Wednesday, 28. September 2022

Nachwuchs

Home Tackle Football Nachwuchs

Young Vikings beenden Pre-Season mit erfolgreichem Gameday

(c) Hannes Jirgal

 Am Fronleichnamstag waren alle Young Vikings Units im Einsatz.  Neben dem Triple Stadtderby vs Danube Dragons am Homefield auf der Ravelin absolvierten die jüngsten U12 Spieler ein Turnier bei den Alterskollegen in Ebenfurth.
Von den insgesamt 5 Partien konnten 4 eindeutig für das Hauptstadtteam in Purple entschieden werden. Lediglich in der U16 musste man sich gegen die Stadtrivalen geschlagen geben. Im August geht es für alle jungen Wikinger nach Wagrain, um die Vorbereitung auf die Nachwuchs-Saison im Herbst zu perfektionieren.

(c) Manuela Bräuer
U12 zeigt starke Leistungen

Unsere U12 Mannschaft unter Head-Coach Max Grünsteidl machte ihrer Position als amtierender Meister alle Ehre und konnte beide Partien des Tages deutlich für sich entscheiden. 53:14 WIN vs Junior Tigers und 32:7 vs Ebenfurth Mustangs. Für diese Altersklasse hochwertige Football-Aktionen, wie ein Fumble TD durch Fabian Zubic, begeisterten die mitgereisten Fans.  Alle Spieler bekamen wertvolle Spielzeit, um Erfahrung für die im Herbst startende Saison zu sammeln.
HC Max Grünsteidl: “Es war ein großartiges Turnier und ich möchte mich recht herzlich bei dem Organisationsteam der Mustangs bedanken. Es waren zwei sehr coole Spiele, in denen unsere Spieler ihr Können unter Beweis stellen konnten. Es haben Spieler aufgezeigt, welche teilweise erst am Vortag ihren Spielerpass bekommen hatten. Ich bin sehr stolz auf die Leistung des Teams und das Durchhaltevermögen, bei 30 Grad zwei Spiele zu absolvieren. Es gab natürlich einige Kleinigkeiten, an welchen wir noch arbeiten werden, so wie bei jedem Match. Jeder Spieler konnte wertvolle Spielzeit sammeln und alles in allem war das ein krönender, verletzungsfreier Abschluss der Preseason. Mein Team und ich freuen uns schon auf das Camp und die bevorstehende Saison.”

Scorer vs Junior Tigers: Sukopp, Magierski (2), Weins L., Hartmann (2), Zubic, Damo
PAT: Weins L., Magierski (2), Sukopp, Hartmann
Scorer vs Mustangs: Hartmann (2), Sukopp(2), Magierski
PAT: Heinzel

(c) Hannes Jirgal
U14 mit 44:0 Kantersieg vs Danube Dragons

Gegen die stark aufspielende Wikinger-Defense der U14 hatten die gnadenlos kämpfenden Donau Drachen keine Chance und konnten in dieser Partie keinen einzigen Punkt anschreiben. Auf der Offense-Seite des Balls war es wieder das Pass-Spiel mit hervorragenden Catches aller startenden Wide Receiver, das besonders gut funktionierte. Aber auch Running Back Timo Mürwald, der von seiner Verletzung nun noch stärker zurückgekommen zu sein scheint, konnte mit kraftvollen Aktionen und Runs aufzeigen. Big Plays der Wikinger wie ein Fumble Recovery Touchdown durch Lenni Lehegzek begeisterten die Zuschauer auf der Tribüne zusätzlich. Umso bedauerlicher das Ende des Spiels. Ein Spieler des Gastteams verletzte sich ca 7 Minuten vor Spielende derart, dass die Coaches beider Mannschaften die weise Entscheidung trafen, die Partie vorzeitig zu beenden.   Wir wünschen dem jungen Mann von Herzen gute und rasche Genesung.

„Wir hatten tolle drei Vorbereitungsspiele, mit einer Steigerung in jedem Spiel. Gegen die Dragons konnten wir erstmalig zu 0 Spielen, was natürlich ein tolles Gefühl ist. Wir haben eine sehr starke und athletische Truppe. Ich freue mich schon auf unsere Regular Season“, streut Head Coach Michael Tomasin seinem Team Rosen.

Scorer: Fellner, Lehegzek (3), Reismann, Mürwald
PAT: Bergauer (4)

(c) Hannes Jirgal
U16 unterliegt Stadtrivalen

Verletzungsbedingt musste auf einige Schlüsselspieler verzichtet werden. Darüber hinaus fand die Vikings Defense keine Antwort auf den bereits vom Vorjahr bekannten stark aufspielenden Running Back der Donaudrachen. Somit mussten sich die U16 Spieler mit einer 19:62 Niederlage geschlagen geben.

