was ich jedem Footballspieler mitgeben kann ist, sich vor jedem Spiel viel Filmmaterial des Gegners anzuschauen und einfach so hart zu arbeiten wie möglich.

Wer war der beste Spieler gegen den du je gespielt hast?
Aleks: Definitiv Stephon Tuitt, ehemaliger Defensive End der Pittsburgh Steelers. Beim Team World gegen das Team USA in Austin Texas 2011 habe ich gegen ihn gespielt. Er war damals erst 18 Jahre alt und hatte bereits einiges drauf. Aber auch mein ehemaliger Mitbewohner Todd Davis war unglaublich gut. Davis gewann einige Jahre später mit den Denver Broncos den Super Bowl.

Gibt es Spieler in der NFL die du besonders studierst und versuchst dir Dinge abzuschauen?
Aleks: Ja! Mein Favorit ist definitiv Trent Williams, der Left Tackle der 49ers. Aber auch Lane Johnson von den Eagles. Von ihm habe ich sehr viel gelernt. Wer mir auch noch besonders gut gefällt ist Tyron Smith von den Cowboys. Er hat 3 verschiedene Pass Sets, die ich mir von ihm abgeschaut habe.

(c) Hannes Jirgal

Was war dein erster Gedanke, als du über die Teilnahme der Vienna Vikings in der European League of Football erfahren hast?
Aleks: Zuerst konnte ich es gar nicht glauben. Ich war damals beim Nationalteam, im Spiel Österreich gegen Serbien. Ich habe dann gleich Chris Calaycay angerufen, um zu fragen ob das wirklich stimmt. Ich habe ihm dann direkt gesagt:,, Count me in!‘‘ Ich habe eigentlich nicht mehr damit gerechnet, dass ich jemals wieder Football spielen werde. Aber ich wollte schon immer dort aufhören, wo alles angefangen an. Deswegen bin ich einfach froh hier zu sein und der Mannschaft bestmöglich zu helfen.

Welche persönlichen Ziele hast du dir zu Beginn dieser Saison gesetzt?
Aleks: Überleben war anfangs die Devise (lacht). Ich bin ja doch schon etwas älter. Aber mein Körper hält bis jetzt gut durch. Nachdem ich gemerkt hatte, wie stark dieser Roster ist, war mein persönliches Ziel, einfach alles für das Team zu tun, um den Titel zu holen. Ein persönliches Ziel hatte ich aber dennoch: Ich will der beste Offensive Lineman in der Liga sein. Einfach der Beste auf dieser Position da draußen sein. Ich will, dass jeder weiß, wer dieser Linke Tackle von Wien ist! Aber natürlich muss ich klarstellen, dass dieser Award nicht ansatzweise so wichtig ist wie der Titel selbst!

Wiens Tackle #61 Aleks Milanovic (c) Hannes Jirgal

Wie bewertest du generell das Niveau innerhalb der ELF? Hast Du eine derart starke Competition erwartet?
Aleks: Ja! Die Creme de la Creme des europäischen Footballs ist in dieser Liga vertreten. Die ELF ist die mit Abstand beste Liga in Europa. Jede Woche habe ich den größten Respekt vor unserem Gegner. Selbst wenn wir manchmal hoch gewonnen haben, war dennoch jedes Spiel hart. Du darfst dich bei keinem Spielzug aus dem Fenster lehnen!

Lass uns kurz über Istanbul sprechen. Das Hinspiel war eine eindeutige Sache für Euch. Was erwartest du heute?
Aleks: Istanbul hat eine komplett andere Mannschaft als noch im Hinspiel. Sie haben sehr viele neue Gesichter, gute Imports und das neue Coaching scheint auch zu funktionieren. Man schlägt nicht ohne Grund Barcelona und zwingt Hamburg bis in die Overtime. Wir haben großen Respekt vor den Rams.

Hast Du zum Abschluss noch eine Message an die Fans?
Aleks: Ihr seid ein Wahnsinn, macht bitte so weiter! Kommt zu den Spielen! Kommt mit euren Freunden, Nachbarn, Familien! Nehmt ganz Wien mit ins Stadion! Ohne euch wären wir nichts, dass dürft ihr nicht vergessen. Bleibt wie ihr seid, die ganze Mannschaft liebt euch!

Vienna Vikings Offensive Line (c) Hannes Jirgal
X