„So eine Niederlage daheim tut immer weh. Das Gute ist, dass wir die Dragons in der Season noch einmal sehen werden. Trotz vieler Faktoren, wie z.B. Flags und Verletzungen, die wir als Team nicht beeinflussen konnten, haben wir uns gut geschlagen. Wir werden unsere Fehler anschauen, daraus lernen und dann als Team besser werden. Es lässt sich aber jetzt schon sagen das die Season extrem interessant und competitiv wird.“, resümiert U16 Head Coach Florian Markus

Scorer: Haller (2), Reisenbichle
PAT: Steinberger

(c) Hannes Jirgal
U18 dominiert Alterskollegen der Danube Dragons mit 51:0

Das eindeutigste Ergebnis des großen Nachwuchs-Gamedays lieferten unsere U18 Spieler unter Head Coach Benjamin Sobotka ab.  Trotz einer Gewitterbedingten einstündigen Pause behielten die Young Vikings die Motivation und den Einsatz und ließen den Donaudrachen keine Chance, am Simmeringer Scoreboard anzuschreiben. Im Gegenzug überrollte die Offense-Maschinerie der U18 Wikinger die Donaudrachen mit einem Touchdown-Feuerwerk und insgesamt 51 unbeantworteten Punkten.

Während die Wikinger im 1. Quarter noch nicht in vollster Stärke aufspielten –  zum ersten Seitenwechsel stand es nach einem Quarterback Sneak von Michael Szabo noch 7:0 und die Partie war relativ offen – kamen die Young Vikings nach der einstündigen Gewitterpause so richtig in Fahrt.

Ein weiteres Mal war es nach Wiederbeginn Spielmacher Szabo, der seinem Team Punkte aufs Scoreboard brachte. Bis zur Halbzeit ging es Schlag auf Schlag: Interception durch George Golder, Touchdown mit weitem Run after Catch durch Sebastian Bruckmayer, sowie ein Touchdown Pass auf Receiver Pennekamp und 4 erfolgreiche PATs durch Vocznyak erhöhten den Vorsprung im 2. Quarter um insgesamt weitere 21 Punkte, so dass die Wikinger mit einem komfortablen 28:0 Vorsprung in die Pause gingen.

Die 2. Hälfte begann wie die erste mit einem QB Sneak durch Szabo, nach dem 5. erfolgreichen PAT durch den Mann mit dem goldenen Fuss – Vocznyak – kam die Mercy Rule zum Einsatz.

Nachdem Punt Returner 43 einen Punt ca 70 Yards returniert hatte, war es Robert Weratschnig der sich mit einem kraftvollen Run in die Dragons-Endzone wuchtete. George Golder verwertete einen Fieldgoal Versuch sicher zwischen den Goalposts. Nach einer Pick Six durch Noel Swancar war der 51: Sieg einzementiert.
HC Benjamin Sobotka: „Wir sind sehr zufrieden mit der Leistung der Burschen in der Preseason auch wenn wir noch in vielen Bereichen Fehler gemacht haben. Das Team weiß dass es schön ist dass wir in der Preseason alle Spiele gewonnen haben aber dass das für die Saison nichts bedeutet. Wir müssen weiterhin an uns arbeiten um diese Fehler nicht mehr zu machen.”

Scorer: Szabo (3), Bruckmayer, Pennekamp, Weratschnig, Swamcar
Fieldgoal: Golder
PAT:Vocznyak (6)

Text: J.Köberl / Fotos: H.Jirgal, M.Bräuer

Fronleichnam bringt Nachwuchs-Football Action für alle Young Vikings

(c) Peter Kramberger

*Preseason Home-Derby für U14, U16 und U18
*Großes U12 Turnier in Ebenfurth

Stimmung ist garantiert beim Stadt-Duell am 16. Juni im Footballzentrum Ravelinstraße. Gleich 3 Altersklassen der Young Vikings messen sich an diesem Nachwuchs-Gameday mit den Alterskollegen der Danube Dragons. Die Vorbereitungsspiele auf die Saison dienen vor allem dazu, Spielerfahrung zu sammeln, Fehler zu eruieren und darauf basierend eine entsprechende Analyse für die Saisonvorbereitung zu erstellen. Mit dabei beim großen Nachwuchstag das begehrte Kuchenbuffet zu Gunsten des Nachwuchses, Musik von DJ Frozen Fritz, feinste Bewirtung von unserem Ali im The Score und mitreißende Performances unserer Dance Teams Twinkles und Calypso an der Sideline.

Los geht’s mit dem Triple Header um 11 Uhr, wenn sich unsere jungen U14 Wikinger mit dem amtierenden U14-Meister duellieren. In der U16 Altersgruppe konnte zwar in der vergangenen Saison unser Vikings-Nachwuchs den Titel holen, die Dragons landeten zuletzt auf Platz 3 – allerdings werden im Nachwuchs durch Aufsteiger in andere Altersklassen die Karten jedes Jahr neu gemischt. Auch unsere U18 geht als amtierender Meister in die Spiele.

Dacia Vikings Nachwuchsfootball Gameday
Vikings Footballzentrum Ravelinstraße
U14: Kick Off 11 Uhr
U16: Kick Off 14 Uhr
U18: Kick Off 17 Uhr

Für unsere U12 Mannschaft, die ebenfalls amtierender Meister ist, geht es am Feiertag nach Ebenfurth zum großen U12 Preseason-Turnier. Um 11 Uhr steht die Begegnung mit den Alterskollegen der Junior Tigers am Programm, um 12.30 folgt ein weiteres Spiel vs. Gastgeber Ebenfurth Mustangs.

Rückblick

Der letzte Nachwuchs-Gameday am 6. Juni brachte einen Kantersieg unserer U14 in Graz (74:8 VIK-GIA) und einen nie gefährdeten Sieg der U18 gegen die Tiroler Alterskollegen in Wien (42:6 VIK-RAI).
Bei der U16 verletzte sich unser QB1 Kilian Zivko gleich im 1. Drive, sein Backup Philip Jankulov, der zum ersten Mal als Quarterback bei einem Gameday am Spielfeld stand, hielt sich aber sehr tapfer und das Ergebnis (20:34 VIK-RAI) war für diese Ausnahme-Situation zufriedenstellend.

Dacia Vikings U16 Scorer: Haller, Jankulov, Reisenbichler,
PAT: Steinberger (2)

Besonders hervorzuheben war die Defense-Leistung der U14 in Graz, die keinen Score der Grazer zuließ. Der Touchdown der Grazer passierte nachdem der Running Back der Wikinger den Ball fallen gelassen hatte und diesen ein Grazer aufhob und in die Endzone lief. Auch die Offense-Line erfüllte ihren Job hervorragend und stark gesteigert im Vergleich zum letzten Spiel in Innsbruck, so dass ausreichend Zeit für ein gut eingespieltes Passpiel blieb – insgesamt 7 Passing Touchdowns!

Bei Spielstand 56:8 und nach Einsetzen der Mercy Rule bekam auch in dieser Altersklasse neben allen Backups der 2. Quarterback Filippo Hoppel Spielzeit in dieser Position und konnte noch weitere Punkte aufs Scoreboard bringen – einmal in Form eines Hand Offs an den Running Back und ein weiteres Mal durch seinen Einsatz in der Defense in Form einer Pick Six.

Dacia Vikings U14 Scorer:  Fellner (4), Lehegzek (2),  Imina, Reismann, Hoppel, Mürwald (2)
Two point conversion (zählt in U14 nur 1 Punkt): Tabery, Imina,
PAT: (zählt in U14 2 Punkte): Mürwald (2)

Bei der U18 Partie, bei der die Wikinger gleich im 1. Quarter mit 14:0 in Führung gingen und diese nichtmehr aus der Hand lagen, funktioniere das Passspiel mit 5 Touchdowns durch Receiver ausgezeichnet. Unser Kicker verwandelte jeden PAT zielsicher zwischen den Goalposts.

Dacia Vikings U18 Scorer: Keimel (2), Eckelberg, Markovic (2), Bruckmayer
PAT: (6)

Text: J.Köberl / Fotos: P.Kramberger

Young Vikings dominieren Graz Giants Nachwuchs im Double-Header

Foto (c) Bruckmayr Photography

U16 siegt mit 43:0. U18 holt einen 28:7 Sieg

Mit einem zu keinem Zeitpunkt gefährdeten Sieg zeigte die U16 Young Vikings Mannschaft, angeführt durch Spielmacher Kilian Zivko, beim ersten Preseason-Spiel des Jahres am Donnerstag, dem 26. Mai, auf. Bei der U18 startete man, vor allem auf Seiten der Offense, holprig ins Spiel. Dank einer starken Defense, die erst 8 Minuten vor Spielende die ersten Punkte zuließ, und einer gesteigerten Leistung in der 2. Hälfte endete auch die U18 Partie schlussendlich doch recht eindeutig.

Football vom Feinsten: U16 Duell zeigt sauberen und fairen Football mit Big Plays und Top Leistungen

Bereits zur Halbzeit stand es im El Classico Duell der Altersklasse U16 22:0 aus Sicht der Wikinger, so dass im 3. Quarter schließlich die Mercy Rule zum Tragen kam. Head Coach Florian Markus kann mit dem Debut der neu formierten U16 Mannschaft sowohl auf Seiten der Defense, die keinen einzigen Punkt für die gegnerische Seite zuließ, als auch der Scoring-Maschinerie auf Offense-Seite durchwegs zufrieden sein.

Scorer:
Touchdowns: Reisenbichler, Bauer, Haller (2), Hofbauer (2)
Two-point-conversion: Hofbauer
PAT: Steinberger (5)

Dacia Vikings U18 gewinnt 28:7

Nach einem Defenselastigen Beginn war es auch das Verteidigungs-Team, das im ersten Viertel mit einer Interception durch Benjamin Seidl und kurz vor dem ersten Seitenwechsel mit einem Safety durch Julian Rodler mit Big Plays aufzeigte und schließlich erste Punkte aufs Scoreboard brachte. Kurz vor der Pause konnte dann die Offense mit einem Touchdown durch Receiver Nils Keimel anschreiben. Auch der PAT durch Kevin Vocznyak war gut und somit ging es mit einem 9:0 Vorsprung der Hausherren in die Pause.

Foto (c) Bruckmayr Photography

Die 2. Hälfte startete nach einem kraftvollen Return durch Tobias Eckelberg mit hervorragender Feldposition für die Wikinger. Dennis Markowitsch war es, der diese Situation mit einem Catch nach einem genauen Pass von QB Szabo in der Endzone in Punkte verwandelte. 15:0, PAT not good.
In weiterer Folge wuchtete sich der Quarterback Michael Szabo selbst wenige Yards in die Endzone der Giants und konnte den Vorsprung auf 21:0 ausbauen. Die Two-point-conversion misslang.
Acht Minuten vor Spielende schafften es dann die Gegner, erstmals an diesem Tag anzuschreiben. Doch die Antwort der Wikinger kam postwendend in Form eines weiteren Touchdowns durch einen spektakulären Catches von Nils Keimel in der Giants Endzone. Der PAT durch Vocznyak gelang und zementierte das Ergebnis mit 28:7 ein.

Scorer:
Touchdowns: Keimel (2), Markowitsch, Szabo
PAT: Vocznyak (2)
Safety: Rodler

Weiter geht es mit den Nachwuchs Preseason-Spielen am Pfingstmontag, dem 6. Juni 2022

Dieses Mal geht es für die U14 in den Süden nach Graz und die U16 und U18 empfangen die Alterskollegen aus Innsbruck im Vikings Footballzentrum Ravelinstraße

U14: Stadion Eggenberg 12 Uhr vs Projekt Spielberg Graz Giants

U16: Footballzentrum Ravelinstraße 13 Uhr vs Swarco Raiders Tirol

U18: Footballzentraum Ravelinstraße 15.30 Uhr vs Swarco Raiders Tirol

Die U12 hat erst am 16.6. in Ebenfurth einen großen Turniertag vor sich.

Text: Julia Köberl

Preseason Kick-Off für U16 & U18 der Dacia Vikings

(c) Peter Kramberger

Double Home-Header der Dacia Vikings gegen die Projekt Spielberg Graz Giants am Christi Himmelfahrts-Tag

Endlich wieder ein Nachwuchs-Gameday im Vikings Footballzentrum Ravelinstraße. Und dann gleich ein Double Header im El Classico Duell der beiden Traditions-Vereine „Graz gegen Wien“. Am Donnerstag, 26. Mai begrüßen unsere U16 und U18 Young Vikings die Alterskollegen der Grazer Riesen. Kick Off für die U16 ist um 12 Uhr, um 15 Uhr folgt die U18 Partie.

Für unsere U16 stellt diese Begegnung das erste Preseason Spiel des Jahres dar. Die U18 konnte sich am Wochenende in Salzburg bereits in einem Passing League Turnier erstmals wieder mit Rivalen us ganz Österreich messen. „Die Bilanz des Passing League Turniers kann sich mit 4 Siegen in 4 Spielen sehen lassen. Wir konnten die Skill-Teams der Raiders, Dragons, Invaders und Ducks an diesem Tag klar dominieren. Nun sind wir gespannt, wie unser junges U18 Team im Tackle Setting gegen die Graz Giants performt.“, so U18 Head Coach Benjamin Sobotka.

U18 Head Coach Benjamin Sobotka. Foto (c) Hannes Jirgal

In der letzten Saison gingen unsere U16 und U18 Wikinger ungeschlagen als Meister aus der Saison. Die Giants landeten in der U18 im Jahr 2021 auf Platz 2. In der U16 schlossen die Grazer im vergangenen Jahr die Meisterschaft auf Platz 4 ab.  Doch wie wir alle wissen, werden die Karten im Nachwuchs durch Neuzugänge, Neuaufsteiger und Altersbedingte Abgänge jedes Jahr aufs Neue gemischt. Man darf also gespannt sein!

#BeThere & #BleedPurple

Vikings Footballzentrum Ravelinstraße, Eingang Bleriotgasse, 1110 Wien
Tickets sind an der Tageskassa erhältlich:
Kinder 0-5 Jahre: 0€ (Schoßplatz)
Jugendliche 6-16 Jahre: 5€
Erwachsene ab 17 Jahre: 11€

U18 Vorbereitungsturnier „Passing League“ in Salzburg

(c) Hannes Jirgal

Heute Sonntag reisen unsere U18 Young Vikings nach Salzburg. Auf dem Programm steht ein Passing League Turnier an dem neben unseren Wikingern die Raiders aus Tirol, die Dragons aus Wien, die St Pölten Invaders, sowie die Gastgeber Salzburg Ducks teilnehmen. Diese neue Form der Vorbereitung auf die Season, die auch in den USA und der NFL üblich ist, soll dazu dienen, die Skill Positionen perfekt zu entwickeln.

Auch wenn es in diesem Turnier körperlich nicht ganz so zur Sache geht, wie bei Tackle Football Spielen, ist es zusätzlich eine gute Möglichkeit und ein guter Gradmesser, um zu evaluieren, wie unsere junge U18 heuer im Vergleich zu den Alterskollegen performt. Wie beim American Football geht es um gute Deckung, darum, gut eingespielt zu sein, richtige Routen zu laufen und gemeinsam den Ball in die gegnerische Endzone zu bewegen.

„Ich freue mich über diese Verletzungsschonende Möglichkeit, unser Team erstmals in dieser Konstellation im Duell mit den Gegnern der Saison 2022 auf dem Platz zu sehen. Wir danken den Salzburg Ducks für die Organisation und Einladung und sind gespannt, mit welchen Learnings und neuen Aufgaben im Gepäck wir aus dem Westen heimreisen“, kommentiert U18 Head-Coach Benjamin Sobotka dieses spezielle U18 Spektakel.

Veranstaltungsinfos:
Ducks Pond, Josef Brandstätter Straße 10, 5020 Salzburg
Kick Off 12 Uhr

Text: Julia Köberl

Preseason-Nachwuchsspiele in Tirol mit einem lachenden und einem weinenden Auge

Während die jüngsten Wikinger bei ihrem ersten Spiel der Vor-Saison die Tiroler Alterskollegen klar dominierten und mit einem nie gefährdeten 56:14 Sieg in der Tasche die Heimreise antreten konnten, mussten sich die U14 Young Vikings nach einer ausgeglichenen 1. Hälfte schlussendlich mit einer 28:48 Niederlage geschlagen geben. Besonderer Dank gilt unseren Coaches, die am Tag vor der Matura, in freudiger Erwartung oder auch direkt von der AFL Partie in Telfs anreisten.

Ungefährdeter Kantersieg für die U12

Für viele Spieler war es eines der ersten Spiele ihrer Tackle Karriere. Mit leichten Anlaufschwierigkeiten konnte das U12 Team eine recht deutliche 22:0 Führung erarbeiten, erst dann ließ die Defense den ersten Score zu. Doch die Antwort der Vikings kam durch einen Quarterback Sneak postwendend.  Kurz darauf folgte ein weiterer Run der Raiders in die Endzone. Doch daraufhin waren die Vikings – angeführt durch Quarterback Felix Hartmann, der selbst unglaubliche 32 Punkte für sein Team anschreiben konnte – nicht mehr zu stoppen und bauten die 36:14 Führung bis Spielende noch zu einem 56:14 Sieg aus. Ein großes Lob gilt Coach Justin Kaufmann, U18 Spieler der Dacia Vikings und Coach des U12 Teams seit diesem Jahr, der aufgrund einer schweren Knieverletzung humpelnd auf einem Bein tätig war und das Team gut gecoacht hat.

Statement U12 HC Max Grünsteidl: „Ich bin sehr stolz auf mein Team und auf ihre erbrachte Leistung. Wir haben es geschafft, das Gelernte vom Training am Feld zu zeigen und obwohl es für viele ihr erstes Match war haben alle eine super Performance abgeliefert. Jeder Spieler durfte aufs Feld und hat sein Können unter Beweis gestellt. Besonders hervorheben möchte ich die Offense, die in diesem Match, durch zwei wirklich spektakulär gefangene Bälle durch unsere Nummer 88 in eine super Feldposition gebracht worden ist, welche unser QB1 in fünf unglaubliche Touchdowns umgewandelt hat. Natürlich haben wir noch einige kleine Baustellen aber dafür ist ja die Pre-Saison da. Jetzt schauen wir nach vorne und blicken auf unseren Gameday am 16.6 und bereiten uns darauf vor.“ 

Scorer: Hartmann (5 Touchdowns, 1 PAT), Magierski (2 Touchdown, 1 PAT), Popovic 2 PAT, Damo 1 Touchdown

Die Dacia Vikings U12 freute sich in Innsbruck über einen erfolgreichen Start in die Preseason. Foto (c) Sabine Huemer
U14 mit bitterer Niederlage nach ausgeglichener 1. Hälfte

Weitaus durchwachsener stellte sich die U14 Partie dar. So starteten die Raiders – für die Vikings unglücklich – direkt mit einem Touchdown nach einem von der Vikings Offense eroberten Fumble ins Spiel. Doch der Ausgleich durch Running Back Lennox Imina folgte postwendend und brachte kurzzeitig den 6:6 Ausgleich. Daraufhin konnten die Gastgeber gleich 2 mal anschreiben und ihre Führung auf 18:6 ausbauen.

Ein weiter Pass auf Receiver Lenny Lehegzek brachte den Wikingern schließlich weitere 6 Punkte aufs Scoreboard und sie rückten näher an die Raiders heran. Auch der PAT unseres Kickers Dominik Bergauer gelang – neuer Spielstand 18:14. Es folgten Touchdowns auf beiden Seiten (Max Fellner brachte mit einem Run after Catch den Ball in die Raiders Endzone). Einmal mehr platzierte Bergauer den Ball sicher zwischen den Goalposts. So ging dieses spannende Spiel mit einem ausgeglichenen Stand von 24:22 aus Sicht der Raiders in die Halbzeitpause.

Die Raiders starteten mit einem Touchdown und erfolgreichen Kick in die 2. Hälfte und konnten so ihren Vorsprung bis zum letzten Viertel auf 32:22 ausbauen.
Auch im 4. Quarter konnte sich die Vikings Defense nicht auf das Erfolgsplay der Raiders Offense einstellen und so lautete der Spielstand bald 40:22. Zwar konnten die Wikinger durch einen langen Run after Catch von Lenny Reismann einmal mehr anschreiben. Doch kurz vor Spielende zementierten die Gastgeber den Sieg mit einem weiteren Run zum 48:28 ein.

(c) Werner Lehegzek

„Das Ergebnis widerspiegelt nicht die Leistungen unseres Teams. Wir haben zwar einige Fehler gemacht, die Vikings U14 präsentierte sich aber mit einigen hervorragenden Aktionen. Besonders das Pass-Spiel hat sehr gut funktioniert. Wir werden aus diesem Pre-Season Spiel sehr viel für unsere kommenden Trainings lernen und uns in den nächsten Wochen darauf konzentrieren, genau diese Fehler auszumerzen. Genau dafür sind Pre-Season Spiele auch da. Sie sind einerseits ein Gradmesser für das Team, andererseits dienen sie zur Analyse. Jeder einzelne Spieler hat Playtime erhalten und somit wertvolle Spielerfahrung sammeln können.“, so Head Coach Michael Tomasin.
Bis zum nächsten Qualifikations-Spiel am 6. Juni in Graz wird die Zeit nun genutzt um das Team optimal einzustellen.

Scorer: Je 1 Touchdown geht auf das Konto von Imina, Lehegzek, Fellner, Reismann

PAT: Bergauer (2)

Weiter geht’s im Nachwuchs am 22. Mai mit einem Freundschaftsspiel der U18 mit den Salzburg Ducks in Salzburg. Die U16 darf am 26. Mai die Graz Giants zum ersten Preseason Spiel des Jahres begrüßen.

Und nicht vergessen: Am Freitag, dem 13. Mai um 17 Uhr findet ein Football Tryout statt. Wir suchen Mädchen und Buben Jahrgänge 2008 bis 2012 für unsere Dacia Vikings Teams der U12 und U14!
Info & Anmeldung: https://daciavikings.com/tryout/

Text: Julia Köberl / Fotos: Werner Lehegzek, Sabine Huemer

Preseason der Young Vikings startet – U12 & U14 reisen nach Innsbruck

(c) Hannes Jirgal

Am Sonntag geht es für die U12 und die U14 der Dacia Vikings nach Tirol, um sich mit den Alterskollegen der Swarco Raiders Tirol zu messen.

Die Vorfreude könnte nicht größer sein. Endlich steht für unsere Youngsters wieder ein Match-Up mit dem Allzeit-Rivalen aus Innsbruck bevor.
Neben dem Spaß und der Freude für Spieler, Coaches und Zuseher dienen Pre-Season Spiele vor allem dazu, zu sehen, woran man noch besonders feilen und arbeiten muss, um die Performance bis zur Saison zu verbessern. Besonders spannend ist natürlich auch zu sehen, wie die gegnerischen Teams in der jeweiligen Altersklasse aufgestellt sind. Die Karten werden ja im Nachwuchs durch Aufsteiger jedes Jahr komplett neu gemischt“, so Nachwuchsleiter Mag. Georg Zivko.

Wir wünschen allen eine gute Reise sowie faire, verletzungsfreie und spannende Spiele. Toll, dass auch der Nachwuchs wieder Action am Feld erleben wird.

Kick Off U12: 12 Uhr
Kick Off U14: 15 Uhr
Location: American Footballzentrum Innsbruck, Wiesengasse 58, 6020 Innsbruck

Nachwuchs U13 – Flag

Nachwuchs U12

Unser Nachwuchsteam U13 – Flag

Die Nachwuchsarbeit und die Förderung junger Talente sind ein Grundstein des Erfolges der Dacia Vikings.

Coaches und Betreuer

Junioren Nationalteam – EM 2022 findet im Vikings Footballzentrum Ravelin statt

Foto (c) Hannes Jirgal
Der AFBÖ und die International Federation of American Football (IFAF) gaben am 11. März voller Freude bekannt, dass die U19-Europameisterschaft 2022 in Wien stattfinden wird. Austragungsort der Spiele ist dabei das Vikings Footballzentrum in der Ravelinstraße in Wien Simmering. Alle Spiele werden live vor Ort und kostenlos im Stream zu sehen sein. Infos dazu -> AFBÖ. Österreich wird mit Head Coach Roman Floredo als vierfacher Titelverteidiger (2011, 2013, 2015, 2019) den fünften EM-Titel in Angriff nehmen. Auch 2017 gewann man ein europäisches Turnier, das allerdings nicht als offizielle Europameisterschaft gewertet wurde. Für die EM 2022 qualifiziert sind neben Österreich auch Schweden, Frankreich und Dänemark, gemäß des Rankings nach der U19-EM 2019 in Bologna, wo Österreichs Junioren auf allen Ebenen dominierten. Auch 2022 sind einige Dacia Vikings Spieler im Junioren NT-Kader. Bis zum EM-Turnierstart finden noch zwei Camps statt. Wer es nun tatsächlich auf den Rot-Weiss-Rot Roster, wird also erst entschieden.
Junioren-Auswahl des AFBÖ peilt fünften EM-Titel an
Head Coach des Junioren Team Austria ist Roman Floredo, langjähriger Vikings Spieler und ehemaliger Coach bei den Wikingern. „Dass wir nach vier EM-Titel – zuletzt 2019 in Bologna – die Möglichkeit bekommen, diesen nun in Österreich zu verteidigen, ist eine riesige Sache”, so HC Floredo, der auch um die Erwartungshaltung an sein Team nach den Erfolgen der letzten Jahre weiß: “Der Druck für das Team wird natürlich spürbar sein. Ich bin aber fest davon überzeugt, dass das gesamte Team alles geben wird, um vor eigenem Publikum den fünften EM-Titel zu gewinnen.“
Ex-Vikings QB Yannik Gruner gewann mit Team Austria im August 2019 die Junioren-Europameisterschaft und wurde zum MVP des Turniers gewählt. / (c) AFI.com
Zeitplan Die Nationen werden am 6. Juli in Wien eintreffen und ihre Zimmer im AFBÖ-Partnerhotel Courtyard by Marriott Vienna Prater/Messe beziehen. Am Donnerstag, dem 7. Juli, trifft Österreich auf Dänemark und Schweden auf Frankreich. Die Spiele um die Medaillen sowie die Siegerehrung sind für den 10. Juli fixiert. Im Finale geht es um den Titel. Im zweiten Spiel geht es einerseits um Bronze, andererseits um den Verbleib in der A-Gruppe. EM-Modus Die EM-Endrunde in Wien umfasst die Nationen der Gruppe A und damit der Topgruppe auf europäischer Ebene. In der Gruppe B spielen Finnland, Spanien, Italien und Groß Britannien um den Aufstieg. Ebenso verhält es sich in der Gruppe C, die aktuell Deutschland, Schweiz und Tschechien zählt. Spielpläne für die Gruppen B und C werden in Kürze kommuniziert. Textquelle: AFBÖ / football.at

Der Young Vikings Jahresabschluss: Bühne frei für unsere Nachwuchstalente

*Young Vikings beenden 2021 und gehen in die Weihnachtspause *Als Jahresresümee feiern wir drei Meistertitel nach drei Perfect Seasons *Kurt Hrouda wird als Organisator des Jahres ausgezeichnet Das Jahr 2021 war ein überaus erfreuliches aus Sicht der Nachwuchs-Arbeit der Dacia Vikings. In drei Altersklassen (U12, U16 und U18) konnte mit einer Perfect Season der Meistertitel geholt werden. Die U14 beendete die Saison auf dem 3. Platz, zeigte aber im finalen Spiel mit einem Sieg gegen den Altersklassen-Meister auf und machte Lust auf mehr. Diese herausragenden Ergebnisse sind die Summe der Leistung jedes einzelnen Beteiligten – ob Spieler, Coach oder Betreuer. Doch wie jedes Jahr gab es auch heuer wieder einige junge Athleten, die durch ihre Leistungen besonders herausgestochen sind, und im Rahmen des Upgrade Days mit den MVP Trophäen 20121 ausgezeichnet wurden. Julia Köberl hat die MVPs der Young Vikings Teams für uns aufgelistet und auch mit den Coaches über deren Entscheidungen gesprochen. 
Finale Österr. Meisterschaft U12 Vikings vs. Raiders. Foto (c) A.Nevsimal
U12  Offense MVP: Lenni LEHEGZEK Defense MVP: Paul STAMPFL Team MVP: Elias STÖGER Die Qual der Wahl hatte das U12 Coaches-Team rund um Head-Coach Michael Tomasin: „Dieses Jahr hätten sich diese Auszeichnung wirklich viele Spieler verdient, umso schwerer war es für uns Coaches, die Spieler dann auch auszuwählen. Wir haben uns letztendlich für die sportlich und mental stärksten Spieler der Saison entschieden.“, so der Head Coach.
Dacia Vikings U14. (c) Peter Kramberger
U14 Offense MVP: Kilian ZIVKO Defense MVP: Alexander DACHS Team MVP: Tobias REISENBICHLER Head Coach Florian Markus: „Killian ist ein Spieler, der in unserem Team diese Saison keine leichte Rolle hatte. Als Quarterback muss er immer wissen, was die gesamte Offense macht und auch in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf bewahren. Man hat vom ersten bis zum letzten Spiel gesehen, dass er ein Leader in unserem Team war. Er hat unsere Offense dieses Jahr richtig gut geleitet und hat uns so zu drei tollen Siegen und mehreren knappen Spielen geführt. Alex spielt eine Position, die normalerweise viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt. Denn als Liner bekommt man oftmals nicht die Anerkennung, die man eigentlich verdient hätte. Er hatte eine ausgezeichnete Saison und war durch seine Willensstärke und Physis ein richtiges Monster in unserer D-Line. Dachsi konnte sich immer wieder mit seinen Sacks und Tackles auszeichnen. Man sollte im Football herausfinden, wer seine besten Spieler im Team sind und ihnen den Ball geben. Genau so ein Spieler war Tobi diese Season für uns, denn sowohl in der Defense als auch in der Offense war er immer präsent und war für uns somit auf beiden Seiten des Balles unersetzlich. Er gab jedes Spiel alles und verhalf dem gesamten Team über die Season besser zu werden und zu gewinnen.”
Team MVP 2021 Ben Seidl (#32) und seine Mitstreiter in der U16 holten Gold nach einer Perfect Season. Foto (c) Hannes Jirgal
U16 Offense MVP: Michael SZABO Defense MVP: Matteo HOPPEL Team MVP: Benjamin SEIDL Auch in der U16 zeichneten sich neben dem erfahrenen Spielmacher Michael Szabo, der das Team souverän durch eine Perfect Season führte, zwei weitere Spieler besonders aus. Matteo Hoppel zeigte nicht nur in seiner Stamm-Position als Linebacker eine durchgängig starke Leistung, sondern wurde auch in der Offense mit seiner starken Physis als Full Back erfolgreich eingesetzt. Benjamin Seidl stach in jeder Position, in der er eingesetzt wurde – von Special Team über Safety über Running Back – mit seiner athletischen Performance hervor und war für das Team eine Allzweckwaffe.
Dacia Vikings U18 war 2021 nicht zu stoppen. Foto (c) Hannes Jirgal
U18 Offense MVP: Feodor CHEPYZHOV Defense MVP: Marcel KOVARIK Team MVP: Fabian Eder Dazu Head Coach Benjamin Sobotka: “In seinem dritten Jahr bei der U18 hat Feodor gezeigt, was er kann. Er war der “Go-To-Guy” wenn wir ein Big Play brauchten. Nicht nur in der Offense, sondern auch in den Special Teams stach er oftmals mit seiner Leistung heraus und zeigte hervorragenden Football. MVPs zeichnen sich dadurch aus, dass sie in schwierigen Situation ohne mit der Wimper zu zucken, das Beste für das Team machen. Marcel, der für mich mit Abstand der beste Defensive End in der diesjährigen U18 Liga war, machte genau das. Als wir an der Offensive Line verletzungsbedingt einige Personaländerungen vornehmen mussten und wir einen linken Tackle brauchten, sagte Marcel sofort zu und spielte auch dort eine super Saison. Fabian ist die Definition eines Team MVPs. Nicht nur, dass er ein sehr guter Football Spieler ist, ist er auch ein Mitspieler und Team Captain, den man sich nur wünschen kann. Er übernahm die unglaublich wichtige Position des Starting QBs in einer für das Team sehr kniffligen Situation und meisterte diese Aufgabe mit Bravour. Völlig zurecht bekam er dafür den U18 Liga MVP und völlig zurecht ist er auch der 2021 U18 Team MVP.” „Wir gratulieren allen Spielern und Coaches zu dieser hervorragenden Saison, die uns auch organisatorisch wirklich alles abverlangt hat. Umso mehr danken wir den zahlreichen Organisatoren. Unser besonderer Dank geht dieses Jahr an Team Mom of the Year Kurt Hrouda, der unermüdlich an der Sideline den Teams die Stange hielt.“, so Nachwuchsleiter Mag. Georg Zivko abschließend.
X